Ausbildung / Weiterbildung Design of Experiments: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Kursanbieter für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Design of Experiments?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche Schulen welche interessante Lehrgänge - auch im Bereich Design of Experiments - anbieten:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Design of Experiments - weniger Experimente dank Statistik

Eine der grössten Anforderungen an Techniker/innen, Ingenieure und Entwickler/innen ist, dass sie stetig auf der Suche nach aktuelleren, optimaleren und praktischeren Lösungen sind. Die wohl gängigste Methode hierzu ist "Versuch und Irrtum", d.h. man versucht eine Verbesserung hervorzubringen und testet diese dann auf seine Wirksamkeit. Oft gibt es aber mehrere Komponente, welche verändert werden können und untereinander in einer Wechselwirkung stehen. Dies bedeutet, dass oft mehrere Grössen in verschiedenen Kombinationen verändert werden müssen, welche jeweils wiederum getestet werden müssen. Nur so kann man die besten Optimierungen finden. Dieses Vorgehen erfordert jedoch eine Unmenge an Zeit und somit auch Geld. Da stellt sich natürlich die Frage, ob dieses Vorgehen wirklich notwendig ist. Gibt es eine Möglichkeit, den Ablauf zu verkürzen, doppelte Abläufe zu vermeiden und effizienter zu gestalten?

Um herauszufinden, welche Tests unnötig sind, ist ein guter Versuchplan notwendig. In einem Kurs zum Thema Design of Experiments lernen Sie einen soliden Plan kenne, welcher aufzeigt und ermöglicht, dass ein Bruchteil der Anzahl Tests völlig ausreichend ist, um die bestmöglichen Kombinationen und Resultate zu erzielen. Dies führt zu einer Zeit- und Kosteneinsparung von bis zu 90 Prozent. Dies, weil der speziell entwickelte Experiment Simulator einen grossen Teil der aufwändigen Testarbeit abnimmt. Im Kurs Design of Experiments lernen Sie, Versuchsplanung erfolgreich umzusetzen und werden somit auch für Ihr Unternehmen zu einem echten Gewinn.

Möchten Sie mehr über den Kursinhalt Design of Experiments erfahren oder suchen Sie Schulen mit passenden Kursangeboten in Ihrer Umgebung? Das Bildungsportal bietet Bildungsinteressenten übersichtliche Auflistungen von passenden Bildungsangeboten und zahlreiche weitere Dienstleistungen wie themenrelevante Ratgeber, Checklisten und Bildungsinformationen - kostenlos und unverbindlich.


Fragen und Antworten

Ziel des Lehrgangs in Design of Experiments ist es, mit Statistik Experimente zu sparen. Das bedeutet, dass es nicht notwendig ist, alle nur denkbaren Kombinationen zu prüfen und Unmengen an Tests durchzuführen, sondern ein geeigneter Versuchsplan mit speziellen Experimenten ausreicht, um die besten Kombinationen zu herauszufiltern. Dabei können bis zu 90% an Zeit und Kosten für Experimente eingespart werden und das leidige Trial-and-Error-Prinzip endlich der Vergangenheit angehören.

Die Teilnehmende der Weiterbildung zu Design of Experiments (DOE) lernen im Kurs mithilfe von Übungen zu Nichtlinearitäten und zum linearen Ansatz mit Wechselwirkungen Faktoren und Faktorenstufen, kategoriale und numerische Faktoren, Zentralpunkte, Stufenkombinationen, schwer veränderbare Faktoren und Blöcke kennen. Sie erlangen Kenntnisse über die Versuchsplanung und deren Auswertung mit multipler Regression, ANOVA, ANOM oder bei einem Split-Plot-Design.

Ein Kurs zum Design of Experiments hat in der Regel einen Umfang von einem ganzen Tag, inklusive Kaffeepause und Mittagessen.

Je nach Bildungsanbieter eines Design of Experiments Lehrgangs können die Kosten variieren. Rechnen können Sie jedoch mit etwa CHF 400.- bis 500.- Kurskosten für diese interessante Weiterbildung.

Teilnehmende des Design of Experiments Kurses erlangen eine Teilnahmebestätigung.



Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter:

Adresse:
Oberseestrasse 10
8640 Rapperswil
OST – Ostschweizer Fachhochschule, Weiterbildung, Campus Rapperswil-Jona
Die OST ist die neuste Fachhochschule der Schweiz, besitzt aber bereits heute über 170 Jahre Erfahrung. Kein Widerspruch, denn die OST ist der Zusammenschluss der drei renommierten Hochschulen in der Ostschweiz: der FHS St.Gallen, der HSR Hochschule für Technik Rapperswil und der NTB Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs.

An den Standorten St.Gallen, Rapperswil und Buchs studieren knapp 4000 Bachelor und Masterstudierende. Sie bilden sich in an den Departementen Architektur, Bau, Landschaft, Raum, Gesundheit, Informatik, Soziale Arbeit, Technik und Wirtschaft in über 20 Bachelor- und Masterstudiengängen.

Viele der studentischen Praxisarbeiten werden zusammen mit einem Unternehmen, einem Planungsbüro oder einer Institution durchgeführt. Das bringt viele Vorteile: Die Aufgabenstellungen sind hochaktuell, die Atmosphäre spiegelt das Berufsleben und die Studierenden knüpfen wertvolle Kontakte für die Zukunft.
Stärken: Unser Credo ist, spezifische Anforderungen von Berufen und Branchen zu verstehen. Wir arbeiten deshalb eng mit Partnern aus der Praxis zusammen. Zudem legen wir grossen Wert auf Transferorientierung.
Region: Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Buchs, Rapperswil, St. Gallen, Zug
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Online-Unterricht
swissuniversities