Logistikleiterin / Logistikleiter: Weiterbildung, Ausbildung, Schulen auf einen Blick

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Logistikleiterin / Logistikleiter-Weiterbildung? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zum Bildungsangebot beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl

Eine einwandfrei funktionierende Logistik ist der Schlüsselpunkt für manche Geschäftstätigkeit. Gerade in der Schweiz, wo zahlreiche Unternehmen Export betreiben, sind Fachkräfte im Bereich der Logistik unentbehrlich. Fachleute, welche als Generalisten globale Logistik-Netzwerke und Wertschöpfungsketten aufbauen, diese stetig anpassen, verbessern und betreiben, sind auf dem heutigen Arbeitsmarkt sehr gefragte Fachkräfte. Als Dipl. Logistikleiter / innen sind Gestalter des nationalen wie auch des länderübergreifenden Warentransports. Sie koordinieren den einwandfreien Ablauf vom Informations-, Waren- und Wertefluss in Beschaffung, Produktion, Lagerung, Verteilung oder Recycling. Sie tragen die Verantwortung für deren optimalen Ablauf.

Teilnehmer des NDS-HF in Logistik werden spezifisch auf ihre späteren Aufgaben als Führungs- oder Fachperson im schweizerischen und globalen Tätigkeitsfeld vorbereitet. Einmalige Karrierechancen und Jobangebote warten am Ende einer erfolgreichen Schulung als Logistikleiter / in auf die Teilnehmer des Lehrgangs.

Weiterführende Informationen zur Fortbildung als Dipl. Logistikleiter / in NDS-HF entnehmen Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch - dem grössten und innovativen Bildungsportal der Schweiz. Die Kursanbieter können direkt online via Kontaktformular angeschrieben werden und innert kürzester Zeit erhalten Sie umfangreiche Dossiers und nach Wunsch eine persönliche Beratung.

Fragen und Antworten

Mit einem Jahr Dauer ist für die Weiterbildung zum dipl. Logistikleiter NDS HF zu rechnen mit insgesamt 360 Lektionen. Hinzu kommen 423 Lektionen Selbststudium mit Transferaufträgen sowie 200 Lektionen für die Diplomarbeit.

Leiter Facility Management und Leiterinnen Facility Management sind für die Bewirtschaftung und den Unterhalt von Anlagen, Gebäuden und Einrichtungen zuständig. Dazu beschäftigen sie sich mit der Analyse und Optimierung von Dienstleistungen und Betriebsabläufen, für eine effektive Materialbewirtschaftung, den Einkauf und die Logistik. Faciliy Management Leiter/innen sorgen für den Werterhalt von technischen Geräten, Infrastruktur und Gebäuden, gegebenenfalls auch mit der Planung von Umbauten oder einer Modernisierung, für die sie eine Kostenrechnung erstellen, Offerten einholen und die Ausführung überwachen.

Ein dipl. Leiter im Facilty Management / eine dipl. Leiterin im Facility Management ist zudem für den Einkauf externer Dienstleister und Dienstleistungen zuständig, deren Beurteilung und Koordination. Sie übernehmen Führungsverantwortung und Ansprechperson das strategische Management betreffend. Auch im betrieblichen Rechnungswesen, der Finanzbuchhaltung, dem Controlling, Marketing, Arbeits- und Unfallschutz, sowie zu rechtlichen Fragen verfügen sie über gute Kenntnisse.

Für den Besuch des Nachdiplomstudiengangs HF dipl. Logistikleiter/in wird von den Interessierten ein Fachausweis als Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau, Logistikfachmann / Logistikfachmann oder ähnlicher, ein eidg. Diplom oder ein Diplom einer Höheren Fachschule (HF), einer Fachhochschule (FH) oder einer Universität gefordert. Hinzu kommen mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich, gerne im Logistikbereich oder nahem Bereich. Personen mit vergleichbarer Qualifikation können von der Studienleitung „sur dossier“ zugelassen werden.

Der Präsenzunterricht des Lehrgangs dipl. Logistikleiter / dipl. Logistikleiterin ND HF findet zweimal wöchentlich statt, entweder an zwei Abenden in der Woche oder an einem Abend und jedem zweiten Samstag den ganzen Tag. Hinzu kommt ein Firmenbesuch ausserhalb der Kurszeiten.

Ohne eine gut organisierte und funktionierende Logistik würde ein Exportland wie die Schweiz schnell an seine Grenzen stossen. Daher sind Generalisten und Generalistinnen, welche für die Gestaltung, Optimierung und Betreibung weltweiter Logistik-Netzwerke und Wertschöpfungsketten Verantwortung tragen, unerlässlich. Dipl. Logistikleiter und Logistikleiterinnen übernehmen genau diese Aufgaben und damit die Ablaufsteuerung des Informations-, Werte- und Warenflusses in der Beschaffung, Produktion, Lagerung, Distribution und Entsorgung. Der Weiterbildungslehrgang setzt genau dort an und vermittelt Teilnehmenden die notwendigen Fach- und Führungskompetenzen, um nationale wie internationale Karrieremöglichkeiten wahrnehmen zu können.

Je nach Höherer Fachschule können die Inhalte der Weiterbildung zum dipl. Logistikleiter / zur dipl. Logistikleiterin NDS HF selbstverständlich variieren. Mögliche Fächer sind: Unternehmensführung, Lagerlogistik, Operative und strategische Beschaffung, Produktionslogistik, Materialbewirtschaftung, eCommerce und Lieferantenmanagement, Distributionslogistik, Prozessmanagement, Umweltmanagement und Controlling. Für eine ausführliche Auflistung und Beschreibung der einzelnen Weiterbildung auf Nachdiplomstufe wenden Sie sich bitte über die Buttons „Kostenlos Infos zum Thema Logistikleiter sofort per Email erhalten“ oder „Frage stellen“ direkt an den entsprechende Bildungsanbieter.

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Toplisting
Adresse:
Vadianstrasse 45
9001 St. Gallen
BVS St. Gallen
(5.7) Ausgezeichnet 11 11 Bewertungen (100% )
Wer sich heute in der Region Ostschweiz mit den Themen berufliche Entwicklung und Weiterbildung beschäftigt, sollte sich die Zeit nehmen, die BVS St. Gallen näher kennen zu lernen. Es gibt gute Gründe, weshalb pro Jahr über 1000 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer unserem Weiterbildungsinstitut das Vertrauen schenken. Dieses erfreuliche Wachstum und die konstanten Erfolgsquoten basieren auf unserem bewährten Unternehmensgrundsatz: Das persönliche Wohlbefinden und die Ziele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen bei uns ganz im Zentrum.
Stärken: Persönliche Beratung & Betreuung. Praxisorientiert. Hybrid Unterricht. Hohe Erfolgsquote. Gute Erreichbarkeit. 30 Jahre Erfahrung. Dozierende aus der Praxis.
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
ISO 21001 SQS
ODEC
Swiss Marketing
VSH
VSK

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung