Agile Coach: Ausbildung, Weiterbildung, Kurs, Übersicht Schulen, Tipps und Berufungstest

Agile Coach unterhält sich mit seinem Team.
zu den Anbietern
(4)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Agile Coach (Zert.): Weil Innovationskraft im Business alles ist

Als Agile Coach begleiten Sie Unternehmen und Teams auf ihrem Weg zu mehr Agilität, also Anpassungsfähigkeit bei ihren Handlungen und Prozessen. Sie unterstützen sie bei der Einbindung agiler Werte, wie etwa Offenheit und Mut zur Veränderung. Dabei arbeiten Sie mit spezifischen agilen Methoden, beispielsweise Scrum, und beraten Ihre Kunden bei deren Umsetzung. Aus- und Weiterbildungen zum Agile Coach gibt es auf verschiedenen Stufen: als Zertifikatskurs, Nachdiplomkurs oder CAS.

Mehr zu Agility, agilen Werten und Methoden sowie zu den Ausbildungen erfahren Sie in unseren Tipps, Tests und Infos.

Möchten Sie sich gerne persönlich zur Agile Coach-Ausbildung beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach. 

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Agile Coach: Unternehmen und Teams zu mehr Agilität führen

Seit der Digitalisierung haben sich Produktions- und Arbeitsprozesse massgeblich verändert. Der Markt ist geprägt von kontinuierlichen aber auch spontanen Veränderungen und Unsicherheiten. In einer solchen VUCA-Welt (volatility, uncertainty, complecity, ambiguity) ist es für ein Unternehmen von zentraler Bedeutung, wenn es über sogenannte agile Prozesse, Strukturen, Werte und Methoden, wie zum Beispiel Scrum, Kanban oder Design Thinking verfügt. Sie erlauben es auf neue Ereignisse und Einflüsse schnell zu reagieren und auch mit wechselnden, komplexen Anforderungen und Zielen wertschöpfend umzugehen. Denn erst wenn Kundenbedürfnisse zeitnah erkannt und darauf rasch reagiert und eingegangen wird, kann sich ein Unternehmen in den schnell verändernden Marktumgebungen und Marktanforderungen gegenüber der Konkurrenz erfolgreich behaupten. Hier kommt der Agile Coach zum Einsatz. Er schaut sich den Status Quo eines Unternehmens an, beobachtet, reflektiert und begleitet es dann durch die agile Transformation.
Das heisst der Agile Coach unterstützt Unternehmen oder Teams auf dem Weg ihre Prozesse und Strukturen, respektive Geschäftsmodelle nach agilen Prinzipien und Werten auszurichten. Hierbei liefert der Agile Coach keine fixfertigen Lösungen für das Problem, sondern begleitet seine Kunden in der Rolle als Coach, Trainer und Mentor auf ihrem Weg zur Selbstlösung.
In einer Ausbildung oder Weiterbildung zum Agile Coach bekommen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen fachspezifische Kompetenzen, Kenntnisse und Fähigkeiten rund um die Agile Transformation vermittelt. So lernen Sie unter anderem die agilen Arbeitsmethoden, respektive Frameworks Scrum, Kanban und Design Thinking kennen. Sie lernen, wie Sie die agilen Elemente wie zum Beispiel Sprints und deren Ereignisse darin, wie Planning, Daily, Review und Retrospektive der Situation entsprechend einsetzen und anwenden können.

Sie wollen mehr über das agile Mindset erfahren? Wie es funktioniert und wo die Grenzen liegen? Sie wollen als Prozessbegleiter Unternehmen auf ihrem Weg zu mehr Agilität, also Anpassungsfähigkeit unterstützen? Dann sollten Sie sich die Bildungsangebote zum Agile Coach genauer anschauen.
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie entsprechende Angebote für «Agile Coach (Zert.)» von passenden Anbietern. Sie haben zudem die Möglichkeit gratis, online und unverbindliche Kursunterlagen zu bestellen oder die jeweiligen Anbieter über das Anfrageformular direkt zu kontaktieren. Sie können mit der jeweiligen Schule einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren oder sich bereits einen der begehrten Studienplätze reservieren.


