Ausbildung / Weiterbildung Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis

Eine Treuhänderin im Gespräch mit einem Kunden
zu den Anbietern
(7)
Infos, Tipps & Tests

Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis: Buchhaltung und Lohnadministration für Unternehmen führen

Der Lehrgang «Treuhänder / Treuhänderin (BP)» richtet sich an Personen mit einer kaufmännischen Grundbildung oder vergleichbaren Kenntnissen, die sich in Rechnungswesen und Lohnadministration weiterentwickeln und Ihre Fähigkeiten treuhänderisch, d.h. anderen Unternehmen, anbieten möchten. Die Lehrgänge sind berufsbegleitend konzipiert und bereiten in 5 Semestern gezielt auf die eidgenössische Berufsprüfung vor. Der Abschluss Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis bietet gute Karrierechancen und ermöglicht den Einstieg in weiterführende Ausbildungen, z.B. zum Treuhandexperten oder zur Wirtschaftsprüferin.

Die folgende Liste zeigt Ihnen passende Anbieter Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis:

Adresse:
WEITERBILDUNG
Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2
8031 Zürich
KV Business School Zürich
Als grösste kaufmännische Schule der Schweiz bietet die KV Business School Zürich ein umfassendes Weiterbildungsangebot auf allen Bildungsstufen an – ganz nach dem Leitsatz «kein Abschluss ohne Anschluss».

Berufsbildende Angebote mit nationalen und zentralen Abschlüssen gehören genauso dazu, wie Kurse, die aktuelle Themen aufnehmen und entsprechende Kompetenzen praxisorientiert zertifizieren. Ergänzt wird das Angebot mit über 140 Tagesseminaren zu aktuellen Themen. Gegliedert in zwölf Bildungswelten, deckt die Schule sämtliche kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Themenbereiche ab.
Stärken: Ihr Bildungspartner für Individuen und Organisationen gleichermassen. In Zürich hat Weiterbildung einen Ort: unser Bildungszentrum Sihlpost, direkt beim HB Zürich.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Aabachstrasse 7
6300 Zug
KBZ – Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Das Kaufmännische Bildungszentrum Zug KBZ bietet, nebst beruflicher Grundbildung, Weiterbildungen in den Bereichen Handelsschule und Informatik, Management, Personal, Finanzen, Marketing und Verkauf sowie Sprachen an. Über 100 Lehrpersonen unterrichten am KBZ jährlich gut 2000 Teilnehmende in Kursen, Lehrgängen und an der Höheren Fachschule für Wirtschaft (HFW Zug).
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Adresse:
Dreilindenstrasse 20/ Postfach
6000 Luzern 6
KV Luzern Berufsakademie
Die KV Luzern Berufsakademie verschreibt sich ganz dem Erfolg der Studierenden. Mit dieser Zielsetzung als oberste Priorität betreiben wir eine ambitionierte Schule mit vielfältigen Angeboten. Unser Ziel ist es, Ihre Weiterbildungsbedürfnisse vollumfänglich abzudecken.

Der Erfolg der KV Luzern Berufsakademie beruht auf der langjährigen Praxiserfahrung, der Eigenverantwortung, dem Leistungswillen, der Freude am Unterrichten und dem persönlichen Engagement unserer Lehrpersonen. Sie steigern laufend ihr fachliches Wissen, ihr pädagogisches Können und ihre soziale Kompetenz, um die Studierenden noch besser auf die Prüfungen vorbereiten und gemeinsam mit ihnen überdurchschnittlich gute Resultate erreichen zu können.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Luzern
Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Josefstrasse 53
8005 Zürich
STS Schweizerische Treuhänder Schule AG
Als Schule von TREUHAND|SUISSE, dem Branchenverband der Treuhänder, begleitet Sie die STS Schweizerische Treuhänder Schule AG professionell und praxisorientiert mit Aus- und Weiterbildung auf verschiedenen Stufen von den Lehrgängen Sachbearbeiter, über den Fachausweis Treuhand, den TREX und den Masterabschluss in Treuhand und Unternehmensberatung.
Zusätzlich bieten wir für Treuhänder/innen und Interessierte Seminare, Zertifikatskurse und Tagungen im Treuhandbereich an.
Die STS Schweizerische Treuhänder Schule AG: Die Schule für Ihre TREUHAND|KARRIERE.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chur, Luzern, Zürich
Nächstes Startdatum
Adresse:
Gürtelstrasse 48 Gleis d
7001 Chur
ibW Höhere Fachschule Südostschweiz
Aus der reinen Technikerschule wurde in den letzten 25 Jahren die grösste Anbieterin von Erwachsenenbildung im ausseruniversitären Bereich in der Region Südostschweiz. Heute wird ein breites Spektrum an Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik, Holz, Lifestyle, Sprachen, Bau, Architektur und Gestaltung angeboten. Seit dem Beitritt der Interkantonalen Försterschule Maienfeld (IFM) 2008 werden auch Berufsleute aus der gesamten Holzkette aus- und weitergebildet. Über 550 Dozierende, meist im Nebenamt, stehen in über 100 anerkannten Lehrgängen und 25 Abteilungen in 4 Teilschulen bereit, um den Studierenden ihr praxisorientiertes Wissen weiter zu geben. Es ist somit sichergestellt, dass die Weiterbildung den aktuellen Bezug und Bedarf der Wirtschaft jederzeit abdeckt. Die ibW ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und 29990 sowie dem eidgenössischen Bildungslabel eduqua. Ebenfalls ist die Schule Partnerin vom SWISS EXCELLENCE FORUM.
Region: Ostschweiz
Standorte: Chur, Maienfeld, Sargans, Ziegelbrücke
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Adresse:
Erwachsenenbildung
Bahnhofstrasse 46
5001 Aarau
Handelsschule KV Aarau
(5.1) Sehr gut 261 261 Bewertungen (94% )
Die Erwachsenenbildung Handelsschule KV Aarau ist das führende Erwachsenenbildungsinstitut für berufsbegleitende kaufmännische Weiterbildung in der Region Aarau.
Stärken: Qualifizierte Dozenten/-innen mit grosser Praxisnähe ▪ Überdurchschnittliche Erfolgsquoten ▪ Moderne Infrastruktur ▪ Zentrale Lage mit hervorragender ÖV-Anbindung
Region: Aargau
Standorte: Aarau
Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Adresse:
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Akad Business
AKAD Business ist in der Schweiz die führende private Anbieterin berufsbegleitender Weiterbildung im Niveaubereich zwischen Berufsabschluss und Hochschule.
Stärken: 60 Jahre Erfahrung - Flexibel lernen trotz Familie und Beruf - überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote - individuelle Betreuung
Region: Basel, Bern, Westschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Lausanne, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Tipps, Tests und Infos zu «Treuhänder / Treuhänderin (BP)»

  1. Wie bekannt ist der Abschluss «Treuhänder / Treuhänderin (BP)» bei potenziellen Arbeitgebern?
    » Bekanntheit und Image
  2. Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Lehrgangs gerechnet werden?
    » Lohn-Infos
  3. Was lerne ich im Lehrgang?  Was kann ich als «Treuhänder / Treuhänderin (BP)»?
    » Fähigkeiten und Kompetenzen
  4. Welche Möglichkeiten eröffnet mir der Abschluss Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis?
    » Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten
  5. Beurteilungen und Erfahrungen von Absolventen und Absolventinnen des Lehrgangs
    » Bewertungen beruflicher Nutzen
  6. Test: Werde ich zu Lehrgang und Prüfung zugelassen? Schaffe ich den Abschluss Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis?
    » Selbsttest Treuhänder / Treuhänderin (BP)
  7. Welches sind die Vorteile dieses Lehrgangs?
    » Vorteile Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis
  8. Liste der Berufe im Bereich Rechnungswesen, Treuhand, Steuern. Bildungsratgeber mit ausführlichen Beschreibungen der Aus- und Weiterbildungen.
    » Ratgeber Rechnungswesen, Controlling, Treuhand und Steuern

Fragen-Antworten

Was macht eine Treuhänderin mit eidg. Fachausweis?

Eine Treuhänderin / ein Treuhänder mit eidg. Fachausweis verfügt über die notwendigen Kompetenzen, anspruchsvolle Aufgaben im Treuhandwesen und der Wirtschaft- und Unternehmensberatung durchzuführen. Er oder sie berät Privatkunden, aber auch KMU bezüglich Rechnungswesen, Treuhand, Steuern und Revision. Zu den Aufgaben von Treuhändern und Treuhänderinnen gehört unter anderem das Führen der Finanzbuchhaltung, das Mitwirken oder Erstellen bei Jahres- und Zwischenabschlüssen, das Führen der Betriebsbuchhaltung, das Erstellen von Steuererklärungen, das Prüfen von Veranlagungen, die Kundenvertretung bei Behörden, die Erfassung von MWST-Sachverhalten das Vornehmen von Deklarationen und das Plausibilisieren von MWST-Abrechnungen. Auch die Durchführung der eingeschränkten Revision, die Kundenunterstützung bei rechtlichen Fragestellungen, das Führen der Lohnbuchhaltung und das Vornehmen der Deklaration sowie die Unterstützung bei der Personaladministration gehören zu ihren Aufgaben.

Wie lange dauert die Weiterbildung zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis?

Die Weiterbildung zur Treuhänderin / zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis wird berufsbegleitend über fünf Monate durchgeführt.

Kann die Berufsprüfung zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis wiederholt werden?

Die Berufsprüfung (BP) Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis kann bis zu zweimal wiederholt werden. Es werden nur die Prüfungsteile wiederholt, die bei der ersten resp. zweiten Prüfung nicht mindestens mit der Note 5.0 abgeschlossen werden.

Welche Fächer werden bei der Treuhänder mit eidg. Fachausweis Weiterbildung geprüft?

Während der Berufsprüfung (BP) Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis werden insgesamt fünf Teile geprüft, bis auf den Prüfungsteil „Unternehmens- und Wirtschaftsberatung“, welcher zusätzlich mündlich geprüft wird, alle anderen ausschliesslich schriftlich / praktisch: Rechnungswesen, Steuern, Revision. Alle fünf Prüfungsteile werden gleich gewichtet.

Wo arbeiten Treuhändermit eidg. Fachausweis?

Treuhänderinnen und Treuhänder mit eidg. Fachausweis sind in öffentlichen Verwaltungen, Treuhandfirmen, Bankinstituten und KMU tätig. Auch besteht die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Treuhandbüro selbständig zu machen.

Welche Voraussetzungen gelten für den Kurs zur Treuhänderin mit eidg. Fachausweis?

Ein EFZ, ein Maturitätsabschluss oder ein gleichwertiger Ausweis sind für die Teilnahme an der Berufsprüfung Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis Grundvoraussetzung. Hinzu kommen mindestens vier Jahre Fachpraxis nach der Grundbildung sowie das Bestehen der Zulassungsprüfung oder einer vergleichbaren Prüfung. Zudem darf kein Zentralstrafregistereintrag vorliegen, welcher Einfluss auf die treuhänderische Arbeit hat.

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung / Weiterbildung als Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis?

Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis - qualifizierte und gefragte Fachkräfte

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, eine Berufsprüfung im treuhändischen Bereich zu absolvieren?

Der fünfsemestrige und berufsbegleitende Fachkurs zur Vorbereitung für einen Abschluss als als Treuhänder mit eidg. Fachausweis gilt als ideales Sprungbrett für eine langjährige und erfolgreiche Karriere im Treuhandsektor.

 

Nach einem Abschluss auf diesem Niveau steht es den versierten Treuhänder mit eidg. Fachausweis frei, selbständig oder in einem Treuhandbüro als gefragte und fachkundige Anlaufstelle folgende Dienstleistungen anbieten:

 

Buchführung und Buchprüfung:

Sie kümmern sich im Auftrag der Unternehmen um eine reibungslose Buchhaltung und erstellen die Betriebs- und die Kostenrechnung mit Deckungsbeitragsrechnungen. Ebenso erstellen sie Jahresabschlüsse (Rechnungsabschluss) welche aus Gewinn- und Verlustrechnungen bestehen sowie auch laufende Bilanzen, Investitionsrechnungen etc.

 

Unternehmensberatung:

Nach der Erarbeitung der verschiedenen Kennzahlen werten die Treuhänder/innen diese aus, wägen sie gegeneinander ab und betrachten die Ergebnisse aus verschiedenen Perspektiven. Darauf hin beraten sie die entsprechenden Unternehmen gemäss ihren daraus gezogenen Schlüssen und Erkenntnissen bezüglich den zu empfehlenden betrieblichen Massnahmen und deren Realisierung.

Treuhänder/innen sind Experten wenn es um wirtschaftliche Fragen geht. So bieten sie Beratungen und Analysen zu Geschäftsabschlüssen an und erstellen diesbezüglich auch fundierte Planungsrechnungen.

 

Die Steuererklärung und die Steuerplanung

Als Treuhänderin / Treuhänder mit eidg. Fachausweis gilt man als Fachperson rund um Steuerbelange von natürlichen wie auch juristischen Personen. Sie stehen ihren Kunden bei Fragen zum Steuerrecht zur Verfügung, erstellen die Steuererklärung für Unternehmen und Privatpersonen und übernehmen auch sämtliche Abwicklungen rund um die Mehrwertsteuer.

 

Firmengründungen und Nachfolgeregelungen

Fachpersonen mit einer Berufsprüfung im Treuhandwesen beraten und unterstützen Firmen bei einer Unternehmensgründung, bei Umstrukturierungen, bei der Bewertung von Unternehmen oder bei der Nachfolgeregelung. Sie kennen die rechtlichen Standpunkte und wahren stets einen guten Gesamtüberblick, wobei sie sämtliche wichtigen Aspekte betrachten und bewerten.

 

Weitere mögliche Dienstleistungen von Treuhänder mit eidg. Fachausweis sind Liegenschaftsverwaltungen, Salärbuchhaltungen, Sozialversicherungsabrechnungen u.v.m.

 

Treuhänder/innen gelten auch in Unternehmen als gesuchte Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Treuhandwesen, Steuerwesen, Wirtschaftsprüfung oder Bankenrevision.

 

Wenn Sie mehr zum Berufsbild "Treuhänder mit eidg. Fachausweis" erfahren möchten, wenn Sie in Kontakt mit renommierten Schulen kommen möchten, welche diesen Fachkurs anbieten; besuchen Sie Ausbildung-Weiterbildung.ch das beliebteste und umfangreichste Bildungsportal der Schweiz. Bestellen Sie online kostenlose und unverbindliche Unterlagen und profitieren Sie von ausführlichen Ratgebern und Checklisten.