4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Elektro-Teamleiter / Elektro-Teamleiterin (Zert.)

Handelt es sich bei der Ausbildung zum Elektro-Teamleiter um eine Lehre?

Bei dem Lehrgang zum/zur „Elektro-Teamleiter/in mit VSEI-Zertifikat“ handelt es sich um eine Weiterbildung, die eine bereits abgeschlossene Grundbildung im Bereich der Elektrotechnik mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ voraussetzt und vom Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen VSEI vergeben wird.

Wo finde ich Unterlagen zum Elektro-Teamleiter VSEI?

Informationen zum Lehrgang „Elektro-Teamleiter/in mit VSEI-Zertifikat“ erhalten Sie über unser Kontaktformular direkt von den jeweiligen Schulen und Bildungsanbietern, die Ihnen gerne alle wichtigen Informationen per Email zukommen lassen. Auch in unserem umfangreichen Ratgeber „Aus- und Weiterbildung im Bereich Elektrotechnik und Elektroinstallationen“ (siehe Navigationspunkt „Bildungshilfe“ oben) erhalten Sie einen guten Überblick über diesen sowie andere Bildungslehrgänge für diese Branche.

Wie viel Zeit muss ich für die Weiterbildung zur Elektro-Teamleiterin investieren?

Der Fachkurs zum Elektro-Teamleiter / zur Elektro-Teamleiterin mit VSEI-Zertifikat (Verein Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen) erstreckt sich über zwei Semester und wird berufsbegleitend angeboten. Meist müssen Sie an einem Abend in der Woche sowie einem halben Samstag am Unterricht teilnehmen und zusätzlich mit einigen Stunden pro Woche Selbststudium betreiben. Dies ermöglicht Ihnen jedoch gut, auch weiterhin in Vollzeit berufstätig zu bleiben und in Ihrer Freizeit auf die Schulprüfungen und Abschlussarbeit (Integrierte Praktische Arbeit – IPA) zu lernen. Auch andere Kursmodelle werden angeboten, so dass es Sinn macht, sich via Kontaktformular direkt von den entsprechenden Schulen umfangreiche Kursunterlagen zustellen zu lassen und die Angaben zu vergleichen.

Welche Fächer werden im Kurs Elektro-Teamleiter unterrichtet?

Die Weiterbildung zum/zur Elektro-Teamleiterin mit VSEI-Zertifikat umfasst die Fächer „Schwachstrom / Telekommunikation“ (Kommunikations-Anlagen, Sicherheitsanlagen, Rufanlagen, SAT-/TV-Anlagen, UKW, Informatiknetzwerke), „Starkstromanlagen“ (Energieversorgungs-Konzept, Elektrische Maschinen, Beleuchtung, Energiesparen, Haushaltsgeräte, Eigenerzeugungs-Anlagen, Erneuerbare Energie, Umweltschutz), „Normen / Regeln der Technik / Arbeitssicherheit“ (Werkvorschriften, NIN Compact, Arbeitssicherheit, Verschiedenes, Messtechnik), „Schema- und Apparatekunde / Plankunde“ (Steuerungen, Pläne, Schalt- und Schutzapparate, Funktionelle Darstellungen, Schemaarten, Gebäudetechnik), sowie „Ausmass / Kalkulation“ (SIA, Projektüberwachung, Angebotsunterlagen, Kalkulation, Verrechnungsarten, Ausmass nach NPK). Hinzu kommt eine integrierte Praktische Arbeit IPA mit einem Umfang von mindestens 30 Stunden, in der eine ordnungsgemäss ausgeführte Installation, ein Baustellen-Bericht sowie eine Präsentation, die Sie beschreiben respektive abwickeln.

Interessieren Sie sich für einen Lehrgang zum Elektro-Teamleiter / zur Elektro-Teamleiterin mit VSEI Zertifikat?

Elektro-Teamleiter: Für Personen mit Führungspersönlichkeit

Sie sind im Bereich der Elektroinstallation tätig und suchen eine interessante neue Herausforderung? Sie möchten beruflich aufsteigen und Führungsverantwortung wahrnehmen? Dann ist der Zertifikatslehrgang zum Elektro-Teamleiter oder zur Elektro-Teamleiterin mit VSEI Zertifikat für Sie sicherlich eine interessante Option. Dieser einjährige Weiterbildungslehrgang richtet sich vor allem an Personen aus der Branche, die bereits über ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) verfügen, beispielsweise als Elektromonteur/in, Elektroplaner/in, Elektroinstallateur/in, Montage-Elektriker/in, Elektro-Zeichner/in oder Telematiker/in.

Der berufsbegleitende Kurs zum Elektroteamleiter findet meist einmal wöchentlich statt und bildet Sie in den Bereichen Aussmass und Kalkulation, Starkstromanlagen, Apparate- und Schemakunde, Plankunde, Schwachstrom, Kommunikationstechnik, Regeln und Normen, Messtechnik weiter und enthält eine persönliche Arbeit, die so genannte integrierte praktische Arbeit IPA. Selbstverständlich können sich die Details des Stundenplans je nach Schule unterscheiden, so dass es sinnvoll sein kann, bei mehreren Lehrgangsanbietern, detailliertere Informationen einzuholen. Informieren Sie sich hier über die einzelnen Schulen, die Vorbereitungskurse zum Elektro-Teamleiter VSEI anbieten und lassen Sie sich ganz einfach und bequem alle Unterlagen nach Hause liefern. Kostenlos selbstverständlich und ohne jegliche Verpflichtung. Sollten Sie danach immer noch nicht sicher sein, oder möchten Sie schon vorher überprüfen, ob dieser Lehrgang für Sie geeignet sein könnte, gibt es auf diesem Portal weitere kostenlose Bildungshilfen, die Sie in Anspruch nehmen können. Im Bereich Selbsttests können Sie überprüfen, ob der Lehrgang Elektro-Teamleiter/in Ihren Vorstellungen entspricht. Oder im Bereich Karriere-Ratgeber finden Sie weitere Beschreibungen von vielen Berufsbildern und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Elektrotechnik, Elektroinstallation und viele andere.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Elektro-Teamleiter/in (Zert.): 1 Anbieter

Testen Sie hier, ob Teamleiter im Bereich Elektroinstallation Ihre Zukunft sein könnte:

Haben Sie einen Lehrabschluss als Elektromonteur/in, Elektroinstallateur/in, Elektrozeichner/in, Elektroplaner/in oder einem verwandten Beruf? Und möchten Sie gerne berufliche Karriere machen und eine Funktion als Gruppenchef/in übernehmen? Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über den Vorbereitungskurs, die Dauer, die Kosten, die Inhalte und bestellen Sie sofort und kostenlos Unterlagen bei qualifizierten Anbietern dieses Kurses.

Selbsttest «Elektro-Teamleiter/in mit VSEI Zertifikat»: Ist dieser Lehrgang für mich der Richtige?

 

Hier finden Sie kompetente Anbieter der Weiterbildungskurse zum Teamleiter, zur Teamleiterin:

IBZ Schulen AG
Die Schweizer Schule für Technik und Management ist führend in der beruflichen Aus- und Weiterbildung im technischen Bereich. Sie wurde 1945 gegründet und ist seit 1972 eine eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule. Seit 2007 gehört die IBZ zur ipso Bildung und ist somit Teil der grössten privaten Anbieterin von Aus- und Weiterbildungen in der Nordwestschweiz. 2014 wurde die Zuger Techniker- und Informationsschule zti in die IBZ integriert.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Basel, Bern, Sargans, Sursee, Winterthur, Zug, Zürich