Ausbildung / Weiterbildung
Teamleiter/in in sozialen / sozialmedizinischen Institutionen (BP): 5 Anbieter

zu den Anbietern
(5)
Infos, Tipps & Tests

Teamleiter / Teamleiterin in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen (BP):

Das Karriereprogramm für Pflegefachleute, Fachpersonen Betreuung, Sozialpädagoginnen.  und alle anderem Menschen, die im Rahmen einer sozialen, sozialpädagogischen oder sozialmedizinischen Institution

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Weiterbildung zum Teamleiter, zur Teamleiterin? Hier finden Sie sofort kompetente Anbieter:

Sortieren nach:
Adresse:
Vulkanstrasse 106
8048 Zürich
bke Bildungszentrum Kinderbetreuung
(5.2) Sehr gut 38 38 Bewertungen (94% )
bke Bildungszentrum Kinderbetreuung bildet seit über 40 Jahren Fachpersonen für die Betreuung und Erziehung von Kindern aus und bietet Weiterbildung für Fach- und Führungspersonen der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung an.

Das bke-Team sowie die Lehrbeauftragten arbeiten gemeinsam an dieser Aufgabe. Sie setzen alles daran, den Lernenden und Teilnehmenden ein breites Fachwissen zu vermitteln, das sich konsequent an den Bedürfnissen der Praxis orientiert und sie zu anerkannten Abschlussqualifikation und Kompetenznachweisen führt.
Stärken: Langjährige Erfahrung/hoher Praxisbezug & Erfolgsquote/Orientierung an aktuellsten Kenntnissen & Entwicklungen/sehr zufriedene Kursteilnehmende/breit gefächertes Angebot/faire Preise/gute ÖV-Anbindung
Region: Zürich
Standorte: Zürich-Altstetten
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Abendweg 1, Postfach
6000 Luzern 6
CURAVIVA Weiterbildung
CURAVIVA Weiterbildung ist Ihr Kompetenzzentrum für praxisnahe, innovative Weiterbildung für Berufsleute aus Heimen und sozialen Institutionen.

Unsere Angebote gliedern wir in fünf Fachbereiche:
- Selbst- und Sozialkompetenz
- Führung/Management/Beratung
- Sozialpädagogik/Kindererziehung
- Pflege und Betreuung
- Gastronomie/Hauswirtschaft

In unseren Fachkursen bilden sich Mitarbeitende extern gezielt zu einem Thema weiter. In Lehrgängen, Nachdiplomkursen und Nachdiplomstudien eigenen sich Berufsleute vertieftes Wissen und Handlungskompetenz an. Inhouse Schulungen unterstützen die gemeinsame Haltung und das Handeln einer Institution. Beratungen begleiten konzeptionell und bei Entwicklungsaufgaben und coachen fall- und sachbezogen.
Region: Bern, Zentralschweiz
Standorte: Bern, Luzern
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Adresse:
Pelikanstrasse 18
8001 Zürich
Agogis
Herzlich willkommen bei agogis - dem grössten Deutschschweizer Bildungsanbieter im Sozialbereich! Unsere Angebote sprechen alle an, die im Sozial- und Behindertenbereich tätig sind oder es werden möchten. Sie sind praxisorientiert. Wir bieten ein durchlässiges System von Aus- und Weiterbildungen an. Qualifiziert gemäss Eduqua, dem offiziellen Qualitätslabel für Bildungsanbieter. Seit 30 Jahren erhalten Mitarbeitende aus sozialen Institutionen bei Agogis ihre Ausbildung und bilden sich weiter in ihrem Fach- und Führungsbereich. Agogis wird getragen von mehr als 400 Institutionen im Sozialbereich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Region: Zürich
Standorte: Basel, Olten, St. Gallen, Zürich
Nächstes Startdatum
Adresse:
Ruchti-Weg 7
4143 Dornach
HFHS Höhere Fachschule für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialpädagogik und Sozialtherapie
Die Höhere Fachschule für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialpädagogik und Sozialtherapie (HFHS) in Dornach ist eine vom Kanton Solothurn anerkannte Höhere Fachschule.

Ihr Angebot umfasst:
Eine dreijährige, praxisintegrierte Vollzeitausbildung in Sozialpädagogik HF (eidgenössisch anerkannt)
Fort- und Weiterbildungen
Dienstleistungen

In Ihrer Arbeit geht die HFHS vom Menschen- und Weltverständnis der Anthroposophie aus, wie es Rudolf Steiner in seiner Geisteswissenschaft dargestellt hat. Sie pflegt den Dialog mit den Fachwissenschaften und bezieht deren Erkenntnisse in ihren Schullehrplan mit ein.
Neben der Durchführung von Ausbildungsgängen und dem Angebot von Fort- und Weiterbildungen legt die HFHS grossen Wert auf die Vernetzung mit anderen Ausbildungsanbietern und den Praxisinstitutionen.

Die HFHS arbeitet mit dem QM-Verfahren „Wege zur Qualität“ und ist „EduQua“ zertifiziert.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Dornach
Nächstes Startdatum
Adresse:
Mühlemattstrasse 42
5000 Aarau
Careum Weiterbildung
Careum Weiterbildung bietet eine breite Palette an Weiterbildungen für Fach- und Führungspersonen aus Institutionen im Gesundheits- und Sozialwesen:
Spitäler - Heime - Spitex - Gesundheitszentren.

Careum Weiterbildung entstand 2012 aus dem Zusammenschluss von Institutionen, die sich in der Weiterbildung von Berufsleuten im Gesundheits- und Sozialwesen engagieren. Die Trägerschaft umfasst Partner aus dem ganzen Spektrum der Gesundheitsversorgung: Careum Stiftung, WE'G Stiftung, TERTIANUM AG, Stiftung Zukunft Alter – Wohnen und Betreuung, Diakonat Bethesda und Stiftung Diakoniewerk Neumünster – Schweizerische Pflegerinnenschule.
Region: Aargau
Standorte: Aarau
Nächstes Startdatum

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Teamleiter / Teamleiterin in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen (BP): Start Ihrer Führungskarriere?

Arbeiten Sie in einem Heim, einem Pflegezentrum, bei der Spitex usw. und möchten sich in Richtung Führung entwickeln?

Teamleiter / Teamleiterin in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen (BP) – erste Führungsfunktion im sozialen Bereich

Teamleiter und Teamleiterinnen in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen übernehmen erste Führungsaufgaben. Sie übernehmen die personelle und fachliche Leitung eines Teams, sorgen für eine optimale Zusammenarbeit innerhalb des Teams wie auch für gute Kommunikation mit anderen Teams und Abteilungen.

Mögliche Arbeitsorte gibt es für Teamleiterinnen z.B. in Altersheimen, Pflegezentren, Kindertagesstätten, Spitex-Organisationen oder geschützten Werkstätten. Sie führen ihr Team, d.h. sie leiten die regelmässigen Teamsitzungen, erstellen die Arbeits- und Einsatzpläne und teilen die Aufgaben zu. Weiter planen sie die Abläufe

Als Vorgesetzte sind sie an der Personalselektion beteiligt,  erarbeiten die Zielvereinbarungen und beurteilen die Leistungen und  sie kümmern sich um die fachliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeitenden

Die Vorbereitungslehrgänge auf die eidg. Berufsprüfung «Teamleiter / Teamleiterin in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen (BP)» können berufsbegleitend absolviert werden und dauern ca. 1 Jahr.

Themen der Ausbildung sind z.B.

  • Führen im Team, Führungsverständnis und Führungsverhalten
  • Organisation der Teamarbeit
  • Teamentwicklung und Zusammenarbeit

Als Voraussetzung für die Zulassung der Prüfung wird eine Grundbildung oder ein höherer Abschluss im Sozial- oder Gesundheitswesen sowie mind. 1 Jahr Führungserfahrung im betreuerischen oder pflegerischen Bereich verlangt.

Interessieren Sie sich für eine Karriere im Sozial- oder Gesundheitswesen? Dann bestellen Sie hier direkt und unkompliziert kostenlose Unterlagen zu Lehrgängen «Teamleiter / Teamleiterin in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen (BP)» von den Schulen Ihrer Wahl auf Ausbildung-Weiterbildung.ch