Ausbildung / Weiterbildung Praxisausbilder - Praxisausbilderin

Ein Praxisausbilder instruiert zwei Lernende an einer Maschine
Erklärvideo: SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in
Einzelne Lernende, Studierende oder Mitarbeitende individuell begleiten
Vorschaubild des Videos «Erklärvideo: SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in»
Vorschaubild des Videos «Erklärvideo: SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in»
zu den Anbietern
(10)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(3)

Praxisausbilder / Praxisausbilderin mit SVEB-Zertifikat: Schulung am Arbeitsplatz

Die SVEB-Lehrgänge „Praxisausbilder / Praxisausbilderin“, richten sich an Berufsleute, welche an ihrem Arbeitsplatz einzelne Personen begleiten und unterstützen. Das können (neue) Mitarbeitende, Lernende, Praktikanten oder Studierende sein. Vorausgesetzt wird Fachkompetenz im eigenen Fachbereich. Erste Erfahrungen im Begleiten sind erwünscht, jedoch nicht Bedingung.
Die Lehrgänge umfassen 14 Kurstage, welche über mehrere Monate verteilt sind und mit dem SVEB-Zertifikat „Praxisausbilder / Praxisausbilderin“ abschliessen. Dieser Abschluss, bildet die erste Stufe eines modularen Ausbildungsangebots, welches bis zum eidgenössischen Fachausweis als Ausbilder / Ausbilderin und dem eidgenössischen Diplom als Ausbildungsleiter / Ausbildungsleiterin weiterführt.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Praxisausbilder - Praxisausbilderin: Für eine persönliche und kompetente Ausbildungsbegleitung.

Sind Sie bereits in der Berufsbildung oder der Praxisausbildung tätig und möchten mit dem „SVEB Praxisausbilder – Praxisausbilderin“ ein zusätzliches Zertifikat erwerben, welches Ihre Kompetenzen bescheinigt und Ihnen die Möglichkeit gibt, Lernende, Studierende, aber auch Mitarbeiter individuell zu begleiten und auszubilden? Diese Weiterbildung eignet sich jedoch nicht nur für bereits erfahrene Fachpersonen, sondern ist auch perfekt als Einstieg in die Praxisbegleitung. Der Lehrgang vermittelt Ihnen alle notwendigen Grundlagen, die es benötigt, um eine fachgerechte Lernbegleitung anbieten zu können. Dazu zählen Themen wie Konfliktlösung und Kommunikation, Führungsstil, Beziehungspflege, Instruktionsmethoden, Zieldefinition, Arbeitsrecht, Rückmeldungen geben, Kommunikationstheorie, Fachberatung, Einstufungsgespräche, Beurteilungsgespräche, Lernunterlagen erstellen, Lernschwierigkeiten und Lernstrategien, und einige andere Schwerpunkte.

 

Diese Weiterbildung in der Praxisausbildung erstreckt sich über vier bis fünf Monate und kann berufsbegleitend absolviert werden. An mehreren Standorten in der Schweiz haben Sie die Möglichkeit, kompetente Schulen zu besuchen, welche Sie auf Ihre künftigen Tätigkeiten und dem SVEB-Zertifikat Praxisausbilder – Praxisausbilderin“ vorbereiten. Um diesen Abschluss allerdings zu erhalten, müssen Sie neben dem Besuch der Schule zudem Praxiserfahrung im Umfang von mindestens 150 Stunden sammeln. Diese erwerben Sie während mindestens zwei Jahren in der Lernprozess-Begleitung von Erwachsenen, mindestens 100 Stunden in der Einzelbetreuung und, bei Bedarf, bis zu 50 Stunden im Gruppenunterricht.

 

Interessieren Sie sich für diese Ausbildung Praxisausbilder / Praxisausbilderin und möchten mehr über die Kompetenznachweise, die Methodik, die Lerninhalte und zu erwerbenden Handlungskompetenzen erfahren? Dann wenden Sie sich über unser Kontaktformular direkt an die entsprechenden Schulen, welche dieses SVEB-Zertifikat, oder vielleicht auch ein anderes anbieten und lassen Sie sich unverbindlich und kostenlos ausführliche Kursunterlagen zukommen. Auch Anbieter für Lehrgänge zum/zur Ausbilder/in mit eidgenössischem Fachausweis finden Sie hier, ebenso wie viele andere Ausbildungen und Weiterbildungen rund um die Erwachsenenbildung.


Fragen und Antworten

Eine Weiterbildung zum/zur Praxisausbilder – Praxisausbilderin mit SVEB-Zertifikat kann je nach Schule zu unterschiedlichen Kurszeiten stattfinden, oftmals auch samstags, so dass Sie Ihre Berufstätigkeit nicht in jedem Fall reduzieren müssen. Sollten Sie diese Weiterbildung für Ihre momentane Anstellung benötigen, so sollten Sie ohnehin mit Ihrem Vorgesetzten über diese reden. Oftmals sind Vorgesetzte bereit, einen Teil, wenn nicht sogar die komplette Ausbildung oder Weiterbildung finanziell zu übernehmen, sofern Sie sich bereit erklären, dafür nach Beendigung des Kurses eine bestimmte Zeit lang im Unternehmen zu bleiben. Sollte es keine konkrete finanzielle Beteiligung geben, so können Sie bei vielen Unternehmen die Arbeitszeit für einen Lehrgang nutzen, so dass Sie dadurch keine finanziellen Einbussen haben. Nicht selten können Sie während der Arbeitszeiten diese Ausbildung in der Praxisausbildung besuchen, bei denen das Unternehmen zudem die Kurskosten übernimmt. Denn schliesslich sollen Sie die Mitarbeiter oder Lehrende des Unternehmens perfekt begleiten, betreuen und ausbilden können. Sprechen Sie daher bitte immer bereits vor der Anmeldung zum Zertifikatslehrgang „Praxisausbilder – Praxisausbilderin“ ausführlich mit Ihren Vorgesetzen.
Die Ausbildung zum SVEB-Zertifikat Praxisausbilder – Praxisausbildnerin erstreckt sich über den Zeitraum von etwa 5 Monaten mit 14 ganzen Schulungstagen. Das bedeutet, dass Sie jede Woche, manchmal auch nur jede zweite Woche, den Lehrgang besuchen, zu genau festgelegten Daten und Zeiten. Zusätzlich müssen Sie mit einem Lernaufwand von etwa 160 Stunden rechnen, welche Sie im Selbststudium verbringen, um das Gelernte nachzubearbeiten oder Lernstoff vorzubereiten.

Die Voraussetzungen für den Praxisausbilder Kurs sind:

  • Fachkompetenz im eigenen Fachbereich
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Begleiten von Erwachsenen
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Empathie
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse an Pädagogik

Folgende Arten von Praxisausbilder sind etabliert:

  • Praxisausbilder
  • Praxisausbilderin im Gesundheitswesen
  • Praxisausbilder im Sozialbereich
  • Praxisausbilderin SVEB
Für Personen, die einen oder eine Mitarbeiter/in, Lernende/n oder Studierende/n ausbilden und individuell betreuen möchten, eignet sich die Ausbildung zum SVEB Zertifikat (Schweizerischer Verband für Weiterbildung) Praxisausbilder – Praxisausbilderin hervorragend, für Personen, welche mehrere Erwachsene ausbilden, allerdings weniger. Für Gruppenausbilder empfiehlt sich das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in.

