Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis: Schulen, Infos, Tipps und Selbsttests

zu den Anbietern
(10)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Digital Collaboration Specialist (Digitalisierungsspezialist/in): Key-Player in der digitalen Transformation

Sind Sie an einer Ausbildung zum Digital Collaboration Specialist interessiert? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung. Möchten Sie sich gerne persönlich zur Digitalisierungsspezialist-Ausbildung beraten lassen? Kontaktieren Sie den Anbieter über den «Kostenlos Infos zum Thema...»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Lesen Sie in unseren Infos, Tipps und Tests mehr zu Bekanntheitsgrad, Anforderungen, Kosten, Lohn, Dauer usw. der Weiterbildung und Berufsprüfung für Digitalisierungsspezialisten/-innen.

Selbsttest «Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis»: Ist dieser Lehrgang für mich der Richtige?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl zu «Digital Collaboration Specialist»

Digital Collaboration Specialists arbeiten in KMUs und mittleren bis grösseren Unternehmen aller Branchen. Sie sind die treibende Kraft für die digitale Transformation. Sie wissen über den Einsatz sowie Nutzen von digitalen Produkten Bescheid und bereiten ihre Kundinnen und Mitarbeiter zielgerichtet auf das digitale Zeitalter vor. 

Die Berufsprüfung für Digital Collaboration Specialists mit eidg. Fachausweis ist die Antwort auf die gegenwärtigen Entwicklungen in Technologie und Digitalisierung. Die ersten Prüfungstermine stehen für 2023 fest. Fachkräfte mit entsprechendem Know-how, digitale Strategien in Unternehmen umzusetzen, sind für die Weiterentwicklung von Unternehmen und deren Erfolg von zentralem Stellenwert. Auf dem Arbeitsmarkt ist die Nachfrage entsprechend gross.

Die Ausbildung zum Digitalisierungsspezialist / zur Digitalisierungsspezialistin vermittelt notwendige Kenntnisse und Kompetenzen unter anderem in digitaler Kollaboration und Kommunikation, digitale Kanäle, digitale Werkzeuge, Bewirtschaftung digitaler Kanäle und Contentproduktion, Datenanalyse, -auswertung und -schutz, Projektmanagement, Change-Management und Marketing.

Digital Collaboration Specialists haben eine Schnittstellenfunktion zwischen Technik, Kommunikation und Personalentwicklung inne. Sie kennen sich mit digitalen Produkten und Lösungen aus, beurteilen deren Eignung für verschiedene Anspruchsgruppen und treiben deren Einführung und Anwendung, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachpersonen, ins Unternehmen voran. Sie zeigen die Einsatzmöglichkeiten auf, erstellen entsprechende Konzepte und setzen diese selbständig um. Ausserdem führen sie Workshops und Schulungen durch und coachen die Mitarbeiter/innen und Kunden/-innen bei ihren ersten Schritten mit dem jeweiligen digitalen Kollaborationswerkzeug.

Digital affine und technisch versierte Personen, die offen für Neues sind und Ambitionen hegen, den Schlüssel für die Umsetzung von Digitalisierungsprozessen in Unternehmen selbst in die Hand zu nehmen, liegen mit einer Ausbildung zum Digital Collaboration Specialist mit eidgenössischen Fachausweis goldrichtig.


Fragen und Antworten

An der Berufsprüfung Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis werden folgende Fächer geprüft:

  • Veränderung und digitale Transformation
  • Digitale Zusammenarbeit
  • Befähigen von Teams

Ein Digital Collaboration Specialist ist nach seiner Ausbildung unter anderem fähig Projekte anhand agiler Methoden wie Kanban oder Lean Management zu initialisieren, konzipieren, umzusetzen und zu führen. Er verfügt über die notwendigen Präsentations- und Verhaltenstechniken und weiss seine Körpersprache gekonnt bei der Führung von Gesprächen einzusetzen. Er weiss über die zentralen Marketingkonzepte sowie digitalen Kanäle Bescheid.

Des Weiteren kennt er sich zu Themen wie Datenschutz, Vertraulichkeit und Recht aus, was im Rahmen der Datenanalyse und Datenaufbereitung von wesentlicher Bedeutung ist.

