Ausbildung / Weiterbildung
Chefkoch / Chefköchin: 2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Chefkoch / Chefköchin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Aus- und Weiterbildungsangebote:

Adresse:
Blumenfeldstrasse 22
8046 Zürich
GASTROZÜRICH Bildungszentrum
Investieren Sie in Ihren Erfolg!

Im Berufsleben - insbesondere im Gastgewerbe - ist es unumgänglich, sein Können laufend zu verbessern, neue Trends, Vorschriften und Tendenzen zu erkennen, um im harten Konkurrenzkampf zu bestehen. GastroZürich steht Ihnen gerne als professionelles und modernes Bildungsinstitut zur Seite, um Sie laufend im Bereich Aus- und Weiterbildung à jour zu halten.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Adresse:
Eichistrasse 20
6353 Weggis
Hotel & Gastro formation
Planen Sie Ihre Karriere mit Hotel & Gastro formation - Wir führen Sie zum Erfolg mit eidgenössischen Fachausweisen und Diplomen im Gastgewerbe. Seit 1926 sind wir im Dienste für Hotellerie und Gastronomie tätig und bieten Ihnen spannende Weiterbildungen an schönster Lage am Vierwaldstättersee in Weggis an.
Region: Westschweiz, Zentralschweiz
Standorte: Lonay, Weggis

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Gibt es einen Unterschied zwischen den Weiterbildungen „Chefkoch“ und „Gastronomiekoch“?

Die Weiterbildung zur eidg Berufsprüfung „Chefkoch / Chefköchin mit eidg. Fachausweis“ entspricht der früheren Bezeichnung des Berufstitels „Gastronomiekoch / Gastronomieköchin“.

Ist es notwendig, dass ich einen Kurs besuche, um an der Berufsprüfung zum Chefkoch teilnehmen zu können?

Für die Anmeldung zur Berufsprüfung (BP) Chefköchin / Chefkoch mit eidg. Fachausweis ist es erforderlich, dass Sie einen Vorbereitungskurs besuchen und dort alle erforderlichen Modulabschlüsse erwerben. Diese sind: Lebensmittel- und Kochkunde; Betriebsorganisation; Führung; Marketing und Verkauf; sowie Finanzen. Sollten Sie im Rahmen einer anderen Weiterbildung bereits einige Module besucht haben oder auf anderem Wege die benötigten Kenntnisse erworben haben, so können Sie sich diese Leistungen über ein Gleichwertigkeitsverfahren anerkennen lassen. Genaueres dazu erfahren Sie direkt bei den entsprechenden Bildungsanbietern.

Brauche ich bereits Berufserfahrung nach der Lehre, um die Weiterbildung zum Chefkoch zu machen?

Berufserfahrung nach einer Grundbildung zum Koch / zur Köchin ist unabdingbar, um eine Weiterbildung zum Chefkoch / zur Chefköchin BP zu beginnen. Mindestens drei Jahre Berufspraxis in Ihrem Beruf sind bis zur Berufsprüfung vorzuweisen.

Ist die Ausbildung zum Chefkoch eine Berufslehre?

Chefkoch oder Chefköchin können Sie nicht direkt nach einer Berufslehre werden. Alle dazu benötigten Kompetenzen und Fertigkeiten müssen Sie aufbauend erwerben. Das bedeutet, dass Sie zuerst eine Ausbildung zum Koch oder zur Köchin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ machen und nach einigen Jahren Arbeitserfahrung eine Weiterbildung zum Chef-Koch beginnen.

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Suchen Sie einen passenden Bildungs-Anbieter für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Chefkoch / Chefköchin?

Chefkoch / Chefköchin - die ehemalige Ausbildung als Gastronomiekoch/-köchin für eine Karriere in der Küche!

Die ehemalige Ausbildung als "Gastronomiekoch / Gastronomieköchin" resp. "Koch/Köchin der Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie"  trägt seit einiger Zeit den Namen «Chefkoch / Chefköchin (BP)». Die Lehrgänge vermitteln den Teilnehmern und Teilnehmerinnen jedoch nach wie vor die gleichen Lerninhalte. Chefköche und Chefköchinnen gelten als Fachleute bei der Anwendung von Kochmethoden und der Gestaltung sowie Kreation von kulinarischen Gerichten und Produkten. Sie managen die Küche eines Restaurants, eines Hotels oder eines anderen Betriebes oder einer Institution fachmännisch und professionell. Dabei greifen sie stets auf ihre fundierten Fachkenntnisse in den Bereichen Marketing, Betriebsorganisation und Kalkulation zurück. Die Chefs der Küche gelten als Führungspersonen in der Gastronomieküche und tragen deshalb die Verantwortung für die Lernenden und sämtliche Mitarbeiter/innen.

 

Die Ausbildung als Chefkoch, als Chefköchin (BP) wird berufsbegleitend absolviert und dauert ca. ein Jahr. Sie umfasst die Module:

• Kochkunde und Lebensmittelkunde

• Verkauf und Marketing

• Betriebsorganisation

• Finanzen

• Führung

 

Voraussetzung für die Aufnahme in den Weiterbildungsgang ist eine abgeschlossene Lehre als Koch bzw. Köchin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder ein gleichwertiger Abschluss. Darüber hinaus sind mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Koch oder Köchin und eine abgeschlossener Lehrmeisterkurs (Berufsbildnerkurs) vorzuweisen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch. Sämtliche renommierten Schulen im Bereich Gastronomie präsentieren dort ihre Bildungsangebote. Informationsbroschüren zu diesem Weiterbildungslehrgang zum Chefkoch oder zur Chefköchin können Sie kostenlos und unverbindlich online bestellen.