4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Kommunikationsplaner: 5 Anbieter

Ist der Lehrgang Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin  für mich der Richtige?

Möchten Sie sich zuerst noch etwas genauer mit dem Inhalt und den Rahmenbedingungen dieser Weiterbildung befassen um zu überprüfen, ob sie Ihren Vorstellungen entspricht und zu Ihren Möglichkeiten passt? Dann informieren Sie sich in unserem Selbsttest über Kursinhalt, Kosten, Dauer, Finanzierungsmöglichkeiten, Zulassungsbedingungen und Erfolgsquoten und schätzen Sie für sich selber ein, ob sich diese Weiterbildung für Sie auszahlt.

Selbsttest «Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidg. Fachausweis»: Ist dieser Lehrgang für mich der Richtige?

 

Finden Sie hier Schulen in Ihrer Region, die Vorbereitungskurse zum Kommunikationsplaner, zur Kommunikatiosnplanerin anbieten:

Bildungszentrum BVS St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
seelandAcademy GmbH
Region: Bern, Tessin, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bellinzona, Bern, Biel, Lausanne, Studen, Vevey, Yverdon, Zürich
GET Kaderschule Zug und Winterthur
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.2) Sehr gut 21 Bewertungen
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur, Zug
swiss marketing academy
Stärken: Erfolgsquote: Deutlich über dem eidg. Durchschnitt / Beispiel Marketingfachleute 2015: 93.3% (eidg. Durchschnitt 62%)
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Berlin, Bern, Uster, Winterthur, Zürich
SAWI Academy for Marketing and Communication AG
Region: Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Dübendorf/Zürich, Genève, Lausanne

Häufige Fragen zu Kommunikationsplaner/in (BP) (ehemals Planer/in Marketingkommunikation)

Wo finden Kommunikationsplaner eine Anstellung?

Mit der Weiterbildung zum Kommunikationsplaner / zur Kommunikationsplanerin (ab 2019 Kommunikationsfachmann / Kommunikationsfachfrau mit eidg. Fachausweis) besteht für die Absolventen und Absolventinnen die Chance, in ganz unterschiedlichen Unternehmen und Organisationen tätig zu werden, ebenso wie in Kommunikationsagenturen oder Mediaagenturen, bei Verlagen, in der Werbung oder bei Filmgesellschaften.

Welche Zulassungskriterien gelten für die Berufsprüfung Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis?

Für die Berufsprüfung Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis gelten folgende Zulassungsbedingungen:

  • Markom-Zulassungsprüfung oder gleichwertige Prüfung. Die Prüfung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. (nur noch bis 2018 obligatorisch)

Nachweis über einen der nachstehenden Ausbildungen mindestens zwei Jahre Berufspraxis bis zum Beginn der Prüfung in Werbung, Marketing, Verkauf, Public Relations oder Direktmarketing

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (Lehrabschluss) Kauffrau/-mann.
  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (mindestens dreijähriger Lehrabschluss) eines grafischen Berufes.
  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (mindestens dreijähriger Lehrabschluss) eines Verkaufsberufes.
  • Handelsmittelschule (vom BBT anerkannt).
  • Mindestens dreijährige Diplommittelschule (vom Kanton anerkannt).
  • Maturitätszeugnis.
  • Höhere Fachprüfung für kaufmännische Berufe.
  • Fachhochschule oder Hochschule.
  • Fachausweise für Verkaufs- und Marketingfachleute, Direktmarketingfachleute, PR-Fachleute.

oder

  • Mindestens drei Jahre Berufspraxis bis zum Beginn der Prüfung in Werbung, Marketing, Verkauf, Public Relations oder Direktmarketing, wenn eine der oben erwähnten Ausbildungen nicht nachgewiesen werden kann.

Welche Kompetenzen vermittelt der Lehrgang Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis?

Absolventen/-innen des Lehrgangs  Berufsprüfung Kommunikationsplaner / Kommunikationsplanerin mit eidgenössischem Fachausweis verfügen über solide Grundkenntnisse der Marketingkommunikation und kennen die Zusammenhänge der Kommunikationsinstrumente der integrierten Kommunikation. Sie planen und realisieren Projekte in den Bereichen Verkaufsförderung, Public Relations, Direktmarketing, Event und Sponsoring. Sie betreuen das Offert- und Auftragswesen an interne als auch externe Partner der Marktforschung, Produktion, Media und Gestaltung. Kenntnisse der Technik der Produktionsvorstufe, der Herstellung wichtiger Medien, der Medienplanung und der werberechtlichen Aspekte runden das Kompetenzprofil ab.

Welchen Abschluss erlange ich nach der Weiterbildung zum Kommunikationsplaner?

Ab dem Jahr 2019 erlangen Absolventen der Weiterbildung zum Kommunikationsplaner / zur Kommunikationsplanerin den Abschluss „Kommunikationsfachmann mit eidg. Fachausweis“ respektive „Kommunikationsfachfrau mit eidg. Fachausweis“.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Kommunikationsplaner - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Ausbildung im Bereich Kommunikation zum Kommunikationsplaner?

Kommunikationsplaner: Ein Berufsbild mit Allrounder-Qualitäten

Ein Kommunikationsplaner verfügt über Grundkenntnisse der Marketingkommunikation, auf die er in seiner täglichen Arbeit angewiesen ist. Mit diesem Wissen kann er den Werbe- bzw. Marketingkommunikationsverantwortlichen fachlich tatkräftig unterstützen. Zudem weiss der Kommunikationsplaner, wie die Einzeldisziplinen in einem integrierten Kommunikationskonzept zusammenhängen, um diese optimal einsetzen zu können. Im Weiteren arbeitet der Kommunikationsplaner bei der Grundlagenbeschaffung mit und zeichnet sich für die Planung und Koordination der Massnahmen verantwortlich.

 

Für Letzteres übernimmt er die gesamte Verantwortung – von der Realisation bis zur Auslieferung und Kontrolle. Der Kommunikationsplaner hat zudem die Aufgabe, Kontakt zu internen und externen Partnern herzustellen und aufrecht zu halten, namentlich in den Bereichen Marktforschung, Gestaltung, Produktion und Media. Aber auch produktionstechnische Kenntnisse sind dem Kommunikationsplaner nicht fremd.

 

Die Aus- und Weiterbildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch bietet Ihnen einen vertieften Einblick in die Möglichkeiten, wie Sie sich schulisch im Bereich Kommunikation weiterbilden können.