Mit dem SVEB Zertifikat Praxisausbilder erlangt man folgende Handlungskompetenzen:

  • Leitziele, die andragogische Ausrichtung und andere Vorgaben der Organisation auf die eigenen Praxis- und Lernbegleitungen übertragen
  • vorgegebenen Ziele und Inhalte mit den Rahmenbedingungen und den Bedürfnissen der einzelnen zu begleitendenden Person in Einklang bringen
  • mit der begleiteten Person zusammen Ziele für die Lerneinheiten formulieren und die Zielerreichung mit geeigneten Methoden überprüfen
  • Lerneinheiten nach Kriterien des erwachsenengerechten Lernens gestalten und die Methodenwahl – auch in Bezug auf das Fach und das Berufsfeld – für die Einzelbegleitung begründen
  • den Begleitprozess so gestalten, dass die Selbstorganisation und Selbstwirksamkeit der zu begleitenden Person gefördert wird
  • der begleiteten Person Rückmeldungen zu ihren Lernfortschritten geben, formativ und aufgrund formalisierter Kriterien
  • die Beziehungs- und Interaktionsebene zwischen Praxisausbilder/-in und der begleiteten Person gestalten
  • das eigene Verhalten in der Rolle als Praxisausbilder / Praxisausbilderin reflektieren und daraus Konsequenzen ziehen

Der übliche Bildungsweg zum Zertifikat Praxisausbilder / Praxisausbilderin führt über das Modul "Lernbegleitung von Einzelpersonen". Nach vier Monaten – bestehend aus Kurstagen und Selbststudium kann dann der Abschluss Praxisausbilderin oder Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat.

Praxisausbildende können im Anschluss folgende Weiterbildung besuchen:

 

Kursleiter/in SVEB (vormals Erwachsenenbildner/in SVEB1)

 

Mit weiteren 5 Kurstagen und zusätzlicher Praxiserfahrung kann das Zertifikat "Kursleiter/in SVEB" erlangt werden.

Die Tätigkeiten für einen SVEB 1 Praxisausbilder sind:

  • im eigenen Fachbereich individuelle Praxis- und Lernbegleitungen mit Erwachsenen Lehrpläne und Lehrmittel vorbereiten
  • im Rahmen vorgegebener Konzepte Erwachsenenbegleitung (Lernende, Studierende, Mitarbeitende) durchführen
  • Auswertung der Lern- und Praxisbegleitung

Die Weiterbildung zum SVEB –Zertifikat Praxisausbilder – Praxisausbilderin richtet sich zum einen an bereits tätige Praxis-Ausbilder/innen und Berufsbildnerinnen, zum anderen auch an Personen, die in die Praxisausbildung von Lernenden, Mitarbeitern oder Studierenden einsteigen möchten und sich die notwendigen Qualifikationen aneignen möchten.

Als Berufsbilder in Lehrbetrieben mit 40 oder 100 Lernstunden besitzen Sie bereits grundlegende Kenntnisse, die auch auf die Erwachsenenbildung  angewandt werden können. Daher können Sie den Kurs Praxisausbilder / Praxisausbilderin auf jeden Fall besuchen und sich das Wissen aneignen, welches Ihnen noch fehlt, müssen mit Ihrer Vorbildung jedoch nicht den kompletten Lehrgang besuchen, sondern können auf die ersten vier Termine verzichten, welche Ihnen zudem eine Preisreduktion einbringt. Setzen Sie sich zur genauen Abklärung bitte mit der Schule in Verbindung und sprechen Sie Ihr Anliegen durch.


Tipps zum Lehrgang „Praxisausbilder / Praxisausbilderin mit SVEB-Zertifikat“

Ist Erwachsenenbildung wirklich meine Berufung?
» Selbsttest Berufung für Erwachsenenbildung
Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „SVEB Praxisausbilder / Praxisausbilderin“ bei Arbeitgebern?
» Bekanntheit SVEB Praxisausbilder
Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Lehrgangs gerechnet werden?
» Lohn-Infos
Was können Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs „SVEB Praxisausbilder / Praxisausbilderin“?
» Fähigkeiten
Wie beurteilen bisherige Absolventen den Lehrgang?
» Lehrgangsrating
Ist der Lehrgang „SVEB Praxisausbilder / Praxisausbilderin mit eidg. Diplom“ für mich der Richtige?
» Selbsttest SVEB Praxisausbilder / Praxisausbilderin
Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
» Vorteile SVEB Praxisausbilder / Praxisausbilderin
Überblick über das Berufsfeld Erwachsenenbildung
» Ratgeber Erwachsenenbildung

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Warum Ausbildung-Weiterbildung.ch? Bildungsportal mit top Service für Bildungsinteressenten»
Vorschaubild des Videos «Erklärvideo: SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Informieren Sie sich hier über die Ausbildung Praxisausbilder - Praxisausbilderin mit SVEB-Zertifikat und finden Sie die passende Schule

Adresse:
Mühlemattstrasse 42
5000 Aarau
Careum Weiterbildung
Careum Weiterbildung bietet eine breite Palette an Weiterbildungen für Fach- und Führungspersonen aus Institutionen im Gesundheits- und Sozialwesen:
Spitäler - Heime - Spitex - Gesundheitszentren.

Careum Weiterbildung entstand 2012 aus dem Zusammenschluss von Institutionen, die sich in der Weiterbildung von Berufsleuten im Gesundheits- und Sozialwesen engagieren. Die Trägerschaft umfasst Partner aus dem ganzen Spektrum der Gesundheitsversorgung: Careum Stiftung, WE'G Stiftung, TERTIANUM AG, Stiftung Zukunft Alter – Wohnen und Betreuung, Diakonat Bethesda und Stiftung Diakoniewerk Neumünster – Schweizerische Pflegerinnenschule.
Stärken: Die wegweisende Weiterbildungsinstitution im Gesundheits- und Sozialwesen in der Deutschschweiz und bietet ein umfassendes Weiterbildungsangebot für über 6'500 Fach- und Führungspersonen jährlich.
Region: Aargau
Standorte: Aarau
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
eduQua
SVEB
Adresse:
Riggenbachstrasse 8
4600 Olten
Vorschaubild des Videos «Erklärvideo: SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in»
Vorschaubild des Videos «Erklärvideo: SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in»
Lernwerkstatt
(5,5) Ausgezeichnet 121 121 Bewertungen (100% )
+ Durchführungsgarantie
+ Verpasste Kurstermine können in einem Parallellehrgang besucht werden
+ 30 Standorte

Eidgenössische Abschlüsse für Erwachsenenbildung, Coaching und Mentoring:

- SVEB-Zertifikat Kursleiter/in
- SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/in
- SVEB Certificate (in English)
- SVEB-Weiterbildungszertifikat «Lernprozesse digital unterstützen»
- Ausbilder/in mit eidg. Fachausweis
- 12-tägiger Coaching-Lehrgang: Zertifikat «Ressourcenorientiertes Coaching»
- Betriebl. Mentor/in mit eidg. Fachausweis
- Berufsbildner/in üK, üK-Leiter/in im Neben- und Hauptberuf
- Ausbildungsleiter/in mit eidg. Diplom
- DAS Bildungsmanagement
- Seminar Persönlichkeitsentfaltung mit Transaktionsanalyse
- Grundausbildung in Transaktionsanalyse und pschosozialer Beratung
- Digital Training
Stärken: Durchführungsgarantie / 30 Standorte in der Schweiz / 8 Lehrgangsmodelle (Unterrichtszeiten)
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baden, Basel, Bern, Biel, Brugg, Burgdorf, Bülach, Chur, Freiburg, Luzern, Nottwil, Olten, Pfäffikon/SZ, Sargans, Schaffhausen, Solothurn, Spiez, St. Gallen, Sursee, Thun, Uster, Weinfelden, Winterthur, Zug, Zürich Flughafen, Zürich HB, Zürich Oerlikon, Zürich West
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Bundesbeiträge
eduQua
Hybrid-Unterricht
Karriere-Chancen
Online-Unterricht
Adresse:
Seilergraben 61
8001 Zürich
berufsbildner.ch AG
Die Begleitung von jungen Menschen auf dem Weg ins Berufsleben ist eine wichtige und spannende Aufgabe, für die es gut ausgebildete Berufsbildner/innen braucht. Bei uns erwerben Sie dafür das nötige Praxiswissen! Ob im Berufsbildnerkurs oder im Lehrgang Berufsbildungsfachleute mit FA, ob in SVEB-Ausbildungen oder mit massgeschneiderten Angeboten für Firmen: Holen Sie sich jetzt bei berufsbildner.ch aktuelles Know-how und viele gute Ideen für Ihre praktische Ausbildungsarbeit!
Region: Bern, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Blended Learning
eduQua
Online-Unterricht
SVEB
Adresse:
Kreuzlibergstrasse 10
5400 Baden
zB. Zentrum Bildung | Baden & Brugg
Das zB. Zentrum Bildung ist die Wirtschaftsschule im Aargau mit Weiterbildungen in über 14 Fachbereichen. Hier bilden Sie sich zeitgemäss weiter und profitieren dabei von einer persönlichen Atmosphäre. Das «zB.» begleitet Sie auf Ihren ersten Schritten direkt nach der Lehre über die Fachausweis-Stufe bis zum Studium ohne Matura - der Höheren Fachschule HF.

Die Bildungsberatung und Career Services verschaffen Ihnen dabei immer einen aufrichtigen Durchblick im Bildungsmarkt. So können Sie ihren persönlichen Bildungsweg gehen - ein Leben lang.
Region: Aargau
Standorte: Baden, Brugg
Nächstes Startdatum
Adresse:
Rosenweg 11
6340 Baar
TRI-Education GmbH
TRI-Education GmbH existiert bereits seit vielen Jahren auf dem Bildungsmarkt. Wir legen großen Wert auf eine sehr persönliche und individuelle Ausbildung. Daher arbeiten wir mit einem kleinen und ausgewählten Dozententeam zusammen. Unsere Dozenten/innen arbeiten alle auch „auf dem freien Markt“. So ist sichergestellt, dass unsere Lehrgangsteilnehmer/innen stets aktuelle und realitätsnahe Inhalte vermittelt bekommen.
Die hervorragende Zusammenarbeit mit einem der modernsten und innovativsten Berufsbildungszentren der Schweiz, dem Gewerblich-industriellen Bildungszentrum Zug, rundet unsere Philosophie einer hohen Bildungsqualität ab.
SVEB1-Zertifikat / Eidg. Fachausweis Ausbilder/in
Region: Zentralschweiz
Standorte: Baar
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Adresse:
Wankdorfallee 5
3014 Bern
Gesundheitsförderung Schweiz
Wir sind eine privatrechtliche Stiftung, die von Kantonen und Versicherern getragen wird. Mit gesetzlichem Auftrag initiieren, koordinieren und evaluieren wir Massnahmen zur Förderung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheiten.
Unser langfristiges Ziel ist eine gesündere Schweiz.
Region: Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Lausanne
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Klubschule Migros - Ausbildung für Ausbildende
Ausbildung für Ausbildende - Weil Lehrer auch Schüler sind.
Um eine strukturierte Lernumgebung zu schaffen, müssen Sie eine Reihe von Techniken anwenden, um Ihre Teilnehmenden zu motivieren und sich an jede Situation anzupassen. Eine Weiterbildung an der Klubschule hilft Ihnen, ein effektiver Kursleiter zu werden. Ob Sie gerade erst anfangen oder bereits Erfahrungen in einem anderen Berufsfeld gesammelt haben, unsere Angebote unterstützen Sie dabei, den nächsten Schritt zu gehen.
Stärken: Die Klubschule Migros ist die grösste Weiterbildungsinstitution der Schweiz. Jährlich besuchen  knapp 400‘000 Menschen einen Kurs oder eine Weiterbildung an den insgesamt 50 Standorten.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Brig, Chur, Luzern, Sion, St. Gallen, Winterthur, Zug, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Blended Learning
Bundesbeiträge
Eaquals
eduQua
Online-Unterricht
SVEB
Adresse:

