Notariatsassistent/in: Ausbildung, Weiterbildung, Infos, Schulen

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Ausbildung zum Notariatsassistent / zur Notariatsassistentin? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zu den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Notariatswesen beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach. 

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Notariatsassistent/in - die rechte Hand des Notars

Verfügen Sie bereits über eine Grundbildung im kaufmännischen Bereich (zBsp. als Kaufmann/-frau) oder haben Sie vor Jahren schon mal in einem Notariat gearbeitet, sind jedoch mit Ihren Kenntnissen nicht mehr ganz à jour? Möchten Sie den kommunalen oder kantonalen Verwaltungsbereich verlassen um als Notariatsassistent in die Notariatsbranche zu wechseln - fehlt Ihnen aber noch das fundierte Know-How dazu?

Dann haben Sie mit dem berufsbegleitenden Zertifikatskurs als Notariatsassistent/in oder in einem generellen Einführunskurs in die Notariatsbranche die Gelegenheit, umfangreiche und fundierte Kompetenzen in den Bereichen Notariatsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Steuerrecht, Personenrecht, Gesellschaftsrecht, Sachenrecht und Grundbuchrecht zu erwerben. Der Lehrgang wurde sowohl für Neu- wie auch für Wiedereinsteiger in der Notariatsbranche konzipiert. Er befähigt die Teilnehmenden, die Notaren und Notarinnen tatkräftig in sämtlichen Bereichen der Notariatsalltagspraxis zu unterstützen und zu entlasten. Als Notariatsassistent sind Sie in der Lage, die verschiedenen administrativen notariellen Abläufe zu organisieren und die Ausarbeitung von öffentlichen Urkunden, das Ausführen von Registeranmeldungen, das AusfüllenFormulare und weitere verschiedene Korrespondenzen zu übernehmen. 

Möchten Sie gerne mehr über die Hintergründe der verschiedenen Kursangebote für Notariatsassistent/innen wissen? Suchen Sie einen passenden Einführungskurs in die Notariatsbranche? Suchen Sie Informationen bezüglich den Kosten, Daten, Kursorten u.s.w.? Hier auf dem Schweizer Bildungsportal finden Sie am einfachsten was Sie suchen. Ihnen werden sämtliche relevanten Kursangebote und Schulen im Bereich des Notariatwesens übersichtlich aufgelistet und Sie haben die Möglichkeit, einzelne Anbieter direkt online, kostenlos und unverbindlich zu kontaktieren.


Fragen und Antworten

Notariatsassistent oder Notariatsassistentin können Sie beispielsweise über einen Berufslehre zum Kaufmann / zur Kauffrau EFZ Notariate Schweiz werden. Auch ist es möglich, mit einer anderen Vorbildung, etwa einem Handelsdiplom, einer Handelsmittelschule, einem anderen eidg. Fähigkeitszeugnis, einer Maturität oder einer gleichwertigen Ausbildung und einem anschliessenden Weiterbildungslehrgang zuerst Anwaltssekretär/in und anschliessend Notariats-Assistent/in zu werden.

Die Ausbildung zur Notariatsassistentin / zum Notariatsassistenten bildet Sie umfassend, innerhalb von 120 Lektionen, im Notariatsrecht, der Rechtslehre, dem Steuerrecht sowie dem Sachen- und Grundbuchrecht aus. Sie lernen das Notariatswesen in der Schweiz kennen, die Aufgaben eines Notars, kantonale Regelungen, Beurkundungs-Verfahren, Rechnungswesen, Personenrecht, Ehegüter- und Familienrecht, Vormundschaftsrecht, Vertragslehre, Gesellschaftsrecht, Betreibungsarten, Verrechnungssteuer, Rechtsmittelverfahren, Eigentumsübertragung, Grundpfandrecht, bäuerliches Bodenrecht und vieles mehr. Für eine detaillierte Information über die exakten Inhalte der Notariatsassistent Ausbildung wenden Sie sich über unser Kontaktformular bitte direkt an die entsprechende Schule.

Eine weiterführende Berufstätigkeit ist bei der Lehrgang zum Notariatsassistenten / zur Notariatsassistentin sehr gut möglich. Der Kurs ist eine berufsbegleitende Weiterbildung und findet samstags statt, so dass Sie weiterhin unter der Woche vollumfänglich berufstätig bleiben können. Zu beachten ist allerdingt, dass zusätzlich zu den Präsenzterminen in der Schule auch Zeit für das Selbststudium anfällt, so dass in dieser Zeit weniger Zeit für Ihr Privatleben vorhandeln sein wird.

Die hier angebotene Weiterbildung zum Notariatsassistenten / zur Notariatsassistentin dauert bis zum ersten Abschluss Diplom Anwaltssekretär/in zwei Semester und weitere fünf Monate für das Notariatsassistenz-Zertifikat.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Papiermühlestrasse 65
CH-30 Bern
bwd - Bildungszentrum für Wirtschaft und Dienstleistung
Folgende Dienstleistungen bietet das Bildungszentrum für Wirtschaft und Dienstleistung Bern-Wankdorf bwd:

Branchenspezifische Weiterbildungen für die öffentliche Verwaltung sowie alle Dienstleistungen bis hin zur Führung von Geschäftsstellen für Berufsverbände. Jährlich besuchen rund 1000 Personen Kurse und Lehrgänge am bwd, wie: Fachausweis Gemeindefachfrau/-mann, Diplom Bauverwalter/in, Diplom Finanzverwalter/in, Diplom Gemeindeschreiber/in, Führungsausbildung Gemeindekader, Fachausbildung Zivilstandswesen mit Zertifikat, Eidg. Fachausweis Zivilstandangestellte, Fachausweis Notariatsangestellte
Sowie Aus- und Weiterbildungskurse wie: Ausbildungskurse Berufs- und Praxisbildende, Weiterbildungskurse Notariat/Gemeindewesen

200 Dozentinnen und Dozenten unterrichten in der Weiterbildung.
Region: Bern
Standorte: Bern