Ausbildung / Weiterbildung Kindererziehung: 3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests

Testen Sie hier: Ist der Lehrgang «Kindererziehung (HF)» für mich der Richtige?

Sind Sie gerne mit Kindern zusammen? Und lieben Sie es, Kinder anzuleiten, sich lustige Spiele auszudenken, den Kindern einen sicheren Rahmen zu schaffen, in dem sie sich frei entfalten können? Haben Sie viel Geduld, gute Nerven und Freude am Basteln und Singen? Als Kindererzieherin oder Kindererzieher HF kümmern Sie sich stunden- oder tageweise um Kinder und sorgen dafür, dass sie optimale Rahmenbedingungen dafür bekommen, sich zu selbstbewussten und selbständigen Menschen zu entwickeln. Möchten Sie noch mehr über diesen Beruf und die Ausbildung wissen? Dann erfahren Sie in den acht einfachen Fragen unseres kostenlosen Online-Tests mehr über die Dauer und Kosten der Ausbildung, die Zulassungsbedingungen und Abschlussprüfung, die persönlichen Anforderungen und anschliessende Weiterbildungsmöglichkeiten. Möchten Sie wissen, ob ein Studium zur Kindererzieherin, zum Kindererzieher HF für Sie das Richtige ist, dann klicken Sie hier:

» Selbsttest «Kindererziehung (HF)»: Ist diese Ausbildung die Richtige für mich?

 

 

Suchen Sie einen passenden Anbieter für Ihr Studium als Kindererzieher/in? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche lohnende Bildungsangebote aus dem Themenbereich Kindererziehung:

Adresse:
Landis + Gyr Str. 1
6300 Zug
CURAVIVA hfk / Höhere Fachschule für Kindererziehung
CURAVIVA hfk | kompetent - praxisnah - persönlich

Die Höhere Fachschule für Kindererziehung in Zug (hfk) ist Teil der CURAVIVA-Bildungsangebote.

Die Höhere Fachschule für Kindererziehung in Zug bietet eine pädagogische Ausbildung, die auf anspruchsvolle Aufgaben in der professionellen Kinderbetreuung vorbereitet. Mit dem Diplom als dipl. Kindererzieherin/Kindererzieher HF verfügen Sie über einen eidgenössisch anerkannten Abschluss auf tertiärer Ebene.

In der Ausbildung erwerben Sie sich vielfältige Kompetenzen für:
- die pädagogische Arbeit mit Kindern;
- die Zusammenarbeit mit Eltern, der Schule und anderen fachlichen Partnern;
- die Übernahme von pädagogischen Führungsaufgaben in einer Betreuungseinrichtung.

Die hfk legt Wert auf einen fachlich fundierten Unterricht und auf eine optimale Lernatmosphäre für die Studierenden. Sie arbeitet eng mit der Praxis und mit vielen Partnern im Berufsfeld zusammen.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
Adresse:
Pelikanstrasse 18
8001 Zürich
Agogis
Herzlich willkommen bei agogis - dem grössten Deutschschweizer Bildungsanbieter im Sozialbereich! Unsere Angebote sprechen alle an, die im Sozial- und Behindertenbereich tätig sind oder es werden möchten. Sie sind praxisorientiert. Wir bieten ein durchlässiges System von Aus- und Weiterbildungen an. Qualifiziert gemäss Eduqua, dem offiziellen Qualitätslabel für Bildungsanbieter. Seit 30 Jahren erhalten Mitarbeitende aus sozialen Institutionen bei Agogis ihre Ausbildung und bilden sich weiter in ihrem Fach- und Führungsbereich. Agogis wird getragen von mehr als 400 Institutionen im Sozialbereich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Region: Zürich
Standorte: Basel, Olten, St. Gallen, Zürich
Adresse:
Monbijoustrasse 19
3001 Bern
BFF Bern - Höhere Fachschule
BFF Bern – Ihre kompetente und erfahrene Anbieterin für Höhere Berufsbildung mit Schwerpunkt in der Entwicklung von Persönlichkeit, Sozial- und Führungskompetenz!

Als dipl. Sozialpädagoge/in HF betreuen, begleiten und fördern Sie Menschen in allen Lebenslagen und erwerben die Grundlagen für eine spätere Übernahme von Leitungsfunktionen einer Institution.
Als dipl. Kindererzieher/in HF (ab 2021: dipl. Kindheitspädagogin/-pädagoge HF) sind sie die Fachperson für anspruchsvolle pädagogische Aufgaben, übernehmen Führungsverantwortung und betreuen Lernende in Ihrer Institution.
Als dipl. Betriebsleiter/in in Facility Management HF übernehmen Sie Fach- und Führungsverantwortung in einer zukunftsträchtigen Branche, welche umfassende Dienstleistungen in Spitälern, Heimen, Bildungszentren oder vielen anderen Betrieben erbringt.
Als Bereichsleiterin / Bereichsleiter Hotellerie-Hauswirtschaft EFA leiten Sie den hauswirtschaftlichen Bereich der gleichen Betriebe und bereiten sich an der BFF für die dazugehörige eidg. Prüfung (Fachausweis) vor.
Region: Bern
Standorte: Bern
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

  • Es besteht sowohl die Möglichkeit, das Studium in Kindererziehung in Vollzeit zu absolvieren, als auch ein berufsbegleitendes Studium zu absolvieren. Ein Vollzeitstudium zum Kindererzieher HF / zur Kindererzieherin HF ist eine schulische Ausbildung, die mit einem oder mehreren Praktika schliesst. Bei der berufsbegleitenden Variante sind Sie während der Ausbildung mindestens 50 Prozent in einer Kinderbetreuungseinrichtung tätig und besuchen an einem oder mehr Tagen in der Woche die Präsenzveranstaltungen an der Höheren Fachschule.