Abendweg 1, Postfach
6000 Luzern 6
ARTISET Bildung - Weiterbildung
ARTISET Bildung ist Ihr Kompetenzzentrum für praxisnahe, innovative Weiterbildung für Berufsleute in sozialen Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Praxisnah und kompetenzorientiert. Zur Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung.

Unsere Angebote gliedern wir in fünf Fachbereiche:
- Selbst- und Sozialkompetenz
- Führung/Management/Beratung
- Sozialpädagogik/Kindererziehung
- Pflege und Betreuung
- Gastronomie/Hauswirtschaft

In unseren Fachkursen bilden sich Mitarbeitende extern gezielt zu einem Thema weiter. In Lehrgängen, Nachdiplomkursen und Nachdiplomstudien eigenen sich Berufsleute vertieftes Wissen und Handlungskompetenz an. Inhouse Schulungen unterstützen die gemeinsame Haltung und das Handeln einer Institution.
Stärken: Als führende Weiterbildungsorganisation bieten wir erfolgreich berufliche Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitsbereich an: kompetent, praxisnah und persönlich.
Region: Bern, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
SVEB
eduQua
Adresse:

Kasernenplatz 1
6003 Luzern
aeB Schweiz
Die aeB Schweiz ist ein Bildungsunternehmen mit Standort in Bern, Luzern und Zürich. Wir sind aber auch bei Ihnen vor Ort in Betrieben, Schulen und Nonprofit-Organisationen tätig.
Seit 1971 entwickeln wir Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Erwachsenenbildung, Führen und Beraten. Unsere Angebote haben Pioniercharakter und setzen Massstäbe in der Bildungslandschaft. Die Verbindung zu Ihrer Praxis ist unsere Verpflichtung. Unsere Dozierenden und Kursleitenden verfügen alle neben dem theoretischen Hintergrund über einen starken Bezug zur Praxis und damit zu Ihren Fragestellungen. Sie sollen durch unsere Ausbildungen Ihre Kompetenzen in der Praxis stärken und ausbauen.
Region: Basel, Bern, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Luzern, Bern, Zürich
Nächstes Startdatum
Adresse:
Riesbachstrasse 11
8008 Zürich
EB Zürich
EB Zürich: Dienstleistungen und Service-Design für die Berufsbildung
Die EB Zürich ist die ideale Partnerin für innovative Projekte in der Berufsbildung: Auftraggeber profitieren von unserer Innovationskraft und langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Betrieben, Organisationen der Arbeitswelt und der öffentlichen Hand. Für sie übernehmen wir Entwicklungs- und Qualifizierungsaufgaben, um Mitarbeitende, Lernende, Berufsleute und Fachkräfte fit für die Zukunft zu machen.

Der Fokus ist dabei auf die künftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes und die Bedürfnisse unserer Business-Partner gerichtet. Das besondere Augenmerk dabei liegt auf Megatrends wie Digitalisierung, Migration oder Fachkräftemangel: Die Arbeitswelt 4.0 braucht eine Berufsbildung 4.0! Als kantonale Bildungsinstitution engagieren wir uns seit über 45 Jahren für die Verbesserung der Aus- und Weiterbildung in der Berufsbildung.
Stärken: Als kantonale Berufsfachschule garantiert die EB Zürich innovative, praxisnahe Ausbildungen; dank ihrer langjährigen Erfahrung ist sie eine ideale Bildungspartnerin für Unternehmen und Organisationen.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua