Ausbildung / Weiterbildung
Lerntherapie: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie nach einer geeigneten Ausbildung in Lerntherapie? Hier finden Sie eine Auswahl an Angeboten, Schulen und Informationen über eine Lerntherapie.

Toplisting
Adresse:
Aeschstrasse 1
8127 Forch ZH
Institut für Lerntherapie AG
(5.2) Sehr gut 12 12 Bewertungen (91% )
Das Institut für Lerntherapie ist die einzige Ausbildungsstätte in der gesamten Schweiz, wo Sie sich zur LerntherapeutIn ausbilden lassen können.

Lerntherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe innerhalb eines therapeutischen Settings. Dieses einzigartige Konzept geht davon aus, dass Lernen und Persönlichkeit sich gegenseitig beeinflussen. Deshalb ist die Lerntherapie auch immer zukunftsorientierte und nachhaltige Arbeit an der Persönlichkeit.

Mit dieser ressourcenorientierten Arbeit helfen LerntherapeutInnen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ihre Stärken zu entwickeln und persönliche Lernwege zu erarbeiten. Der Klient wird damit auch zukünftig in der Lage sein, schwierige Situationen im Privat- und Berufsleben zu meistern.

Die Lerntherapie ist anerkannt von der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB
Stärken: Berufsbegleitend / Einziger Anbieter im deutschsprachigen Raum für die Ausbildung zum/zur dipl. LerntherapeutIn ILT / direkter Zugang zu einer höheren Fachprüfung mit eidg. Abschluss
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Forch ZH
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Ist es möglich, die Ausbildung in der Lerntherapie berufsbegleitend zu absolvieren?

Es besteht die Möglichkeit, die Lerntherapie-Ausbildung bis zu 100-prozentig berufsbegleitend zu absolvieren, da sie in Blockseminaren durchgeführt wird und sich über drei Jahre verteilt. An 20 Tagen pro Jahr finden die Blockseminare statt. Hinzu kommen ein Lernpraktikum sowie Haus- und Regionalgruppenarbeiten.

Was genau ist eine Lerntherapie?

Die Lerntherapie betrachtet das Lernen des Einzelnen ganz individuell, insbesondere die Lernqualität und die Entwicklung der Persönlichkeit. So werden die Lernschwierigkeiten genauestens betrachtet und die Ursachen für diese eruiert. Sind kurzweilige Lernsituationen oder Lehrsituationen für diesen Zustand verantwortlich oder entspringt die Ursache für die Lernprobleme aus der Person selbst? Sollte zweites der Fall sein, so wird auch die Handlungs- und Selbstkompetenz des Lernenden geschult, Lernaktivität konkretisiert, prozess- und persönlichkeitsorientiert. Für schwerwiegende Lernschwierigkeiten, die etwa aus Lernwiderständen entstehen, wird eine der psychotherapeutischen Arbeit ähnliche Herangehensweise gewählt, um effektiv und nachhaltig an den Problemen arbeiten zu können. Dies kann bei Erwachsenen und Jugendlichen ebenso notwendig sein, wie bei Kindern, die als Lernverweigerer auffallen. Auch die Beziehungsdynamik kann eine Rolle bei Lernschwierigkeiten spielen, welche Rollen, Funktionen und Delegationen mit einschliesst und Ursache für eine Lernblockade sein können.

Wie praxisorientiert ist die Weiterbildung in der Lerntherapie?

Da nicht nur theoretisches Wissen wichtig ist, um in der Lerntherapie gezielt arbeiten zu können, nehmen die Teilnehmenden zudem an einer Psychotherapie statt, hospitieren mindestens 50 Stunden und verbringen mindestens 120 Stunden in lerntherapeutischer Praxis. Der Lehrgang zum Lerntherapeuten / zur Lerntherapeutin ist somit äusserst praktisch und praxisorientiert aufgebaut.

Welchen Abschluss erlangen Absolventen einer Ausbildung in der Lerntherapie?

Absolventen und Absolventinnen des Weiterbildungslehrgangs in der Lerntherapie erlangen den Abschluss „dipl. Lerntherapeut ILT“, „dipl. Lerntherapeutin ILT“. Zudem dürfen sie den geschützten Fachtitel „Counsellor SGfB“ oder „Berater/in SGfB“ führen.

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Lerntherapie - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie eine Ausbildung in Lerntherapie absolvieren?

Lerntherapie: Zur effizienten Ursachenbekämpfung

Viele Kinder verlieren die Lust an der Schule und am Lernen komplett. Der tägliche Gang zur Schule ist für viele nur noch eine einzige Qual. Es gibt verschiedene Gründe, welche die Situation auf die Spitze treiben können – die Ursachen sind vielfältig.

 

Lerntherapie kann Ihnen weiterhelfen: Durch konkrete und individuelle Unterstützung wird Kindern oder Jugendlichen aufgezeigt, wie sie mit allenfalls anderen, neuen Lernmethoden gute Erfolge in der Schule erzielen können. So hilft Lerntherapie indirekt wieder ein positives Selbstwertgefühl aufzubauen.

 

Auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie verschiedene Schulen in der Schweiz, die eine Ausbildung zum Lerntherapeuten anbieten. Lassen Sie sich zu einer ausgewiesenen Fachkraft ausbilden, die über das nötige psychologische und pädagogische Wissen verfügt, sodass Sie viele Kindern unterstützen können, in der Schule wieder positive Erfahrungen machen zu dürfen. Informieren Sie sich kostenlos über die verschiedenen Angebote und bestellen Sie gleich online die neusten Unterlagen.