Ausbildung / Weiterbildung Immobilienentwickler / Immobilienentwicklerin: 2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Immobilienentwickler/in mit eid. Fachausweis: Die Experten rund um Immobilien

Immobilienentwickler und Immobilienentwicklerinnen mit eidg. Fachausweis arbeiten als Generalisten in der Immobilienbranche. Sie sind mit Liegenschaften betraut, die sie über ihren kompletten Lebenszyklus hin betreuen und aufwerten. Dies beinhaltet sowohl die Entwicklung von Nutzungsideen für die unterschiedlichsten Liegenschaften, als auch die Umsetzung aller Realisierungsmassnahmen im Rahmen ihrer Zuständigkeit. Immobilien-Entwickler/innen leiten Teams und überwachen deren Arbeit. Vermarktungskonzepte erstellen sie selbständig und sind in jeder Planungsphase als Ansprechpartner zugegen.

 

Wer in der Schweiz eine Ausbildung zum Immobilienentwickler bzw. zur Immobilienentwicklerin mit eidg. Fachausweis anstrebt, der kann dies an einigen erstklassigen Schulen tun. In einer berufsbegleitenden Weiterbildung, die sich über zwei bis drei Semester erstreckt, erwerben Sie alle notwendigen Kompetenzen, um erfolgreich ein Projekt-Team zu leiten, markttaugliche Ideen der Nutzung zu entwickeln und diese umzusetzen. Dazu erlangen sie umfassendes Wissen in den Bereichen Baurecht, Planungsrecht, Umweltrecht, Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Investitionsrechnung, OR, ZGB und Controlling.

 

Diese Weiterbildung zum Immobilien-Entwickler ermöglicht es Ihnen, sich in Bau- und Generalunternehmen, Architekturbüros, bei grossen Immobiliengesellschaften und Immobilien-Unternehmen im mittleren Kader zu positionieren und mit externen Fachleuten zusammenzuarbeiten. Im Anschluss an die Weiterbildung zum Immobilienentwickler haben Sie zudem die Möglichkeit, sich beispielsweise als Dipl. Immobilientreuhänder / Immobilientreuhänderin oder Dipl. Treuhandexperte / Treuhandexpertin fortzubilden.

 


Fragen und Antworten

  • Abschluss Sekundarstufe II
  • Fähigkeitszeugnis (Lehrabschluss) einer mindestens dreijährigen Lehre oder Maturitätszeugnis oder Handelsdiplom (vom Bund anerkannt) oder Abschluss eines eidgenössischen Fachausweises, eines eidgenössischen Diploms, einer eidgenössischen Höheren Fachschule oder einer eidgenössischen anerkannten Hochschule.
  • Drei Jahre Berufspraxis bis zum Prüfungsdatum in der Immobilienwirtschaft nach Abschluss der vorgenannten Aus/-Weiterbildungen. Mindestens zwei Jahre der Berufspraxis müssen in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erbracht worden sein.
  • Wer fünf Jahre Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft nachweisen kann, wird zur Prüfung zugelassen, auch wen er über keine der oben genannten Vorbildungen verfügt. Mindestens zwei Jahre der Berufspraxis müssen in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erbracht worden sein.
Erfolgreiche Absolventen / Absolventinnen des Fachausweises Immobilienentwickler / Immobilienentwicklerin steht der Besuch des Bildungsgangs Höhere Fachprüfung Immobilien-Treuhänder / Immobilien-Treuhänderin mit eidgenössischem Diplom offen.
Absolventen / Absolventinnen des Lehrgangs Immobilienentwickler / Immobilienentwicklerin mit eidgenössischem Fachausweis verfügen über die notwendige Fach- und Führungskompetenz um Immobilienentwicklungs- und Bauprozesse zu begleiten und ein Projektteam zu führen. Sie entwickeln Immobilienprodukte, erstellen und beurteilen Vermarktungskonzepte. Eine weitere Kernkompetenz liegt in der Beratung der Kunden bezüglich der Nutzung und Betrieb des Objektes und der Begleitung und Beurteilung von vertraglichen Vereinbarungen.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter:

Toplisting
Adresse:
Greencity, Maneggstrasse 17
8005 Zürich
SVIT Swiss Real Estate School AG
Die SVIT School ist das Aus- und Weiterbildungszentrum des Schweizerischen Verbandes der Immobilienwirtschaft SVIT und bietet praxisorientierte Ausbildungen am Puls der Branche.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chiasso, Chur, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
Hybrid-Unterricht
ISO 9001 SQS
Online-Unterricht
Adresse:
Untertor 11, 8400 Winterthur
8400 Winterthur
IREM Institute Real Estate Management
(5,4) Sehr gut 8 8 Bewertungen (87% )
Die Akademie der IREM ist in ihrem Format absolut einzigartig. Unsere Mission ist es, Expertenwissen verständlich und kompakt zu vermitteln. Wir konzentrieren uns auf den Bereich Immobilien und haben für Sie ein übersichtliches und durchlässiges Bildungsangebot gestaltet. Wir bieten ein modulares und durchgehendes Weiterbildungskonzept an. Dieses beginnt mit verschiedenen Lehrgängen auf Stufe Einsteiger und bedient Berufsleute mit aktuellen und spezifischen Fachthemen. Das Angebot wird durch massgeschneiderte Lösungen und durch auf Ihre Bedürfnisse angepasste Programme ergänzt.

Die IREM-Akademie bildet mit ihren Experten ortsunabhängig erfolgreich Berufseinsteiger und Immobilienfachleute aus. Das komplette Bildungsangebot ist auf digitalem Weg zugänglich. Die IREM-Online-Akademie ermöglicht eine ortsungebundene und selbständige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit im Bereich der Immobilienwirtschaft.
Stärken: Erfolgsgarantie! Grösste Immobilien-Lernvideothek! Individuelle Zeiteinteilung! Flexibles Lernen! Prüfungsportal für Prüfungssimulation! Online & Präsenz Unterricht! Webniare! Best Price Garantie!
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Virtuelles Klassenzimmer, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Winterthur
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
Blended Learning
eduQua
Hybrid-Unterricht
Online-Unterricht
SVEB