Ausbildung / Weiterbildung Ernährungstherapeutin

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Schule für eine Ausbildung / Weiterbildung als Ernährungstherapeutin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt viele relevante und wichtige Infos und zahlreiche Bildungsangebote im Bereich der Ernährung:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Träumen Sie von einer eigenständigen Praxistätigkeit als Ernährungstherapeutin?

Im Bereich der Ernährung bestehen zahlreiche spannende Bildungsmöglichkeiten. Wenn Ihr berufliches Ziel darin besteht, eine selbstständige Praxis für Ernährungsberatung und -therapie zu eröffnen und zu führen, dann ist die EMR-anerkannte Ausbildung als Ernährungstherapeutin sicherlich die optimalste Bildungsmöglichkeit. Bei einer Registratur führt die Ausbildung zur Krankenkassenzulässigkeit. Dies wiederum ermöglicht es Ihnen, eine grössere Zielgruppe zu erreichen.

Während der Ausbildung eigenen Sie sich ein umfassendes Wissen im im medizinischen Fachbereich an. Sie kennen sich mit den einzelnen diätetischen Massnahmen bei verschiedenen Krankheiten aus und können somit neben gesunden Menschen auch kranke Menschen beraten. Ist ein Klient an einer Nahrungsmittelergänzung oder einer Vitalstofftherapie interessiert, können Sie diesen kompetent beraten. Zudem bieten Sie Ihrer Kundschaft Körperfettmessungen an und können auf Anfrage professionelle Vorträge zu verschiedenen Ernährungsthemen halten. Als Ernährungstherapeutin können Sie den Ratsuchenden erfolgreich und selbstständig eine professionelle Ernährungsberatung anbieten und verstehen es, eine Ernährungspraxis erfolgreich zu eröffnen und zu führen.

Ist Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie mehr über diese zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung zur Ernährungstherapeutin wissen? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie Informationen direkt von den einzelnen Schulen im Gesundheitsbereich. Unterlagen werden Ihnen auf Wunsch unverbindlich und kostenlos direkt per Mail oder Post zugestellt.


Fragen und Antworten

Vorkenntnisse sind für eine Ausbildung zur Ernährungstherapeutin nicht erforderlich. Alles, was Sie für Ihre künftige Tätigkeit in der Ernährungsberatung wissen müssen, eignen Sie sich während des Lehrgangs an.

Die Kosten für eine Ausbildung zur Ernährungstherapeutin sind je nach Schule und Umfang des Lehrgangs sehr unterschiedlich. So kostet etwa die Ausbildung zur/zum dipl. Ernährungsberater/in SPA 5`600.- CHF, zum/zur dipl. Ernährungstherapeut/in SPA 22`800.- CHF, in Ernährungs-Psychologischer Beratung IKP etwa 25`000.- CHF und eine Weiterbildung in individualisierter Ernährungstherapie circa 8`000.- CHF.

Zertifikatskurse und Diplomkurse zur Ernährungstherapeutin geniessen keine eidgenössische Anerkennung. Anders sieht es bei dem Bachelorstudiengang zur Ernährungsberaterin Bsc / zum Ernährungsberater BSc, dem darauf aufbauenden Masterstudiengang „Master of Science in Life Sciences mit Vertiefung in Food, Nutrition and Health“ sowie Weiterbildungsmasterstudiengängen MAS (Master of Advanced Studies). Auch besteht die Möglichkeit einer Höheren Fachprüfung zum/zur Berater/in im psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom im Anschluss an die Ausbildung Ernährungs-Psychologische Beratung.

Die Dauer der Ausbildung zur Ernährungstherapeutin kann je nach Schule sehr unterschiedlich sein und richtet sich auch nach der Intensität des Lehrgangs. Für eine Ausbildung mit 150 Stunden (EMR-Registrierung) können Sie mit einer Ausbildungszeit von etwas mehr als einem Jahr rechnen, für umfangreichere Lehrgänge mit anderthalb bis zu vier Jahren, je nach Ausbildungsstunden und Präsenzzeiten. Aktuelle Kursdaten und Angaben zum Umfang und Aufbau der Weiterbildung in der Ernährungstherapie erhalten Sie über unser Kontaktformular direkt von den Schulen.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Toplisting
Swiss Prävensana Akademie AG
Die Swiss Prävensana Akademie ist EDUQUA- und ISO 29990-zertifiziert und von schweizerischen Gesundheitsorganisationen als kompetente und professionelle Fachschule für Erwachsenenbildung anerkannt.

Unseren Studenten bieten wir ein bewährtes Ausbildungssystem an, das sich durch wöchentliche Tageskurse oder 2-Tageskurse (MO/DI oder DO/FR), modularem Unterricht und auf Wunsch individuellem Stundenplan, für berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen eignet.

Unsere kompetenten Dozenten sind Fachspezialisten aus der Berufswelt. Sie unterrichten sehr motivierend, praxisnah und qualitativ hochstehend. Die vielfältigen Aus- und Weiterbildungen setzen sich aus Theorielektionen, Praxisunterricht und Gruppenarbeiten zusammen.

Wir pflegen die Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsinstitutionen in den sechs Fachbereichen Med. Grundlagen, Medizinische Massage, Naturheilkunde, Fitness + Bewegung, Ernährung und Psychosoziales. Damit sind wir in der Lage, uns ständig dem neusten Wissensstand und dem Marktbedürfnis anzupassen.
Stärken: Ernährungstherapeut/in krankenkassenanerkannt; Fachdozenten aus der Berufswelt; Aufschulung möglich zu Psychosoziale/r Berater/in mit eidg. Fachdiplom, dadurch Bundessubventionen von bis zu 10'500 Fr.
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Rapperswil-Jona, Zürich, Bern, Chur, Basel, Luzern
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
eduQua
EMR
iQB ISO 29990
SGFB
SVEH
Bundesbeiträge
SVEB
Adresse:
Kanzleistrasse 17
8004 Zürich
IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie
(5,0) Sehr gut 133 133 Bewertungen (96% )
Wilkommen beim IKP - Ihr Ausbildungsinstitut für ganzheitliche Therapien. Bei uns finden Sie berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungslehrgänge in Psychotherapie, Psychosozialer Beratung, Ernährungs-Psychologischer Beratung, Paar- und Familienberatung, Atemtherapie und psychologischem Coaching.
Das Besondere der IKP-Methode ist, dass nicht nur beraterisch-therapeutische Gespräche eingesetzt werden, sondern zusätzlich auch emotions-gefühlszentrierte Methoden: Körperarbeit, Rollendialoge, gestalterische Mittel, Bewegung, Tiefenentspannung und Imaginationsübungen.
Die IKP-Ausbildungen werden durch wichtige Berufsverbände anerkannt und entsprechen den Normen des EMR bzw. der ASCA (Krankenkassen-Abrechnung).
Stärken: Aus- und Weiterbildung im IKP: wissenschaftlich ▪ praxisbezogen ▪ anerkannt
Region: Bern, Zürich
Standorte: Bern, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
ASCA
Bundesbeiträge
eduQua
OdA KT
SGFB