Fragen und Antworten

Agil Coaching umfasst einzelne Coaches zu unterstützen, damit diese den Weg in die Agilität finden. Coaches sind hier:

  • Das Unternehmen als solches
  • Abteilungen
  • Teams
  • Führungskräfte
  • Einzelne Teammitglieder
  • Steakholder

Der Veränderungsprozess umfasst beispielsweise grundlegende Arbeitsweisen, das Mindset, Werkzeuge, Rollen und die Kommunikation etc.

Man lernt in der Ausbildung Agiler Coach auch, dass es neben agil noch klassisch und hybrid gibt. Denn die einen Organisationen halten zu beharrlich am Klassischen fest und andere sehen Agilität zu idealistisch. Klarheit ist nicht immer Schwarz-Weiss und die Realität ist häufig hybrid oder eben grau. Es gilt als Agiler Coach eben Brücken zwischen den Kulturen zu bauen.

Grundsätzlich kann jeder und jede Agile Coach werden, sofern einige Jahre Berufserfahrung vorgewiesen werden können. Solche können zum Beispiel in der Funktion als Change-Manager, Projektleiter, Berater, Projektmanager, Unternehmer, HR-Verantwortliche, Führungskraft oder in der Organisationsentwicklung gesammelt worden sein. Hierbei von zentraler Bedeutung ist, ein vielseitiger Einblick in viele verschiedene Unternehmenskulturen und -strukturen erhalten zu haben. Dies ist für den Agile Coach und seine Funktion als Berater, Unterstützer und Begleiter von grundlegendem Wert.

Explizite Branchen- und Berufskenntnisse werden keine vorausgesetzt.

Ist die Rede von agilen Werten wird meistens auf das Agile Manifest aus dem Jahr 2001 verwiesen.

Das agile Manifest (ursprünglich Manifesto for Agile Software Development, respektive Agile Manifesto) beschreibt agile Werte und Verhaltensregeln agiler Teams und gilt als Meilenstein in der modernen agilen Bewegung. Daran beteiligt waren 17 renommierte Softwareentwickler, wie zum Beispiel Jeff Sutherland oder Ken Schwaber. Obwohl das agile Manifest sich auf Teams für die Softwareentwicklung referenzierte, kann es auch für Kontexte ausserhalb der Informatik als Anhaltspunkt fungieren.

Das agile Manifest baut auf vier Leitsätzen auf, die wie folgt lauten:

  1. Individuen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge
  2. Funktionierende Software ist wichtiger als eine umfassende Dokumentation
  3. Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als Vertragsverhandlung
  4. Reagieren auf Veränderung ist wichtiger als das Befolgen eines Plans.

Daraus folgen zwölf agile Prinzipien. Eine Auswahl davon lautet folgendermassen:

  • Unsere höchste Priorität liegt darin, den Kunden anhand früher und kontinuierlicher Auslieferung eine wertvolle Software zu liefern und sie damit zufriedenzustellen
  • Auch Änderungen in einer späten Entwicklungsphase sind willkommen.
  • Während des gesamten Prozesses müssen Entwickler und Fachexperten eng zusammenarbeiten
  • usw.

Das Agile Manifest sollte nicht als Checkliste aufgefasst werden, womit Veränderungen in Handumdrehen umgesetzt werden könnten. Vielmehr ist es als eine Art Verhaltenskodex zu betrachten, anhand dessen die eigenen Handlungen reflektiert und entlang agiler Werte neu ausgerichtet werden können.

Einen Rahmen für die konkrete Umsetzung agiler Werte bieten die verschiedenen agilen Methoden wie Scrum, Kanban oder Design Thinking, um an dieser Stelle die bekanntesten zu nennen.

