Ausbildung / Weiterbildung Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin: 10 Anbieter

Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin: Buchhaltung im Dienste des Kunden

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit einer kaufmännischen Grundbildung die sich auf den Treuhandbereich spezialisieren möchten. Er dauert zwei bis drei Semester und vermittelt das grundlegende Fachwissen in Rechnungswesen- und Treuhand-Themen welches für eine Sachbearbeitungs-Funktion benötigt wird. Die meisten Anbieter des Lehrgangs sind Mitglieder der Vereinigung kaufmännischer Bildungszentren und dürfen als Abschluss das schweizweit anerkannte Diplom „Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin Treuhand Edupool“ ausstellen. Für Personen, die den weiterführenden Abschluss als „Treuhänder / Treuhänderin mit eidg. Fachausweis“ anstreben, kann dieses Diplom ein wertvoller Zwischenschritt sein. Sie erwerben damit erstes, praxisorientiertes Fachwissen und bekommen gute Chancen auf eine qualifizierte Stelle, in der sie die für eine Berufsprüfung notwendige Berufserfahrung erwerben können.

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Weiterbildung als «Treuhandsachbearbeiter/Treuhandsachbearbeiterin»?

Tipps zum Lehrgang „Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin mit Zertifikat Edupool“

  1. Ist Treuhand wirklich meine Berufung?
    » Selbsttest Berufung für Treuhand
  2. Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin“ bei potentiellen Arbeitgebern?
    » Bekanntheit Treuhandsachbearbeiter/innen
  3. Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Lehrgangs gerechnet werden?
    » Lohn-Infos
  4. Was können Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs „Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin“?
    » Fähigkeiten Treuhandsachbearbeiter/innen
  5. Wie beurteilen bisherige Absolventen den Lehrgang?
    » Lehrgangsrating
  6. Ist der Lehrgang „Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin mit Zertifikat Edupool“ für mich der Richtige?
    » Selbsttest Treuhandsachbearbeiter / Treuhandsachbearbeiterin
  7. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    » Vorteile Treuhandsachbearbeiter/in
  8. Überblick über das Berufsfeld Treuhand
    » Ratgeber Rechnungswesen, Controlling, Treuhand

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Häufige Fragen zu Treuhandsachbearbeiter/in (Zert.)

Wie lange dauert die Weiterbildung zum Treuhandsachbearbeiter?

Je nach Schule kann die Weiterbildung zum Treuhandsachbearbeiter / zur Treuhandsachbearbeiterin unterschiedlich lange dauern, in der Regel zwischen 1-2 Semester.

Über welche Kompetenzen verfügen Absolventen der Weiterbildung zum Treuhandsachbearbeiter?

Ein Weiterbildungslehrgang zur Treuhandsachbearbeiterin / zum Treuhandsachbearbeiter vermittelt umfangreiches Grundlagenwissen im Treuhandwesen. Dieses ermöglicht es Absolventen und Absolventinnen, die unterschiedlichsten Aufgaben, auch berufsspezifische, in der Treuhandpraxis routiniert zu lösen, das theoretisch erworbene Wissen praktisch anzuwenden, markt- und kundenorientiert zu denken und zu handeln, Methoden und Instrumente zielgerichtet anzuwenden und die benötigten Kompetenzen für einen weiterführenden Bildungslehrgang auf Fachausweis-Niveau zu beginnen.

Für welche Zielgruppe ist der Lehrgang zum Treuhandsachbearbeiter zu empfehlen?

Ein Lehrgang zum Treuhandsachbearbeiter / zur Treuhandsachbearbeiterin mit edupool.ch-Diplom richtet sich an Personen, die einen Einstieg in die Treuhandtätigkeit suchen und bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. Auch für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der Treuhand-Branche, die sich vertiefendes Wissen aneignen wollen, ist diese Weiterbildung geeignet, ebenso wie für Personen aus verwandten Berufsbereichen, wie etwa der Verwaltung, dem Versicherungswesen oder auch dem Rechnungswesen. Für institutionelle sowie private Vermögensverwalter/innen und für angehende Selbständige kann dieser Lehrgang ebenfalls eine Bereicherung sein, sowie für Personen, die auf eine eidgenössische Prüfung hinarbeiten.

Welche Weiterbildung kann aufbauend auf der zur Treuhandsachbearbeiterin begonnen werden?

Nach Abschluss der Weiterbildung zum Treuhandsachbearbeiter / zur Treuhandsachbearbeiterin können Lehrgänge zur Treuhänderin / zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis oder auch zur Fachfrau / zum Fachmann Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis begonnen werden. Auch diverse Sachbearbeiter/innen-Lehrgänge stehen zur Verfügung, etwa in den Bereichen Personalwesen, Immobilien-Bewirtschaftung oder Sozialversicherungen. Mit edupool.ch-Diplom kann ebenfalls die Weiterbildung zum/zur Payroll Experten / Expertin absolviert werden.

Welchen Abschluss erlangen Treuhandsachbearbeiterinnen?

Je nach Bildungslehrgang erlangen Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung zur Treuhandsachbearbeiterin / zum Treuhandsachbearbeiter entweder ein schulinternes Zertifikat oder das Diplom «Sachbearbeiter/-in Treuhand edupool.ch» des Kaufmännischen Verbands Schweiz und EXPERTsuisse, dem führenden Verband für Wirtschaftsprüfung in der Schweiz.

Welche Inhalte werden in der Ausbildung zum Treuhandsachbearbeiter vermittelt?

Der Bildungsgang zum Treuhandsachbearbeiter / zur Treuhandsachbearbeiterin mit eduool.ch-Diplom nach dem neuen Bildungsgangmodell (ab Herbst 2019) sieht vier Pflichtfächer vor. Diese Fächer sind: Steuern und Recht Grundlagen, Steuern, Recht, Verknüpfung und Vertiefung. Dazu gehören etwa Inhalte wie Aufbau der Rechtsordnung, allgemeine Rechtsgrundsätze, Obligationenrecht, Einkommenssteuer ohne selbständigen Erwerb, Vermögenssteuer, Steuerarten, Einkommenssteuer natürlicher Personen (gemäss DBG und StHG), Kantonale Steuern, Grundsätze der Besteuerung bei juristischen Personen (gemäss DBG und StHG), Gewinnsteuer bei Kapitalgesellschaften (gemäss DBG und StHG), Kapitalsteuer der Kapitalgesellschaften (gemäss StHG), Verrechnungssteuer (gemäss VStG), Drittvergleichsprinzip, ZGB Einleitungsartikel und Personenrecht, ZGB Familienrecht, ZGB Erbrecht, OR einzelne Vertragsverhältnisse, Gesellschaftsrecht, Schulbetreibungs- und Konkursrecht. Hinzu kommt die praktische Umsetzung des erworbenen theoretischen Wissens.

Suchen Sie eine passende Schule für eine Ausbildung / Weiterbildung als Treuhandsachbearbeiter/Treuhandsachbearbeiterin?

Treuhandsachbearbeiter/Treuhandsachbearbeiterin - Wichtige Verstärkung in der Buchhaltung und im Finanzwesen

Der praxisnahe Lehrgang "Treuhandsachbearbeiter/Treuhandsachbearbeiterin" eignet sich nicht ausschliesslich für Berufstätige mit einer Grundausbildung im kaufmännischen Bereich, sondern richtet sich auch an Um- und Quereinsteiger/innen aus anderen Berufssparten sowie Wiedereinsteiger/innen nach langjähriger Berufspause (z.B. nach Mutterschaft).

Der Kurs dauert - je nach Intensität und Schule - zwischen einem und zwei Jahren, wird berufsbegleitend absolviert und ist in vielen Fällen edupool-zertifiziert. Auch der Treuhänderverband TREUHAND|SUISSE führt empfehlenswerte Treuhand-Kurse durch. Zudem bieten zahlreiche Schulen auch unterschiedliche Schuldiplom-Lehgänge in den Bereichen Treuhand, Buchhaltung und Steuern an.

Der Kurs befähigt die Teilnehmer/innen, in einem Treuhandunternehmen diverse Arbeiten auf dem Gebiet des Rechnungswesens, der Personaladministration, der Rechnungsprüfung, der Sozialversicherungen oder der Steuern kompetent und selbstständig auszuführen. Treuhandsachbearbeiter/Treuhandsachbearbeiterinnen unterstützen die ihnen vorgesetzten Treuhänder / innen in sämtlichen Bereichen und bereiten eigenständig anspruchsvolle Treuhandaufgaben zuhanden Ihrer Vorstehenden vor.

