Ausbildung / Weiterbildung Microblading Schulung: 2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Ausbildung, Weiterbildung oder Kurs zum Thema Microblading?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch, dem grössten Schweizer Bildungsportal, finden Sie schnell und einfach verschiedene passende Lehrgänge im Bereich Permanent Make-up:

Sortieren nach:
Toplisting
Adresse:
Dübendorfstrasse 2
8051 Zürich
Swiss Beauty Academy - Professionelle Fachschule für Coiffeur, Kosmetik, Nails, Make-up und Massagen
Swiss Beauty Academy betreibt eine professionelle und von EduQua zertifizierte Beauty Fachschule in Zürich und in Lausanne. Wir bieten Fachkurse in den Bereichen Coiffeur, Kosmetik, Depilation, Nails, Make-up und Massagen an. Ferner bieten wir auch Beauty Seminare in den Bereichen Microblading, Microneedling, Wimpernverlängerungen und Sugaring an.

Unsere Kurse und Seminare werden in Deutsch und weiteren Sprachen angeboten. Durch Kleinklassen garantieren wir eine intensive und persönliche Betreuung. Der modulare Aufbau unseres Ausbildungsangebotes erlaubt die beliebige Kombination von Kursen und Seminaren. Nutzen Sie die Gelegenheit unsere Beauty Fachschule während einem Schnupper-Halbtag unverbindlich kennenzulernen und sich persönlich von der hohen Qualität unserer Dienstleistungen zu überzeugen.
Region: Westschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Lausanne
Adresse:
Nägelihof 1
8001 Zürich
Fachakademie für Ästhetische und Medizinische Kosmetik Zürich
(5.7) Ausgezeichnet 14 14 Bewertungen (100% )
Wir sind der Bildungspartner Nr. 1 im Bereich der medizinischen und ästhetischen Kosmetik und als Fachakademie ein wichtiges Bindeglied zwischen Patienten/innen und Ästhetikmediziner/innen. Unsere Lehrgänge werden von international anerkannten Referenten/innen geführt, welche Sie optimal auf eine berufliche Laufbahn im medizinisch-kosmetischen Bereich vorbereiten.

Die Fachakademie für Medizinische Kosmetik setzt sich für ein professionelles Miteinander von Kosmetiker/innen und Ärzten/innen ein. Kosmetiker/innen übernehmen in dieser Zusammenarbeit wichtige Aufgaben als Bindeglied zwischen Patienten und Patientinnen und den Ästhetikmediziner/innen.

Wir bieten spezialisierte Lehrgänge und Workshops für Kosmetiker/innen und Ärzte an. Unsere Weiterbildungen geniessen international als auch in der Schweiz über eine grosse Anerkennung.
Stärken: Über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden / Techniken gemäss modernster und fortschrittlichster Anwendungsstandards / Lehrgangsteilnehmer gegenüber der Konkurrenz stets bestens im Bilde
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

  • Welche Themen in einem Microblading Kurs behandelt werden kann je nach Anbieter und Schule unterschiedlich ausfallen. Meistens wird auf folgende Aspekte eingegangen:

    • Historie der Microblading-Technik
    • Basiswissen über das Microblading Verfahren
    • Arbeitsschritte und Arbeitsabläufe
    • Typische Handgriffe
    • Grundlagen zu den verschiedenen Pigmenttypen
    • Wünsche der Klienten: Analyse, Beurteilung, Vorgehensweise, Erklärung, Ablauf, Behandlung
    • Goldener Schnitt: Augenbrauen ausmessen und typgerecht zeichnen
    • Nachbehandlung, Auffrischung
    • Hygienemassnahmen (zum Beispiel sterile Klingen)
    • Rechtliche Aspekte
  • Beim Microblading handelt es sich um ein sogenanntes Pigmentierungsverfahren, das demjenigen des Permanent Make Ups sehr ähnelt und als Alternative dazu eingesetzt werden kann. Ähnlich wie bei einer Tätowierung findet auch hier eine Applizierung von Farbpigmenten unter die Haut statt. Im Gegensatz zum Permanent Make Up, bei welchem eine Pigmentiermaschine verwendet wird, greift das Mikroblading auf kein maschinelles Werkzeug zurück, sondern wird manuell mittels “Blade“, einer speziellen Handnadel, durchgeführt. Ursprünglich stammt die Methode aus dem asiatischen Raum, erfreut sich aber mittlerweile auch im europäischen Raum sowohl bei Frauen als auch bei Männern grosser Nachfrage und Beliebtheit.

    • Personen, die bereits im Kosmetikbereich, respektive mit der Methode des klassischen Permanent Make Ups arbeiten und sich auf diesem Gebiet weiterbilden oder spezialisieren möchten
    • Selbständige mit einem eigenen Kosmetikstudio, die ihren Kunden und Kundinnen einen weiteren Service anbieten möchten
    • Personen, welche einen Einstieg in diesen Arbeitsbereich suchen und darin schnell Fuss fassen möchten
  • Microblading wird überwiegend für die kosmetische Behandlung von, respektive das Nachzeichnen der Augenbrauen verwendet. Die Pigmentierung wird mit einem sogenannten “Tebori“, einem speziellen Stift durchgeführt. Hierbei typisch ist der zuvorderst eingearbeitete Nadelfächer mit in einer Reihe eingegliederten, sehr feinen und kleinen Klingen, sogenannten “Blades“. Mit diesem Pen werden nun von der Kosmetikerin mit leichtem Druck per Hand haarfeine Striche in die Haut geritzt. Dabei kann die Form und Dichte individuell der persönlichen Haarstruktur angepasst werden. Anschliessend werden die härchenähnlichen Schnitte mit den vorher definierten Farbpigmenten aufgefüllt.

    Wie lange Microblading hält ist von diversen individuellen Faktoren, wie beispielsweise der Hautbeschaffenheit, dem Stoffwechsel oder der Pflege der Augenbrauen nach der Behandlung, abhängig. Generell wird von einer Haltbarkeit von acht bis 24 Monaten ausgegangen. Danach ist eine Auffrischung der Pigmentierung, also Nachstechung notwendig.

  • Sowohl beim Microblading als auch beim Permanent Make Up wird eine kosmetische Tätowierungsmethode verstanden.

    Die Pigmentierung unterscheidet sich vor allem durch die dabei angewendete Technik. So greift das klassische Permanent Make Up auf ein Pigmentiergerät zurück. Wohingegen beim Microblading die Augenbrauen mittels Blade, also einem Stift mit Klingenaufsatz, von der Kosmetikerin manuell nachgezeichnet, respektive fein in die Haut geritzt werden.

    • Für Frauen und Männer, welche unter wenigem, leichtem Haar oder Haarausfall leiden und mit Mikroblading die kahlen und unregelmässigen Stellen kaschieren möchten
    • Für Personen nach einer Chemotherapie
    • Für Leute mit Narben
    • Für Alle, die mit ihren Augenbrauen unzufrieden sind und ihr Wohlbefinden und Lebensqualität steigern wollen
    • Für Frauen und Männer deren Augenbrauen durch jahrelanges Verzupfen gezeichnet sind
    • Für Leute, die sich den Aufwand vom ständigen Schminken leid sind und damit wertvolle Zeit sparen möchten

Beschreibung

Möchten Sie gerne einen Microblading Kurs, Ausbildung oder Schulung absolvieren und suchen dafür noch passende Informationen?

Microblading Kurs: Mit professionellen Augenbrauenbehandlungen zum Erfolg

Das Microblading kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und ist eine Form der kosmetischen Tätowierung aus dem Gebiet des Permanent Make-ups. Gegenüber anderen Methoden des Permanent Make-ups, wo mit Tätowiermaschinen gearbeitet wird, braucht man bei dieser Form keine Geräte, sondern der Kosmetiker/die Kosemtikerin arbeiten mit einem speziellen Pen. Dieser Stift besteht an der Spitze aus kleinen, feinen Klingen (Blades). Damit werden feine Schnitte in die Haut geritzt, worauf Farbpigmente aufgetragen und in die Haut eingearbeitet werden. Die Methode des Microbladings wird eher selten für die Lippenumrandung eingesetzt, am bekanntesten ist sie jedoch für das permanente Nachzeichnen der Augenbrauen. Die Farbpigmente bleiben zwischen acht Monaten und zwei Jahren in der Haut bestehen und können frühzeitig lediglich mit einer Lasertherapie entfernt werden.

Bei Eingriffen im Gesicht, insbesondere auch bei den permanenten Make-Up Methoden ist es sehr wichtig, dass der Kosmetiker/die Kosmetiker professionell, fachgerecht und kompetent arbeiten. Hygienevorschriften und andere Richtlinien müssen zwingend befolgt werden, damit das Ergebnis sauber und erfolgreich ausfällt. Zudem müssen Personen, welche das Mikroblading professionell durchführen, ein Auge für Gesichtsformen und die typenbedingte Art und Form von Augenbrauen haben. Es wird auch empfohlen, die Augenbrauen erst einmal vorzuzeichnen, bevor mit permanenden Farben gearbeitet wird. So können sich die Kunden/Kundinnen ein Bild machen, wie das Ergebnis aussehen wird.

Haben Sie einen eigenen Kosmetiksalon/Kosmetikstudio oder sind Sie in einem kosmetischen Beruf tätig und möchten Sie künftig die permanente Augenbrauenpigmentierung anbieten und professionell durchführen können? Dann ist ein Microblading Kurs der Erste Schritt. Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach verschiedene Kosmetikfachschulen mit Kursangeboten zum Thema Microblading Schulung. Bestellen Sie via Anfrageformular online, schnell, unkompliziert und unverbindlich Informationsunterlagen bei den verschiedenen Schulen zu den unterschiedlichen Kursen direkt zu sich nach Hause.