In einer Agil Coach Ausbildung lernt man:

  • Eine Vision für ein Unternehmen zu entwickeln
  • Ziele zur Vision zu definieren
  • Stakeholder in die Entwicklung miteinbeziehen
  • Erfolgsfaktoren für die Transformation in der Organisation
  • Rollenverteilung in einem Team kennenlernen
  • Als Agiler Coach das Vertrauen der Teams gewinnen können

Eine Weiterbildung Agile Coach kann absolviert werden, um:

  • Verständnis von New Work und das dafür erforderliche Managementsystem verstehen und reflektieren können
  • Vielfältige Toolbox mit agilen Methoden kennen
  • Auf spielerische Art und Weise den Einsatz von Agilität erleben
  • Agile Transformationen gestalten, begleiten und unterstützen können
  • Erfolgsfaktoren und Hindernisse agiler Transformation kennen
  • Verantwortung in Entwicklungsvorhaben übernehmen und als Agiler Coach oder in agilen Projekten mitwirken
  • Persönliche, soziale und methodische Kompetenzen entwickeln

Die Agile Coach Aufgaben sind folgende:

  • Agiles Methodenwissen verbreiten
  • Agile Tools wählen und erklären
  • Retrospektiven planen und halten
  • Hindernisse beseitigen
  • Kommunikation ermöglichen und verbessern

Agile Coach (auf Deutsch auch Agiler Coach) ist eine Person, die Organisationen dabei unterstützt, anpassungsfähig und selbstlernend zu werden. Also ändert er nicht nur selbst Prozesse, sondern die Organisation sollte auch selbst in der Lage sein, Prozesse bei Bedarf selbständig zu ändern. Neben den Prozessen ändern sich jedoch auch die gelebten Werte, Glaubenssätze, Fähigkeiten und das Wissen der einzelnen Personen.

Agile Coach Zertifizierung (Agile Coach Certified) bedeutet, dass das Zertifikat den Vorgaben und Qualitätsmassstäben internationaler Zertifizierungsorganisationen entsprechen. Dies sind beispielsweise:

  • Scrum Alliance
  • Scrum Association
  • Scaled Agile Framework (SAFe)
  • ICAgile

 

Zertifizierungen mit Spezialisierung zum Agile Coaching, die eidg. geregelt sind und mit schuleigenem Zertifikat abschliessen, gibt es folgende: 

  • Agile Coach
  • Agile Practitioner
  • Agile Expert 
  • Agile Master

Dies sind dann Zertifizierte Coaching Ausbildung im Sinne Agiler Coach.

Arten der Agile Coach Weiterbildung gibt es folgende:

  • Agile Coach Zertifikat
  • Höhere Berufsbildung als Nachdiplomkurs HF
  • Hochschule als CAS-Modul wie CAS Agile Coach

Ja, klar gibt es heutzutage auch Agile Coach Ausbildung Online. Auf unserer Anbieter-Liste können Sie sogar die Funktion «Sortieren nach Unterrichtsform» wählen und dort «Online» eingrenzen. Dann werden Ihnen die Anbieter angezeigt, die Agiles Coaching Online-Kurse anbieten.

Scrum ist neben Kanban oder Design Thinking wohl eine der bekanntesten agilen Methoden (auch Frameworks genannt) für agile Produktentwicklung und Projektmanagement. Obwohl Scrum, wie die meisten agilen Methoden, aus der Softwareentwicklung stammt, erfreut es sich auch in Nicht-Softwareprojekten zunehmender Bekanntheit und Beliebtheit.

Gegründet wurde Scrum im Jahr 1995 von Jeff Sutherland und Ken Schwaber, die auch beim Verfassen des agilen Manifest massgeblich daran beteiligt waren.

Scrum liefert ein spezifisches Rahmenwerk für die Zusammenarbeit von Teams entlang agiler Werte und Prinzipien. Es wird dabei kontinuierlich weiterentwickelt und im aktuellen Scrum Guide festgehalten.

Die in Scrum klar definierten Arbeitsprozesse beinhalten unter anderem Rollen und Aktivitäten. Zu den Rollen gehören der Product Owner, Entwickler und Scrum Master.

Die Scrum Meetings, respektive eben Scrum Aktivitäten zeichnen sich vor allem durch ihren iterativen, also wiederholenden Charakter aus. Dieser wiederholende Vorgang erlaubt eine rasche Anpassung in der Produktentwicklung, was hinsichtlich der Wettbewerbs- und Konkurrenzfähigkeit einen grossen Vorteil bietet. Zu den Scrum Aktivitäten zählen: Sprint, Planning, Daily, Review, Retro und Refinement.

Wenn die Rede von Agility ist, so sind die Begriffe Agile Coach und Scrum Master meistens nicht weit entfernt. Häufig werden diese zwei miteinander verglichen oder zumindest zusammen erwähnt.

Der Scrum Master ist dabei eine klar definierte Rolle in Scrum – der wohl bekanntesten agilen Methode. Er hat unter anderem die Verantwortung dafür, dass die Scrum-Regeln von allen Beteiligten eingehalten werden, womit er sein Team zu Höchstleistungen führt. Ein Scrum Master managed sein Team unter Einhaltung agiler Werte, Prinzipien und Praktiken.

Der Agile Coach bedient sich zwar ebenfalls der agilen Scrum-Methode, im Gegensatz zum Scrum Master ist er aber oft mehreren Teams zugeordnet, respektive bei seiner Arbeit auf das ganze Unternehmen fokussiert. Er nimmt also eine Art Aussenperspektive ein.


Tipps, Tests und Infos zu «Agile Coach (Zert.)»

Was meint oder ist Agility? Was sind agile Werte, Prinzipien, Praktiken usw.?
» Definition, Beschreibung
Was machen Agile Coaches? Wie sieht ihre berufliche Tätigkeit aus?
» Berufliche Tätigkeit "Agile Coach"
Wie werde ich Agile Coach? Was für Ausbildungen und Abschlüsse gibt es?
» Ausbildungen, Voraussetzungen, Abschlüsse
Was lerne ich in der Ausbildung?
» Agile Coach - Kenntnisse und Fähigkeiten
Was für Möglichkeiten eröffnet mir die Ausbildung?
» Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten
Wie läuft die Ausbildung zum Agile Coach ab und was kostet sie?
» Ausbildungsdauer und Weiterbildungskosten
Ist Agile Coach die richtige Ausbildung für mich?
» Zielgruppe
Ist Coaching meine Berufung?
» Berufungstest
Welches sind die Vorteile dieser Lehrgänge?
» 10 Vorteile "Agile Coach"

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter:

Sortieren nach:
Sortieren nach Unterrichtsform:
Andere (0)
Adresse:
Bahnhofstrasse 21
6304 Zug
DasScrumTeam AG
Agilität ist die Fähigkeit, erfolgreich auf Veränderung antworten zu können. Scrum ist der erfolgreichste Ansatz, um agil zu werden. Wir bieten Training und Coaching, um agil erfolgreich zu sein. Seit 2004 gehen Menschen den DasScrumTeam-Weg vom Einsteiger bis zum Experten in agilen Methoden. Wir bieten dabei Praxiserfahrung und solides Wissen, das Ihnen hilft Scrum einzuführen oder auf ein neues Level zu bringen.

Die Mitglieder unseres Teams gehören zu den deutschsprachigen Scrum-Pionieren. Wir haben jeweils über ein Jahrzehnt Erfahrung in der Umsetzung von Scrum, agilen Prinzipien und Techniken. Wir sind Certified Scrum Trainer™ und Certified Enterprise Coaches™ bei der Scrum Alliance. Dazu haben wir uns den rigorosesten Qualitätsstandards gestellt, die weltweit zu Scrum existieren.
Region: Bern, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, München, Zug, Zürich
Nächstes Startdatum
Adresse:
Sihlbruggstrasse 3
6340 Baar
SPOL AG - PM-Akademie
(5.4) Sehr gut 87 87 Bewertungen (91% )
Erweitern Sie Ihr Projektmanagement-Wissen und die Führungskompetenzen für das agile, hybride oder konventionelle Vorgehen an unseren Seminaren und Firmenschulungen oder durch individuelle Coachings und Beratungen. In den SPOL-Trainings werden moderne Lernmethoden von praktisch erfahrenen Trainern eingesetzt. Sämtliche Dozierende besitzen grosse Erfahrung, sowohl im Ausbildungsbereich wie auch im agilen Projektalltag. Dadurch bieten wir qualitative und praxisrelevante Ausbildungen nach Ihren Wünschen an.