Ein Diplom als Treuhandsachbearbeiter/Treuhandsachbearbeiterin gilt auch als optimale Vorbereitung, wenn Sie beabsichtigen, später den eidgenössischen Fachausweis als Treuhänder/in zu erlangen und öffnet Ihnen Tür und Tor für interessante Jobs in Treuhandunternehmen und somit zu einer steilen Treuhänderkarriere.

Möchten Sie gerne mehr über diesen Lehrgang erfahren und möchten Sie die verschiedenen bestehenden Kursangebote in diesem Bereich vergleichen? Suchen Sie deshalb detaillierte Kursunterlagen von verschiedenen Schulen aus Ihrer Region? Dann finden Sie unter Ausbildung-Weiterbildung.ch übersichtliche Auflistungen von renommierten Schweizer Schulen in Ihrer Umgebung. Vergleichen Sie die aktuellen Kursangebote und ordern Sie online kostenlose und unverbindliche Informationsunterlagen. Profitieren Sie zudem von hilfreichen Checklisten, Ratgebern und der Möglichkeit, sich bezüglich der Berufs- und Lehrgangswahl individuell und persönlich beraten zu lassen.

Kooperationspartner:

WKS KV Bildung - Weiterbildung
Die WKS KV Bildung bietet in der Weiterbildung marktgerechte und attraktive Bildungsgänge an und ermöglicht so weitere Karriereschritte. In der Grundbildung das Bildungsunternehmen Lernende auf das Qualifikationsverfahren und die Berufsmaturität für verschiedene Berufe vor.
Region: Bern
Standorte: Bern
NBW Netzwerk für betriebswirtschaftliche Weiterbildung
Im Jahr 1998 gegründet und heute einer der führenden Anbieter für Lehrgänge im Berufsbildungssystem - ein Erfolg, der nicht von ungefähr kommt.

Um in diesem hart umkämpften Markt als junge Schule eine Spitzenposition zu erreichen, sind besondere Qualitäten erforderlich: Ausgezeichnete Lehrkräfte, perfekte Organisation und Infrastruktur, ein durchdachtes Ausbildungscontrolling und - ganz wichtig - die Nähe zum Kunden. Vom ersten Beratungsgespräch, über die Betreuung während der Ausbildung, bis hin zur Schlussfeier: Die NBW-Schulleitung ist für ihre Kunden da.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
Region: Bern, Zürich
Standorte: Schönbühl, Zürich
BZWU Weiterbildung
BZWU Weiterbildung ist Ihr kompetenter Partner für Erwachsenenbildung in der Region Wil-Uzwil mit einem breiten Angebot an Kursen und Lehrgängen.

Mit über 2600 Teilnehmenden im Jahr und 130 Lehrpersonen sind wir der führende Weiterbildungsanbieter in der Region. Unsere Angebote reichen vom Kurs bis hin zur Höheren Fachschule HF und fokussieren sich auf folgende Angebotsschwerpunkte:
Wirtschaft
Technik
Sprachen
Informatik
Firmenkurse

Entdecke die Begabung in dir.
Stärken: Gezielte Kompetenzen fördern / zukunftsgerichtete Unterrichtsmethoden / Der Mensch im Zentrum / Aktive 360° Kommunikation / Von der Infrastruktur zur Lernumgebung
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Firmenangebote
Region: Ostschweiz
Standorte: Flawil, Niederuzwil, Wil
zB. Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule KV Baden
ES IST DEINE WEITERBILDUNG! Eine persönliche Betreuung der Studierenden und hohe Erfolgsquoten machen das zB. Baden aus - den grössten Anbieter für Grund- und Weiterbildung im Grossraum Baden. Die Studierenden und der Arbeitsmarkt stehen hier im Vordergrund. Alle Informationen für Sie auf unserer Website.
Region: Aargau
Standorte: Baden, Zurzach
Berufs- und Weiterbildungszentrum Buchs bzb
Das Berufs- und Weiterbildungszentrum Buchs ist führender und zertifizierter Bildungsanbieter für die Ostschweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Seit über 100 Jahren bündeln wir unser Wissen, unsere Erfahrung und Kompetenz, um Ihre persönliche und berufliche Aus- und Weiterbildung aktiv mitzugestalten – vom ersten Semester bis zur Abschlussprüfung. Über 160 Kursleiterinnen und Kursleiter unterrichten Sie in Vorbereitungs-, Grundlagen- und Vertiefungskursen. Lernen Sie jetzt unsere vielfältigen Bildungsangebote kennen!
Stärken: Wir sind die grösste Weiterbildungsinstitution im Rheintal. Qualität und kompetenzorienter Unterricht ist unser oberstes Credo.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Cambridge English
eduQua
Firmenangebote
IQNet
ISO 9001 SQS
Region: Ostschweiz
Standorte: Buchs SG
KV Business School Zürich
Als grösste kaufmännische Schule der Schweiz bietet die KV Business School Zürich ein umfassendes Weiterbildungsangebot auf allen Bildungsstufen an – ganz nach dem Leitsatz «kein Abschluss ohne Anschluss».

Berufsbildende Angebote mit nationalen und zentralen Abschlüssen gehören genauso dazu, wie Kurse, die aktuelle Themen aufnehmen und entsprechende Kompetenzen praxisorientiert zertifizieren. Ergänzt wird das Angebot mit über 140 Tagesseminaren zu aktuellen Themen. Gegliedert in zwölf Bildungswelten, deckt die Schule sämtliche kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Themenbereiche ab.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
eduQua
Firmenangebote
ISO 9001 SQS
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Handelsschule KV Basel
Die Handelsschule KV gehört zum KV Basel. Sie bietet im Raum Basel Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für all jene an, die im kaufmännischen Bereich arbeiten (möchten). Sie ist das Zentrum für Berufsschule, Weiter- und Kaderbildung.
Stärken: Bildung mit höchstem Qualitätsanspruch.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Firmenangebote
ISO 29990 SQS
Region: Basel
Standorte: Basel
KBZ – Kaufmännisches Bildungszentrum Zug
Das Kaufmännische Bildungszentrum Zug KBZ bietet, nebst beruflicher Grundbildung, Weiterbildungen in den Bereichen Handelsschule und Informatik, Management, Personal, Finanzen, Marketing und Verkauf sowie Sprachen an. Über 100 Lehrpersonen unterrichten am KBZ jährlich gut 2000 Teilnehmende in Kursen, Lehrgängen und an der Höheren Fachschule für Wirtschaft (HFW Zug).
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
STS Schweizerische Treuhänder Schule AG
Als Schule von TREUHAND|SUISSE, dem Branchenverband der Treuhänder, begleitet Sie die STS Schweizerische Treuhänder Schule AG professionell und praxisorientiert mit Aus- und Weiterbildung auf verschiedenen Stufen von den Lehrgängen Sachbearbeiter, über den Fachausweis Treuhand, den TREX und den Masterabschluss in Treuhand und Unternehmensberatung.
Zusätzlich bieten wir für Treuhänder/innen und Interessierte Seminare, Zertifikatskurse und Tagungen im Treuhandbereich an.
Die STS Schweizerische Treuhänder Schule AG: Die Schule für Ihre TREUHAND|KARRIERE.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Bern, Chur, Luzern, Zürich
Bildungszentrum für Wirtschaft Weinfelden, Weiterbildung
Das Bildungszentrum für Wirtschaft Weinfelden ist für die Grundbildung von Kaufleuten und MPA zuständig. Die Abteilung Weiterbildung gehört mit über 3600 Kursteilnehmer/innen und mehr als 200 Angeboten im Programm zu den führenden Anbietern der Ostschweiz. Direkt neben dem Bahnhof von Weinfelden gelegen, ist das BZWW dank der guten Verkehrsverbindungen schnell und einfach erreichbar.

Die Weiterbildung teilt sich in die vier Bereiche Informatik, Persönlichkeit, Sprachen und Wirtschaft auf. Ausserdem ist das BZWW Prüfungscenter für SIZ, ECDL, DELF/DALF, AIL und Multicheck.
Stärken: Qualifizierte Lehrkräfte, aktuelle Lehr- und Lernformen, ausgezeichnete Prüfungsresultate.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
EFQM
ISO 9001 SGS
Region: Ostschweiz
Standorte: Weinfelden