4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Lerntherapeut: 1 Anbieter

Suchen Sie einen Lerntherapeut? Hier finden Sie eine Auswahl von Angeboten sowie Informationen zum Thema Lerntherapeut.

Institut für Lerntherapie AG
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.2) Sehr gut 11 Bewertungen
Stärken: Berufsbegleitend / Einziger Anbieter im deutschsprachigen Raum für die Ausbildung zum/zur dipl. LerntherapeutIn ILT / direkter Zugang zu einer höheren Fachprüfung mit eidg. Abschluss
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
SGFB
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Forch ZH

Häufige Fragen zu Lerntherapeut/in (Zert.)

Mit welchem zeitlichen Aufwand ist für die Lerntherapeuten Ausbildung zur rechnen?

Die gesamte Ausbildung zum Lerntherapeuten / zur Lerntherapeutin umfasst 1`450 Stunden. Die Seminarwochen verteilen sich auf insgesamt drei Jahre, in deren Anschluss eine Diplomarbeit erstellt wird. Nach insgesamt 3.5 Jahren schliesst die Ausbildung mit einer mündlichen Prüfung ab.

Ist die Ausbildung zum Lerntherapeuten anerkannt?

Die Ausbildung in der Lerntherapie ist von der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB anerkannt und kann zur Höheren Fachprüfung „Berater/in im psychosozialen Bereich“ mit eidgenössischem Diplom ausgebaut werden.

Was sind die Aufgaben eines Lerntherapeuten?

Die Lerntherapie fördert die Persönlichkeits- und Handlungskompetenzen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Umfeld des Lernens. Lerntherapeuten und Lerntherapeutinnen sind nicht wie Nachhilfelehrer ausschliesslich daran interessiert, den notwendigen Lernstoff zu vermitteln, sondern versuchen, den Ursachen für die vorhandenen Lernschwierigkeiten auf den Grund zu gehen. Sie betrachten den Lernenden als individuelle Persönlichkeit und versuchen gemeinsam, einen geeigneten Lernweg zu finden. Die Kompetenzentwicklung der Persönlichkeit und des Lernens ist somit der Schwerpunkt der Lerntherapie. Es wird darauf geachtet, weshalb und wann Lernschwierigkeiten auftreten, wie diese geartet sind, welche sichtbaren und unsichtbaren Reaktionen diese Schwierigkeiten beim Betroffenen verursachen und wie er mit diesem umgeht. Ziel ist es, Strategien zum individuell richtigen Lernen zu entwickeln.

Wie viele Präsenztermine pro Jahr umfasst der Lehrgang zum Lerntherapeut?

Der Weiterbildungsstudiengang zum Lerntherapeut / zur Lerntherapeutin besteht aus etwa 600 Stunden Blockseminaren, die sich über drei Jahre verteilen. Vier Mal pro Jahr finden fünftägige Blockseminare statt, so dass Sie pro Jahr 20 Präsenztermine innerhalb der Seminare wahrnehmen müssen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Lerntherapeut - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen Lerntherapeut, welcher Ihnen bei Ihren Lernschwächen hilft?

Lerntherapeut: Für ein individuelles Erfolgsrezept

Immer mehr Menschen leiden unter Konzentrations- und Lernschwächen – lernen kann Schwierigkeiten machen, egal ob Schulkindern, Jugendlichen oder Erwachsenen. Die Ursachen sind vielfältig. Oft entstehen solche Lernschwierigkeiten, weil man mit den falschen Methoden an ein Problem herantritt, längere Zeit beibehält und damit nicht mehr auf die Erfolgsstrasse kommt. Dadurch sinkt verständlicherweise die Motivation zu lernen.

 

Wenn es soweit kommen sollte, kann Ihnen ein Lerntherapeut weiterhelfen. Mit Gesprächen und Tests sowie seinem psychologischen und pädagogischen Wissen, findet er heraus, woran Sie arbeiten müssen und wie Sie zum Erfolg finden. Ein Lerntherapeut befasst sich individuell mit der lernenden Person, dessen Lernprozessen und auch der Persönlichkeit. Lerntherapie hilft ein positives Selbstwertgefühl aufzubauen, neue Fähigkeiten zu entdecken und weitere Entwicklungsschritte zu planen.

 

Wenn Sie auf der Suche nach einer Lernhilfe für Ihr Kind sind oder wenn Sie sich selbst zu einem Lerntherapeut ausbilden lassen möchten, dann sollten Sie einen Blick auf die Angebote auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch werfen. Dort finden Sie Portraits von erstklassigen Schulen und Ratgeber mit hilfreichen Bildungstipps.