Ausbildung / Weiterbildung Reception

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Bildungs-Anbieter für Ihre Ausbildung als Chef de Réception? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche Aus- und Weiterbildungsangebote:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Chef de Réception

Die heutige Weiterbildung als Chef de Réception (BP) löst die vorgehende Weiterbildung als Hotelempfangs- und Administrationsleiter/in (BP) ab. Mit der Auszeichnung nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erbringen Sie den Nachweis, dass Sie über sämtliche erforderten Fähigkeiten und Kompetenzen verfügen, um eine Reception erfolgreich zu leiten. Ebenfalls befähigt die Auszeichnung als Chef de Réception (BP) zur Führung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Hotelempfangsbereich.

 

Während der Ausbildung werden verschiedene Themenbereiche rund um den Hotelemfang und deren Leitung aufgegriffen. Die Hauptinhalte der modularen Ausbildung sind Frontoffice und Administration, Verkauf, Marketing, Führung, Betriebsorganisation und Finanzen.

Voraussetzungen für eine Aufnahme zur Berufsprüfung ist eine erfolgreich abgeschlossene Lehre als Kauffrau bzw. Kaufmann oder eine gleichwertige Auszeichnung und eine mindestens zweijährige Erfahrung an der Reception in der Berufspraxis. Auch Besitzer eines anderen Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses und mindestens vierjähriger Berufspraxis im Bereich Empfang und Administration werden zur Ausbildung als Chef de Réception zugelassen.

 

Weiterführende Informationen zur Weiterbildung und Angebote von verschiedenen Schulen finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch. Kostenlose Informationsunterlagen können Sie dort direkt von den einzelnen Schulen kostenlos bestellen. Auf diese Weise können Sie ganz gezielt die jeweiligen Angebote und Ausbildungen für Fachkräfte der Reception vergleichen und das für Sie richtige heraussuchen.


Fragen und Antworten

Die Weiterbildung zur Berufsprüfung zum/zur Chef de Reception besteht aus fünf Modulen, respektive aus sieben Modulen (5 Module + 2 Basismodule) für Personen ohne einen Abschluss als Kaufmann EFZ / Kauffrau EFZ. Diese Module sind: Front Office und Administration, Führung, Betriebsorganisation, Finanzen II, Marketing und Verkauf II  sowie die Basismodule Marketing und Verkauf I sowie Finanzen I. Erst mit Bestehen aller erforderlicher Modulabschlüsse können sich Teilnehmende für die Abschlussprüfung anmelden, welche in eine praktische Prüfung (Empfang, Verkauf und Dienstleistung), eine schriftliche Fallstudie, ein mündliches Fachgespräch sowie eine Lernreflexion mit vorgängig erstelltem Lerndossier und Prüfungsgespräch unterteilt ist.

Die Berufslehre zum Hotel-Kommunikationsfachmann EFZ / zur Hotel-Kommunikationsfachfrau EFZ erstreckt sich über die Dauer von drei Jahren und wird praktisch in einem Hotel mit Jahres- oder Saisonbetrieb durchgeführt. Neben einer Ausbildung an der Reception werden Auszubildende auch in alle anderen Bereiche der Hotellerie eingearbeitet, wie Etage, Küche, Restaurant und Backoffice, dennoch werden Sie hauptsächlich im direkten Kundenkontakt im Frontoffice an der Réception eingesetzt.

Der Weiterbildungslehrgang zum Chef de Reception kann berufsbegleitend absolviert werden, denn er besteht aus Blockveranstaltungen, die sich über etwa ein Jahr erstrecken. Mit sechs Blockveranstaltungen à 5 Kurstagen umfasst der Vorbereitungslehrgang auf die Berufsprüfung damit 30 Tage. Besprechen Sie Ihr Vorhaben im Vorfeld mit Ihrem Arbeitgeber, der Ihnen möglicherweise mit einer für Sie vorteilhaften Absenzenregelung entgegenkommt.

Eine Arbeit an der Reception ist etwa mit einer Berufslehre zum Kaufmann EFZ / zur Kauffrau EFZ Hotel-Gastro-Tourismus möglich, ebenso wie teilweise auch, jedoch nur in geringem Masse, mit der Lehre zum Hotelfachmann EZF / zur Hotelfachfrau EFZ. Mit der neuen Berufslehre zur Hotel-Kommunikationsfrau EFZ / zum Hotel-Kommunikationsfachmann EFZ verbringen Sie hingegen sehr viel Zeit im Front- und Backoffice, also auch an der Rezeption.

Die Berufsausbildung zum Hotel-Kommunikationsfachmann / zur Hotel-Kommunikationsfachfrau EFZ setzt einen Volksschulabschluss, gute Fremdsprachenkenntnisse, eine selbständige Arbeitsweise sowie gute Umfangsformen voraus. Auch Kontaktfreude und Sprachgewandtheit, team- und gästeorientiertes Handeln sowie Organisationsfähigkeit sind für angehende Angestellte an der Reception und anderen Bereichen eines Hotels notwendig, ebenso wie Belastbarkeit, strukturiertes Arbeiten und Freude an der Arbeit an Computern.

Mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Kaufmann / Kauffrau sowie mindestens ein Jahr davon in der Administration oder dem Empfang sind für Personen mit einem EFZ als Kaufmann / als Kauffrau für die Berufsprüfung zum Chef de Reception vorzuweisen, oder aber mindestens vier Jahre Berufserfahrung in der Administration oder dem Empfang mit einem anderen Lehrabschluss mit EFZ.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Eichistrasse 20
6353 Weggis
Hotel & Gastro formation Schweiz
Planen Sie Ihre Karriere mit Hotel & Gastro formation - Wir führen Sie zum Erfolg mit eidgenössischen Fachausweisen und Diplomen im Gastgewerbe. Seit 1926 sind wir im Dienste für Hotellerie und Gastronomie tätig und bieten Ihnen spannende Weiterbildungen an schönster Lage am Vierwaldstättersee in Weggis an.
Region: Westschweiz, Zentralschweiz
Standorte: Lonay, Weggis