Gefahrgutbeauftragter Ausbildung / Gefahrgutbeauftragte Ausbildung: Übersicht der wichtigsten Schulen und Informationen

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Gefahrgutbeauftragter Ausbildung / Gefahrgutbeauftragte Ausbildung

Möchten Sie eine Schulung als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte absolvieren? Hier finden Sie passende Schulen sowie zahlreiche Infos und Tipps zu solchen Ausbildungen und Weiterbildungen.

Für eine persönliche Beratung zu einem Bildungsangebot, kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den Button «kostenlose Informationen» – unverbindlich, schnell und einfach.

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl

Es bessteht ein Europäisches Übereinkommen zum internationalen Transport gefährlicher Güter dem Strassenweg (ADR) für den Straßenverkehr sowie eine Regelung zum internationalen Transport gefährlicher Güter im Schienenverkehr (RID), kurz "ADR / RID". Im Umgang mit Gefahrgut bei der Beförderung muss deshalb zwingend sichergestellt werden, dass alle Vorschriften gemäss ADR / RID eingehalten werden. Deshalb sind Betriebe, welche mit entsprechenden Gütern handeln oder diese transportieren, auf einen kompetente Gefahrgutbeauftragte angewiesen, welche sich für eine einwandfreie Abwicklung von Gefahrgütern einsetzen. Diese überwachen sämtliche Abwicklungsschritte und stellen sicher, dass die Vorschriften über die Beförderung eingehalten werden. Bei Unklarheiten nehmen sie sowohl im internen wie auch im externen Umeld eine beratende Funktion ein und sind auch wichtige Ansprechpartner für die Unternehmung wenn es darum geht, vorschriftsgemässe Beförderungmittel einzukaufen. Sie überschauen und leiten das Personal, welches verantwortlich ist für die Verpackung, das Abfüllen, den Versand, das Laden, Befördern und Entladen der gefährlichen Güter. Als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte erstellt man deshalb Anleitungen und gibt Anweisungen.
 
Im Kurs Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Nationale und internationale rechtliche Basics
  • Erstellung von Jahresberichten und Unfallberichten
  • Anwendung von ADR / RID
  • UN Nummern und die Gliederung gefährlicher Güter
  • Sicherheitspflichten
  • Transport von Gefahrgütern und Verpackung
  • Versand Gefahrgütern
  • Ausrüstung und Vorschriften für Transportmittel
  • etc.

Sind Sie Sicherheitsbeauftragter / Sicherheitsbeauftragte oder im Betrieb verantwortlich für Transport und Logistik? Sind Sie in einem Logistikbetrieb tätig oder tragen Sie Verantwortung im Bereich Import / Export? Dann kann die Ausbildung als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte ein wichtiger Schritt sein, um mehr Sicherheit zu erlangen und in einem Zertifikat Ihre Kompetenzen nachweisen zu können. Die Gefahrgutbeauftragter Ausbildung / Gefahrgutbeauftragte Ausbildung richtet sich aber auch an Verantwotungstragende auf der Ebene Gemeinde, Kantone und Bund oder an Verantwotliche im Bereich Qualitätsmanagement.


Fragen und Antworten

Sämtliche Betriebe, welche gefährliche Güter transportieren, sind gesetzlich dazu verpflichtet, einen internen oder externen Gefahrgutbeauftragten zu ernennen und zu beauftragen. Der Aufwand der Aufträge der Gefahrgutbeauftragten kann je nach Tätigkeit der jeweiligen Unternehmung sehr unterschiedlich ausfallen und variiert zwischen einigen Tagen pro Jahr und einer 100 % Anstellung.

Als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte übernehmen Sie die Verantwortung beim Transport von gefählichen Gütern und Stoffen mit beispielsweise folgenden Eigenschaften:

  • explosiv
  • (selbst-)entzündbar
  • giftig
  • ansteckungsgefährdend
  • radioaktiv
  • ätzend
  • usw.

Als Gefahrgutbeauftragter bzw. Gefahrgutbeauftragte darf man tätig sein, wenn man für den entsprechenden Verkehrsträger einen gültigen Schulungsnachweis, also eine Gefahrgutbeauftragter  Ausbildung, vorweisen kann. Ausgestellt wird dieser Nachweis von der Industrie- und Handelskammer nachem der Grundlehrgang absolviert und die Prüfung bestanden wurde. Das Zertifikat ist fünf Jahre gültig und kann dann mittels Weiterbildungsschulung oder erneuter Prüfung verlängert werden.

Es werden keine besonderen Vorkenntnisse oder Berufsabschlüsse verlangt, um zur zur Ausbildung zugelassen zu werden.

Die Ausbildung als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte sollte mindestens 24 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten beinhalten. In der Regel wird die Schulung innerhalb von 3-5 Tagen absolviert.

Die Prüfung als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte wird von einer akkreditierten Prüfungsstelle durchgeführt.

Somit ist es gut möglich, dass man die Prüfung nicht bei der Schulungsstelle ablegt.

Die Schulung und Prüfung als Gefahrgutbeauftragter / Gefahrgutbeauftragte aus dem Ausland ist in der Schweiz nicht anerkannt. Die Ausbildung wie auch die Prüfung müssen in der Schweiz absolviert werden.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Toplisting
Adresse:
Althardstrasse 70
8105 Regensdorf
ALPN Safety & Security Services GmbH
(5.5) Ausgezeichnet 329 329 Bewertungen (97% )
ALPN ist ein etabliertes Schweizer KMU mit Sitz in Regensdorf ZH und als ASA-Spezialisten-Team bei allen Fragen rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) kompetenter Ansprechpartner für Unternehmen und Bildungsinteressierte.

Ausbildung & Weiterbildung
Dank Fachdozenten und einem hohen Praxisbezug kommen Bildungsinteressierte bei ALPN auf ihre Kosten. ALPN gehört dem SUVA Schulungsnetzwerk an und ist zugelassener Schulungsanbieter des Vereins höhere Berufsbildung ASGS. Das ALPN Bildungsangebot umfasst die gesamte ASGS-Bildungslandschaft vom Grundwissen bis zum Expertenwissen.

Unternehmensberatung
KMU, die einen ausgewiesenen ASA-Spezialisten beiziehen müssen, sind bei ALPN bestens beraten – umfassend oder fokussiert auf bestimmte Themen und Aufgaben oder bei der Schulung, Ausbildung und Weiterbildung von Mitarbeitenden. Dank unserer breitgefächerten Expertise und unserem Blick aus privatwirtschaftlicher und behördlicher Perspektive erarbeiten wir individuelle Lösungen, die sich bewähren.
Stärken: Hohe Fachkompetenz, persönliche Beratung, Spezialist im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Region: Zürich
Standorte: Regensdorf
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Blended Learning
Bundesbeiträge
eduQua
Hybrid-Unterricht
Online-Unterricht
SGAS

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung