4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Gastro-Betriebsleiter/in (BP)

Welche Module müssen für die Gastro-Betriebsleiter Weiterbildung abgeschlossen werden?

Die Prüfungsordnung über die Berufsprüfung Gastro-Betriebsleiter mit eidg. Fachausweis / zur Gastro-Betriebsleiterin mit eidg. Fachausweis legt fest, dass folgende Modulabschlüsse für die Zulassung zur Abschlussprüfung vorliegen müssen:

  • Gastgewerbliches Recht
  • Betriebsführung
  • Rechnungswesen
  • Küche
  • Service / verkauf
  • Recht
  • Persönlichkeit
  • Führung
  • Marketing
  • Finanzen
  • Betriebsorganisation
  • Administration und Recht

Hinzu kommt mindestens einer der folgenden Wahlpflichtmodulabschlüsse:

  • Gastronomie
  • Beherbergung
  • Systemgastronomie

Wie ist die BP zur Gastro-Betriebsleiterin aufgebaut?

Die Abschlussprüfung zum Gastro-Betriebsleiter mit eidg. Fachausweis / zur Gastro-Betriebsleiterin mit eidg. Fachausweis besteht aus vier Prüfungsteilen, die wiederum in Positionen unterteilt sein können. Der erste Prüfungsteil besteht aus einer schriftlichen Fallstudie, die eine Dauer von 180 Minuten hat und vierfach gewichtet wird. Ein mündliches Fachgespräch mit einer halbe Stunde Dauer wird zweimal gewichtet und stellt den zweiten Prüfungsteil dar, ein während der Vorbereitung erstelltes Lernreflexionsdossier mit einfacher Gewichtung den dritten Teil. Abschliessend, ebenfalls mit einer einfachen Gewichtung, erfolgt das mündliche Prüfungsgespräch über die Lernreflexion, welches etwa 20 Minuten dauert. Die Prüfungen für angehende Gastrobetriebsleiter/innen werden von sechs bis eins mit ganzen und halben Noten bewertet und dürfen nicht unter 3.0 liegen. Zudem muss die Gesamtnote mindestens 4.0 betragen und  es darf nicht mehr als eine der Prüfungsteile und nicht die Fallstudie unter 4.0 liegen.

Brauche ich für die Berufsprüfung zum Gastro-Betriebsleiter eine Ausbildung im Gastgewerbe?

Eine Berufslehre mit eidgenössischem Fachauszeugnis EFZ im Gastgewerbe ist für die Zulassung zur Weiterbildung zur Berufsprüfung Gastro-Betriebsleiter mit eidg. Fachausweis / zur Gastro-Betriebsleiterin mit eidg. Fachausweis nicht zwingend erforderlich. Sie können im Besitz eines beliebigen EFZ, Sekundarstufe II oder vergleichbaren Abschlusses sein, müssen jedoch mindestens zwei Jahre in einer leitenden Position im Gastgewerbe gearbeitet haben und dies auch nachweisen können.

Ist es notwendig, für die Prüfung zum Gastrobetriebsleiter eine Schule zu besuchen?

Um zur Berufsprüfung Gastro-Betriebsleiter mit eidg. Fachausweis / zur Gastro-Betriebsleiterin mit eidg. Fachausweis zu werden, ist es erforderlich, dass Sie einen Vorbereitungskurs besuchen und die erforderlichen Modulabschlüsse oder Gleichwertigkeitsbescheinigungen erbringen.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Bildungsstätte für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Gastro-Betriebsleiter/in?

Gastro-Betriebsleiter/innen - selbstständige Generalisten in Gastronomiebetrieben

Den Gastro-Betriebsleiter/innen unterstehen sämtliche Teilbereiche in kleinen oder mittleren Gastronomieunternehmen wie z.B. Kantinen, kleineren Hotels, Mensen, Restaurants etc. Da sie das Betriebskonzept erarbeitet haben, kennen sie die Bedürfnisse wie auch das Angebot des Unternehmens in und auswendig. Das Angebot passen sie den jeweiligen Foodtrends und Vorlieben der Kundschaft laufend an.

In ihrer leitenden Funktion sind sie für den reibungslosen Ablauf in sämtlichen Fachbereichen des Gastrobetriebes verantwortlich, weshalb sie die einzelnen Vorgänge vom Wareneinkauf bis hin zum Umgang mit Rückmeldungen zur Gästezufriedenheit planen und die Ausführung kontrollieren. Dabei liegt ihnen die Einhaltung der gesetzlichen Qualitäts- und Hygienevorschriften sehr am Herzen.

Neben der Betriebsleitung, der Personalführung, der Planung und der Organisation an der Front übernehmen die Gastro-Betriebsleiter/innen auch administrative und betriebswirtschaftliche Aufgaben im Hintergrund. Sie kalkulieren, führen die Buchhaltung und die Personaladministration und planen Marketing- und Werbekonzepte. Sie pflegen geschäftliche Beziehungen zu Lieferanten, Behörden und weiteren Fachstellen.

Kurz: Gastro-Betriebsleiter/innen kennen ihren Betrieb rundum und sind stets am Puls des Geschehens. Ihr Job erfordert Herzblut, Hingabe und höchsten Einsatz für eine erfolgreiche Entwicklung des Betriebs.

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren, welche mit einer eidgenössischen Berufsprüfung abgeschlossen werden kann? Suchen Sie Bildungsmöglichkeiten in diesem Bereich und möchten Sie die verschiedenen Schulen und Angebote vergleichen?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schon nach wenigen Klicks passende Schulungsangebote. Kontaktieren Sie die Gastronomieschulen direkt online via Kontaktformular und beziehen Sie so kostenlose und unverbindliche Informationsbroschüren und/oder profitieren Sie von hilfreichen persönlichen Beratungsgesprächen und aufschlussreichen Infoveranstaltungen.

Gastro-Betriebsleiter, Gastro-Betriebsleiterin, Restaurant, Mensa, Kantine, Snack, Hotel, Gastronomie, Gastrobetriebe, Gastronomische Betriebe, Einkauf, Verpflegung, Betriebsleitung, Personalmanagement, Personalführung, Management, Manager, Managerin, BP, Berufsprüfung, Hotellerie, Koch, Küche, Gastgewerbe, Service, Buchhaltung, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Gastronomieschule, Studium, Kurs, Kurse, Zertifikat, Zertifikate, Studiengang, Eidgenössischer Fachausweis, EFA, Eidg. FA, Eidg. Fachausweis

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Gastro-Betriebsleiter / Gastro-Betriebsleiterin: 2 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Gastro-Betriebsleiter/in?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch werden Ihnen übersichtlich und schnell die wichtigsten Bildungsmöglichkeiten und -angebote im Gastgewerbe aufgezeigt:

GASTROZÜRICH Kompetenzzentrum
Investieren Sie in Ihren Erfolg!

Im Berufsleben - insbesondere im Gastgewerbe - ist es unumgänglich, sein Können laufend zu verbessern, neue Trends, Vorschriften und Tendenzen zu erkennen, um im harten Konkurrenzkampf zu bestehen. GastroZürich steht Ihnen gerne als professionelles und modernes Bildungsinstitut zur Seite, um Sie laufend im Bereich Aus- und Weiterbildung à jour zu halten.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
GastroSuisse
Die Gastro-Unternehmerausbildung G1-G3 ist die umfassende, berufsbegleitende Führungsausbildung im Gastgewerbe. Sie ist stufengerecht und modular strukturiert. Der Einstieg ist auf allen Stufen möglich und bisherige Lern- und Arbeitsleistungen werden anerkannt. Die Ausbildung wird gesamtschweizerisch in den Bildungszentren der Kantonalverbände des Gastgewerbes angeboten und durchgeführt.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aargau Unterentfelden, Basel, Bern, Délémond, Fribourg, Genève 11, Graubünden, Liestal, Luzern, Neuchâtel, Sion, St. Gallen, Vaud, Zürich