Ausbildung / Weiterbildung Heilpädagogische Früherziehung

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Weiterbildung zum Master Heilpädagogische Früherziehung (FH)?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Heilpädagogische Früherziehung Master

Die Heilpädagogische Früherziehung ist eine Frühmassnahme für Kinder ab dem Geburtsalter bis ca. 8 Jahren, die in ihrer Entwicklung Auffälligkeiten aufweisen. Die Störungen können z.B. im sprachlichen, emotionalen, geistigen, motorischen oder sozialen Bereich auftreten. Oft beobachtet man gleichzeitig zu einer oder mehreren der obengenannten Störungen auch eine Mangel bei der Wahrnehmungsentwicklung. Durch eine professionelle Abklärung und einer hilfreichen Unterstützung der betroffenen Familien in Erziehung und Prävention, werden die Kinder optimal gefördert. So lernen sie, ihre Umwelt wahrzunehmen, machen motorische Fortschritte, lernen gehen und sprechen und werden mit der Zeit immer selbstständiger. Dank dem Master - Studiengang „Heilpädagogische Früherziehung“ werden Fachleute dazu ausgebildet, Kindern mit Entwicklungsschwierigkeiten, Beeinträchtigungen oder Behinderungen fachgerecht zu unterstützen. Das Studium wird während sechs Semestern absolviert und ist modular aufgebaut. Jedes Modul ist in sich abgeschlossen und erfordert einen erfolgreichen Leistungsnachweis. Das Studium entspricht 110 CP (ECTS-Punkten).

Der Unterricht erfolgt durch Vorlesungen, E-Learnings und besteht auch aus einem grossen Anteil Selbststudium. Ebenfalls ein sehr interessanter Bestandteil des Studiums ist die sogenannte Praxisbegleitung (Praxisbesuche in kleinen Gruppen). Abgeschlossen wird das Studium mit einer Masterthesis. Voraussetzung für die Aufnahme zum Studium ist ein abgeschlossenes Lehrdiplom, ein Bachelor in Logopädie, Psychomotoriktherapie oder einer verwandten Disziplin. Das Studium kann berufsbegleitend oder vollzeitlich absolviert werden. Aus Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie infos und Angebote zum Thema Heilpädagogische Früherziehung.


Fragen und Antworten

Bei dem Bildungsangebot in Heilpädagogischer Früherziehung handelt es sich um ein Masterstudium (Master of Arts) zum Sonderpädagogen / zur Sonderpädagogin MA an Hochschulen.

Sonderpädagogen und Sonderpädagoginnen der Heilpädagogischen Früherziehung arbeiten zusammen mit Säuglingen und Kindern von Geburt bis höchstens zur dritten Klasse, die über eine Behinderung oder eine Entwicklungsverzögerung verfügen, in stationären oder ambulanten Beratungsdiensten. Sie klären ihre Situation ab, fördern sie in ihrer Entwicklung und in ihrem familiären Umfeld. Sie stimulieren und fördern die Körperwahrnehmung, die visuelle Wahrnehmung, motorische Fähigkeiten, Kommunikationsfähigkeiten, Körperspannung, Personenwahrnehmung und Beziehungsaufbau. Sie arbeiten je nach Situation mit anderen Fachkräften zusammen, etwa Kindergärtner/innen, Ärzten und Ärztinnen, Physiotherapeuten/-innen, Ergotherapeuten/-innen, Sozialarbeitern/-innen oder Psychomotorikern/-innen.

In einem berufsbegleitendem Masterstudium können Sie einen Abschluss in Heilpädagogischer Früherziehung in vier bis sechs Semestern erlangen, in Vollzeit in etwa drei bis vier Semestern und in Teilzeit in vier bis acht Semestern.

Es ist sowohl möglich, das Studium in Heilpädagogischer Früherziehung in Form eines Vollzeitstudiums zu absolvieren, als auch in Teilzeit oder berufsbegleitend.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Schaffhauserstrasse 239, PF 5850
8050 Zürich
HfH Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich
Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik HfH in Zürich leistet durch Ihr grosses Aus- und Weiterbildungsangebot heilpädagogischer Fachleute sowie durch Forschung und Entwicklung einen wichtigen Beitrag an die Verbesserung des Zusammenlebens von Behinderten und Nichtbehinderten in unserer Gesellschaft. Die HfH ist ein Ausbildungsinstitut, das durch Bund und Kantone als pädagogische Hochschule anerkannt wird. Profitieren auch Sie von unseren hohen Qualitätsansprüchen.
Region: Zürich
Standorte: Zürich