Ausbildung / Weiterbildung Energetisches Heilen: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Energetisches Heilen?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche passende Lehrgänge rund um das Thema Energetisches oder Geistiges Heilen:

Adresse:
Schumacherstrasse 3
6037 Root
Praxis Angelica
Numerologie nach Cheiro – Begleiteter Fernlehrgang mit Claudia Angelica Lüthi

Schon seit vielen Jahren biete ich eine Numerologische Ausbildung an, welche nach dem System von Cheiro aufgebaut ist. Die einfachen Berechnungen, geben tiefgründige und tiefen-psychologische Aussagen über den Menschen.
Neben Eltern und Lehrer besuchen auch Ärzte und sehr viele Therapeuten meine Kurse und haben mit der Numerologie nach Cheiro ein wertvolles Hilfsmittel gefunden, welches sie in ihre Arbeit integrieren können.

Da es nicht allen interessierten Menschen möglich ist, zu mir in mein Kurslokal zu kommen, biete ich den Kurs auch als Fernlehrgang an.
Die Kursunterlagen sind entsprechend detaillierter und mit vielen Übungen ergänzt so, dass es problemlos möglich ist, dieses grosse Wissen auf diesem Weg zugänglich zu machen. Der Fernlehrgang kann jederzeit frei wählbar gebucht werden und ist nicht an ein spezielles Datum gebunden. Die umfangreichen Unterlagen werden Ihnen per Post zugestellt und Sie werden persönlich von mir begleitet.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Root

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Energetisches Heilen?

Energetisches Heilen: Ängste und Verletzungen auflösen

Energetisches Heilen kann die Zellenumgebung tief verändern, damit Ängste und Verletzungen in der Energie eines Menschen aufgelöst werden können. Jeder Mensch hat verschiedene Ebenen in seinem Energiefeld: Die physische, die mentale, die emotionale und die spirituelle Ebene. Beim Energetic Healing handelt es sich um eine Heilung durch sämtliche Ebenen der Chakren sowie der kristallinen Matrix. Das bedeutet eine Veränderung der zellulären Umgebung, welche die Schwingung verändert und eine neue Realität gestaltet. Nach den Gesetzen der Physik existierte alles Physische zuvor in einem energetischen Zustand. Heiler/innen konzentrieren sich auf die energetischen Ursachen für Probleme. Physische Probleme sind dabei die dichtesten Energieschwingungen im Energiefeld einer Person.

Klärt man die dem physischen Problem zugrunde liegenden Energien, indem die negativen Energien aufgelöst werden und positive Energien des göttlichen Selbst in das Feld fliessen, schwingt positive Energie auf und kann in vielen Fällen Heilung eintreten. Durch verschiedene Methoden wie beispielsweise das Handauflegen wird Energie zum Schwingen gebracht. Krankheiten und Störungen zeichnen sich in der Regel durch bestimmte Schwingmuster aus, diese werden durch die Energieübertragung durchbrochen und verändert, damit sie sich von selbst auflösen. Blockaden und Mängel werden durch die Veränderung der Schwingmuster gelöst und neue, positive Energie kann fliessen. Auch negative Verhaltensmuster und Prädgungen, Traumata und Verletzungen können ein Störfeld des Energiefelds auslösen. Das Positive, die Schöpferkraft, das Göttliche und das Licht haben eine reine hohe Schwingung welche sich durch ihre Heilungskraft auszeichnet. Die Heiler/innen funktionieren also als Übermittler dieser Energie.

In einer Ausbildung als Energieheiler/in lernen die Teilnehmenden, den Energiekörper zu entziffern, zu erfassen und zu heilen. Möchten Sie Energetisches Heilen lernen und sind Sie noch nicht sicher, wo Sie ein passendes Angebot finden? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach verschiedene Bildungsangebote rund um das Thema Geistiges oder Energetisches Heilen. Bestellen Sie online informative Kursunterlagen und umfangreiche Broschüren oder lassen Sie sich persönlich direkt durch die Schulen beraten.