Ausbildung Schule
8516 Anbieter

zu den Anbietern
(8516)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Schule für eine Ausbildung oder Weiterbildung?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch erhalten Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren bezüglich Ausbildung

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Der Tipp, wenn es um Ausbildung Schule, Weiterbildung etc. geht

Im November 2004 entstand die Internetseite www.ausbildung-weiterbildung.ch. Zweck dieses Portals ist es, dass möglichst viele Bildungsinteressenten und Schulen miteinander in Kontakt kommen. Dies, weil es durch die einfache Gliederung und Aufstellung der Bildungsangebote übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet ist und deshalb auch für weniger Computer-Gewandte einfach zu nutzen ist. Der Plan ging auf und heute präsentieren über 450 Schulen zahlreiche Bildungsangebote in verschiedenen Bereichen. Wenn es also um Ausbildung Schule geht, finden Sie auf www.ausbildung-weiterbildung.ch kompetente Informationen und zahlreiche Schulen, nach Angeboten gelistet, die Sie direkt online kontaktieren können, um Unterlagen über die jeweiligen Bildungsangebote zu bestellen.

Auf dem Portal finden Sie nebst Privatschulen auch staatliche Schulen, Fachschulen, Höhere Fachschulen, Fachhochschulen, Unis und Seminaranbieter. Aber auch Bildungs-, Laufbahnberatung u.v.m. wird angeboten. Fazit: Ihr Profi rund um Ausbildung Schule und Weiterbildung!


Fragen und Antworten

Nach der Schulzeit können Sie sich für verschiedene Wege entscheiden, um sich beruflich oder schulisch weiterzubilden. So steht Ihnen zum einen die Berufslehre zur Verfügung, die Sie mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) oder eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) abschliessen können. Bei sehr guten schulischen Leistungen während der Lehre haben Sie zudem die Möglichkeit, die Berufsmaturität zu erwerben. Wer sich zuerst schulisch weiterbilden möchte, bevor er eine Berufswahl trifft, der kann sich für eine Mittelschule entscheiden, die eine breite Allgemeinbildung verschafft und bei Gymnasien den Zugang zu einer Universität, ETH oder Fachhochschule bzw. bei Fachmittelschulen den Zugang zu höheren Fachschulen, höheren Berufsbildungen und Fachhochschulen ermöglicht. Dabei schliessen Sie das Gymnasium mit einer gymnasialen Maturität und können eine etwaige Berufslehre im Anschluss meist um ein Jahr verkürzen. Als vierte Möglichkeit bietet sich eine Ausbildung Schule beispielsweise bei einer Handelsmittelschule oder Wirtschaftsschule an. Sie erwerben in diesem Fall nach Abschluss ein Handelsdiplom, welches zugleich der Lehrabschluss Kaufmann / Kauffrau ist und der beruflichen Grundbildung gleichgestellt. Im Anschluss können Sie zudem nach einem Jahr Berufspraxis Ihre Berufsmaturität erwerben. In einigen Kantonen ist es zudem möglich, eine Informatikmittelschule zu besuchen, welche zu dem Abschluss Informatiker/in EFZ Schwerpunkt Applikationsentwicklung sowie der Berufsmaturität führt.
Stellt sich während Ihrer Ausbildung Schule heraus, dass Sie sehr gute schulische Leistungen erbringen und Sie grosses Interesse daran haben, diese weiter anzubauen, so haben Sie die Möglichkeit, während Ihrer Grundausbildung die Berufsmaturitätsschule zu besuchen. Diese Variante des Lehrabschlusses mit Berufsmaturität ermöglicht es Ihnen, im Anschluss eine Fachhochschule zu besuchen und eine höhere Ausbildung bzw. Weiterbildung zu erwerben. Die Passerelle, eine Zusatzprüfung, eröffnet Ihnen zudem die Möglichkeit, mit der Berufsmaturität an einer ETH oder Universität zu studieren.
Wer eine Grundbildung, also eine Berufslehre beginnt, der besucht neben der Arbeit im Unternehmen an mindestens einem Tag in der Woche die Berufsschule. Wer eine Berufsmaturität anstrebt, der muss meist mit einem Schulbesuch an zwei Tagen pro Woche rechnen.
Während der Berufsausbildung lernen Sie in dem Unternehmen, in dem Sie Ihre Ausbildung absolvieren, all die praktischen Arbeiten, die Sie für Ihre Tätigkeit benötigen. In der Schule, die Sie meist an einem Tag in der Woche besuchen, wird zwischen allgemeinbildenden Fächern und berufsbezogenen Fächern unterschieden, die sich je nach Ausbildung sehr stark unterscheiden können. Dabei lernen Sie viel Theorie, die Sie während Ihrer praktischen Ausbildung gezielt umsetzen können.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Kaufmännische Aus- und Weiterbildungen (2156 Anbieter) Sprachschulen / Sprachreisen / Sprachaufenthalte (753 Anbieter) Informatik (544 Anbieter) Industrie / Gewerbe / Technik / Gestaltung (828 Anbieter) Gesundheit / Wellness / Beauty (970 Anbieter) Bildung / Soziales / Psychologie  (742 Anbieter) Gastronomie / Hotellerie / Tourismus (205 Anbieter) Hochschulen (1380 Anbieter)