  • Eine berufsbegleitende Weiterbildung in der Kinder Erziehung HF ist bei einigen Höheren Fachschulen durchaus möglich, nicht jedoch bei allen. Achten Sie bei der Suche nach einer Ausbildung zum Kindererzieher / zur Kindererzieherin daher unbedingt auf dieses Kriterium.

  • Sollten Sie nicht bereits über ein EFZ als FaBe oder eine anderer gleichwertige Ausbildung verfügen, so sind für die HF-Ausbildung in Kinder Erziehung mindestens sechs Monate Vorpraktikum in einer Einrichtung der Kindererziehung vorzuweisen. Bei rein schulischer Ausbildung ist zudem eine einjährige Arbeitswelterfahrung notwendig.

  • Für die Zulassung zum Kinder Erziehung HF Studium ist es nicht erforderlich, dass Sie über ein EFZ aus dem den Bereichen Bildung, Soziales oder Gesundheitswesen verfügen. Die Branche, in der Sie Ihre Berufslehre absolviert haben, spielt bei der Zulassung zur Ausbildung keine Rolle.

  • Als Fachmann Betreuung / Fachfrau Betreuung (FaBe) mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ haben Sie die Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung in der Kinder Erziehung. Die HF-Ausbildung verkürzt sich mit dieser Vorbildung um ein Jahr.

  • Sofern Sie einen Lehrabschluss im Sozialbereich vorweisen können oder demnächst machen, etwa FaBe, Kleinkinderziehung oder Vergleichbaren, sind Sie berechtigt, sofern sie die Eignungsabklärung bestehen, direkt nach der Lehre mit der Weiterbildung als Kindererzieher HF / Kindererzieherin HF zu beginnen. Sollten Sie einen fachfremden Lehrabschluss anstreben oder besitzen, so ist ein direkt an die Berufslehre anschliessendes HF-Studium nicht möglich. In einem solchen Fall ist zuerst ein Vorpraktikum von mindestens 800 Stunden im Bereich der Kindererziehung zu absolvieren.

  • Eine Vorstrafe oder ein laufendes Strafverfahren gegen Sie ist nur dann ei Hindernis für eine Aufnahme zum HF-Studium in Kindererziehung, wenn dieses mit Ihrer angehenden Berufstätigkeit in der Kindererziehung unvereinbar ist. Dies sollte im Einzelfall jedoch immer persönlich mit den jeweiligen Höheren Fachschulen besprochen werden, welche Sie individuell beraten können.

  • Fachmänner und Fachfrauen der Kinder Erziehung mit eidg. Diplom nehmen Fach- und Führungsaufgaben innerhalb der familienergänzenden und schulergänzenden Betreuung wahr, sind für die Qualitätssicherung und Konzepterstellung zuständig, arbeiten in der Elternarbeit und können organisatorische Aufgaben wahrnehmen. Kindererzieher und Kindererzieherinnen HF arbeiten in Kindertagesstätten, in Krippen, in Horten, bei Mittagstischen, soziokulturellen oder stationären Einrichtungen oder anderen öffentlichen und privaten Institutionen.

  • Ja, es ist mit einem Lehrabschluss als FaBe (Fachperson Betreuung), ebenso wie in Betagtenbetreuung, Behindertenbetreuung, Kleinkindererziehung oder Sozialer Lehre möglich, ein verkürztes HF-Studium Kindererziehung zu absolvieren. In einem solchen Fall reduziert sich die Studienzeit von drei auf zwei Jahre, wobei Sie während der gesamten Ausbildung mindestens 50 Prozent als Kindererzieher/in in Ausbildung angestellt sein müssen.

Beschreibung

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre geplante Aus- oder Weiterbildung in Kindererziehung?

Bildungsmöglichkeit im Bereich Kindererziehung

Die Änderungen des Tätigkeitsbereichs der familien- und schulergänzenden Betreuung haben auch im Bildungssegment zu zahlreichen neuen und sehr interessanten Bildungsmöglichkeiten geführt. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen steigt immer mehr und auch die Anforderungen an die Betreuungspersonen werden immer grösser. Es werden gute Verbindungen zwischen familien- und schulergänzenden Betreuungseinrichtungen und den Familien, Schulen oder zu anderen unterstützenden Institutionen erwartet. Um sämtliche Anforderungen zu erfüllen, ist eine fundierte Bildung im Bereich Kindererziehung deshalb sehr wichtig. So entstand auch der neue Studiengang zum dipl. Kindererzieher HF bzw. zur dipl. Kindererzieherin HF.

 

Das Studium wird auf dem Niveau der Höheren Fachschule abgeschlossen und kann als "lange HF" (vier Jahre) oder "Anschluss-HF" (drei Jahre) absolviert werden. Beide Formen finden berufsbegleitend (mindestens 50-prozentiges Arbeitspensum in einer Betreuungseinrichtung für Kinder) statt. Die dreijährige Ausbildung steht allen Teilnehmern mit einer berufsspezifischen Vorbildung offen. Die vierjährige Ausbildung in der Kindererziehung steht allen Quereinsteigern mit abgeschlossener Berufslehre, Mittelschule oder einem gleichwertigen Abschluss offen, erfordert jedoch ein mindestens sechsmonatiges Vorpraktikum in einer Betreuungseinrichtung für Kinder. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Kindererziehung HF werden Kindererzieher/innen HF z.B. in der Vorschulbetreuung, der schulergänzenden Betreuung, in Heimen oder der Familienpflege etc. eingesetzt.