Unternehmensprozesse – 41 Anbieter

Suchen Sie eine Schule für eine Weiterbildung im Bereich Unternehmensprozesse? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Anbietern in Bezug auf eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Unternehmensprozesse.

Tipps für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich „Unternehmensprozesse“

  1. Erfolgsstorys
    » Erfolgsstorys von Absolventen im Bereich Unternehmensprozesse

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Häufige Fragen zu Unternehmensprozesse

Ich besitze bisher keinerlei Erfahrung im Prozessmanagement, möchte mich aber gerne weiterbilden. Welcher Kurs kommt da für mich infrage?

Auch ohne Erfahrung im Prozessmanagement oder Qualitätsmanagement stehen Ihnen einige Weiterbildungsmöglichkeiten offen, die Ihnen das notwendige Wissen vermitteln, um im Bereich der Unternehmensprozesse tätig werden zu können. Dies können beispielsweise kurze Zertifikatslehrgänge zum Qualitäts- und Prozessmanager sein, oder aber ein umfangreiches Studium an einer Höheren Fachschule, je nachdem wie intensiv Sie sich mit der Materie auseinander setzen möchten und welche Berufsziele Sie verfolgen.

Ist ein NDS-HF gleich wie ein HF-Lehrgang in Unternehmensprozesse?

Bei einem HF-Lehrgang handelt es sich um eine erste Weiterbildung, die nach einer Ausbildung auf Sekundarstufe II und eventueller Berufserfahrung zu einem eidgenössischen Diplom führt. Ein NDS-HF im Bereich der Unternehmensprozesse ist hingegen ein Nachdiplomstudium an einer Höheren Fachschule, welches bereits eine Höhere Bildung voraussetzt, also etwa ein eidg. Diplom einer Höheren Fachschule, einen eidg. Fachausweis, einen Fachhochschul- oder Universitätsabschluss sowie in der Regel einige Jahre Berufserfahrung. Bei einem NDS-HF handelt es sich also um eine Weiterbildung, die erst nach einem HF oder einem ähnlichem Abschluss erworben werden kann.

Welche Weiterbildungen im Bereich der Unternehmensprozesse sind eidgenössisch anerkannt?

Eidgenössisch anerkannte Weiterbildungen im Bereich der Unternehmensprozesse sind alle Berufsprüfungen (BP), die zum eidgenössischen Fachausweis führen, etwa Prozessfachfrau / Prozessfachmann, alle Höheren Fachprüfungen (HFP), anerkannte Studiengänge und Nachdiplomstudiengänge (NDS-HF)an Höheren Fachschulen, sowie Bachelor- und Masterstudiengänge an Hochschulen. Auch ein MAS, ein Master of Advanced Studies und ein EMBA (Executive Master of Business Administration) sind staatlich anerkannte Titel.

Muss ich für das HF-Studium zum Techniker Unternehmensprozesse einen bestimmten Lehrabschluss haben?

Sie benötigen nicht den Einen Berufsabschluss, um die Weiterbildung zum/zur eidg. dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse zu beginnen. Mit einem Lehrabschluss im kaufmännischen oder technischen Bereich, etwa als Kaufmann, Automatikerin, Logistiker, Polymechanikerin oder verwandten Abschlüssen, können Sie zum HF-Studium zugelassen werden. Sollten Sie über einen anderen Abschluss auf Sekundarstufe II verfügen, so ist zudem mindestens ein Jahr Berufserfahrung vorzuweisen. Detaillierte Informationen über die Zulassungsbedingungen erhalten Sie direkt von den entsprechenden Schulen für Ihre Weiterbildung.

Kann ich mir für einen MAS-Abschluss selbständig aussuchen, welche CAS ich besuche?

Bei einem Master of Advanced Studies (MAS) haben Sie meist die Auswahl zwischen einigen Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrgängen, für die Sie sich entscheiden können. Je nach MAS sind dies zwischen zwei und vier CAS, die zu einem MAS-Abschluss führen. Oftmals werden jedoch von den Hochschulen ein oder mehrere CAS-Lehrgänge als Pflichtmodule festgelegt, die Sie, zum Erreichen des MAS-Abschlusses, besuchen müssen. Die übrigen verbleibenden CAS können Sie sich meist aus einer kleinen Auswahl als Wahlmodul aussuchen und sich damit im Bereich der Unternehmensprozesse spezialisieren.

Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Unternehmensprozesse - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie an einer etablierten Schule einen Lehrgang im Bereich Unternehmensprozesse in Angriff nehmen?

Unternehmensprozesse: Alle Infos zur HF Ausbildung und Anbieter-Übersicht

Die Optimierung und Professionalisierung der Unternehmensprozesse ist eine zentrale Aufgabe in den meisten Firmen. Fachleute, die erfolgreich in diesem Gebiet tätig sind, zeichnen sich nicht nur durch eine hohe Methodenkompetenz aus, sondern müssen auch soziale Kompetenzen erfüllen. Um diese Aufgaben optimal lösen zu können ist eine fundierte Ausbildung (z.B. HF Unternehmensprozesse) unabdingbar.

 

In dieser Generalisten-Weiterbildung wird ein breites Themenspektrum abgedeckt: Neben Organisation, IT, BWL und Projektmanagement ist auch der Bereich Logistik ein Thema. Suchen Sie nach Informationen zur Ausbildung Techniker HF Unternehmensprozesse? Auf www.ausbildung-weiterbildung.ch werden Sie fündig. Lassen Sie sich kostenlose Unterlagen zustellen und nutzen Sie zu diesem Zweck einfach das Online Kontaktformular. Bequem und schnell.