4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Sportmassage Ausbildung: 1 Anbieter

Suchen Sie eine geeignete Massagefachschule für eine Sportmassage Ausbildung oder Weiterbildung?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie die besten Adressen von Bildungsanbietern im Massagebereich:

SWISS Sportmassageschule
Region: Bern
Standorte: Langenthal

Häufige Fragen zu Sportmasseur/in (Zert.)

Wie umfangreich ist eine Sportmassage Ausbildung?

Es werden sowohl eintägige, als auch mehrtägige Sportmassage Ausbildungen in der Schweiz angeboten, die einen kurzen Einblick oder eine solide Grundausbildung bieten.

Was lernen Teilnehmer einer Sportmassage Ausbildung?

Je nach Umfang der Sportmassage Ausbildung wird unterschiedlich intensiv in die Materie eingedrungen. So bietet ein eintägiger Kurs eine Einführung in die Methodik und zeigt spezielle Massagegriffe zur Lockerung der Muskulatur nach aber auch vor dem Sport. Zudem werden der Nutzen der Sportmassage sowie Indikationen und Kontraindikationen aufgezeigt. Bei einer etwas umfassenderen Ausbildung lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zudem unterschiedliche Massageprodukte kennen, erlernen einen kompletten Massageablauf am Rücken und an den Beinen, erfahren, wann welche Muskeln bearbeitet werden und das Palpieren, die abtastende Untersuchung, kennen.

Für wen eignet sich eine Sportmassage Ausbildung?

Eine Sportmassage Ausbildung eignet sich grundsätzlich für alle interessierte Personen, die gezielt und professionell mit Massagetechniken Verhärtungen und Verspannungen der Muskulatur und der Faszien lösen und damit zu einer schnelleren Regeneration nach dem Sport beitragen wollen.

Wie hoch sind die Kosten für eine Sportmassage Ausbildung?

Die Kosten für eine Sportmassage Ausbildung hängen von dem Bildungsanbieter und dem Umfang des Lehrgangs ab. Angehende Sportmasseure und Sportmasseurinnen zahlen etwa bei der Swiss Sportmassageschule für den Express Sportmassagekurs CHF 320.-, für die Grundausbildung CHF 690.- (Stand 2018).

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Massagefachschule für Ihre Sportmassage Ausbildung bzw. Weiterbildung?

Sportmassage Ausbildung: Sportler professionell massieren

Eine der wohl ältesten Therapiearten im Sportbereich ist die Sportmassage. Sie gilt als Erweiterung der klassischen Massage und wird in ähnlicher Form durchgeführt. Auch wenn dabei die Griffe der Klassischen Massage durchgeführt werden, stehen hier die ganz individuellen Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund und es werden gezielt die während der sportlichen Tätigkeit besonders beanspruchten Muskelpartien behandelt. Die Sportmassage ist um einiges kräftiger als die klassische Massage. Dank ihrer Behandlung können auch hartnäckige Verhärtungen und Verspannungen in der gesamten Muskulatur des Körpers entspannt werden. Der professionellen Einsatz von Sportmasseuren und -masseurinnen fördert bei Sportlern die Erholung nach einem Einsatz und unterstützt die rapide Regeneration der Muskulatur nach Anstrengungen. Somit ist diese Massagetherapie eine ideale Ergänzung im Trainingsalltag. Sie führt zu mehr Leistungsfähigkeit und ermöglicht insbesondere Profisportlern einen deutlich grösseren Erfolg durch höhere Einsatzfähigkeit und kürzere Trainingsintervalle. Aber nicht nur die Profis, sondern auch Laiensportler und Personen mit starken Verspannungen nehmen  diese Form der Massagetherpie gerne in Anspruch.

Während einer Sportmassage Ausbildung lernen die Teilnehmer/innen die einzelnen Massagegriffe kennen und machen sich mit dem Ablauf einer Massage an Rücken, Armen und Beinen vertraut. Der Kurs lehrt auch über die verschiedenen Massageprodukte und vermittelt ein umfassendes Fachwissen, damit die angehenden Sprotmasseure und -masseurinnen stets wissen, wie, wann und wie lange welche Muskeln massiert werden müssen. In der Sportmassage Ausbildung wird zudem die Palpation, also das Ertasten und Untersuchen von Muskeln mit den Fingern gelehrt. Der Massagelehrgang im Bereich Sport klärt die Kursteilnehmer/innen grundlegend über die verschiedenen Indikationen, Kontraindikationen und Grenzen der Sportmassage auf.

Möchten Sie gerne die verschiedenen Angebote für Sportmassage Ausbildungen von Massagefachschulen in Ihrer Umgebung vergleichen? Die beste Vergleichsmöglichkeit bietet Ihnen hierzu das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Hier können Sie kostenlos und unverbindlich umfangreiche Informationsunterlagen direkt von den einzelnen Schulen bestellen und von weiteren zahlreichen Services profitieren.