Nach der Digitalisierung Ausbildung zum Digital Collaboration Specialist haben Absolventen folgende Zukunftschancen:

  • Digital Officer/in
  • Backoffice Manager/in
  • Management Support
  • Transformationscoach
  • Zulassung zum eidg. Fachausweis Wirtschaftsinformatiker/in
  • Zulassung zum eidg. Diplom (ICT-Manager/in oder ICT Security Expert)
  • Anrechnung für Studiengänge an Höheren Fachschule dipl. Wirtschaftsinformatiker/in oder dipl. Techniker/in Informatik
  • Zulassung für Studiengänge an Fachhochschule Bachelor of Science (FH) in Wirtschaftsinformatik oder in Informatik
  • Zulassung zu Weiterbildungen (CAS/DAS/MAS) auf Hochschulstufe möglich (individuelle Abklärung mit der entsprechenden Bildungsinstitution empfohlen)

Die Digital Collaboration Specialist-Ausbildung ist eine neu geformte Berufsprüfung (Prüfungen ab 2023), womit die aktuellen Entwicklungen rund um die Individualisierung, Mobilität, Globalisierung, Digitalisierung, Konnektivität, New Work, Sicherheit, Silver Society und Wissenskultur berücksichtigt werden. Nach dieser Umschulung Digitalisierung kümmern sich die Spezialisten um die Umsetzung von digitalen Strategien und verantworten den professionellen Einsatz und die Nutzung von digitalen Produkten für die Kommunikation, die Administration oder andere Geschäftsbereiche. Sie verfügen über technisches Verständnis, methodisches Knowhow und eine hohen Serviceorientierung.

In einer Ausbildung zum Digital Collaboration Specialist wird auf das Projektmanagement, Kommunikation und Rhetorik, Digitalisierung, Agilität, Arbeitsplatz 4.0, Change-Management, Marketing, Datenschutz, Big Data und Coaching eingegangen. Teilnehmende lernen das Planen von ICT-Lösungen im Rahmen von digitalen Entwicklungen und Begleiten der Umsetzung sowie digitalen Zusammenarbeit im Unternehmen. Auch das Aufbereiten, Visualisieren und Präsentieren von Daten sowie Schulungen und Nachbearbeitung sind Lerninhalte dieser Digitalisierung Ausbildung.

Um Megatrends, wie eben Agiles Projektmanagement oder New Work auch umzusetzen, braucht es Fachkräfte mit entsprechendem Know-how, die neuen Herausforderungen, wie zum Beispiel den rasant ändernden Marktbedürfnissen und Technischen Veränderungen, mit entsprechenden Kompetenzen und Fähigkeiten gegenüberstehen. Dazu sind neue Berufsbilder Digitalisierung notwendig.

Die Ausbildung Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis (EFA) ist also eine zukunftssichere Investition und Sie haben einen eidgenössisch anerkannten Abschluss in der Tasche, der auf dem Schweizer Arbeitsmarkt gern gesehen ist.

Um Digital Collaboration Specialist zu werden, muss man bei Prüfungsantritt folgendes erfüllen:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ als Kaufmann/-frau, Informatiker/in, Mediamatiker/in oder ICT-Fachfrau/-mann) oder eine gleichwertige Qualifikation und 2 Jahre Berufserfahrung in der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)
  • oder Abschluss einer gymnasialen Maturität, Fachmaturität, Berufsmaturität oder gleichwertiger Abschluss und 3 Jahre ICT-Berufserfahrung
  • oder EFZ in einer anderen Branche oder gleichwertiger Abschluss und 4 Jahre ICT-Berufserfahrung

 

Hilfreich sind zudem Informatikkenntnisse, Sozialkompetenzen, analytische Fähigkeiten, Planungsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Serviceorientierung und technisches Verständnis.

Die Ausbildung Digitalisierung zum Digital Collaboration Specialist dauert zwei bis vier Semester. Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben:

  • Business Engineering
  • Business Management
  • Data Management
  • Multimedia
  • Project Management
  • Service Management

Die Digital Collaboration Specialist-Ausbildung ist eine neu geformte Berufsprüfung und schliesst mit einem eidgenössischen Fachausweis ab. Die ersten Prüfungstermine stehen voraussichtlich ab 2023 zur Verfügung. Neue Berufsbilder durch Digitalisierung bringen die digitale Transformation im Arbeitsumfeld voran.


Tipps, Tests und Infos zu «Digital Collaboration Specialist (Digitalisierungsspezialist/in) (BP)»

