4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Aufnahmeprüfung Gymnasium: 7 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter zum Thema Aufnahmeprüfung Gymnasium? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

academia International School
Stärken: Die academia International School ist eine internationale Ganztagesschule in Basel / Das Schulprogramm reicht vom Kindergarten bis zur Matura
Region: Basel
Standorte: Basel
Flying Teachers GmbH
Stärken: Seit 20 Jahren «fliegen» wir zu unseren Kunden, und unterrichten am gewünschten Ort zur gewünschten Zeit. Begeisterung und Leidenschaft für das, was wir tun, prägen unsere Arbeit.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Cambridge English
eduQua
ISO 29990 SQS
SVEB
telc
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Capdepera, Islas Baleares, Hamburg, Orosháza Ungarn, Zürich
International Bilingual School Terra Nova by academia
Stärken: Zweisprachigkeit 50/50 in Kindergarten, Primarschule und Sekundarschule / Anschluss an englischsprachiges academia International School College (Internationale A-Levels)
Region: Zürich
Standorte: Küsnacht ZH
ORTEGA SCHULE ST.GALLEN
Region: Ostschweiz
Standorte: St. Gallen
Juventus Maturitätsschule
Stärken: Unsere Werte: menschlich, zuverlässig, zielsicher. Seit 100 Jahren führender Anbieter für Aus- & Weiterbildungen. Praxisnaher, lerneffizienter Unterricht in modernsten Unterrichtsräumen in Zürich.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
IQNet
ISO 9001 SQS
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Neue Schule Zürich
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Academic Gateway
Stärken: Hochqualifiziertes Lehrpersonal, modernst eingerichtete Schulräume, zentrale Lage am Paradeplatz mit umfassender, schulinterner E-Learningplattform
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Cambridge English
Region: Zürich
Standorte: Zürich

Häufige Fragen zu Vorbereitungskurse für Aufnahmeprüfung Gymnasium

Sind die Regelungen für die Aufnahmeprüfungen zum Gymnasium in allen Kantonen gleich?

Nein, die Regelungen für den Eintritt und die davor abzulegende Aufnahmeprüfung Gymnasium sind schweizweit nicht einheitlich geregelt. In den meisten Kantonen sind vor allem die Vornoten entscheidend für die Möglichkeit, an einer Aufnahmeprüfung teilzunehmen, nicht jedoch in allen. So werden im Kanton Thurgau beispielsweise Empfehlungen der Sekundarlehrer und Sekundarlehrerinnen als gewichtigstes Kriterium angesehen, um zur Prüfung zugelassen zu werden. Dieses System bietet auch Schülern mit derzeit schlechteren Noten, aber augenscheinlich hohem Potential die Möglichkeit, sich auf dem Gymnasium zu beweisen. Zudem gibt es nicht in allen Kantonen eine Aufnahmeprüfung nach der sechsten Klasse für das Gymnasium. So zählen auch in den Kantonen Nidwalden, Obwalden, Uri, Zug, Schwyz und Luzern mehr die Erfahrungen und Ansichten der Lehrpersonen, als Testergebnisse.

Wie ist eine Aufnahmeprüfung für das Gymnasium aufgebaut?

Die Aufnahmeprüfung Gymnasium enthält sowohl einen schriftlichen, wie auch einen mündlichen Teil. Der Inhalt der Prüfung variiert je nach Kanton, so dass zu dieser Frage keine einheitliche Antwort gegeben werden kann. Im Kanton Zürich wurden im Jahr 2014 folgende Prüfungsteile für die Zulassung zum Gymnasium nach der 6. Klasse abgelegt:
  • Deutsch – Verfassen eines Textes (60 Minuten)
  • Deutsch – Textverständnis und Sprachbetrachtung (30 Minuten)
  • Mathematik (60 Minuten)
  • Mündlich Deutsch und Mathematik (jeweils 15 Minuten)
Für das Kurzzeitgymnasium galten folgende Prüfungsinhalte:
  • Deutsch – Verfassen eines Textes (90 Minuten)
  • Deutsch – Textverständnis und Sprachbetrachtung (45 Minuten)
  • Französisch – Textverständnis, Schreiben und Sprachbetrachtung (90 Minuten)
  • Mathematik – Arithmetik, Geometrie und Algebra (90 Minuten)
  • Mündlich Deutsch, Französisch, Mathematik (jeweils 15 Minuten)

Wie bereite ich mein Kind am besten auf die Aufnahmeprüfung am Gymnasium vor?

Wer sein Kind nach der 6. Klasse auf ein Langzeitgymnasium oder nach der 2. bzw. 3. Sekundarschule auf ein Kurzzeitgymnasium schicken möchte, für den beginnt meist 1 bis 2 Jahre vorher bereits die Vorbereitungszeit und damit verbunden übermässiger Stress. Für Eltern wie für Kinder ist diese Zeit oftmals mit einer grossen psychischen Belastung verbunden, gestützt auf den Erfolgsdruck und die Unwissenheit vor dem, was da kommt. Aus diesem Grund sollten Sie vor der Aufnahmeprüfung für das Gymnasium bereits frühzeitig anfangen, einen Plan zu erstellen, der den Lernstoff beinhaltet, der geprüft wird. Erkundigen Sie sich dazu am besten direkt bei dem Lehrer oder der Lehrerin Ihres Kindes über die Prüfungsinhalte. Haben Sie diese erhalten, so übertragen Sie diese in Ihren Plan und achten Sie dabei darauf, dass diese sich alle paar Wochen wiederholen, um das Gelernte im Gedächtnis zu verankern. Lassen Sie Ihr Kind mehrmals pro Woche repetieren, jedoch auf keinen Fall zu viel. Denken Sie daran, dass Ihr Kind immer noch Kind ist und Zeit braucht für Dinge, die es gerne macht. Nur so kann er oder sie im Anschluss wieder erholt lernen. Kleine Lerneinheiten von 30 bis 45 Minuten an drei bis vier Tagen in der Woche sind ideal als Vorbereitung. Sollten Sie das Gefühl haben, mit dieser Aufgabe als Elternteil überfordert zu sein oder nicht gewillt diese Planung und Durchführung zu übernehmen, so stehen Ihnen selbstverständlich ausreichend Alternativen zur Verfügung. Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfung zum Gymnasium werden von vielen unterschiedlichen Bildungseinrichtungen angeboten, in verschiedenen Städten, Intensitäten und Zeiträumen. Denken Sie in jedem Fall daran, Ihr Kind nicht nur schulisch sondern auch psychisch auf diese Prüfung vorzubereiten und ihm die Angst vor dem Versagen zu nehmen.

Muss jeder an einer Aufnahmeprüfung für das Gymnasium teilnehmen?

Sofern der Kanton, in dem Sie leben für den Eintritt ins Gymnasium eine Aufnahmeprüfung vorschreibt, müssen Sie, um zugelassen zu werden, an dieser teilnehmen und diese bestehen. Genauere Informationen, Prüfungsordnungen und Reglemente für die Aufnahmeprüfungen Gymnasium Ihres Wohnkantons erfahren Sie direkt bei den entsprechenden Kantonsschulen. 

Möchten Sie sich über qualifizierte Anbieter Thema Aufnahmeprüfung Gymnasium informieren?

Aufnahmeprüfung Gymnasium – Prüfungserfolg dank gezielter Vorbereitung

Die Schulbildung an einem Gymnasium ist die beste Voraussetzung für einen Karriere-Erfolg. Dank dem Gymnasium hat man viele berufliche Möglichkeiten und Chancen auf hohem Niveau. Mit einem Gymnasium-Abschluss erhält man Zugang zu nahezu allen Universitäten und Fachhochschulen. Doch ein Gymnasium ist nicht nur für die berufliche Zukunft wertvoll, man eignet sich auch ein breites Allgemeinwissen an, was einem in allen Bereichen des Lebens wieder zugutekommt. Wollen auch Sie ein Gymnasium besuchen und steht Ihnen bald eine Aufnahmeprüfung Gymnasium bevor? Bestimmt haben Sie die Vorteile und den Nutzen der gymnasialen Maturität erkannt und wollen die Aufnahmeprüfung nun um jeden Preis bestehen. Bereitet Ihnen diese bevorstehende Prüfung aber noch Sorgen, da Sie sich schulisch nicht ganz sicher fühlen?

 

Damit ein Erfolg bei der Aufnahmeprüfung Gymnasium erzielt werden kann, ist eine ganzheitliche und gezielte Vorbereitung wichtig. Ein sicheres Gefühl nimmt Ihnen auch die Prüfungsangst, welche meist unmittelbar vor der Prüfung auftritt und das Prüfungsresultat negativ beeinflussen kann. Diverse Schulen bieten ausgezeichnete Vorbereitungskurse für die Aufnahmeprüfung für das Gymnasium an. Ihre schulischen Schwachpunkte können Sie aufarbeiten und sich in allen Prüfungsdisziplinen bestens vorbereiten. Angebote von qualifizierten Schulen und nützliche Infos rund um die Aufnahmeprüfung Gymnasium finden Sie auf dem Schweizer Bildungsportal.