Servicemonteur: Übersicht Schulen und Informationen

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Ausbildung zum Servicemonteur? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare für eine Servicemontage Ausbildungen.

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Servicemonteur: Die Ausbildung zur Abwechslung

Als Servicemonteur können Sie für verschiedene Arbeiten eingesetzt werden. Sie sind zum Beispiel zuständig für den Service im Sanitärbereich oder auch im Heizungs- und Elektrobereich.

 

Mit einer entsprechenden Aus- oder Weiterbildung können Sie auch in mehreren Bereichen arbeiten und haben damit als Servicemonteurin oder -monteur einen abwechslungsreichen Job. Wenn Sie an einem Lehrgang oder einer Schulung interessiert sind, sollten Sie sich auf www.ausbildung-weiterbildung informieren und können dann entscheiden, welche Schule für Ihre Weiterbildung in Frage kommt.

 

Sie finden auf dem Internetportal Portraits zu Schulen, Universitäten und Fachhochschulen aus der ganzen Schweiz, welche auch im Bereich Servicemonteur Kurse oder Seminare anbieten.

 


Fragen und Antworten

Die Weiterbildungen zum Servicemontuer Lüftung / Klima, Heizung, sowie Sanitär beinhalten neben dem schulinternen Zertifikat auch die notwendigen Fachbewilligungen und Schulungen, die Sie für eine Arbeit in diesem Beruf benötigen. So sind die Hygieneschulung B SWKI VA 104-01/VDI 6022 und die Fachbewilligung Kältemittel im Bereich Lüftung / Klima in der Ausbildung integriert, ebenso wie die Bewilligung zum Anschliessen elektrischer Niederspannungserzeugnisse nach Artikel NIV 15 bei der Weiterbildung im Bereich Heizung und auch Sanitär.

Die Inhalte einer Zertifikatsweiterbildung zum Servicemonteur sind je nach Fachrichtung unterschiedlich. So bearbeiten Sie in der Ausbildung mit Fachrichtung Lüftung und Klima Inhalte wie: Verbindungstechnik, Wasser, Klimatechnik, Elektrotechnik, Heizungstechnik, Planung und Rapporte, MSRL, Kältetechnik, Kundenkommunikation, Sicherheit, Hygiene und Chemikalien sowie Kältemittel-Fachbewilligung. Zum Service-Techniker Heizung werden Ihnen die Inhalte Wasserbehandlung, Heizungstechnik, Hydraulischer Abgleich, Hydraulische Grundschaltung, Regel-, Mess- und Steuertechnik, Kommunikation und Kundenbetreuung, Erneuerbare Energien und Energie sowie Rapporte und Planung näher gebracht und für den Fachbereich Sanitär erlernen Sie alles Notwendige zu den Bereichen Gasinstallation, Erneuerbare Energien und Energie, Regel-, Mess- und Steuertechnik, Elektrotechnik, Sanitärtechnik, Wasserbehandlung, Ablauf und Entwässerung, Zirkulationssysteme Brauchwarmwasseraufbearbeitung, Hydraulischer Abgleich, Kundenbetreuung, Kommunikation, Rapporte und Planung sowie Stoffverordnung. Über die exakten und detaillierten Inhalte der einzelnen Ausbildungen zum Servicetechniker / Servicemonteur informiert Sie die entsprechende Schule für Ihre Weiterbildung.

Mit der Ausbildung zum Servicemonteur erwerben Sie die notwenigen Bewilligungen und Zertifikate, die es benötigt, um im Bereich Lüftung / Klima, Heizung oder Sanitär in der Servicetechnik professionell arbeiten zu können. Diese Zertifikate, wie etwa die Hygieneschulung B nach SWKI VA104-01/VDI 6022, die Fachbewilligung Kältemittel oder die Bewilligung zum Anschliessen elektrischer Niederspannungserzeugnisse nach Artikel NIV sind schweizweit anerkannt.

Nein, Sie müssen keinen kompletten Kurs zum Servicemonteur oder Servicetechniker besuchen, wenn Sie bereits eine solche Ausbildung haben und Ihnen ausschliesslich die Bewilligung für das Anschliessen elektrischer Niederspannungserzeugnisse nach Art. NIV 15 fehlt. In einem solchen Fall können Sie entweder einen mehrtägigen Kurs besuchen, der Ihnen die Kompetenzen vermittelt, die Sie benötigen, um elektronische Erzeugnisse, welche fest angeschlossen sind, anzuschliessen oder auszuwechseln, oder aber, sollten Sie bereits einmal diese Prüfung abgelegt haben, einen eintägigen Auffrischungskurs besuchen. Ein solcher Auffrischungskurs oder eine andere Weiterbildung in diesem Bereich muss für die fortlaufende Bewilligung durch das eidg. Starkstrominspektorat alle zwei Jahre nachgewiesen werden.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 


Sofort zur richtigen Weiterbildung

Toplisting
Adresse:
Wiggermatte 16
6260 Reiden
ABZ-SUiSSE GmbH
(5.3) Sehr gut 498 498 Bewertungen (96% )
ABZ-SUiSSE ist die richtige Adresse für Sie, wenn Sie sich in Haus-Energie-Gebäude- und Installationstechnik praxisorientiert aus- und weiterbilden wollen! Hauswart und Instandhalter können Sie bei uns mit einem eidgenössischen Fachausweis oder mit der höheren Fachprüfung abschliessen. Die Ausbildung zum Servicemonteur HFA in den Bereichen Heizung; Kälte-Klima; Sanitär erlangen Sie mit der berufsbegleitenden einjährigen Ausbildung. Berufsleute die sich im Bereich der Solartechnik etablieren wollen, schliessen die Ausbildung mit dem Solarinstallateur HFA ab. Zusätzlich bieten wir aber auch modular aufgebaute Seminare von Haustechnik über Kommunikation bis hin zu Bauen und Wohnen an.
Stärken: Praxislabor: Demonstrations- und Übungsanlagen um das Gelernte praxisbezogen umzusetzen.
Region: Aargau, Zentralschweiz
Standorte: Reiden
Nächstes Startdatum
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
Firmenangebote
Bundesbeiträge
eduQua
Hybrid-Unterricht

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung