Achtsamkeit im Alltag: Kurs, Ausbildung, Weiterbildung, Schulen

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Sind Sie auf der Suche nach einem Achtsamkeit Kurs, Ausbildung, Weiterbildung? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zu den Kursen, Ausbildungen, Weiterbildungen rund um die Achtsamkeits-Methode beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach. 

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl zu «Achtsamkeit im Alltag»

Achtsamkeit ist absolut in Mode. Und nicht nur das: ihre positive Wirkung ist wissenschaftlich belegt. Wer sich regelmässig in achtsam sein übt, der findet nachweislich mehr innere Ruhe, Gelassenheit, Zufriedenheit und Freude. Wesentliche Punkte rund um die Gesundheit.

Der Begriff Achtsamkeit wird aus dem Englischen «Mindfulness» übersetzt und meint dabei eine bewusste, absichtsvolle, neutrale (das heisst ohne jegliche Wertung) Wahrnehmung und das Erleben des Hier und Jetzt, also des aktuellen Momentes. In der Achtsamkeit nehmen wir mit dem Körper, Geist, Gefühlen und Sinneseindrücken alles wahr, was um uns herum geschieht. Klingt auf dem ersten Blick vielleicht ziemlich banal – allerdings sind Menschen in der heutigen Gesellschaft meistens mit ihren Gedanken in der Vergangenheit oder bei den Sorgen, Stress und Ängsten der Zukunft.

Achtsam sein hilft in diesem Moment sich nicht auf die Gedanken zu konzentrieren und sich von diesen leiten zu lassen, sondern sich eben auf den gegenwärtigen Moment zu beziehen – frei von jeglicher Wertung.

Achtsamkeit kann dabei gut erlernt und trainiert werden. In den Alltag integrierte Achtsamkeitsübungen sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines Achtsamkeit Kurses oder Ausbildung, Weiterbildung lernen unter anderem solche Achtsamkeitsübungen kennen und wissen, worauf zu achten ist. Achtsamkeit Kurse, Ausbildungen und Weiterbildungen schaffen mit ihrer praktischen Wissensvermittlung zu achtsam sein somit die Grundlage für ein stressfreieres und besseres Wohlbefinden, das sowohl physisch als auch psychisch positive Effekte zeigt, wie aktuelle Forschungen belegen. Achtsamkeitskurse, Ausbildungen und Weiterbildungen gibt es dabei für unterschiedliche Zielgruppen: Erwachsene, Kinder, Anfänger, Fortgeschrittene usw.

Obwohl zu Beginn vielfach in die Esoterik-Ecke eingestuft handelt es sich bei Mindfulness um keine Religion oder Ideologie, vielmehr ist damit eine Art Training gemeint, um Gedanken, Absichten und Gefühle phänomenologisch zu erfassen und negative Gedankenkreise zu erkennen und zu durchbrechen.

Sie möchten mehr über Ihre eigene Geisteshaltung erfahren und lernen, wie Sie mit Achtsamkeit nachhaltig stressbedingte (negative) Konsequenzen vorbeugen können? Dann liegen Sie mit einem Achtsamkeit Kurs, Ausbildung, Weiterbildung genau richtig.


Fragen und Antworten

Die Abkürzung MBSR steht für «Mindfulness-Based Stress Reduction», was ins Deutsche folgendermassen übersetzt werden kann: Stressbewältigung durch Achtsamkeit.

Die MBSR ist ein im Jahr 1979 von Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelter 8 Wochen-Kurs, dessen Wirkung auf das psychische und physische Wohlbefinden wissenschaftlich belegt ist.

Im Mittelpunkt des MBSR Wochen-Kurses steht die Förderung der Achtsamkeit. Dass heisst den aktuellen Moment wahrzunehmen, ohne dass man sich in den Gedanken, Bewertungen, Sorgen und Ängsten verliert. Mit regelmässigen Achtsamkeitsübungen kann so ein bewusster Umgang mit Alltagsstress geübt werden, was zu mehr Lebensqualität beiträgt. Solche Achtsamkeitsübungen sind ebenfalls wichtiger Bestandteil des MBSR-Wochen-Kurses.

Zur Zielgruppe eines Achtsamkeit Kurses, Ausbildung, Weiterbildung können grundsätzlich Pädagogen, Lehrkräfte, Theologen oder Coaches aber auch Führungskräfte aus verschiedensten Branchen sowie Personen, welche die Achtsamkeits-Werte kennenlernen möchten, um sie dann auch weiter vermitteln zu können, gehören.

Achtsamkeit im Alltag eignet sich für alle Personen unabhängig von Geschlecht, Alter, Gesundheit oder spirituell-religiöser Ausrichtung.

So handelt es sich bei der Methode rund ums achtsam sein vielmehr um eine universelle Form von innerer Haltung. Diese ist zwar durchaus ein wichtiges Element von vielen Traditionen spiritueller bzw. religiöser Grundlage, gilt jedoch an sich als neutral.

Achtsamkeit im Alltag bzw. tägliche Achtsamkeitsübungen können zur nachhaltigen Entspannung führen. So wirken die jeweiligen Übungen nicht durchs Denken, sondern über die Wahrnehmung und das Loslassen. Achtsamkeit hilft bei:

  • Bei Depressionen
  • Bei Stress
  • Bei Angststörungen
  • Bei Essstörungen
  • Bei Burnout
  • Bei Schmerz
  • Bei Hauterkrankungen
  • Bei Krebs
  • Bei HIV
  • Bei Suchtproblematiken

Mit Achtsamkeitsübungen im Alltag gehen Beschwerden, wie zum Beispiel chronische Schmerzen nicht weg, sondern indem eben mit einer anderen Perspektive ihnen gegenübergetreten wird, kann ihre quälende Wirkung gemindert werden.

Achtsamkeit lässt sich durch passende Achtsamkeitsübungen leicht in den Alltag integrieren. Dafür ist es auch nicht nötig den Tagesablauf zu ändern oder zwingend komplizierte Techniken zu erlernen.

So kann Achtsamkeit bereits nach dem Aufstehen praktiziert werden. Anstatt hastig aus dem Bett zu springen könnte man beispielsweise noch einige Minuten länger liegen bleiben und so die Eindrücke um einem herum bewusst wahrnehmen. Diese Wahrnehmung kann auch beim Pendeln im Zug oder Bus angewendet werden. Im Job können Sie sich jeweils auch einige Minuten Achtsamkeit und Entspannung gönnen, indem Sie das Geschehen um sich herum bewusst wahrnehmen, dabei spielt es eigentlich gar keine Rolle, was Ihnen gerade unter die Sinne kommt – Hauptsache Sie können die Gedanken vom Job für einen Moment loslassen. Am Abend könnten Sie sich auch einige Minuten Zeit nehmen, um den Tag ganz loszulassen, ganze ohne Bewertung.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
General Herzog-Strasse 1
5600 Lenzburg
Akademie für Achtsamkeit Lenzburg
Einzigartige Informations-, Weiterbildungs- und Beratungsinstitution

Die Akademie für Achtsamkeit in Lenzburg (AAL) gilt als innovatives Zentrum für Achtsamkeit in der Schweiz. Ziel der AAL ist, Menschen auf dem Weg der Achtsamkeit zu begleiten und auszubilden. Das vielfältige, einzigartige Angebot umfasst Weiterbildungen auf Hochschulniveau (CAS, DAS, MAS), MBSR-Kurse, Workshops, Vorträge, Seminare, Yoga und persönliches Coaching. Die AAL richtet sich an Unternehmen, Verwaltungen, Schulen, Organisationen, Verbände, Vereine und Einzelpersonen.

Gründer der AAL ist Jörg Kyburz, Achtsamkeitslehrer MBSR, welcher sich seit vielen Jahren persönlich und beruflich mit Achtsamkeitsthemen befasst. Kyburz ist seit über 20 Jahren in leitender Stellung in Wirtschaft, Politik und Verwaltung tätig.

Einzelne Lehrgänge der AAL sind zertifiziert mit dem eduPROVED Gütesiegel. Es garantiert Weiterbildungsformate mit einem Höchstmass an Qualität und hohem wissenschaftlichen Anspruch.
Region: Aargau
Standorte: Lenzburg
Nächstes Startdatum