Produktionstechniker HF: Ausbildung, Weiterbildung, Schulen Selbsttest

zu den Anbietern
(4)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Interessieren Sie sich für eine Ausbildung zum Produktionstechniker HF / zur Produktionstechnikerin HF? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zum Produktionstechnik-Studium beraten lassen? Klicken Sie die passende Rubrik an und kontaktieren Sie den Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Selbsttest «Produktionstechniker HF / Produktionstechnikerin HF» (ehemals Techniker HF Produktionstechnik bzw. Techniker HF Maschinenbau, Vertiefungsrichtung Produktionstechnik, neu seit 2022: Maschinenbautechniker/in HF): Ist dieser Lehrgang für mich der Richtige?

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Produktionstechniker HF: Beteiligt an der gesamten Wertschöpfungskette

Aus- und Weiterbildungen erweitern den Horizont, verschaffen mehr Kompetenzen, Fähigkeiten und bereichern das berufliche Leben. Möchten auch Sie von diesen Vorzügen profitieren und Ihr Berufsleben attraktiver machen? Haben Sie eine technische Berufslehre absolviert und sehen sich nun nach Weiterbildungsmöglichkeiten um? Mit einer Ausbildung zum Thema Produktionstechnik an einer höheren Fachschule werden Sie innerhalb zwei Jahren dazu befähigt, wichtige Aufgaben selbstständig übernehmen zu können oder sogar kleinere Teams zu führen. Werfen Sie doch erst einmal einen Blick auf die Bildungsangebote in Produktionstechnik. Diese finden Sie im Bereich Industrie/Gewerbe.

Als Produktionstechniker HF / Produktionstechnikerin HF betätigen Sie sich in der industriellen Produktion. Sie übernehmen wichtige Produktions-Aufgaben und führen Aufträge von der Entwicklung bis zur Montage eigenständig und fachkundig durch. Durch die Ausbildung zum Produktionstechniker werden Sie dazu befähigt, mit der ständig entwickelnden Technologie Schritt zu halten. Sie setzen sich dafür ein, die Produktionsabläufe abgestimmt auf moderne und nachhaltige Technologien zu optimieren. Als Techniker HF Produktionstechnik arbeiten Sie verantwortungsbewusst im mittleren Kader und führen eventuell ein kleines Team. Passende Bildungsangebote von erstklassigen Anbietern finden Sie auf dem Schweizer Bildungsportal. Investieren Sie mit einer Ausbildung in Ihre berufliche Karriere und bereichern Sie Ihren Alltag.

Im Herbst 2022 haben die Techniker HF-Lehrgänge (ehemals «Techniker HF [Fachrichtung]») für jede Fachrichtung einen eigenen Rahmenlehrplan sowie einen neuen Abschluss/Titel erhalten. Der Lehrgang «Techniker HF Produktionstechnik» bzw. «Techniker HF Maschinenbau (Vertiefungsrichtung Produktionstechnik)» wurde per 2022 aufgehoben und heisst neu «Maschinenbautechniker/in HF». 

Fragen und Antworten

Es ist während der Ausbildung in Produktionstechnik HF nicht nur möglich, weiterhin zu arbeiten, sondern im berufsbegleitenden Studium im Umfang von mindestens 50 Prozent sogar erforderlich. Während der kompletten Ausbildungsdauer ist diese Tätigkeit im mechanisch-technischen Bereich nachzuweisen.

Welche Lerninhalte vermittelt bzw. wie diese ausgestaltet werden (Breite und Tiefe des Lernstoffes), hängt von der jeweiligen höheren Fachschule ab und kann daher variieren. In den meisten Fällen werden die Lerninhalte in Modulen vermittelt, die während dem Studium einzeln abgeschlossen werden.

Welche Module dann für die Abschlussprüfung absolviert sein müssen, ist von HF zu HF unterschiedlich. Am besten Sie wenden sich hierfür an die Schule Ihrer Wahl gleich direkt.

Die Ausbildung zum Produktionstechniker HF / zur Produktionstechnikerin HF (ehemals «Techniker HF Produktionstechnik» bzw. «Techniker HF Maschinenbau (Vertiefungsrichtung Produktionstechnik), neu:  «Maschinenbautechniker/in HF») besteht aus einem Fachstudium mit abschliessender fakultativer Berufsprüfung für Produktionsfachleute mit eidg. Fachausweis sowie einem Diplomstudium, das zum eidg. HF-Diplom führt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums für Produktionstechniker HF / Produktionstechnikerin HF an einer Höheren Fachschule sind Sie berechtigt, den folgenden eidgenössisch geschützten Titel zu tragen: "dipl. Maschinenbautechniker HF" (ehemals „dipl. Techniker/in HF Maschinenbau, Vertiefungsrichtung Produktionstechnik“).

Das Absolvieren der Berufsprüfung (BP) zur Produktionsfachfrau / zum Produktionsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis ist für die Zulassung zur HF-Ausbildung Produktionstechnik nicht zwingend erforderlich. HF-Studenten/-innen haben die Möglichkeit, während der Ausbildung zum Produktionstechniker HF / zur Produktionstechnikerin HF nach einem Studienjahr die Berufsprüfung abzulegen, sofern Sie dies wünschen, um einen ersten Abschluss in den Händen zu halten.

Das Studium an einer Höheren Fachschule HF in Produktionstechnik dauert je nach Schule sechs bis sieben Semester. Erkundigen Sie sich bei der Schule Ihrer Wahl nach der genauen Studiendauer.

Tipps, Tests und Infos zu «Produktionstechniker HF / Produktionstechnikerin HF» (neu: Maschinenbautechniker/in HF)

Passt der Lehrgang «Produktionstechniker HF / Produktionstechnikerin HF» zu mir?
» Selbsttest
Was wird in einem Produktionstechnikerin / Produktionstechniker Job verlangt? Wie teilen sich die Tätigkeiten auf?
» Informationen aus Stelleninseraten

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Filtern nach Unterrichtsform:
Online (0) Hybrid (0) Andere (0)
Adresse:

Kurzenerchingerstrasse 8
8500 Frauenfeld
Bildungszentrum für Technik BZT Frauenfeld
Der attraktive Ostschweizer Standort für die berufliche Weiterbildung in den Bereichen Technik, Medizintechnik, Informatik, Elektro, Metallbau, Bauplanung und Gebäudetechnik.
Stärken: - kompetente Dozenten aus der Wirtschaft - zeitgemässe Lernmethoden dank Unterricht mit eigenen Laptops - gratis Zugang zu Office365-Produkten und digitalen Medien vom Herdt-Verlag
Region: Ostschweiz
Standorte: Frauenfeld TG
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Blended Learning
Bundesbeiträge
ICT Berufsbildung
IQNet
ODEC
Swissmechanic
Adresse:
Lorrainestrasse 3
3013 Bern
Technische Fachschule Bern
WIR BILDEN PERSPEKTIVEN - EINZIGARTIG.

Unter einem Dach - für die Zukunft

Wir führen attraktive Grund- und Weiterbildungen.
Als Lehrbetrieb, Berufsfachschule und Anbieterin von überbetrieblichen Kursen verbinden wir Theorie und Praxis.
Region: Bern
Standorte: Bern
Nächstes Startdatum
Adresse:
Neuhofstrasse 36
5600 Lenzburg
Weiterbildungszentrum Lenzburg
(5.2) Sehr gut 62 62 Bewertungen (95% )
Das Weiterbildungszentrum Lenzburg (wbz) ist professioneller Kurs- und Lehrgangsanbieter in den Sparten Automobiltechnik, Facility Management und Maintenance, Hauswartung, Holzberufe (Schreiner, Zimmerleute), Hotellerie-Hauswirtschaft, Instandhaltung, Maschinenbau/Automation, Metallbau, Solartechnik und Werkdienst. Weitere Kursangebote finden Interessierte in den Sparten Berufsbildung, Führung und Persönlichkeit, weitere Kompetenzbereiche sowie PC-Kurse (ECDL = European Certificate of Digital Literacy).
Das nach ISO 21001:2018 zertifizierte Weiterbildungszentrum Lenzburg (wbz) ist ein Unternehmen der Berufsschule Lenzburg (BSL).
Jährlich besuchen rund 1'100 Erwachsene unsere Lehrgänge und Kurse.
Stärken: Seit 1988 im Weiterbildungsbereich, überdurchschnittliche Erfolgsquote, qualifizierte & engagierte Referenten, praxisbezogener Unterricht, top Infrastruktur, zwei Restaurants, Parkhaus, direkt an A1.
Region: Aargau, Zürich
Standorte: Lenzburg
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bildungsberatung
Bundesbeiträge
bvah
ECDL
eduQua
Swissmechanic
Adresse:
Felsenstrasse 6
8570 Weinfelden
Swissmechanic Weiterbildung
Swissmechanic Schweiz ist bereits ein angesehener Akteur in der Grundbildung der MEM-Branche. Nun bietet Swissmechanic Schweiz auch in der Höheren Berufsbildung ein topaktuelles Programm an, das in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerschulen in der Schweiz angeboten wird. Unser berufsbegleitender Bildungsgang HF Maschinenbau richtet sich an Fachkräfte aus dem MEM-Bereich und verwandten Branchen. Durch diesen Bildungsgang erhalten Sie eine solide Grundlage für unternehmerisches Denken und Handeln und erlangen mit dem Abschluss als diplomierte/r Maschinenbautechniker/in HF (Produktionstechnik) das Rüstzeug für Ihren Erfolg in einem hochdynamischen Markt.

Ein besonderes Highlight: Bereits nach zwei Semestern haben Sie die Möglichkeit, einen anerkannten Abschluss zu erlangen – die Berufsprüfung zum/zur Produktionsfachmann/frau mit eidgenössischem Fachausweis. Diese Spezialisierung eröffnet Ihnen neue Karrierechancen und stärkt Ihre Position in der Branche.
Region: Aargau, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz
Standorte: Bern, Lenzburg, Frauenfeld, Sion, Granges-Paccot, Le Locle, Saint-Imier
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung