4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Kommunikationsleiterin / Kommunikationsleiter (HFP)

Welche Zulassungsbedingungen gelten für die Höhere Fachprüfung Kommunikationsleiter / Kommunikationsleiterin mit eidg. Diplom?

Wer an der Höheren Fachprüfung zum Kommunikationsleiter oder zur Kommunikationsleiterin mit eidgenössischem Diplom teilnehmen möchte, der muss folgende Kriterien erfüllen:
  • Abgeschlossene Berufsprüfung Planer/in Marketing-Kommunikation, Werbe-Assistent/in oder Direktmarketing-Assistent/in
  • Zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich der Werbung, zwei Jahre davon in führender Position
oder
  • Abgeschlossene Hochschule
  • Drei Jahre Berufserfahrung im Bereich der Werbung, zwei Jahre davon in führender Position

oder

  • Abgeschlossene andere Vorbildung
  • Fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich der Werbung, zwei Jahre davon in führender Position

Wo sind Kommunikationsleiter tätig?

Dipl. Kommunikationsleiter/innen sind in Kommunikationsabteilungen grosser und mittelgrosser Unternehmen anzutreffen, ebenso  wie in Werbe- und Kommunikationsagenturen. Dort sind sie in leitender Stellung oder in Kommunikationsabteilungen auch in der Führung tätig und sind für das Konzipieren, Planen und Realisieren der Produkt- und Dienstleistungskommunikation verantwortlich. Auch können Leiter der Kommunikation eine eigene Agentur gründen.

Wie ist die HFP zum Kommunikationsleiter aufgebaut?

Die Höhere Fachprüfung (HFP) zum dipl. Kommunikationsleiter / zur dipl. Kommunikationsleiterin ist sehr umfangreich und umfasst insgesamt zehn Prüfungsteile. Vorgängig müssen die Prüflinge eine Kurz-Diplomarbeit erstellen, zu der die dreieinhalb Monate Zeit haben und die sie in Prüfungsteil 6 präsentieren, dazu befragt werden und eine Diskussion führen sowie ein Fachgespräch führen. Mündlich werden angehende Leiter Kommunikation zudem im prüfungsteil Volkswirtschaft sowie Rechtskunde geprüft, jeweils 25 Minuten lang. Schriftlich erfolgen die Prüfungsteile „Betriebswirtschaft / Kostenrechnung / Budgetierung“, „Marketingstatistik / Marketingforschung / Werbewirkungskontrolle“, „Marketing“, Integrierte Kommunikation / Marketing-Kommunikation“, „Media“, „Verkaufsförderung / Direct Marketing / Event Marketing / Sponsoring / Multimedia“, sowie „Public Relations / Investor Relations“.

Welche Tätigkeiten übt ein Kommunikationsleiter / eine Kommunikationsleiterin mit eidg. Diplom aus?

Kommunikationsleiter und Kommunikationsleiterinnen sind mit der Führung der Marketing-Kommunikations-Abteilung betraut. Dort planen und koordinieren sie alle anfallenden Marketingkommunikationsaktivitäten und stimmen die erforderlichen Massnahmen wie Verkaufsförderung, PR und Werbung mit den übrigen Bereichen des Unternehmens ab. Als Leiter/in der Kommunikation sind sie zudem für die Kontrolle und Analyse der durchgeführten Kommunikationsmassnahmen zuständig und optimieren diese je nach Bedarf weiter.
» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Kommunikationsleiter - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung als Kommunikationsleiter?

Eidg. Dipl. Kommunikationsleiterin / Kommunikationsleiter

Die Marketingziele werden von der Kommunikationsleiterin / dem Kommunikationsleiter zusammen mit einer umfassenden Kommunikationsstrategie in einem Team von Planern Marketingkommunikation, Grafikerinnen und Werbetextern definiert.

Der Auftraggeber informiert die Kommunikationsleiterin / den Kommunikationsleiter und diese/dieser analysiert anschliessend den Markt und enwirft ein genaues Werbekonzept. Dieses Konzept, welches eine zentrale Aussage enthalten soll, wird dann dem Auftraggeber vorgestellt. Die Kommunikationsleiterin / der Kommunikationsleiter berücksichtigt auch den zeitlichen und geografischen Ablauf. Nachdem der Auftraggeber einverstanden ist, beginnt die Umsetzung des Konzeptes.

Die Kommunikationsleiterin / der Kommunikationsleiter sollte über eine hohe Sozialkompetenz verfügen und natürlich ein Organisationstalent sein, denn vom Erscheinen der Inserate, dem Versand der Mailings und Broschüren muss alles fehlerfrei und termingerecht über die Bühne gehen. Doch auch die Kinowerbung, TV-Spots, Internet sowie Direkt-Marketing sind wichtige Bereiche, in welchen auch Wissen aus Betriebswirtschaft und Unternehmensführung gefragt ist.

Weiter kennen Sie sich im Rechnungswesen und im kommerziellen Recht aus – selbstverständlich wenden Sie die neusten Multimedia-Kommunikationsmittel und Online Medien einwandfrei an. Spezialgebiete der Marketingkommunikation wie Dialogmarketing, Data-Basemarketing, Verkaufsförderung, Eventmarketing und Sponsoring sind für Sie keine Fremdwörter.

Die Anforderungen steigen an die Werbeverantwortlichen, weil Produkte und Dienstleistungen sich laufend verändern. Die Kommunikationsleiterin /der Kommunikationsleiter ist in der Führung der Firma und verantwortlich für Konzeption, Planung und Realisation von Werbekampagnen für Institutionen, Produkte und Dienstleistungen. Die betrieblichen Zusammenhänge sind Ihnen geläufig. Gemäss den Marketingvorgaben ist es Ihnen möglich, die Entwicklung, Erarbeitung und Umsetzung der Werbekonzepte in ihrer Ganzheit auszuführen.

Die Ausbildung beinhaltet Marktanalysen, Kreation und Produktion von Werbemitteln, Media und Werbeerfolgskontrollen. Ausserdem lernen Sie eine Werbeabteilung zu führen und/oder mit externen Spezialisten erfolgreich zusammen zu arbeiten.

Auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie diverse Anbieter von Lehrgängen in diese umfassenden und interessanten Arbeitsbereich!

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Kommunikationsleiter: 3 Anbieter

Selbsttest: Ist der Lehrgang zur dipl. Kommunikationsleiter/in (HFP) für mich geeignet?

Interessieren Sie sich für eine Leitungsfunktion in der Werbebranche oder im Marketing. Und möchten Sie sicher sein, dass die Weiterbildung die Sie beginnen auch das erfüllt, was Sie sich vorgestellt haben? Dann informieren Sie sich in unserem Selbsttest über Zielgruppe, Kursinhalt, Kosten, Dauer, Finanzierungsmöglichkeiten, Zulassungsbedingungen und Erfolgsquoten und schätzen Sie für sich selber ein, wie gut dieser Lehrgang Ihren Vorstellungen und Zielsetzungen entspricht.

Bildungszentrum BVS St. Gallen
Wer sich heute in der Region Ostschweiz mit den Themen berufliche Entwicklung und Weiterbildung beschäftigt, sollte sich die Zeit nehmen, das Bildungszentrum BVS St. Gallen näher kennen zu lernen. Es gibt gute Gründe, weshalb pro Jahr über 1000 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer unserem Weiterbildungsinstitut das Vertrauen schenken. Dieses erfreuliche Wachstum und die konstanten Erfolgsquoten basieren auf unserem bewährten Unternehmensgrundsatz: Das persönliche Wohlbefinden und die Ziele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen bei uns ganz im Zentrum.
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
swiss marketing academy
Die Nr. 1 in der Schweiz für EMK-Zertifikats-Prüfung | MarKom-Zulassungsprüfung | Marketingfachleute | Verkaufsfachleute... und somit herzlich Willkommen zum ersten Schritt in Sachen Weiterbildung | Marketing | Karriere | Verkauf | Event Weiterentwicklung | Sponsoring | Kontakte knüpfen | Engagement | MarKom-Grundausbildung...

Die Besten - auch 2018:
Marketingfachleute 90%
Verkaufsfachleute 91.5%
Kommunikationsplaner 80%

Wir sind seit 15 Jahren für Wissbegierige | Marketingtalente | Interessierte | Intelligente | Präsentationscracks | Eventhungrige | Dplomjäger | Karrierebewusste mit bestem Wissen und Gewissen da!
Das hat uns zum Marktführer in den meisten Ausbildungen im tertiären Sektor gemacht. Und zur erfolgreichsten Kaderschmiede für Marketing | Verkauf | Kommunikation.

ERFOLG MACHT SEXY.

Sie finden uns in Basel | Bern | Berlin | Zürich | Uster | Winterthur und online
Stärken: 100% bei den eidg. Dipl. Kommunikationsleiter/innen | 100% bei den eidg. PR-Fachleuten FA | 80% bei den eidg. Dipl. Marketingleiter/innen | 100% bei den eidg. Dipl. Verkaufsleiter/innen... undsoweiter
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Berlin, Bern, Uster, Winterthur, Zürich
GET Kaderschule Zug und Winterthur
GET führt Sie seit über 25 Jahren zum erfolgreichen Abschluss durch optimale Betreuung und Unterricht in Kleinklassen mit qualifizierten Praktikern als Dozenten.

Wir setzen den Fokus auf das Wesentliche für das Bestehen der Abschlussprüfung mit speziell, auf die entsprechende Wegleitung zugeschnittenen Skripten.

GET ist die kleine, feine Spezialistin für eidgenössische Abschlüsse in Marketing und Verkauf, Betriebswirtschaft, Führung und Personal.

Unsere Absolvent/-innen, die das Promotionsreglement der GET erfüllen, erhalten den „Professional BACHELOR“ auf Stufe eidg. Fachausweis und den „Professional MASTER“ auf Stufe eidg. Diplom deutsch/englisch.

Besuchen Sie uns bald in Zug oder Winterthur, Sie sind herzlich willkommen!
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur, Zug