Wie bekannt ist der Abschluss «Digital Collaboration Specialist (BP)»?
» Bekanntheit, Image «Digital Collaboration Specialist (Digitalisierungsspezialist/in) (BP)»
Mit welchem Lohn kann ich nach Abschluss der Weiterbildung rechnen?
» Lohn-Infos, Lohnrechner
Was lerne ich in den Vorbereitungskursen? Wie kann ich das Gelernte beruflich nutzen?
» Fähigkeiten und Kompetenzen
Was für Möglichkeiten eröffnet mir die Ausbildung/der Abschluss?
» Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten
Wie lange dauert die Weiterbildung zum «Digital Collaboration Specialist (BP)»? Wie läuft sie ab und wie viel kostet sie?
» Ausbildungsdauer und Weiterbildungskosten
Passt der Lehrgang «Digital Collaboration Specialist (Digitalisierungsspezialist/in) (BP)» zu mir?
» Selbsttest zum Lehrgang
Welches sind die Vorteile dieser Weiterbildung?
» 10 Vorteile Digital Collaboration Specialist
Wie kann ich meine Weiterbildung finanzieren? Wie profitiere ich von der Subjektfinanzierung des Bundes?
» SBFI Bundesbeiträge Weiterbildung für Berufsprüfung und Höhere Fachprüfung

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
Feusi Bildungszentrum
Ihr Erfolg ist unser Ziel. Seit 1952.
Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt. In lernfördernder Atmosphäre bieten wir ein durchgängiges und praxisorientiertes Bildungsangebot für Ausbildung und Weiterbildung an den Standorten Bern, Muri-Gümligen und Solothurn. Mit unseren Bildungsangeboten wollen wir Sie in Ihrer Entwicklung unterstützen und fördern. Wir freuen uns, Sie in dieser Phase zu begleiten, damit gemeinsam das angestrebte Bildungsziel erreicht werden kann.
Stärken: Schnupperlektionen. Persönliche Beratung & Betreuung. Praxisorientiert. Hybrid Unterricht. Hohe Erfolgsquote. Gute Erreichbarkeit. Mehr als 69 Jahre Erfahrung.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Bern, Gümligen, Solothurn
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
Swiss Olympic
Adresse:
Emil Frey-Strasse 100
4142 Münchenstein
kv pro (Avanti KV Weiterbildungen und Handelsschule KV Basel)
(5,1) Sehr gut 11 11 Bewertungen (100% )
Als kv pro engagieren wir uns in der Höheren Berufsbildung und gehören zu den grössten Anbietern von berufsbegleitenden kaufmännischen Weiterbildungen in der Region. Hervorgegangen aus der Weiter-/Kaderbildung der Handelsschule KV Basel (Basel-Stadt) und Avanti KV Weiterbildungen (Baselland), prägen wir das kaufmännische Bildungswesen in der Region seit mehr als 150 Jahren.

Wir fühlen uns zu einem hohen Qualitätsanspruch verpflichtet, um unsere Kunden bestmöglich für die beruflichen Herausforderungen unserer Zeit vorzubereiten. Wir sehen uns als partnerschaftlicher Wegbegleiter auf dem Karriereweg unserer Teilnehmenden.

An unseren Unterrichtsstandorten Basel, Liestal und Münchenstein bieten wir Weiterbildungen in allen kaufmännischen Vertiefungsrichtungen und auf allen gängigen (NQR-Stufen) Niveaustufen an. Unsere erfahrenen Lehrbeauftragten kommen mehrheitlich aus der Privatwirtschaft.

Getragen wird kv pro vom Kaufmännischen Verband Region Beide Basel, dem Arbeitnehmerverband der Kaufleute.
Stärken: Hoher Praxistransfer, persönliche Beratung & Betreuung, aktuelle Lehrmittel, Dozenten aus der Praxis, Standortbestimmungen, langjährige Erfahrung.
Region: Basel
Standorte: Basel, Liestal, Münchenstein, Reinach
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Bundesbeiträge
Blended Learning
Cambridge English
Edupool
KV Bildungsgruppe Schweiz
ODEC
Online-Unterricht
Adresse:
Informatikausbildung CsBe
Zieglerstrasse 64
3007 Bern
Computerschule Bern AG CsBe - ICT Ausbildungszentrum
Das ICT Ausbildungszentrum Bern, CsBe, seit mehr als 20 Jahren in Bern ansässig, ist ein bedeutendes Kompetenzzentrum im ICT-Bereich. An der Zieglerstrasse 64 stehen zehn Schulungsräume mit rund 100 Arbeitsstationen bereit.

Zurzeit absolvieren rund 100 Auszubildende die anspruchsvolle Ausbildung zum Informatiker EFZ oder als Informatiker EFZ für Berufsumsteiger. Zudem gibt es für Schulabgänger ein berufsvorbereitendes Basisschuljahr Informatik/Mediamatik.

In der höheren Berufsbildung bieten wir die Ausbildungen zu den eidg. Fachausweisen (ApplikationsentwicklerIn, System - und NetzwerktechnikerIn und WirtschaftsinformatikerIn) oder das eidg. Diplom ICT- ManagerIn an

Im Bereich Weiterbildung bietet die CsBe eine breite Palette von Angebote mit international anerkannten Zertifizierungen von SIZ, CompTIA, Microsoft oder Webmasters Europe.

