Immobilienbewerter / Immobilienbewerterin mit eidg. Fachausweis: Ausbildung, Weiterbildung, Übersicht Schulen

Eine Immobilienbewerterin mit eidg. Fachausweis begutachtet ein Haus.
zu den Anbietern
(4)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Immobilienbewerter/in (BP) (ehemals Immobilien-Schätzer/in): Den Wert von Gebäuden erkennen

Das eidgenössische Diplom als Immobilienbewerter/in (ehemals Immobilien-Schätzer/in) vermittelt grundlegendes Fachwissen in der Immobilienbewertung (z.B. das Schätzen verschiedener Immobilienarten von der Eigentumswohnung bis zum Industrieareal oder das Erstellen von Zustandsanalysen einer Immobilie). Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in der Immobilienbewertung arbeiten und ihr Fachwissen in diesem Bereich erweitern und vertiefen möchten. Die Lehrgänge sind berufsbegleitend ausgelegt und bereiten in zwei bis drei Semestern auf die eidgenössische Berufsprüfung vor. Der erfolgreiche Abschluss bietet vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in der Immobilienbranche beispielsweise auf Stufe Höhere Fachprüfung (Dipl. Treuhandexperte/-expertin, Dipl. Immobilientreuhänder/in etc.) oder auf Stufe Höhere Fachschule (Dipl. Betriebswirtschafter/in HF).

Suchen Sie eine Immobilienbewerter-Ausbildung? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.
Möchten Sie sich gerne persönlich zu den Bildungsmöglichkeiten bzw. zur Berufsprüfung und dem eidg. Fachausweis beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Immobilienbewerter / Immobilienbewerterin: Mit dem eidgenössischen Fachausweis verbessern Sie Ihre Chancen in der Immobilien-Branche

Sind Sie als Immobilienbewerter / Immobilienbewerterin tätig und möchten sich beruflich noch etwas besser absichern? Ihnen fehlt noch ein anerkanntes Papier, das Ihre Qualifikation ausweist? Dann ist der eidgenössische Fachausweis als Immobilienbewerter / Immobilienbewerterin genau das Richtige für Sie!

Um diesen eidg. Fachausweis zu erhalten, besuchen Sie zunächst eine Basisausbildung. In dieser werden die erforderlichen Grundlagen für den Vertiefungslehrgang vermittelt. Dieser bietet Ihnen dann unter anderem eine Vertiefung in folgende Fachgebiete: Bewertungsmethoden, Bewertungsobjekte, Umwelt-, Bau- und Planungsrecht, Bewertungsprozess, etc.

Kurz gesagt: Diese Ausbildung bietet Ihnen alles, was Sie an theoretischem und praktischem Wissen als Immobilienbewerter / Immobilienbewerterin brauchen. Interessiert? Dann lassen Sie sich beraten. Die nötigen Adressen dazu finden Sie problemlos hier auf unserem grossen Bildungsportal.


Fragen und Antworten

Es werden im Bereich der Immobilienbewertung einige sehr interessante Lehrgänge angeboten, die sich jedoch vor allem in der Art des zu erwerbenden Abschlusses, der Zielgruppe sowie den Zulassungsbedingungen unterscheiden. Auch inhaltlich gibt es grosse Unterschiede zwischen den einzelnen Kursen, etwa zwischen dem Sacharbeiterinnen-Kurs in Immobilien-Bewertung und dem Lehrgang zur Berufsprüfung Immobilienbewerter/in mit eidg. Fachausweis. Lassen Sie sich bei Unsicherheiten Ihrerseits bezüglich der besten Wahl einer Ausbildung Immobilienbewertung zu allen verfügbaren detailliertes Kursmaterial zukommen. Dies können Sie mit unserem Kontaktformular einfach und schnell erledigen und auf diese Weise die Unterschiede zwischen den einzelnen Weiterbildungen in der Immobilienbewertung selbst festmachen.

Die Zielgruppe der Immobilienbewerter Weiterbildung richtet sich an Personen, die eine kaufmännische oder eine bautechnische Grundausbildung haben und über eine mehrjährige Berufserfahrung im Immobilienbereich verfügen. Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Finanzmathematik sind jedoch vorteilhaft.

Für eine Ausbildung zum Immobilienbewerter / Immobilienbewerterin sollte man folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Interesse an Immobilien
  • Freude an Zahlen
  • bautechnisches Interesse
  • rasche Auffassungsgabe
  • Geduld
  • strukturierte Vorgehensweise
  • kaufmännisches Geschick
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Führungseigenschaften
  • sicheres Auftreten
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Computerkenntnisse

Nach einer Immobilienbewerter Ausbildung kann man folgende Objekte schätzen und bewerten:

  • Eigentumswohnung
  • Einfamilienhaus
  • Mehrfamilienhaus
  • Gewerbe- und Industrieliegenschaft
  • Sport- und Freizeitanlage
  • Gesundheits- und Fürsorgeeinrichtung
  • landwirtschaftliches Objekt
  • Bauland
  • Werk- und Lagerplatz
  • Deponie
  • Areal

Inhaber / Inhaberinnen des Fachausweises Immobilien-Bewerter mit eidg. Fachausweis / Immobilien-Bewerterin mit eidg. Fachausweis verfügen über die notwendige Fachkompetenz um Liegenschaften marktgerecht zu bewerten und kennen bei der Beurteilung die volkswirtschaftlich als auch rechtlich relevanten Aspekte. Sie beurteilen Chancen und Risiken von Objekten und schätzen zukünftige Wertveränderungen ein. Sie kennen nationale und internationale Bewertungsrichtlinien und beraten die Kunden bezüglich der Rentabilität eines Objektes und der Nutzungsoptimierung.

Für die Berufsprüfung Immobilienbewerterin / Immobilienbewerter mit eidg.Fachausweis gelten folgende Zulassungskriterien:

  • ein eidg. Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung, ein Maturitätszeugnis, ein vom Bund anerkanntes Handelsdiplom, einen Abschluss einer höheren Fachschule, einen eidg. Fachausweis, ein eidg. Diplom, einen Abschluss einer Hochschule (Bachelor oder Master) oder einen gleichwertigen Ausweis

und

  • seit dessen Erwerb mindestens drei Jahre hauptberufliche Praxis in einem Beruf der Immobilienwirtschaft

oder

  • über fünf Jahre hauptberufliche Praxis in einem Beruf der Immobilienwirtschaft, davon mindestens zwei Jahre der geforderten Praxis in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein

Viele der Kurse kostet etwa ähnlich viel, deshalb kann man die Kosten für den SVIT Immobilienbewerter Kurs bei ca. 12'600 Franken beziffern. Beachten Sie, dass SVIT-Mitglieder noch 800 Franken Rabatt auf diesen Betrag erhalten.

Nach dem Abschluss der Berufsprüfung kann ein Immobilienbewerter/in beispielsweise folgende Weiterbildung Immobilienbewertung wählen:

  • Kurse der SVIT Swiss Real Estate School AG sowie von Fachhochschulen
  • Höhere Fachprüfung (HFP) zum dipl. Treuhandexperte/-expertin, dipl. Immobilientreuhänder/in oder dipl. Leiter/in Facility Management etc.
  • Höhere Fachschule zum dipl. Betriebswirtschafter/in HF
  • Studiengänge in verwandten Fachbereichen an Fachhochschulen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Facility Management oder Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Im Lehrgang Immobilienbewerterin / Immobilienbewerter mit eidgenössischem Fachausweis werden folgende Inhalte behandelt:

  • Recht
  • Bauliche Kenntnisse
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Immobilienfinanzierung
  • Immobilienmärkte und Vermarktung
  • Immobilienbewertung

Tipps, Tests und Infos zu «Immobilienbewerter/Immobilienbewerterin mit eidg. Fachausweis»

Ist Immobilienbewertung wirklich meine Berufung?
» Test Ihrer Berufung
Wie bekannt ist der Abschluss «Immobilienbewerter/in mit eidg. Fachausweis» bei potentiellen Arbeitgebern?
» Bekanntheit und Image
Mit welcher Lohnerhöhung kann ich nach Abschluss des Lehrgangs rechnen?
» Lohn-Infos, Lohnrechner
Was können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Lehrgangs? Was bringt mir die Weiterbildung?
» Fähigkeiten und Perspektiven
Ist der Lehrgang «Immobilienbewerter/in (BP)» für mich der Richtige?
» Gehöre ich zur Zielgruppe, bin ich zugelassen, schaffe ich den Abschluss?
Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
» 10 Vorteile
Wie kann ich meine Weiterbildung finanzieren? Wie profitiere ich von der Subjektfinanzierung des Bundes?
» SBFI Bundesbeiträge Weiterbildung für Berufsprüfung und Höhere Fachprüfung
Was wird im Immobilienbewerter Job verlangt? Wie teilen sich die Tätigkeiten auf?
» Informationen aus Job-Inseraten

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 


Sofort zur richtigen Weiterbildung

Filtern nach Unterrichtsform:
Blended Learning (0) Hybrid (0) Andere (0)
Toplisting
Adresse:
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
Feusi Bildungszentrum
Ihr Erfolg ist unser Ziel. Seit 1952.
Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt. In lernfördernder Atmosphäre bieten wir ein durchgängiges und praxisorientiertes Bildungsangebot für Ausbildung und Weiterbildung an den Standorten Bern, Muri-Gümligen und Solothurn. Mit unseren Bildungsangeboten wollen wir Sie in Ihrer Entwicklung unterstützen und fördern. Wir freuen uns, Sie in dieser Phase zu begleiten, damit gemeinsam das angestrebte Bildungsziel erreicht werden kann.
Stärken: Schnupperlektionen. Persönliche Beratung & Betreuung. Praxisorientiert. Hybrid Unterricht. Hohe Erfolgsquote. Gute Erreichbarkeit. Mehr als 70 Jahre Erfahrung.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Bern, Gümligen, Solothurn
Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
Swiss Olympic
Adresse:
Greencity, Maneggstrasse 17
8005 Zürich
SVIT School AG
Die SVIT School ist das Aus- und Weiterbildungszentrum des Schweizerischen Verbandes der Immobilienwirtschaft SVIT und bietet praxisorientierte Ausbildungen am Puls der Branche.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chiasso, Chur, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bildungsberatung
Bundesbeiträge
eduQua
Hybrid-Unterricht
Online-Unterricht
Adresse:
Untertor 11, 8400 Winterthur
8400 Winterthur
IREM Institute Real Estate Management
(5.3) Sehr gut 45 45 Bewertungen (88% )
Die Akademie der IREM ist in ihrem Format absolut einzigartig. Unsere Mission ist es, Expertenwissen verständlich und kompakt zu vermitteln. Wir konzentrieren uns auf den Bereich Immobilien und haben für Sie ein übersichtliches und durchlässiges Bildungsangebot gestaltet. Wir bieten ein modulares und durchgehendes Weiterbildungskonzept an. Dieses beginnt mit verschiedenen Lehrgängen auf Stufe Einsteiger und bedient Berufsleute mit aktuellen und spezifischen Fachthemen. Das Angebot wird durch massgeschneiderte Lösungen und durch auf Ihre Bedürfnisse angepasste Programme ergänzt.

Die IREM-Akademie bildet mit ihren Experten ortsunabhängig erfolgreich Berufseinsteiger und Immobilienfachleute aus. Das komplette Bildungsangebot ist auf digitalem Weg zugänglich. Die IREM-Online-Akademie ermöglicht eine ortsungebundene und selbständige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit im Bereich der Immobilienwirtschaft.
Stärken: Erfolgsgarantie! Grösste Immobilien-Lernvideothek! Individuelle Zeiteinteilung! Flexibles Lernen! Prüfungsportal für Prüfungssimulation! Online & Präsenz Unterricht! Webniare! Best Price Garantie!
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Virtuelles Klassenzimmer, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bildungsberatung
Bundesbeiträge
Blended Learning
eduQua
Hybrid-Unterricht
Online-Unterricht
SVEB
Adresse:
Hohlstrasse 535
8048 Zürich
WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien
Mit und für Studierende und Lernende – ein Kredo, dass die WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien nicht nur predigt, sondern auch täglich lebt.
Dank Mut zur Innovation und persönlicher Betreuung vermittelt WISS Praxisnähe und vertieft diese in den Bereichen: Wirtschaft, Informatik und Immobilien.

Die Begleitung und Unterstützung durch sämtliche Etappen der Lehr- und Studiengänge gestaltet die Bildung an der WISS als einen Lebensabschnitt, in dem berufliche und persönliche Horizonte erweitert werden.

Den Branchenwandel und die Digitalisierung sieht die WISS als Antrieb für die stetige Weiterentwicklung und Optimierung der Bildungsangebote. Mit langjähriger Erfahrung bietet WISS zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Von der beruflichen Ausbildung bis zu eidg. Fachausweisen, HF-Diplomstudien oder FH-Studien wie CAS / DAS / BSc oder MAS in Kooperation mit renommierten Bildungspartnern – erfahren, vertrauenswürdig, kompetent.

Von beruflichen Anfängen bis zum Studium – WISS ist stets eine treue Bildungsbegleiterin
Stärken: Breites Bildungsangebot im Berreich höhere Berufsbildung in Wirtschaft, Informatik & Immobilien. Modulare Studienmodelle, praxisbezogene, kompetente Dozierende sowie orts- und zeitunabhängiges Lernen.
Region: Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Bern, Luzern, St. Gallen, Zürich
Nächstes Startdatum Nächster Info-Anlass
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Bundesbeiträge
Blended Learning
Cambridge English
edu-suisse
eduQua
ICT Berufsbildung
Online-Unterricht

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung