Ausbildung / Weiterbildung Immobilienbewirtschafter mit eidg. Fachausweis

Immobilienbewirtschafter im Gespräch mit Mietern
zu den Anbietern
(6)
Infos, Tipps & Tests

Immobilienbewirtschafter/Immobilienbewirtschafterin mit eidg. Fachausweis: Freude am Betreuen des eigenen Portfolios

Der Lehrgang vermittelt das Fachwissen und die Kompetenzen für die eigenverantwortliche Betreuung und Bewirtschaftung eines Immobilien-Portfolios. Er richtet sich an Personen mit einer kaufmännischen Grundbildung und an Berufsleute aus der Immobilienbewirtschaftung, die sich weiter qualifizieren möchten. Die Lehrgänge sind berufsbegleitend ausgestaltet und bieten in ca. 12 Monaten eine zielgerichtete Vorbereitung auf die Berufsprüfung als «Immobilien-Bewirtschafter/in mit eidg. Fachauseis». Dieser Abschluss eröffnet spannende berufliche Aussichten und ermöglicht den Zugang zu weiterführenden Ausbildungen wie die höhere Fachprüfung als Immobilientreuhänder/in oder Leiter/in Facility-Management.

 

Sofort umfassende Kurs-Unterlagen Immobilien-Bewirtschafter/in von Schulen und nützliche Tipps erhalten:

Adresse:
Aabachstrasse 7
6300 Zug
KBZ – Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Das Kaufmännische Bildungszentrum Zug KBZ bietet, nebst beruflicher Grundbildung, Weiterbildungen in den Bereichen Handelsschule und Informatik, Management, Personal, Finanzen, Marketing und Verkauf sowie Sprachen an. Über 100 Lehrpersonen unterrichten am KBZ jährlich gut 2000 Teilnehmende in Kursen, Lehrgängen und an der Höheren Fachschule für Wirtschaft (HFW Zug).
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
Nächstes Startdatum
Adresse:
Hirschengraben 43
6003 Luzern
eFachausweis
eFachausweis ist Dein Partner für die persönliche, kompetente und flexible online Vorbereitung auf die Berufsprüfung.

Wir glauben an eine zeitgemässe und individualisierte höhere Berufsbildung. Zeitgemäss bedeutet für uns, dass wir die heutigen und zukünftigen Lernmöglichkeiten nutzen. Diese Möglichkeiten ebnen den Weg für eine persönliche, kompetente und flexible Vorbereitung auf die Berufsprüfung.

Die Individualisierung spiegelt sich in unseren Angeboten und Leistungen wieder. Beispielsweise kannst Du Dich je nach Bedürfnis und Lehrgang vollkommen selbständig oder im Klassenverbund auf die Berufsprüfung vorbereiten. Im Mentoring Lernangebot erhältst Du individuelle Unterstützung von Experten. Bei verschiedenen Angeboten bieten wir Dir die Möglichkeit, deine persönlichen Prüfungsunterlagen zu erstellen.
Stärken: Dank Online-Unterricht mit 100 % Flexibilität zum eidgenössisch anerkannten Fachausweis.
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Virtuelles Klassenzimmer, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Online
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Hohlstrasse 535
8048 Zürich
WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien
Die WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien AG ist am 15.01.2021 aus den beiden renommierten Bildungsinstituten KS Kaderschulen und Wirtschaftsinformatikschule Schweiz WISS entstanden. Verfügen zusammen einen gemeinsamen Erfahrungsschatz von über 85 Jahren.
WISS bietet qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Informatik und Immobilien, mit einem starken Fokus auf die digitalen Entwicklungen. Seit 2017 Platin Bildungspartner von ICT-Berufsbildung Schweiz. WISS bietet innovative Bildungskonzepte mit hybriden Lernformen, dank denen der Kunde zeitlich und örtlich unabhängig studieren kann. Die modularen und durchdachten Weiterbildungen ermöglichen dem Kunden, ein individuelles Profil anzueignen und sich entlang seiner Interessen und Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Die Dozierenden sind Experten auf ihrem Unterrichtsgebiet. Dadurch gehören Absolventinnen und Absolventen der Höheren Fachschulen (HF) zu den gefragtesten auf dem Arbeitsmarkt.
Stärken: Breites Bildungsangebot: berufliche Grundbildung, höhere Berufsbildung in Wirtschaft, Informatik und Immobilien. Modulare Studienmodelle, praxisbezogene Dozenten und orts- und zeitunabhängiges Lernen.
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Luzern, Zürich, Bern, St. Gallen
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
WEITERBILDUNG
Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2
8031 Zürich
KV Business School Zürich
Als grösste kaufmännische Schule der Schweiz bietet die KV Business School Zürich ein umfassendes Weiterbildungsangebot auf allen Bildungsstufen an – ganz nach dem Leitsatz «kein Abschluss ohne Anschluss».