Die modernen Schulungsräume stehen zudem interessierten Firmen aus Industrie, Gewerbe und Verwaltung zur Verfügung.
Stärken: Unsere erfahrenen Mitarbeiter und qualifizierten Lehrpersonen vermitteln einen qualitativ hochstehenden und sehr praxisorientierten Unterricht. Erfolg seit mehr als 20 Jahren. Erfolgsquote > 95 %.
Region: Bern
Standorte: Bern
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Bundesbeiträge
Blended Learning
eduQua
Online-Unterricht
Schweizerische Eidgenossenschaft
Adresse:
Steigstrasse 26
8406 Winterthur
SIW Höhere Fachschule für Wirtschaft und Informatik AG
unkompliziert - innovativ - anders
Wir führen den Unterricht mehrheitlich in einem virtuellen Klassenzimmer durch. Dort findet ein spannender und interaktiver Unterricht mit Diskussionen, Übungen und auch Gruppenarbeiten statt. Das alles zu Hause oder eben dort, wo gerade der Laptop steht. Wir bieten eine rundum digitale Lehr- und Lernplattform; so wie modernes Lehren und Lernen funktioniert. Keine mühsame Parkplatzsuche mehr, kein Reisen in überfüllten Zügen und auch kein Schleppen von Unterlagen. In all unseren Lehrgängen ist die Digitalisierung ein Kernthema, welches wir nicht nur unterrichten, sondern mit unserem einzigartigen Unterrichtsmodell "alpha-learning®" auch vorleben.

Besuche eine Probelektion und überzeuge dich selbst. Melde dich auf unserer Homepage an und du bekommst umgehend die Zugangsdaten für unsere virtuellen Klassenzimmer.
Stärken: Wir unterrichten in allen Lehrgängen mit «alpha-learning®», bieten eine Lernplattform, physische und digitale Lehrmittel, elektronische Lernkarten und Lern-Games. Und begleiten die Studenten eng.
Region: Aargau, Basel, Bern, Virtuelles Klassenzimmer, Zürich
Standorte: Bern, Chur, Glattbrugg, Luzern, Olten, St. Gallen
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
Blended Learning
eduQua
Innovative Ausbildungsmethoden
Online-Unterricht
Adresse:
Kreuzlibergstrasse 10
5400 Baden
zB. Zentrum Bildung | Baden & Brugg
Das zB. Zentrum Bildung ist die Wirtschaftsschule im Aargau mit Weiterbildungen in über 14 Fachbereichen. Hier bilden Sie sich zeitgemäss weiter und profitieren dabei von einer persönlichen Atmosphäre. Das «zB.» begleitet Sie auf Ihren ersten Schritten direkt nach der Lehre über die Fachausweis-Stufe bis zum Studium ohne Matura - der Höheren Fachschule HF.

Die Bildungsberatung und Career Services verschaffen Ihnen dabei immer einen aufrichtigen Durchblick im Bildungsmarkt. So können Sie ihren persönlichen Bildungsweg gehen - ein Leben lang.
Region: Aargau
Standorte: Baden, Brugg
Adresse:
Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2
8004 Zürich
KV Business School Zürich
Als grösste kaufmännische Schule der Schweiz bietet die KV Business School Zürich ein umfassendes Weiterbildungsangebot auf allen Bildungsstufen an – ganz nach dem Leitsatz «kein Abschluss ohne Anschluss».

"Wir stärken Menschen. Heute für morgen. Mit der Wahl des Bildungspartners beginnt Ihr Erfolg. Wir prägen seit über 130 Jahren die kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Weiterbildung in der Region Zürich. Durch enge Zusammenarbeit mit allen Branchen der Wirtschaft erfassen wir die Anforderungen und Entwicklungen des Arbeitsmarkts. Diese setzen wir in praxisnahe, aktuelle Bildungsangebote um."

Berufsbildende Angebote mit nationalen und zentralen Abschlüssen gehören genauso dazu, wie Kurse, die aktuelle Themen aufnehmen und entsprechende Kompetenzen praxisorientiert zertifizieren. Ergänzt wird das Angebot mit über 120 Tagesseminaren zu aktuellen Themen. Gegliedert in zwölf Bildungswelten, deckt die Schule sämtliche kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Themenbereiche ab.
Stärken: Unsere Bildungsangebote stellen einen Benchmark dar, geniessen in der Arbeitswelt höchste Anerkennung und schaffen einen Mehrwert für alle.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
Cicero
eduQua
KV Bildungsgruppe Schweiz
Adresse:
Hirschengraben 43
6003 Luzern
eFachausweis
eFachausweis ist Dein Partner für die persönliche, kompetente und flexible online Vorbereitung auf die Berufsprüfung.

Wir glauben an eine zeitgemässe und individualisierte höhere Berufsbildung. Zeitgemäss bedeutet für uns, dass wir die heutigen und zukünftigen Lernmöglichkeiten nutzen. Diese Möglichkeiten ebnen den Weg für eine persönliche, kompetente und flexible Vorbereitung auf die Berufsprüfung.

Die Individualisierung spiegelt sich in unseren Angeboten und Leistungen wieder. Beispielsweise kannst Du Dich je nach Bedürfnis und Lehrgang vollkommen selbständig oder im Klassenverbund auf die Berufsprüfung vorbereiten. Im Mentoring Lernangebot erhältst Du individuelle Unterstützung von Experten. Bei verschiedenen Angeboten bieten wir Dir die Möglichkeit, deine persönlichen Prüfungsunterlagen zu erstellen.
Stärken: Dank Online-Unterricht mit 100 % Flexibilität zum eidgenössisch anerkannten Fachausweis.
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Virtuelles Klassenzimmer, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Online
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Bundesbeiträge
Blended Learning
Innovative Ausbildungsmethoden
Online-Unterricht
SVF
Adresse:
Andreasstrasse 15
8050 Zürich
HSO Wirtschafts- und Informatikschule
Das HSO-Bildungsangebot ist mit Absicht breit gefächert – dadurch bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum lebenslangen Lernen. Unsere Aus- und Weiterbildungsangebote sind intelligent, clever durchdacht und vernetzt. Wo immer Sie bei uns einsteigen und erfolgreich abschliessen, wir bieten Ihnen den Anschluss zum nächsten Weiterbildungsziel. Das HSO-Bildungsangebot reicht von eidgenössischen Fähigkeitszeugnissen, Fachausweisen, Diplomen und Nachdiplomen über europäisch anerkannte Bachelorlehrgänge bis hin zu global akkreditierten Masterlehrgängen.
Stärken: Über 60 Jahre Erfahrung | 11 Standorte | 4 Starts im Jahr | Direkte Anwendung in der eigenen Praxis | Persönliche Betreuung | Dozierende sind Spezialisten/Spezialistinnen | Modernste Unterrichtsformen
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Baar, Basel, Bern, Chur, Luzern, Rapperswil, Solothurn, Thun, Winterthur, Zürich Altstetten, Zürich Oerlikon
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
edu-suisse
Adresse:
Weiterbildung
Bahnhofstrasse 46
5000 Aarau
HKV Swiss AG
(5,1) Sehr gut 261 261 Bewertungen (94% )
Die Erwachsenenbildung Handelsschule KV Aarau ist das führende Erwachsenenbildungsinstitut für berufsbegleitende kaufmännische Weiterbildung in der Region Aarau.
Stärken: Qualifizierte Dozenten/-innen mit grosser Praxisnähe ▪ Überdurchschnittliche Erfolgsquoten ▪ Moderne Infrastruktur ▪ Zentrale Lage mit hervorragender ÖV-Anbindung
Region: Aargau, Basel, Bern, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
eduQua
ISO 21001 SQS
KV Bildungsgruppe Schweiz
Modell F
Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung IBAW
Planen Sie Ihren nächsten Karriereschritt

Möchten Sie beruflich durchstarten? Ihre Mitarbeitenden mit massgeschneiderten Weiterbildungen fördern? Das IBAW bietet für Privatpersonen und Firmen/Institutionen an verschiedenen Standorten in der Schweiz qualitativ hochstehende und praxisnahe Bildungsangebote an.

Das Angebot umfasst folgende Bereiche:

- Finanz- und Rechnungswesen
- Führung und Betriebswirtschaft
- Personelles
- Kaufmännische Angebote
- Digital Marketing
- Projekt- und Servicemanagement
- Wirtschaftsinformatik
- System- und Netzwerktechnik
- Digital Collaboration und Transformation
- Grafikdesign
- Coding und Data Science
- Webdesign und Development
- Herstellerzertifizierungen
Stärken: Das Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung IBAW bietet für Privatpersonen und Firmen/Institutionen schweizweit qualitativ hochstehende und praxisnahe Bildungsangebote an.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Luzern, Basel, Bern, Sursee, Zug, Aarau, Olten, Zürich, Horgen
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bundesbeiträge
Blended Learning
ECDL
eduQua
IPMA
Online-Unterricht
Schweizer Berghilfe
SVEB
SVF