4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu CAS IT & Law (FH)

Welche Kompetenzen erwerben Teilnehmende der IT Recht Ausbildung?

Zertifikatsteilnehmende wissen nach Abschluss des Moduls um die wichtigsten Gesetzbestimmungen der besonderen Vertrags-Typen im IT Recht und können die Sachverhalte den einzelnen besonderen Typen zuordnen. Sie kennen die wichtigsten Erscheinungsformen, können die Bestimmungen der Vertrags-Typen des OR darauf anwenden und die Risiken der einzelnen Vertragsarten benennen. Auch die Risikobeurteilung und Bezeichnung der Massnahmen zur Risikoreduzierung sind den Teilnehmenden nach Abschluss des Lehrgangs bekannt. Zudem erwerben Teilnehmende umfassende Kompetenzen aus den Bereichen E-Business, Records Management & Cybercrime sowie Datenschutz.

Um welche Ausbildung handelt es sich bei dem Angebot in IT Recht?

Bei dem Angebot in IT Recht der FFHS Fernfachhochschule Schweiz handelt es sich um einen Zertifikatslehrgang CAS in IT & Law, welche aus drei Modulen zu jeweils 5 ECTS besteht.

Findet die IT Recht Ausbildung ausschliesslich als Onlinestudium statt?

Etwa 80 Prozent der Zertifikatsweiterbildung in IT Recht werden als Onlinestudium sowie im Selbststudium absolviert, 20 Prozent erfolgen im Präsenzunterricht.

Wie umfangreich ist die IT Recht Weiterbildung?

Mit einem Arbeitsaufwand von 150 Stunden ist bei dem Kurs in IT Recht zu rechnen, wobei 20 Lektionen für die Präsenzveranstaltungen und zwei Lektionen für die Prüfung einzuberechnen sind. Mit demselben Umfang muss für die anderen zwei Module gerechnet werden.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich IT Recht?

IT Recht - die rechtlichen Aspekte rund um die Informationstechnologie

Im CAS IT & Law eignen sich die Teilnehmer/innen wichtiges Know-How rund um die rechtlichen Belange im IT. IT Recht umfasst wichtige und sensible Themen wie beispielsweise das IT-Vertragswesen, Data Security, Records Management, Urheberrecht sowie E-Business. Absolventen dieses Weiterbildungsstudiengangs werden zu Experten rund um die rechtlichen Aspekte der IT. Sie kennen die möglichen Risiken und Gefahren, welche das Internet mit sich bringt und sind deshalb in Unternehmen geschätzte Fachleute rund um die Informationstechnologie. Sie gelten als wichtige Ansprechperson wenn es darum geht, Entscheide bezüglich dem Datenschutz (z.B. Big Data Cloud Computing etc.) zu fällen und sind Spezialisten rund um die Geschäftsabwicklung im Netz. 

Der CAS IT & Law (FH) ist in drei Module aufgeteilt und vermittelt neben Inhalten bezüglich dem IT Recht auch ganz praktisches Know How, z.B. bezüglich dem Kauf und der Miete von Hardware, dem Datentransfer oder Lizenzverträgen für Softwareprogramme. Ein weiterer und sehr wichtiger Schwerpunkt bildet der Datenschutz. Ein Unternehmen ist darauf angewiesen, dass ihre Daten rechtmässig und sicher gespeichert werden und jederzeit abrufbereit sind. Absolventen des CAS IT Recht kennen die rechtlichen Grundlagen im Umgang mit Daten im In- wie auch im Ausland und gelten als Experten rund um das Records Management. Sie kennen die nationalen wie auch die internationalen Richtlinien rund um den Datenschutz und wissen, wie man im Falle eines Cyber Crimes wie Hacking, Skimming etc. richtig reagiert.

Wenn Sie gerne mehr über die Inhalte, Kosten und Durchführungsdaten des CAS IT & Law (FH) erfahren möchten und wenn Sie direkt mit der Schule in Kontakt treten möchten, besuchen Sie das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch und profitieren Sie von umfangreichen Informationsunterlagen, welche direkt über das Kontaktformular bestellt werden können.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung IT Recht: 1 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Lehrgangsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema IT Recht?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche passende Bildungsmöglichkeiten rund um das Thema IT, Law und Informatik:

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bietet als eidgenössisch anerkannte Fachhochschule seit 1998 berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft/Management, Informatik/E-Business, Technik/Engineering, Recht, Psychologie, Gesundheit und Didaktik/E-Learning an.

Unsere Studiengänge sind nach dem «Blended Learning» Modell aufgebaut, was ein weitgehend selbstbestimmtes von Ort und Zeit unabhängiges Studium ermöglicht.

Selbststudium 80%

Die FFHS stellt Ihnen vor Semesterbeginn alle relevanten Lehrmaterialien und das Login zur Online-Lernplattform zu. Gemäss vorgegebenem Lernplan können Sie nun die Etappenziele selbständig erarbeiten. Mittels Lernplattform bleiben Sie virtuell mit Dozierenden und Mitstudierenden verbunden.

Präsenzunterricht 20%

Alle zwei Wochen am Samstag (nach Abklärung auch jeden Montagabend möglich) treffen Sie sich mit Ihrer Klasse zum Face-to-Face-Unterricht. Dieser findet im FFHS-Regionalzentrum Ihrer Wahl statt – Zürich-Regensdorf, Bern, Basel oder Brig.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Brig, Regensdorf