Berufsbildende Angebote mit nationalen und zentralen Abschlüssen gehören genauso dazu, wie Kurse, die aktuelle Themen aufnehmen und entsprechende Kompetenzen praxisorientiert zertifizieren. Ergänzt wird das Angebot mit über 140 Tagesseminaren zu aktuellen Themen. Gegliedert in zwölf Bildungswelten, deckt die Schule sämtliche kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Themenbereiche ab.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Puls 5, Giessereistrasse 18
8005 Zürich
SVIT Swiss Real Estate School AG
Die SVIT School ist das Aus- und Weiterbildungszentrum des Schweizerischen Verbandes der Immobilienwirtschaft SVIT und bietet praxisorientierte Ausbildungen am Puls der Branche.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chiasso, Chur, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Zürich
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
Feusi Bildungszentrum
Sie wollen es also wissen? Dann werden Sie sich bei uns wohl fühlen. In familiärer Atmosphäre bieten wir ein durchgängiges und praxisorientiertes Bildungsangebot für Ausbildung und Weiterbildung an den Standorten Bern, Muri-Gümligen und Solothurn. Bitte konsultieren Sie unsere Website für die aktuellen Durchführungsorte.
Stärken: Attraktive, auf die Bedürfnisse der Studierenden angepasste Unterrichtszeiten. Schnupperlektionen. Subjektfinanzierung. Hohe Erfolgsquoten. Hoher Praxisbezug. Standorte an zentralen Lagen.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Bern, Gümligen, Solothurn, Zofingen
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Tipps, Tests und Infos zu «Immobilien-Bewirtschafter/Immobilien-Bewirtschafterin mit eidg. Fachausweis»

  1. Ist Immobilienbewirtschaftung wirklich meine Berufung?
    » Selbsttest Ihrer Berufung
  2. Wie bekannt ist der Abschluss «Immobilien-Bewirtschafter/in (BP)» bei potentiellen Arbeitgebern?
    » Bekanntheit und Image
  3. Mit welcher Lohnerhöhung kann ich nach Abschluss des Lehrgangs rechnen?
    » Lohn-Infos, Lohnrechner
  4. Was können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Lehrgangs? Was bringt mir die Weiterbildung?
    » Fähigkeiten und Perspektiven
  5. Beurteilungen / Erfahrungen von bisherigen Absolventen und Absolventinnen des Lehrgangs
    » Lehrgangsrating / Erfahrungen
  6. Ist der Lehrgang «Immobilien-Bewirtschafter/in (BP)» für mich der Richtige?
    » Gehöre ich zur Zielgruppe, bin ich zugelassen, schaffe ich den Abschluss?
  7. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    » 10 Vorteile

Fragen-Antworten

  • Bei einem Lehrgang zur Berufsprüfung Immobilienbewirtschafter/in mit eidg. Fachausweis handelt es sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung, die es den Teilnehmenden weiterhin ermöglicht, berufstätig zu bleiben. Bei vielen Schulen ist es daher möglich, dass Sie auch weiterhin in Vollzeit Ihrer Berufstätigkeit nachgehen und nur an einem oder zwei Abenden in der Woche oder an einem Abend und samstags den Unterricht besuchen. Auf diese Weise müssen Sie Ihre Arbeitszeit nicht reduzieren, haben jedoch, und das sollte Ihnen bewusst sein, in dieser Zeit eine recht hohe Arbeits- und Lernbelastung.

  • Immobilienbewirtschafter/innen mit eidg. Fachausweis sind in der Lage, ein kleines Bewirtschaftungs-Team von zwei bis drei Personen zu führen, die Liegenschaftsbuchhaltung, das Inkasso- und Mahnwesen zu führen, Eigentümer-Reportings zu erstellen und Stockwerk- und Mieteigentum zu bewirtschaften. Sie sind fähig, den Mietzins festzulegen und Vermarktungskonzepte zu erstellen, Mieter zu selektieren und für eine Minimierung des Leerstands zu sorgen, sie führen Korrespondenz, setzen Forderungen durch und erstellen Mietverträge. Angehende Bewirtschafter/innen Immobilien sorgen für den Unterhalt von Objekten, führen Zustandsanalysen durch und begleiten Mieterausbauten und Sanierungen. Sie sorgen für eine schnelle und kompetente Mängelbeseitigung, Übergabe und Abnahme von Miet-Objekten und arbeiten mit der Hauswartung zusammen. Immobilienbewirtschafter/innen erteilen Aufträge an Handwerker, nehmen Versicherungs- und Schadensfälle auf und bearbeiten diese weiter, sie sorgen für energieeffiziente Haushaltsgeräte und Gerätschaften, Wassersparende Sanitärprodukte, ökologische Farben und eine naturnahe Grünflächenpflege.

  • Für das Jahr 2016 werden Prüfungsgebühren in Höhe von 2700 CHF für die eidgenössische Berufsprüfung Immobilienbewirtschaftung erhoben. Hinzu kommen für die Weiterbildung zum/zur Immobilienbewirtschafter/in mit eidgenössischem Fachausweis selbstverständlich noch die Kurskosten, etwaige Kosten für die Einschreibung, Fachliteratur, etc.

  • Die Berufsprüfung zum Immobilienbewirtschafter  / zur Immobilienbewirtschafterin mit eidg. Fachausweis umfasst die schriftlichen Prüfungsteile Recht, Personalführung, Bauliche Kenntnisse sowie Immobilienbewirtschaftung, sowie eine mündliche Prüfung in der Immobilienbewirtschaftung. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie direkt von den einzelnen Schulen für Immobilienwirtschaft.

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Immobilienbewirtschafter / Die Immobilienbewirtschafterin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner für Ihre Ausbildung als Immobilienbewirtschafter / Immobilienbewirtschafterin mit eidg. Fachausweis?

Immobilienbewirtschafter / Immobilienbewirtschafterin: Lernen Sie von Spezialisten!

Sie sind in der Immobilienbranche tätig und sehen Sich auch weiterhin als Immobilienbewirtschafter/Immobilienbewirtschafterin? Möchten Sie Ihre Karriere noch durch einen bekannten Leistungsausweis festigen? Dann sollten Sie unbedingt den eidgenössischen Fachausweis als Immobilienbewirtschafter/Immobilienbewirtschafterin (ehem. Immobilienverwalter / Immobilienverwalterin) in Betracht ziehen.

 

Die Ausbildung, die Sie für die Erlangung dieses Fachausweises durchlaufen, ist zweistufig aufgebaut. Der Basislehrgang führt Sie ein in praxisorientierten Stoff zu Fachgebieten wie Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Immobilienfinanzierung, allgemeinen Rechtsgrundlagen, Grundlagen von Immobilienbewirtschaftung, Immobilienbewertung und Immobilienvermarktung, usw.

 

Haben Sie den Basislehrgang erfolgreich abgeschlossen, können Sie fortschreiten zum Vertiefungslehrgang. Im Vertiefungslehrgang erhalten Sie von Spezialisten aus der Praxis in diejenigen Fachgebiete vertiefte Einblicke, die für Sie als Immobilienbewirtschafter / Immobilienbewirtschafterin besonders wichtig sind. Diese Fachgebiete sind unter anderem Immobilienbewirtschaftung, Rechnungswesen in der Immobilienbewirtschaftung, Vertiefung zum Thema Steuern, Spezialgebiete aus ZBG und OR.

 

Möchten Sie noch mehr Informationen einholen, bevor Sie sich definitiv für diese Ausbildung entscheiden? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie die nötige Unterstützung – wir helfen Ihnen gerne weiter!