Ausbildung / Weiterbildung Höheres Wirtschaftsdiplom: 22 Anbieter

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK: Betriebswirtschaftliche Führungskompetenz für Quereinsteiger/innen

Der berufsbegleitende Lehrgang zum höheren Wirtschaftsdiplom VSK vermittelt in einem Jahr generalistisches kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Wissen auf einem Niveau, welches an den kaufmännischen Lehrabschluss anschliesst. Der Lehrgang führt zum Diplom Wirtschaftsfachmann / Wirtschaftsfachfrau VSK und befähigt die Absolventinnen und Absolventen, eine kaufmännische Führungsaufgabe in einem kleineren Unternehmen zu übernehmen. Zur Zielgruppe dieser Weiterbildung gehören Personen mit einem Handelsdiplom VSK oder Handelsschulabschluss Edupool, welche sich auf ein höheres Niveau weiterbilden wollen oder Personen mit einem branchenfremden, z. B. technischen, Lehrabschluss.

Hier finden Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung zum Höheren Wirtschaftsdiplom VSK:

Tipps zum Lehrgang „Höheres Wirtschaftsdiplom VSK/Edupool“

  1. Ist das Wirtschaftsdiplom / Betriebswirtschaft wirklich meine Berufung?
    » Selbsttest Berufung für Betriebswirtschaft / Wirtschaftsdiplom
  2. Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Höheres Wirtschaftsdiplom“ bei potentiellen Arbeitgebern?
    » Bekanntheit Wirtschaftsdiplom
  3. Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Lehrgangs gerechnet werden?
    » Lohn-Infos
  4. Was können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Lehrgangs? Was bringt mir die Weiterbildung zum höheren Wirtschaftsdiplom?
    » Fähigkeiten und Perspektiven höheres Wirtschaftsdiplom
  5. Beurteilungen / Erfahrungen von bisherigen Absolventen und Absolventinnen des Lehrgangs
    » Lehrgangsrating / Erfahrungen
  6. Ist der Lehrgang „Höheres Wirtschaftsdiplom“ für mich der Richtige?
    » Selbsttest Wirtschaftsdiplom
  7. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    » Vorteile Wirtschaftsdiplom
  8. Überblick über die betriebswirtschaftlichen Weiterbildungsmöglichkeiten
    » Ratgeber Aus- und Weiterbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Häufige Fragen zu Höheres Wirtschaftsdiplom (Zert.)

Sind die Kursinhalte für das Höhere Wirtschaftsdiplom bei allen Schulen gleich?

Alle Schulen, welche das Höhere Wirtschaftsdiplom HWD / VSK anbieten, orientieren sich an den Vorgaben und dem Reglement des Verband Schweizerischer Kaderschulen (VSK), welche die Inhalte klar festlegt. Das Reglement 2013 legt 8 Module fest, welche geprüft werden und auf welche die einzelnen Schulen ihre Kursinhalte abstimmen. Diese Module sind: Marketing; Rechnungswesen; Projektmanagement; Betriebswirtschaftslehre (BWL) inklusive Recht und Volkswirtschaftslehre (VWL); Personalmanagement; Prozess-Management, Kommunikation, Rhetorik, Verhandlungs- und Verkaufstechnik; sowie eine Diplomarbeit. Manche Schulen bieten zudem weitere Module an, wie etwa Leadership, Buchhaltung oder deutsche Rechtsschreibung, doch sind dies Freifächer, welche nicht in den Abschluss mit einfliessen.

Benötige ich für das Höhere Wirtschaftsdiplom zwingend eine kaufmännische Lehre?

Als Zulassungsvoraussetzung für ein Höheres Wirtschaftsdiplom (HWD) müssen Interessenten eine kaufmännische Grundbildung, also Berufslehre, auf Niveau Handelsdiplom VSK oder KV vorweisen. Dennoch werden auch bei einigen Schulen immer wieder Personen zugelassen, die über eine andere Vorbildung verfügen und einschlägige Berufserfahrung vorweisen können. Dies ist jedoch im Einzelfall immer mit der Schulleitung abzusprechen.

Welchen Titel kann ich nach Abschluss der Ausbildung mit Höherem Wirtschaftsdiplom tragen?

Die Ausbildung mit Abschluss Höheres Wirtschaftsdiplom bildet Sie zum dipl. Wirtschaftsfachmann VSK / zur dipl. Wirtschaftsfachfrau VSK (Verband Schweizerischer Kaderschulen) aus. Nach Abschluss des Lehrgangs und Bestehen der Diplomarbeit sind Sie berechtigt, diesen Titel zu führen. Bei manchen Schulen erhalten Sie zusätzlich den Titel „dipl. Kaufmann / dipl. Kauffrau“ oder vergleichbaren Titel.

Ich möchte das HWD machen, habe aber abends dafür keine Zeit. Welche Möglichkeiten gibt es da?

Ein Höheres Wirtschaftsdiplom HWD/VSK wird von sehr vielen Schulen in der ganzen Schweiz angeboten, so dass es auch eine Vielzahl von unterschiedlichen Kursmodellen und Kursdaten/-uhrzeiten gibt. Somit müssen Sie nicht zwangsläufig einen Kurs besuchen, welcher an zwei Abenden in der Woche stattfindet, sondern haben oftmals auch die Möglichkeit, sich für einen Lehrgang zu entscheiden, welchen Sie an einem Nachmittag oder Vormittag mit halbem Nachmittag besuchen können. Auch ein Samstagskurs ist bei nahezu allen Anbietern zu finden. Auf diese Weise können Sie sich Ihre Weiterbildung zum dipl. Wirtschaftsfachmann / zur dipl. Wirtschaftsfachfrau zeitlich genau so legen, wie es mit Ihrem Berufs- und Privatleben am besten harmoniert.

Ist das HWD schweizweit anerkannt?

Ein Höheres Wirtschaftsdiplom (HWD) ist vom Verband Schweizerischer Kaderschulen (VSK) anerkannt, sofern es nach den Richtlinien des Verbandes abgeschlossen wurde, und geniesst demnach eine schweizweite Anerkennung. Achten Sie bei Ihrer Ausbildung darauf, dass der Lehrgang als solcher gekennzeichnet ist.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Höheres Wirtschaftsdiplom - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung zum Höheren Wirtschaftsdiplom VSK?

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD / VSK

Die branchenübergreifende Weiterbildung "Höheres Wirtschaftsdiplom" wird mit einem Verbandszertifikat des Verbands Schweizerischer Kaderschulen (VKS) abgeschlossen und bietet eine solide betriebswirtschaftliche Grund- sowie Führungsausbildung. Prädestiniert für ein Wirtschaftsdiplom VKS sind in erster Linie Interessenten mit einer Generalistenausbildung mit einem soliden Grundwissen beispielsweise in den Bereichen Rechnungswesen, Betriebswesen, Volkswirtschaftslehre, HR-Management, Projektmanagement und Verkauf. Der Diplomlehrgang ist ebenfalls eine interessante Weiterbildungsmöglichkeit für Berufsleute, welche eine Kaderfunktion zum Ziel haben oder das Wirtschaftsdiplom VKS als Basis für eine spätere Weiterbildung erwerben möchten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer/innen mit sämtlichen grundlegenden betriebswirtschaftichen Instrumenten ausgerüstet um eine Führungsverantwortung erfolgreich wahrzunehmen. Dank der sehr praxisnahen Konzeption des Lehrgangs kann das erworbene Wissen direkt in den Arbeitsalltag transferiert werden.

Je nach Ausbildungsstätte findet diese Weiterbildung als Abendkurs statt oder auch an Samstagen tagsüber. Um ein Höheres Wirtschaftsdiplom zu erwerben, muss als Abschluss eine Diplomarbeit geschrieben werden, welche bewertet wird. Die gesamte Ausbildung ist in verschiedene, in sich abgeschlossene, Module gegliedert. Zur Ausbildung zugelassen wird, wer über eine kaufmännische Ausbildung verfügt oder ein Handelsdiplom VSH erworben hat. Bei den meisten Schulen entscheidet die Schulleitung nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch über die Zulassung.

Erwägen Sie, den Kurs für ein Höheres Wirtschaftsdiplom zu absolvieren? Auf dem umfangreichen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche renommierte Anbieter dieser äusserst spannenden Weiterbildung. Bestellen Sie kostenlose und unverbindliche Unterlagen und informieren Sie sich über mögliche Informationsveranstaltungen einzelner Schulen in Ihrer Nàhe!

Kaderschule | SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.6) Ausgezeichnet 17 Bewertungen
Stärken: Viele langjährige Kunden, ausgezeichnete Bewertungen und überaus hohe Erfolgsquoten lügen nicht: In der renommierten SWS erwartet Sie Qualität, flexible Kurszeiten und ein angenehmes Lernklima.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
EDUCA SWISS
eduQua
Firmenangebote
VSH
VSK
VSP
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur
BVS Business School - Benedict Education Group
Stärken: Komplettpreise (ausgenommen externe Prüfungen), Mo/Mi, oder Di/Do oder Samstag Klassen, Überdurchschnittliche Prüfungserfolge, zentral gelegen. Gratis Parkplätze (Zürich), Kostenlose Vorkurse.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ACBSP
ECBE
eduQua
Firmenangebote
ISO 9001 SQS
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Bern, Luzern, St. Gallen (BBS Business School)
NBW Netzwerk für betriebswirtschaftliche Weiterbildung
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
Region: Bern, Zürich
Standorte: Schönbühl, Zürich
Juventus Wirtschaftsschule
Stärken: Unsere Werte: menschlich, zuverlässig, zielsicher. Seit 100 Jahren führender Anbieter für Aus- & Weiterbildungen. An dr Lagerstrasse 102 (Europaallee) beim Hauptbahnhof Zürich
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
IQNet
ISO 9001 SQS
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Wirtschaftsschule Thun
Region: Bern
Standorte: Thun
Feusi Bildungszentrum
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Bern, Gümligen, Solothurn
BZWU Weiterbildung
Stärken: Gezielte Kompetenzen fördern / zukunftsgerichtete Unterrichtsmethoden / Der Mensch im Zentrum / Aktive 360° Kommunikation / Von der Infrastruktur zur Lernumgebung
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Firmenangebote
Region: Ostschweiz
Standorte: Flawil, Niederuzwil, Wil
NSH Management School
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Basel, Bern, St. Gallen, Zug, Zürich Altstetten
zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden
Stärken: Das zB. Zentrum Bildung - Wirtschaftsschule KV Baden ist der grösste Weiterbildungsanbieter im Grossraum Baden. Es steht für Qualität und faire Preise.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Cambridge English
Edupool
eduQua
Modell F
Region: Aargau
Standorte: Baden, Zurzach
SIU KMU Unternehmerschule
Stärken: hoher Praxistransfer, persönliche Betreuung, aktuelle Lehrmittel, Dozenten aus der Praxis, Standortbestimmungen, langjährige Erfahrung
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
IQNet
ISO 29990 SQS
ISO 9001 SQS
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chur, Lugano, Luzern, Olten, Paudex, Rickenbach b. Olten, St. Gallen, Weinfelden, Winterthur, Zürich
KV Business School Zürich
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Firmenangebote
ISO 9001 SQS
Region: Zürich
Standorte: Zürich
KV Luzern Berufsakademie
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
IQNet
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
HSO Wirtschafts- und Informatikschule
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baar, Basel, Bern, Luzern, Rapperswil, Solothurn, Thun, Zürich Altstetten, Zürich Oerlikon
KBZ – Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
SEITZ Handels- und Kaderschule Luzern
Stärken: Die SEITZ besteht seit 1939 und ist im Raum Luzern ein qualitativ führendes Aus- und Weiterbildungsinstitut.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Cambridge English
eduQua
VSH
VSP
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
IFA Weiterbildung AG
Stärken: Seit 35 Jahren bilden wir hoch qualifizierte Fachkräfte aus
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
IQNet
ISO 9001 SQS
Region: Bern, Ostschweiz, Zürich
Standorte: Bern, St. Gallen, Zürich
Minerva
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baden, Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich
Bildungszentrum BVS St. Gallen
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
KS Kaderschulen Bern - St. Gallen - Zürich - Luzern
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich-Altstetten
HWSGR Höhere Wirtschaftsschule Graubünden
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Region: Liechtenstein, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Chur
JuraSO Rolf Gunziger Bildunsgzentrum
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Solothurn, Grenchen, Olten
Weiterbildung WBA
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.4) Sehr gut 19 Bewertungen
Stärken: Intensive Schulung in Kleinklassen - klassische & moderne Ausbildungsmethoden - Unternehmenssimulationen, Mobile Apps und Games - Hohe Erfolgsabschlussquoten bei den eidgenössischen Prüfungen.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
Region: Aargau, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Emmen, Gossau, Spiez, Winterthur, Zürich