4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Logopäde / Logopädin: 1 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung bezüglich Logopädie Bachelor (FH)?

HfH Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich
Region: Zürich
Standorte: Zürich

Häufige Fragen zu Logopädie Bachelor (FH)

Welchen Abschluss brauche ich, um als Logopädin arbeiten zu können?

Für die Arbeit als Logopäde / Logopädin ist ein Bachelorabschluss in Logopädie einer Hochschule erforderlich, in der Westschweiz sind erst die Masterstudiengänge berufsqualifizierend.  

Was macht ein Logopäde?

Logopäden und Logopädinnen arbeiten in Sonderschulen, in logopädischen Praxen, in Schulambulatorien, Rehabilitationszentren und Kliniken und sind damit im schulischen und ausserschulischen Bereich anzutreffen. Dort sind sie beispielsweise in der integrierten Sprachförderung in Regelschulen tätig und in der pädagogisch-therapeutischen Arbeit an Sonderschulen, aber auch in der Beratung und Förderung von Jugendlichen und Erwachsenen, die über Sprachstörungen, Sprachstörungen oder Kommunikationsstörungen aufweisen, aufgrund von Entwicklungsstörungen, Organschädigungen, Krankheit, Unfall, Förderungsmangel, und anderen sozialen Einflüssen.  

Bedarf es für das Studium zur Logopädin spezieller Voraussetzungen?

Neben den schulischen Zulassungskriterien sind für die Ausbildung zur Logopädin / zum Logopäden zudem auch weitere Zulassungsvoraussetzungen zu erbringen. So ist das Beherrschen der deutschen Sprache für ein Studium in der Deutschschweiz und das Beherrschen der Französischen Sprache in der Westschweiz unerlässlich, ebenso wie ein, durch ein logopädisches und phoniatrisches Gutachten nachzuweisen, „normales“ Lese-, Schreib- und Sprachvermögen, Gehör und „normale“ Stimme. Über die Werte der Definition „Normal“ Infomieren Sie die jeweiligen Hochschulen. Hinzu kommt bei einigen Hochschulen ein Vorpraktikum für Personen ohne ein Lehrdiplom und das Bestehen einer Aufnahmeprüfung.

Welchen Abschluss erlangen Logopäden nach dem Studium?

Die Art des Bachelorabschlusses, den Logopäden / Logopädinnen nach bestandenem Studium erlangen, ist abhängig von der jeweiligen Hochschule. In der Deutschschweiz wird der Bachelor in Speech and Language Therapy PH/ FH bzw. der Bachelor of Arts in Logopädie PH / FH verliehen.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Logopäde / Logopädin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner bezüglich einer Ausbildung als Logopäde / Logopädin?

Logopädie – Hilfe für Menschen mit Sprachproblemen

Als Logopäde / Logopädin helfen Sie allen Menschen, die Hör-, Sprach-, Stimm- und Sprechschwierigkeiten haben. Mit Ihrer Hilfe lernen Menschen fehlerfrei zu sprechen und gewinnen so an Sicherheit und gehen wieder offensiver auf andere Menschen zu. Sie betreuen Menschen können jeden Alters. Oft werden aber Kinder durch die Schule in die Logopädie geschickt, allerdings gehen auch Erwachsene in die Therapie, da in ihrer Schulzeit nichts unternommen wurde. Logopäden arbeiten selbstständig z.B. in einer Praxis. Sie arbeiten meist eng mit einem Arzt zusammen, da die Vorgeschichte bei den Betroffenen oft eine grosse Rolle spielt.

Auch die psychosoziale Situation wird in die Therapie miteinbezogen, dies unterstützt die Kommunikationsfähigkeit. Bei Kindern werden oft die Eltern mit in die Behandlung einbezogen und durch Beratungsgespräche und Trainings mit den Eltern können viele Sprachprobleme der Kinder bereits aufgehoben werden. Mehr Informationen über den Beruf Logopäde / Logopädin finden Sie auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch.

Hören, Sprechen, Stottern, Sprachfehler, Hörgeschädigt, Logopädie, Stimme, Stimmgeschädigt, Kinder, Kind, Elter, Elterngespräche, Beratungsgespräche, Behandlung, Hilfe, Therapie, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Logopäde, Logopädin