Kindheitspädagogik / Kindererziehung: Ausbildung, Weiterbildung, Anbieterübersicht, Selbsttest

HF-Studium Kindheitspädagogik
Gründe für ein Kindheitspädagogik-Studium
Vorschaubild des Videos «HF-Studium Kindheitspädagogik »
Vorschaubild des Videos «HF-Studium Kindheitspädagogik »
zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(2)

Suchen Sie eine Ausbildung zum Kindheitspädagogen HF / zur Kindheitspädagogin HF (ehemals Kindererzieher HF / Kindererzieherin HF)? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zum Bildungsangebot im Berech Kindheitspädagogik beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema...»-Button oder bestellen Sie sich die umfangreichen Kursunterlagen – unverbindlich, schnell und einfach. 

Selbsttest «Kindheitspädagoge / Kindheitspädagogin»: Ist dieser Lehrgang für mich der Richtige?

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Bildungsmöglichkeit im Bereich Kindererziehung / Kindheitspädagogik

Die Änderungen des Tätigkeitsbereichs der familien- und schulergänzenden Betreuung haben auch im Bildungssegment zu zahlreichen neuen und sehr interessanten Bildungsmöglichkeiten geführt. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen steigt immer mehr und auch die Anforderungen an die Betreuungspersonen werden immer grösser. Es werden gute Verbindungen zwischen familien- und schulergänzenden Betreuungseinrichtungen und den Familien, Schulen oder zu anderen unterstützenden Institutionen erwartet. Um sämtliche Anforderungen zu erfüllen, ist eine fundierte Bildung im Bereich Kindererziehung / Kindheitspädagogik deshalb sehr wichtig. Ein Bildungsangebot, was diesem Bedürfnis entspricht ist der HF-Lehrgang zum Kindheitspädagogen / zur Kindheitspädagogin (bis August 2021 noch unter der Bezeichnung: Kindererzieher / Kindererzieherin)

Das Studium wird auf dem Niveau der Höheren Fachschule abgeschlossen und kann als Vollzeit-Lehrgang mit integriertem Praktikum (2 Jahre) oder Teilzeit-Lehrgang mit Berufstätigkeit von mind. 50% (4 Jahre) absolviert werden. Die Lernstunden variieren dabei je nach Vorbildung. Mit einem einschlägigen EFZ als Fachfrau Betreuung / Fachmann Betreuung (FaGe) umfasst der Lehrgang mind. 3600 Lernstunden. Mit einem anderen Abschluss auf Sekundarstufe II dauert der Bildungsgang in Kindheitspädagogik mind. 5400 Lernstunden. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums werden dipl. Kindheitspädagogen HF / dipl. Kindheitspädagoginnen HF (ehemals Kindererzieher/Kindererzieherinnen HF) z.B. in der Vorschulbetreuung, der schulergänzenden Betreuung, in Heimen oder der Familienpflege etc. eingesetzt.

Fragen und Antworten

Ja, es ist mit einem Lehrabschluss als FaBe (Fachperson Betreuung) möglich, ein verkürztes HF-Studium zum Kindheitspädagogen / zur Kindheitspädagogin zu absolvieren.

Der Bildungsgang dauert in diesem Fall mind. 3600 Lernstunden. Zum Vergleich: Ein HF-Studium in Keindheitspädagogik für Personen mit einem anderen Abschluss auf Sekundarstufe II dauert der Lehrgang mind. 5400 Lernstunden. 

Die Ausbildung in Kindheitspädagogik wird sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit angeboten. 

Am besten Sie fragen direkt bei der Schule Ihrer Wahl nach, welche Unterrichtsmodelle diese anbietet. 

Als Fachmann Betreuung / Fachfrau Betreuung (FaBe) mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ haben Sie die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung in der Kindheitspädagogik. Die HF-Ausbildung verkürzt sich mit dieser Vorbildung in der Regel um ein Jahr.

Sofern Sie einen Lehrabschluss als Fachfrau Betreuung EFZ / Fachmann Betreuung EFZ (FaBe) oder einen gleichwertigen Abschluss vorweisen können, sind Sie berechtigt, sofern sie die Eignungsabklärung bestehen, direkt nach der Lehre mit der Weiterbildung als Kindheitspädagogin HF / Kindheitspädagoge HF (ehemals Kindererzieher HF / Kindererzieherin HF) zu beginnen.

Sollten Sie einen fachfremden Lehrabschluss oder eine gymnasiale Maturität, Fachmautrität, eidg. anerkannter Fachmittelschulausweis oder ein anderer gleichwertiger Abschluss besitzen, so ist ein direkt an den Abschluss anschliessendes HF-Studium nicht möglich. In einem solchen Fall ist nebst der Eignungsabklärung zuerst ein Vorpraktikum von mindestens 400 Stunden im Arbeitsfeld der Kindheitspädagogik zu absolvieren. Mindestens 800 Stunden für Personen mit rein schulischer Vorbildung.

Sollten Sie nicht bereits über ein EFZ als FaBe oder eine anderer gleichwertige Ausbildung verfügen, so sind für die HF-Ausbildung in Kindheitspädagogik mindestens 400 Stunden Vorpraktikum in einer Einrichtung der Kindererziehung vorzuweisen. Bei rein schulischer Ausbildung erhöht sich diese Anzahl auf mindestens 800 Stunden.

Für die Zulassung zum HF-Studium für Kindheitspädagogen / Kindheitspädagoginnen (ehemals Kindererzieher HF / Kindererzieherin HF) ist es optimal, wenn Sie ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Fachfrau Betreuung / Fachmann Betreuung (FaBe) oder einen gleichwertigen Abschluss vorweisen können. 

Sie können die Ausbildung an einer Höheren Fachschule in Kindheitspädagogik aber auch mit einem anderen EFZ beginnen. In diesem Fall ist aber Praxiserfahrung von mind. 400 Stunden erforderlich. 

Fachmänner und Fachfrauen der Kindheitspädagogik mit einem HF-Diplom nehmen Fach- und Führungsaufgaben innerhalb der familienergänzenden und schulergänzenden Betreuung wahr, sind für die Qualitätssicherung und Konzepterstellung zuständig, arbeiten in der Elternarbeit und können organisatorische Aufgaben wahrnehmen. Kindererzieher und Kindererzieherinnen HF arbeiten in Kindertagesstätten, in Krippen, in Horten, bei Mittagstischen, soziokulturellen oder stationären Einrichtungen oder anderen öffentlichen und privaten Institutionen.

Es besteht sowohl die Möglichkeit, das Studium zum Kindheitspädagogen / zur Kindheitspädagogin (ehemals Kindererzieher / Kindererzieherin) in Vollzeit zu absolvieren, als auch ein berufsbegleitendes Studium zu absolvieren.

Ein Vollzeitstudium ist eine schulische Ausbildung, die ein oder mehrere Praktika enthält. Bei der berufsbegleitenden Variante sind Sie während der Ausbildung mindestens 50 Prozent in einer Kinderbetreuungseinrichtung tätig.

Eine Vorstrafe oder ein laufendes Strafverfahren gegen Sie ist nur dann ein Hindernis für eine Aufnahme zum HF-Studium in Kindheitspädagogik, wenn dieses mit Ihrer angehenden Berufstätigkeit in der Kindererziehung unvereinbar ist. Dies sollte im Einzelfall jedoch immer persönlich mit den jeweiligen Höheren Fachschulen besprochen werden, welche Sie individuell beraten können.

Infos, Tipps und Tests zu «Kindheitspädagogik / Kindererziehung (HF)»

Werde ich zur Weiterbildung in Kindheitspädagogik HF zugelassen? Was lerne ich dort? Schaffe ich den Abschluss?
» Selbsttest: Passt diese Weiterbildung zu mir?
Was wird im Kindheitspädagoge Job (früher Kindererzieherin Job) verlangt? Wie teilen sich die Tätigkeiten auf?
» Informationen aus Job-Inseraten

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «HF-Studium Kindheitspädagogik »

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Filtern nach Unterrichtsform:
Präsenz (0) Online (0) Hybrid (0) Andere (0)
Adresse:

Monbijoustrasse 19, Postfach
3001 Bern
BFF Bern - Höhere Fachschulen
BFF Bern – Ihre kompetente und erfahrene Anbieterin für Höhere Berufsbildung mit Schwerpunkt in der Entwicklung von Persönlichkeit, Sozial- und Führungskompetenz!

Als dipl. Sozialpädagoge/in HF betreuen, begleiten und fördern Sie Menschen in allen Lebenslagen und erwerben die Grundlagen für eine spätere Übernahme von Leitungsfunktionen einer Institution.

Als dipl. Kindheitspädagogin/-pädagoge HF sind sie die Fachperson für anspruchsvolle pädagogische Aufgaben, übernehmen Führungsverantwortung und betreuen Lernende in Ihrer Institution.

Als dipl. Betriebsleiter/in in Facility Management HF übernehmen Sie Fach- und Führungsverantwortung in einer zukunftsträchtigen Branche, welche umfassende Dienstleistungen in Spitälern, Heimen, Bildungszentren oder vielen anderen Betrieben erbringt.

Als Bereichsleiterin / Bereichsleiter Hotellerie-Hauswirtschaft EFA leiten Sie den hauswirtschaftlichen Bereich der gleichen Betriebe und bereiten sich an der BFF für die dazugehörige eidg. Prüfung (Fachausweis) vor
Stärken: Persönliche Beratung - Hoher Praxisbezug - Kompetente Lehrpersonen - Transparente, günstige Semestergebühren - Zentral gelegen - Gute Erreichbarkeit
Region: Bern
Standorte: Bern
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Bildungsberatung
Blended Learning
Bundesbeiträge
eduQua
Adresse:

Pelikanstrasse 18
8001 Zürich
Vorschaubild des Videos «HF-Studium Kindheitspädagogik»
Vorschaubild des Videos «HF-Studium Kindheitspädagogik»
Agogis
(5.8) Ausgezeichnet 1 1 Bewertungen (100% )
Als führende Anbieterin von Aus- und Weiterbildungen qualifiziert und stärkt Agogis seit 50 Jahren Fach- und Führungspersonen im Sozialbereich. Sie bietet ein breites Spektrum an praxisnahen Angeboten und setzt Massstäbe in der Höheren Berufsbildung. Agogis begleitet Fachpersonen über ihre gesamte berufliche Laufbahn mit Aus- und Weiterbildungsangeboten für ihre tägliche Arbeit.

Wer Bildung im Sozialbereich denkt, denkt Agogis.
Region: Zürich
Standorte: Basel, Olten, St. Gallen, Zürich
Nächstes Startdatum
Adresse:
Landis + Gyr Str. 1
6300 Zug
hfk - Höhere Fachschule für Kindheitspädagogik
ARTISET Bildung hfk | kompetent - praxisnah - persönlich

Die Höhere Fachschule für Kindheitspädagogik in Zug (hfk) ist Teil der ARTISET-Bildungsangebote.

Die hfk in Zug bietet eine pädagogische Ausbildung, die auf anspruchsvolle Aufgaben in der professionellen Kinderbetreuung vorbereitet. Mit dem Diplom als dipl. Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge HF verfügen Sie über einen eidgenössisch anerkannten Abschluss auf tertiärer Ebene.

In der Ausbildung erwerben Sie sich vielfältige Kompetenzen für:
- die pädagogische Arbeit mit Kindern;
- die Zusammenarbeit mit Eltern, der Schule und anderen fachlichen Partnern;
- die Übernahme von pädagogischen Führungsaufgaben in einer Betreuungseinrichtung.

Die hfk legt Wert auf einen fachlich fundierten Unterricht und auf eine optimale Lernatmosphäre für die Studierenden. Sie arbeitet eng mit der Praxis und mit vielen Partnern im Berufsfeld zusammen.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung