Ausbildung / Weiterbildung Hundetrainer Ausbildung

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter bezüglich einer Ausbildung oder Weiterbildung zum Hundetrainer oder zur Hundetrainerin? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen, die Kurse, Lehrgänge, Seminare etc. zur Hundetrainerausbildung anbieten.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Die Hundetrainer Ausbildung – interessante Ausbildung für Hundefreunde

Wenn Sie Hunde lieben und gerne auch im Beruf mit Ihrer grossen Leidenschaft zu tun haben möchten, dann ist eine Hundetrainer Ausbildung bestimmt eine interessante Idee. Viele Menschen lieben und mögen Hunde und entscheiden sich deshalb, einen Hund zu kaufen. Oft ist ihnen nicht bewusst, wie viel Arbeit und Verantwortung in der Hundehaltung steckt. Werden Hunde falsch gehalten, verstossen deren Besitzer gegen das Tierschutzgesetz - verzogene oder gar durch falsche Führung aggressiv gewordene Hunde sind eine Gefahr für die Menschen in ihrem Umfeld und auf der Strasse.

 

Hundetrainer erfüllen deshalb eine verantwortungsschwere Aufgabe und vermeiden (für Tier und Mensch) viel Leid, wenn sie die Hundebesitzer bei der Erziehung ihrer Hunde unterstützen. In teilweise obligatorischen Kursen für Hundebesitzer/innen vermitteln die Hundetrainer/innen den Hundehaltern wichtige Tipps zur Dressur, zur Haltung und zur Behandlung von Hunden.

 

Praktisch sieht das so aus, dass der Hundetrainer eine Hundeschule führt. Diese wird meistens von mehreren Hundebesitzer und deren treuen Begleitern besucht. Spielerisch werden den Hunden Befehle beigebracht und auch die Bewegung der Hunde gefördert. Manche Hundeschulen üben gar einen „Hunde-Tanz“ mit den Hunden ein, so dass dieser lernt, auf die verschiedenen Klänge und Geräusche zu achten. Wichtigstes Ziel der Hundeschule ist es jedoch, die Hunde gut zu erziehen, sie folgsam werden zu lassen und den Besitzern Sicherheit im Umgang mit dem Hund geben.

 

Möchten Sie zusätzliche Infos über Hundetrainer oder Angebote von Schulen für die Hundetrainer Ausbildung, dann besuchen Sie Ausbildung-Weiterbildung.ch.


Fragen und Antworten

Während der Hundetrainer Ausbildung nehmen Sie zuerst passiv an Junghunden-, Welpen – und Erziehungs-Lektionen teil und beobachten gemeinsam mit den Instruktoren / Instruktorinnen die Hunde. Erst im Laufe der Ausbildung binden Sie sich auch aktiv ein. Folgende Themengebiete werden zudem von erfahrenen Fachdozenten behandelt: Generelles für Hunde-Trainer; Ethnologie; Ontogenese; Anatomie und Pathologie; Lernmethodik; Auslastung; Verhaltensweisen und Verhaltensauffälligkeiten; Zucht und Genetik. Der Lehrgang besteht aus Theorie, Praxis und Lernaufträgen und hat eine Gesamtlernzeit von 1313 Stunden. Er schliesst mit einer Prüfung.

Von einer Vollzeitbeschäftigung rät die Hundeschule während der Ausbildung zum Hundetrainer / zur Hundetrainerin ab, da der Lehrgang sehr umfassend und praxisbezogen ist. Praxisausbildung und Lernaufträge umfassen etwa 1000 Stunden, hinzu kommen Theorieblöcke mit etwas mehr als 300 Stunden. Eine Reduzierung der Arbeitszeit auf Teilzeitpensum ist daher zu empfehlen.

An insgesamt zwei Tagen wird nach der Hundetrainer Ausbildung eine Abschlussprüfung abgelegt. Diese besteht aus einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung sowie aus einer mündlichen Prüfung mit Video-Analysen.

Die Hundetrainer Ausbildung erstreckt sich über die Dauer von etwa 18 Monaten mit Beginn im November.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Sortieren nach:
Adresse:
Berghaus Oberbölchen
4458 Eptingen
Triple-S GmbH, Ausbildungszentrum für Mensch und Hund
Der neue Hundeerziehungsberater-Ausbildungslehrgang beginnt am 30. April 2021
------------------------------------------------------
- Sie möchten Menschen professionell zur Erziehung ihres Hundes beraten?
- Sie suchen eine Ausbildung, die Ihnen umfassende Kenntnisse mit grossem Praxisbezug vermittelt?

Bereits seit 2005 bilden wir erfolgreich 15 bis 20 Hundeerziehungsberaterinnen und Hundererziehungsberater pro Jahr aus.

In unserer Fachausbildung “Hundeerziehungsberatung“ (kurz: HEB) lernen Sie unterschiedliche Methoden , Vorgehensweisen und Ansätze kennen und lernen, Diese zu beurteilen und sinnvoll einzusetzen. Zudem gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die aktuellen Strömungen im Umgang mit Hunden.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere zusätzliche und detaillierte Informationen rund um unsere Ausbildung. Zudem gelangen Sie dort zu einem Video in welchem Jan Nijboer, der Leiter des Instituts Deutschland, das Konzept unserer Fachausbildung zum / zur Hundeerziehungsberater*in erläutert.
Region: Aargau, Basel
Standorte: Eptingen
Adresse:
Loostrasse 10
8461 Oerlingen
Kynologie Schweiz GmbH
(5,3) Sehr gut 7 7 Bewertungen (100% )
Als EDUQUA zertifiziertes Unternehmen bilden wir die qualifizierten Fachkräfte von Morgen aus.
Bei der Kynologie Schweiz GmbH können Sie Ihre Ausbildungen modular besuchen und dadurch wertvolle Zeit und Geld sparen.
Wir bilden Hundetrainer, Kynologen für adulte Hunde, Welpentrainer, Kynologe für Hundewelpen, FBA Tierbetreuer oder FBA Züchter (Hund oder Katze), Groomer/Hundecoiffeur sowie Kursleiter für Erwachsene aus. Wir sind Mitglied im Verband Kynologie Ausbildungen Schweiz (VKAS)
Stärken: Das Unternehmen ist unter der Nr. BLV 09/0023 als Ausbildungsstätte anerkannt. Unsere Hundetrainer sind von den Veterinär- Ämtern anerkannt Ihnen die nötigen Kurse anzubieten.
Region: Zürich
Standorte: Oerlingen
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
eduQua