4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Therapie mit Tieren: 2 Anbieter

Suchen Sie eine renommierte Schule für eine Ausbildung / Weiterbildung in der Therapie mit Tieren? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche lohnende Bildungsmöglichkeiten im Coachingbereich - auch im Tiergeschützten Coaching:

CAF Ausbildungszentrum für das Coaching mit Pferden
Region: Aargau, Bern, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: D-Waldmünchen
QueensRanchAcademy AG
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.4) Sehr gut 16 Bewertungen
Stärken: Wissen im Allgemeinen macht Sie nicht "besser" auf dem Markt. Denn Wissen alleine genügt nicht um heute zu bestehen. Sie müssen es "fühlen und leben" können! Pferde unterstützen Sie dabei!
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Firmenangebote
Innovative Ausbildungsmethoden
Region: Aargau
Standorte: Stein AG

Häufige Fragen zu Tiergestützter Coach (Zert.)

Ist es wichtig, bereits Erfahrung mit Tieren zu haben, um eine Therapie mit Tieren beginnen zu können?

Erfahrungen mit Tieren sind für eine Therapie mit Tieren nicht notwendig. Im Laufe der Therapie lernen Sie den artgerechten Umgang mit dem entsprechenden Tier, egal ob Hund, Pferd oder Hausschwein, so dass weder Reitsunden noch das Ausführen eines Hundes Voraussetzungen sind.

Was bringt eine Therapie mit Tieren?

Eine Therapie mit Tieren kann Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht bringen, in dem sich die zu Therapierenden ausreichend Zeit nehmen, ihr eigenes Innere (wieder) besser kennen und verstehen zu lernen. Das Tier, ob Pferd, Hund oder ein anderes, hilft dabei, die innere Ruhe aber auch die eigene Autorität wieder zu erlangen, da Tiere, besonders solche, die darauf sensibilisiert wurden, äusserst stark auf die noch so kleinsten Reize ihres Gegenüber reagieren. Sei dies bei einem Patienten, der auf einem Pferd sitzt, die zögernde Muskelanspannung der Oberschenkel oder bei einem Menschen, der eine Hundetherapie macht, die zaghafte Ansprache, die eine Unsicherheit in der Stimme erkennen lässt. Tiere interpretieren nicht, sie überlegen nicht, weshalb ein Mensch gerade jetzt genau so reagiert, wie er eben reagiert und welche Hintergründe ihn dazu treiben. Genau dies ist der Vorteil einer Tiertherapie. Tiere reagieren auf Reize, auf Stimmungen, Handlungen, Befehle und Eindrücke, ohne sie zu bewerten, doch reagieren sie unvermittelt darauf. Sie sind sozusagen der Spiegel der eigenen Emotionen und Gefühle, Äusserungen und Handlungsweisen. Sie reagieren unmittelbar und wahrhaftig. Ein Mensch, der einem Hund einen Befehl erteilt, obwohl er selbst ängstlich und unsicher ist, wird keinen Erfolg haben, ebenso wenig ein Geschäftsführer in einem Betrieb, der nicht mit Leib und Seele hinter seinen Aussagen steht. Das Üben mit einem dafür ausgebildeten Tier ist somit als Therapieform ideal, um Schwächen und Störungen zu erkennen, auf die zeitnah eine Gegenreaktion erfolgt, um Probleme zu erkennen, an ihnen zu arbeiten und Änderungen herbeizuführen.

 

Ich bin mir nicht sicher, ob eine Therapie mit Tieren für mich geeignet ist. Kann ich auch einmal eine Probelektion machen?

Sollten Sie Interesse daran haben, eine Trainerausbildung mit Tieren zu machen, so ist es in der Regel durchaus möglich, eine oder auch mehrere Schnupperstunden zu absolvieren, um zu schauen, ob Ihnen das Umfeld und die Menschen wie auch die Tiere zusagen. Bei einer Therapie mit Tieren, bei der Sie die Therapie in Anspruch nehmen, ist dies in der Regel nicht der Fall. Sie können einen ersten Termin vereinbaren, um das Pferd oder ein anderes Tier und die Umgebung besser kennen zu lernen, ohne sich zu verpflichten, weitere Therapiesitzungen zu buchen. Auf diese Weise erhalten Sie einen ersten Einblick und nehmen bereits an einer ersten therapeutischen Sitzung teil.

Wann ist eine Therapie mit Tieren angebracht?

Die Einsatzgebiete oder Therapie mit Tieren sind sehr weitläufig und können bei den unterschiedlichsten Problemstellungen einen positiven Einfluss ausüben. So kann die Tiertherapie sehr gut zur Stressbewältigung, zum Stressabbau und Stressmanagement verwendet werden, zur Schockbewältigung, Angstbewältigung oder Konfliktbewältigung. Auch die Steigerung des Selbstwertgefühls und der Selbstwahrnehmung spielt eine zentrale Rolle bei dieser Therapieform, ebenso wie der Aufbau von Beziehungen, die Steigerung der Führungskompetenzen sowie die Festlegung von individuellen Zielen.

Suchen Sie eine gute Schule für Ihre Ausbildung / Weiterbildung in der Therapie mit Tieren?

Möchten Sie künftig auch Coaching - Therapie mit Tieren anbieten?

Haben Sie ein Flair für den Umgang mit Tieren und sind Sie selbst Tierbesitzer? Sind Sie bereits fundiert ausgebildeter Coach und möchten Sie Ihre Coachingprozesse Tiergestützt anbieten und suchen Sie deshalb nach Ausbildungen und Informationen über die Therapie mit Tieren?

 

Schon seit vielen Jahrhunderten weiss man, dass die beruhigende und heilsame Art der Tiere - insbesondere Haustiere - die therapeutischen und pädagogischen Entwicklungen bei Menschen sehr positiv beeinflussen können.

 

Seit dies auch die Wissenschaft bestätigt hat, bieten immer mehr Coaches und Therapeuten auch Therapie mit Tieren an. Tiere unterstützen die Klienten dabei, ihre Ressourcen und ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu festigen und selber neue Lösungswege in schwierigen Situationen zu finden.

 

Dank der sensitiven Wahrnehmung und der gleichzeitigen bedingungslosen Hingabe der Tiere entdecken die Coaches Ressourcen und Blockaden im Unterbewusstsein der Klienten und können diese aufdecken, ohne dass diese Rückkoppelungen von den Klienten als bewertend empfunden werden.

 

Wenn Sie gerne eine Schulung zum Thema Tiergeschütztes Coaching absolvieren möchten, um später selbst Therapie mit Tieren anzubieten, finden sich interessante Kursangebote. Grosse Teile der Ausbildung werden direkt mit Ihrem tierischen Partner absolviert, damit die Beziehung zwischen Coach und Tier gestärkt und gefestigt wird.

 

Mehr Informationen über Tiergestütztes Coaching und Kontakte zu Schulen mit Angeboten in diesem Bereich finden Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch - dem grössten Schweizer Bildungsportal.

Tiergestütztes Coaching, Schulen, Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung, Kurs, Coaching mit Tieren, Tiercoach,Tiergestützte Therapie, Tiergestützte Therapien, Coachingprozess, Tiergestützte Coach, Kurse, Schulung, Schule, Tiergestützter Coach, Schulungen, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Tiergestützt Coachen, Coach, Coaching, Tier, Tiere, Haustier, Haustiere, Therapien, Coachingschule, Coachingschulen