4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Usbekisch: 1 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Weitere Sprachen - Usbekisch?

Bobbycar-Testschule (Nur für Testzwecke, bitte keine Anfrage machen)
Durchschnittliche Erfolgsquote über alle Lehrgänge: 75% - d.h. 3 von 4 Teilnehmenden können einen Bobbycar gefahrenlos lenken
Stärken: Die Schule mit dem grossen Praxisbezug
Region: Aargau, Basel, Liechtenstein, Zürich
Standorte: Leinfelden-Echterdingen, Tagelswangen

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Sprachkurse Usbekisch - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in einer Sprachschule Usbekisch lernen?

Usbekisch – die bekannteste Turksprache Zentralasiens

Usbekisch ist die am meisten gesprochene Turksprache Zentralasiens und gilt in Usbekistan als Amtssprache und Muttersprache aller Einwohner.

Die Sprache wird auch als usbekisches Türkisch bezeichnet und führt zurück auf den Namen Usbeken, der einen Nomadenstamm bezeichnet, welcher im 16. Jahrhundert die Herrschaft im ganzen westlichen Zentralasien übernahm. Ihr Herrscher hiess Usbek Khan und lebte im 14. Jahrhundert. So ist auch heute die Sprache sehr verbreitet und gilt als wichtigste in Zentralasien. Sie ist beeinflusst von der türkischen, aber auch der arabischen Sprache.

Heute sprechen zahlreiche Menschen in Tadschikistan, Kirgistan, Kasachstan und Turkmenistan ebenfalls Usbekisch. Erst seit 1995 wird die Sprache in lateinischen Buchstaben geschrieben.

Möchten Sie Sprachkurse in der usbekischen Sprache belegen? Dann finden Sie interessante und lohnende Angebote von Sprachschulen unter www.ausbildung-weiterbildung.ch – dem grössten Bildungsportal der Schweiz.

Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, Lehrgänge, Sprachschule, Sprachschulen, Sprachkurse, Sprache, Sprechen, Schreiben, Fremdsprache, Turksprache, Zentralasien, Arabisch, Kyrillisch, Usbekisches Türkisch, Türkei, Nomaden, Tadschikistan, Kirgistan, Kasachstan, Turkmenistan, Usbekisch