Gebäudehüllenplaner: Übersicht Schulen, Informationen, Antworten auf Fragen

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Möchten Sie sich als Gebäudehüllenplaner bzw. als Gebäudehüllenplanerin spezialisieren und künftig mehr Verantwortung in der Planung von Gebäudehüllen übernehmen? 

Dann sind Sie hier genau richtig: Hier finden Sie schnell und einfach passende Weiterbildungsangebote von Schulen zum Thema Bauplanung und Gebäudehüllenplanung aus der ganzen Schweiz. Bestellen Sie bequem online via "Kostenlos Infos zum Thema..."-Button Informationsunterlagen zum Bildungsangebot Ihrer Wahl - unverbindlich und kostenfrei!

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl

Gebäudehüllenplaner setzen gemäss Wünschen und Vorstellungen der Kundschaft komplexe Gebäudehüllen oder Teile davon um. Dazu gehören Gebäudeteile wie Aussenwände und Fassaden, Türen, Fenster und auch Dächer - kurz: Alles, was von aussen sichtbar ist. Stets im Fokus der Fachleute sind dabei die Übergänge der einzelnen Komponenten. Sie arbeiten eng mit Architekten und Architektinnen, Bauherren, Bauleitern und -leiterinnen zusammen und stehen ihnen als Experten im gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess beratend zur Seite.

Selbstverständlich stehen zwar die Vorstellungen und Wünsche der Kunden im Zentrum, dennoch gibt es auch Situationen, wo Gebäudehüllenplaner Faktoren wie technische Anforderungen an das Material, Isolierung, Schalldämung oder Luftdichtheit berücksichtigen müssen. In diesem Falle suchen sie eine Lösung, welche sowohl für die Kundschaft optimal ist und gleichzeitig alle Anforderungen erfüllt. Die bestmöglichen Lösungen finden sie auch, indem sie mit Wärmebildkameras und Sondieröffnungen Daten sammeln. Sie erstellen Skizzen, Pläne und sind verantwortlich für die Kostenberechnung und die Terminplanung, sie koordinieren Bauaufträge mit Fachleuten und Bauunternehmen und sind somit der Dreh- und Angelpunkt rund um die Realisierung von Renovationen und (Um-)Bauten von Gebäudehüllen. Sie erteilen Aufrtäge an Projektbeteiligte, erklären einzelne Schritte und überwachen den gesamten Ablauf. Bei der Realisierung sind sie zudem Verantwortlich für die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz. Sie dokumentieren den gesamten Ablauf, sind verantwortlich für Spezialeinsätze von Grossmaschinen, nehmen fertige Aufträge ab und in Betrieb. Gebäudehüllenplaner kommen auch dann zum Zuge, wenn Architekten ihnen bereits vorhandene Pläne zeigen. Dann beraten sie bezüglich Gebäudehülle und nehmen allenfalls Optimierungen vor. 

Haben Sie eine höhere Berufsausbildung (eidg. Fachausweis) im Bereich Gebäudehülle, im Holzbau, als Spengler/in,  Gipser/in oder in einem verwandten Bereich absolviert und möchten Sie sich in diesem Bereich weiter spezialisieren und mehr Verantwortung übernehmen? Haben Sie einen Studiengang an der Höheren Fachschule in einem verwandten Bereich absolviert? Haben Sie die Grundausbildung als Zeichner bzw. Zeichnerin absolviert und sich dann weitergebildet und Praxiserfahrung gesammelt? Dann richtet sich die Weiterbildung als Gebäudehüllenplaner genau an Sie und ist bestimmt eine gute Wahl. Sie schliesst mit der Höheren Fachprüfung ab und ist eidg. anerkannt.

Fragen und Antworten

  • Berufsprüfung / eidg. Fachausweis im Bereich Gebäudehülle, Spenglerein, Holzbau, Gipserei und 2 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet
  • Berufsprüfung / eidg. Fachausweis  auf einem verwandten Gebiet und 3 Jahre Berufserfahrung
  • Eidg. Diplom / Höhere Fachschule in verwandtem Berufsgebiet und 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Gebäudehülle
  • Lehre / EFZ als Zeichner/in oder verwandter Beruf und 6 Jahre Berufserfahrung im Bereich Gebäudehülle

Gebäudehüllenplaner skizzieren und planen sämtliche Aspekte der Gebäudehülle wie Dächer, Fassaden, Aussenwände, Türen und Fenster.

Gebäudehüllenplaner sind in Planungsbüros angestellt oder arbeiten in Planungsteams bei Holzbaufirmen oder Gebäudehüllenunternehmen als Projektleiter/innen.

Die Ausbildung zum Gebäudehüllenplaner dauert berufsbegleitend zwei Jahre und schliesst mit der Höheren Fachprüfung ab.

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Filtern nach Unterrichtsform:
Präsenz (0) Online (0) Blended Learning (0) Andere (0)
Adresse:
Lindenstrasse 4
9240 Uzwil
Verein Trägerschaft Gebäudehüllenplaner
Werde Gebäudehüllenplaner/-in!
Die Baubranche benötigt kompetente Fachpersonen, welche in Bauprojekten die qualitativ einwandfreie Ausführung von Gebäudehüllen sicherstellen. Deshalb haben wir den neuen Beruf «Gebäudehu¨llenplaner/-in» entwickelt.

Was macht ein/-e Gebäudehüllenplaner/-in?
Gebäudehüllenplanerinnen und Gebäudehüllenplaner sind Fachpersonen für die Planung und Realisierung von umfassenden Gebäudehüllen oder auch Teilen einer Gebäudehülle im Rahmen von Neu- und Umbauten.
Mit ihrem branchenübergreifenden Fachwissen haben sie einen besonderen Fokus auf relevante Übergänge zwischen Gebäudeteilen.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zürich
Standorte: Lostorf, Uzwil, Wallisellen
Nächstes Startdatum

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung