Ausbildung / Weiterbildung
Craniosacraltherapie Ausbildung: 2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung in Craniosacraler Therapie?

Toplisting
Adresse:
Oerlikonerstr. 98
8057 Zürich
Paracelsus Heilpraktikerschule
Als offizielle Ausbildungsstätte mit anerkannten Diplomlehrgängen bringen wir Sie in die faszinierende Berufswelt der Naturheilkunde - unabhängig davon ob Sie bereits im medizinischen Bereich tätig sind oder den Quereinstieg anstreben.
Stärken: Älteste, akkreditierte und preisgünstigste Schule für Naturheilkunde ∙ Monatlicher Einstieg ∙ Berufsbegleitende Lehrgänge mit Modulen und wählbaren Lernzeiten.
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Kreuzlingen
Adresse:
Ländlistr. 119
3047 Bremgarten b. Bern
ICSB, International Institute for Craniosacral Balancing®
ICSB, International Institute for Craniosacral Balancing® bietet seit 1986 Ausbildungen und Fortbildungen in craniosacraler Biodynamik an. Das ICSB hat das Qualitätslabel von eduQua und ist von der OdA KT akkreditiert. Die Ausbildung führt zum internationalen Diplom BCST und dem Branchenzertifikat KT.

Angebot:
Fachausbildung in der Methode Craniosacral Therapie, Praktikum und Tronc Commun.
Fortbildungen in craniosacraler Biodynamik, Form und Funktion, visceraler Arbeit, prä-und perinataler Therapie und Diamond Logos Teachings.
Region: Bern
Standorte: Bremgarten, Lützelflüh

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Brauche ich für die Zulassung zur HFP KomplementärTherapeut/in unbedingt das Branchenzertifikat?

Um Ihre Craniosacral Ausbildung zu erweitern und für die Höhere Fachprüfung KomplementärTherapeut / KomplementärTherapeutin zugelassen zu werden, ist das Branchenzertifikat (BZ) KomplementärTherapeutIn der OdA KT Voraussetzung. Dieses Zertifikat können Sie im Rahmen einer Ausbildung erwerben, jedoch auch über ein Gleichwertigkeitsverfahren (GWV).

Muss ich für eine Craniosacral Ausbildung meine Arbeitszeit reduzieren oder gar kündigen?

Eine Craniosacral Ausbildung erfolgt berufsbegleitend und erstreckt sich meist über mehrere Jahre, so dass eine Reduktion oder gar Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses nicht nötig ist.

Brauche ich für eine Craniosacral Ausbildung eine bestimmte Berufsausbildung?

Die Ausrichtung Ihrer Grundbildung spielt für eine Craniosacral Ausbildung keine Rolle, von den Schulen wird jedoch in der Regel erwartet, dass Sie eine Berufsausbildung oder einen Sekundarstufe II Abschluss besitzen, ganz gleich welcher Form.

Ist jede Craniosacral Ausbildung auch von den Krankenkassen anerkannt?

Die meisten Schulen bieten Craniosacralausbildungen an, die von der Schweizerischen Gesellschaft für Craniosacral Therapie Cranio Suisse und damit auch von den meisten Krankenkassen-Zusatzversicherungen anerkannt sind. Achten Sie bei Ihrer Suche nach dem passenden Bildungsinstitut und einer Craniosacral Ausbildung unbedingt darauf, dass Sie zudem mindestens 150 Stunden medizinisches Grundwissen absolvieren, um die Bedingungen für des ErfahrungsMedizinischen Registers EMR zu erfüllen. Diese schulmedizinische Ausbildung können Sie in der Regel direkt bei Ihrem Ausbildungsinstitut während Ihrer Craniosakral-Ausbildung absolvieren. Zudem ist die neue Höhere Fachprüfung HFP für KomplementärTherapeuten eidgenössisch anerkannt.

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Craniosacral Ausbildung - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich Craniosacral Therapie absolvieren?

Craniosacraltherapie Ausbildung – Wollen Sie eine Ausbildung zur Komplementärtherapeutin absolvieren?

Interessieren Sie sich für komplementärtherapeutische Methoden und wollen in diesem Bereich gerne eine Ausbildung absolvieren? Dann stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Attraktiv ist beispielsweise die Craniosacral Ausbildung. Als Craniosacral Therapeut/-Therapeutin setzen Sie sich für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen ein und unterstützen deren Heilungsprozess.

 

Als ausgebildeter Therapeut beachten Sie bei Ihrer Arbeit das gesamte Körper- und Nervensystem des Menschen und setzen sich dafür ein, jegliche Blockaden durch sanfte Drucktechniken aufzulösen. Dabei spielt der rhythmische Fluss des Gehirnwassers eine bedeutungsvolle Rolle, denn dieser ist für das Wohlbefinden des Patienten verantwortlich. Diesen Fluss durch Präsenz, Achtsamkeit und gutes Wahrnehmungsvermögen zu erfassen, ist eine Fähigkeit, die während der Ausbildung entwickelt wird.

 

Möchten Sie die die craniosacralen Techniken erlernen und eine Ausbildung absolvieren? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch erhalten Sie weitere Informationen dazu und finden diverse Anbieter von Kursen und Seminaren.