Ausbildung / Weiterbildung PR-Fachmann / PR-Fachfrau: 5 Anbieter

Public-Relations-Fachmann/-frau (BP): Im Zentrum der Öffentlichkeitsarbeit

Der Lehrgang Public-Relations-Fachmann/-frau (BP) ist eine Weiterbildung für Personen mit Berufserfahrung in Public Relations, Marketingkommunikation, Marketing, Verkauf, Direkt Marketing oder Journalismus und mit bestandener MarKom-Zertifikatsprüfung. Die berufsbegleitenden Lehrgänge dauern ungefähr ein Jahr und dienen der effizienten Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung. Der Unterrichtsstoff umfasst alle Kompetenzen, die für eine qualifizierte Tätigkeit im Bereich der Public Relations benötigt werden.

Public-Relations-Fachmann/-frau mit eidg. Fachausweis: Sofort kostenlose Kurs-Unterlagen von passenden Schulen und nützliche Tipps erhalten

Tipps zum Lehrgang „Public-Relations-Fachmann/-frau (BP)“

  1. Sind Public Relations (PR) wirklich meine Berufung?
    Selbsttest Berufung Public Relations (PR)
  2. Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Public-Relations-Fachmann/-frau (BP)“ bei potentiellen Arbeitgebern?
    Bekanntheit PR-Fachleute
  3. Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Lehrgangs gerechnet werden?
    Lohn-Info
  4. Was können Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs „Public-Relations-Fachmann/-frau (BP)“?
    Fähigkeiten PR-Fachleute
  5. Wie beurteilen bisherige Absolventen den Lehrgang?
    Lehrgangsrating
  6. Ist der Lehrgang „Public-Relations-Fachmann/-frau (BP)“ für mich der Richtige?
    Selbsttest Public-Relations-Fachmann/-frau (BP)
  7. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    Vorteile PR-Fachleute
  8. Welche Aus- und Weiterbildungen gibt es im Berufsfeld Public Relations (PR) noch?
    Ratgeber Marketing, Kommunikation und Verkauf

 

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Häufige Fragen zu Public Relations-Fachmann/frau (BP)

Muss ich für die PR-Fachmann Berufsprüfung unbedingt bereits Erfahrung in Public Relations haben?

Berufserfahrung ist für die Zulassung zur Berufsprüfung PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis notwendig, jedoch nicht zwangsläufig ausschliesslich in den Public Relations. Berufserfahrung von mindestens zwei bis drei Jahre kann neben der PR auch in einem Bereich des Marketings, des Direkt Marketings, des Verkaufs, der Marketingkommunikation oder des Journalismus erfolgen.

Aus welchen Prüfungsteilen besteht die PR-Fachmann Prüfung?

Die Berufsprüfung PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis setzt sich aus sechs Prüfungsteilen zusammen. Diese werden entweder schriftlich oder mündlich abgelegt und dauern insgesamt 12 Stunden und 15 Minuten. Sie besteht aus den schriftlichen Prüfungsteilen „Produktion von PR-Massnahmen und PR-Mitteln“ (vierstündig), „Media Relations“ (dreistündig), „Schreiben und Redigieren“ (vierstündig), sowie den mündlichen Prüfungsteilen (jeweils 25 Minuten) „Medienlandschaft“, „Konzeptionelle Aspekte der PR“, sowie „Grundlagen und Ethik der PR“.

Brauche ich für die BP PR-Fachfrau auch die MarKom Zulassungsprüfung?

Für die Zulassung zur Berufsprüfung (BP) PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis ist eine erfolgreich absolvierte MarKom-Zertifikatsprüfung ab dem Prüfungsjahr 2019 nicht mehr obligatorisch.

Was macht eine PR-Fachfrau?

PR-Fachmänner und PR-Fachfrauen sind in Bereichen der Public Relations einer Non-Profit-Organisation, einer PR-Agentur, eines Unternehmens, einer Institution oder auch Behörden beschäftigt. Dort arbeiten sie bei der Entwicklung von Konzepten oder Teile dieser mit, planen die Umsetzung und führen diese durch. Ihr Fachwissen bringen sie in die Konzeptionsbearbeitung ein und setzen PR-Massnahmen und -Mittel redaktionell und technisch um. Eine PR-Fachfrau resp. ein PR-Fachmann ist zudem für die Planung, Abwicklung und Kontrolle der Lieferanten- und Spezialisten-Auftragserteilung zuständig, sowie die Durchführung von Termin-, Qualitäts- und Kostenkontrollen der Produktion und Gestaltung im Rahmen PR-Mitteln und -Massnahmen.

Wie lange dauert die Ausbildung für PR-Fachleute?

Die Vorbereitungskurse zur Berufsprüfung PR-Fachfrau / PR-Fachmann mit eidg. Fachausweis (FA) können je nach Schule unterschiedlich lange dauern, erstrecken sich jedoch in den meisten Fällen über die Dauer von etwa einem Jahr in einer berufsbegleitenden PR-Ausbildung, manchmal auch weniger.

Suchen Sie einem Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung PR-Fachmann / PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis?

PR-Fachmann / PR-Fachfrau: Mit praxisbezogenem Wissen in der Public Relations aufsteigen

Sie arbeiten bereits in der Werbung, PR, Kommunikation, im Marketing oder Verkauf und interessieren sich für eine eidgenössisch anerkannte Weiterbildung? Sie möchten in einer Kommunikationsagentur, PR-Agentur oder einer Kommunikationsabteilung eines grösseren Unternehmens neue Public Relations Strategien mit entwickeln und umsetzen? Dann ist für Sie ein Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung zum PR-Fachmann bzw. zur PR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis ideal.

Eine solche Weiterbildung für Public Relations-Fachleute erstreckt sich meist über die Dauer eines Jahres und bietet Ihnen die Chance, fundiertes praxisbezogenes Wissen rund um die operative PR, Social Media, Schreiben und Redigieren, Media Relations und interne Kommunikationskonzepte zu erlangen. Ausserdem vermittelt ein solcher PR-Kurs Ihnen Know-how in den Bereichen des Projektmanagements und der Präsentation von PR-Konzepten.

Um zur Berufsprüfung PR-Fachmann / PR-Fachfrau zugelassen zu werden, istnoch bis zum Jahr 2018 eine MarKom Zulassungsprüfung erforderlich, die nicht älter als fünf Jahre. Hinzu kommt eine Ausbildung im kufmännischen oder grafischen Bereich mit anerkanntem Abschluss. Genauere Angaben zu den Zulassungsbedingungen für PR-Fachleute erfahren Sie auch in unserem Selbsttest. Einen Link zu diesem finden Sie weiter oben auf dieser Seite.

Haben Sie sich für diese Weiterbildung entschieden, so erhalten Sie direkt bei den entsprechenden Schulen und Bildungsinstituten in der Schweiz weiterführende Informationen. Lassen Sie sich am besten umfangreiche Schulungsunterlagen von mehr als einer Schule zukommen, so dass Sie die Angebote untereinander gut vergleichen können.

Sollten Sie sich trotz Selbsttest noch nicht ganz sicher sein, ob der Kurs zur PR-Fachfrau bzw. zum PR-Fachmann mit eidg. Fachausweis für Sie wirklich geeignet ist und Ihren Wünschen entspricht, so wird unser Ratgeber „Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Verkauf“ (siehe Navigationspunkt "Bildungshilfe" oben) Ihnen sicherlich auch weiterhelfen können. Dort erfahren Sie noch einmal alles Wissenswerte rund um die Ausbildung zur Berufsprüfung zur Public-Relations-Fachfrau bzw. zum Public Relations-Fachmann, Ihre zukünftigen Verantwortlichkeiten, Aufgaben und Kompetenzen, aber auch andere Weiterbildung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit, wie beispielsweise eine PR Berater Ausbildung.

Kooperationspartner:

KV Business School Zürich
Als grösste kaufmännische Schule der Schweiz bietet die KV Business School Zürich ein umfassendes Weiterbildungsangebot auf allen Bildungsstufen an – ganz nach dem Leitsatz «kein Abschluss ohne Anschluss».

Berufsbildende Angebote mit nationalen und zentralen Abschlüssen gehören genauso dazu, wie Kurse, die aktuelle Themen aufnehmen und entsprechende Kompetenzen praxisorientiert zertifizieren. Ergänzt wird das Angebot mit über 140 Tagesseminaren zu aktuellen Themen. Gegliedert in zwölf Bildungswelten, deckt die Schule sämtliche kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Themenbereiche ab.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Firmenangebote
ISO 9001 SQS
Region: Zürich
Standorte: Zürich
EducAvanti - aktiv betreutes E-Learning
EducAvanti – der E-Learning-Spezialist für eidg. Fachausweise und Zertifikate

Aktiv betreutes E-Learning für die Vorbereitung auf die eidg. Prüfungen. Ausbildungsmodule in Marketing und Kommunikation, Verkauf, Leadership und Management sowie für die Technischen Kaufleute werden mit interaktiven Hilfsmitteln für Sprach- und Videokommunikation umgesetzt. In jedem Fachbereich steht ein methodisch didaktisch ausgebildetes Fachdozententeam zur Verfügung. Online-Trainingsmöglichkeiten mit oder ohne fachliche Begleitung. Zugang zu realen Prüfungssituationen.

Region: Deutsche Schweiz

Standort: betreutes E-Learning, nicht ortsgebunden. Fachausweis-Ausbildungen auch im Blended-Learning.
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Spiez
WKS KV Bildung - Weiterbildung
Die WKS KV Bildung bietet in der Weiterbildung marktgerechte und attraktive Bildungsgänge an und ermöglicht so weitere Karriereschritte. In der Grundbildung das Bildungsunternehmen Lernende auf das Qualifikationsverfahren und die Berufsmaturität für verschiedene Berufe vor.
Region: Bern
Standorte: Bern
Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden, im Engadin
In der einzigartigen Berglandschaft der Feriendestination Engadin St. Moritz- im Herzen des Tourismus - liegt die Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden. Wir bilden Sie zur «dipl. Tourismusfachfrau / dipl. Tourismusfachmann" aus und bieten zahlreiche spannende Weiterbildungsmöglichkeiten.
Region: Ostschweiz
Standorte: Samedan, Engadin St. Moritz
SAWI Academy for Marketing and Communication AG
Die SAWI Academy for Marketing and Communication AG ist mit ihrem breiten Ausbildungsangebot in den Bereichen Marketing, Kommunikation, Verkauf und Digital in Zürich, Bern, Basel, St. Gallen, Lausanne, Neuchâtel und Genf vertreten.
Ihre konstante Entwicklung und langjährige Erfahrung in der Berufsbildung, trägt massgeblich zu ihrem renommierten Ruf auf dem Markt bei.

Wir sind seit 50 Jahren auf dem Schweizer Markt und Schweizweit verankert.
Unser Angebot wird den Marktbedürfnissen gerecht. Der Unterricht ist modern, zeitgemäss und sehr praxisbezogen.
Unsere Studierenden lernen nicht einfach Wissen aus Theoriebüchern, die Materie wird interaktiv mit Real Cases und viel Engagement erarbeitet.
Region: Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Dübendorf/Zürich, Genève, Lausanne