Unsere Seminare richten sich an Personen mit und ohne Erfahrung im Projektmanagement, in der Führung und Transformation, Agilität und im Requirements Engineering.
Stärken: PM-Fachbücher von Bruno Jenny, kostenloser Zugang zur Vorlagensammlung, Trainings im zeitsparenden Blended Learning-Ansatz (Selbststudium und Präsenzunterricht) sowie Onlinekurse.
Region: Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Baar, Zürich
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Blended Learning
Hermes 5
IPMA
IREB
ISO 9001 SQS
Online-Unterricht
spm
Adresse:
Zürcherstrasse 39
8952 Schlieren
Size Consens AG
SIZE ACADEMY
Die Boutique Academy rund um New Work und agile Zusammenarbeit

Mit der Industrie 4.0, verändert sich die Art der Zusammenarbeit, Strukturen und Unternehmungs-Kultur. Die treibenden Themen Digitalisierung und die New Work Transformation erfordern dafür neue Fähigkeiten.

Wir sind überzeugt, dass Entwicklung durch Menschen und an der Nahtstelle zu Wissen, Erfahrung und (Selbst-)Vertrauen entsteht. Das treibt uns täglich an, praxisorientierte Bildungsangebote rund um Themen der neuen Arbeitswelt 'New Work' anzubieten.

Unser Wertversprechen
- Interaktives Lernen: Lernen soll Spass machen. Unsere erfahrungsbasierten, interaktiven Bildungsangebote gestalten wir mit Übungen, Zeit für Austausch und Reflexion der Erkenntnisse.
- Praxisnähe: Lerne und erlebe Wissenentwicklung. Unsere praxiserfahrenen Lern-Coaches, setzen täglich die Themen um, die sie dir im Unterricht vermitteln.
- Lernförderndes Ambiente: Modern eingerichtete Räume, die sich an unterschiedliche Lernformaten anpassen, schaffen eine kreative Lernumgebung.
Region: Zürich
Standorte: Oetwil an der Limmat, Schlieren, Zürich
Nächstes Startdatum
Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung IBAW
Planen Sie Ihren nächsten Karriereschritt

Möchten Sie beruflich durchstarten? Ihre Mitarbeitenden mit massgeschneiderten Weiterbildungen fördern? Das IBAW bietet für Privatpersonen und Firmen/Institutionen an verschiedenen Standorten in der Schweiz qualitativ hochstehende und praxisnahe Bildungsangebote an.

Das Angebot umfasst folgende Bereiche:

- Finanz- und Rechnungswesen
- Führung und Betriebswirtschaft
- Personelles
- Kaufmännische Angebote
- Office & ECDL
- Marketing & Verkauf
- Projekt- und Servicemanagement
- Wirtschaftsinformatik
- System- und Netzwerktechnik
- Digital Collaboration und Transformation
- Grafikdesign
- Coding und Data Science
- Webdesign und Development
- Microsoft-Zertifizierungen
Stärken: Das Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung IBAW bietet für Privatpersonen und Firmen/Institutionen schweizweit qualitativ hochstehende und praxisnahe Bildungsangebote an.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baden, Basel, Bern, Horgen, Luzern, Olten, Rapperswil, Sursee, Thun, Zug, Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
ECDL
Hermes 5
Hybrid-Unterricht
IPMA
ISO 21001 SQS
Online-Unterricht
Schweizer Berghilfe

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung