4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Kundenberater/in Bank (Zert.)

Welchen Abschluss erlange ich nach der Weiterbildung zum Kundenberater Bank?

Nach Abschluss der Weiterbildung zum Kundenberater Bank / zur Kundenberaterin Bank und gewählter Fachrichtung sind die berechtigt, einen der folgenden Titel zu tragen: „Zertifiziere/r Individualkundenberater/in“, „Zertifizierte/r Privatkundenberater/in“, „Certified Corporate Banker CCoB“, oder „Certified Wealth Management Advisor CWMA“.

Wie werde ich Hauswart?

Um im Gebäudeunterhalt zu arbeiten, ist eine fundierte Ausbildung mit aufbauender Weiterbildung unerlässlich. So können Sie sich mit einer Berufslehre als Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ für diese Tätigkeiten qualifizieren und bei Interesse darauf aufbauend die Fortbildung mit Berufsprüfung (BP) zur Hauswartin oder zum Hauswart mit eidgenössischem Fachausweis absolvieren. Auch für Erwachsene mit einem anderen Lehrabschluss und mehrjähriger Berufserfahrung in der Hauswartung, kann die Weiterbildung zur Berufsprüfung ideal sein.

Ist die Ausbildung zum Kundenberater Bank anerkannt?

Die hier aufgeführte Weiterbildung zum Kundenberater Bank / zur Kundenberaterin Bank ist eine nach internationalen ISO-Normen (ISO / IEC 17024) und durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS staatlich anerkannte Personenzertifizierung.

Besuche ich für die Weiterbildung zum Kundenberater Bank keinen Unterricht?

Für die Personenzertifizierung Kundenberater/in Bank ist es nicht notwendig, einen regelmässigen Präsenzunterricht an einer Schule zu besuchen. Sie erarbeiten den Lerninhalt im Selbststudium, erhalten dafür je nach Fachrichtung Lernhefte Bankfach in unterschiedlichem Umfang (3 bis 25) und können bei Bedarf zudem Lernhefte in Mathematik beziehen. Sie erarbeiten sich Ihr Wissen aus diesen Lernheften in Ihrem eigenen Tempo und werden durch einen professionellen E-Teacher fachlich betreut. Lediglich ein- bis zweimal je Zertifizierung nehmen Sie an einem Präsenzunterricht zum Sales Training teil und legen zudem zum Schluss Ihrer Lernzeit eine mündliche und schriftliche Prüfung ab.

» alle Fragen anzeigen...

Möchten Sie das Zertifikat "Kundenberater Bank / Kundenberaterin Bank" nach ISO-Normen und mit internationaler Anerkennung erwerben?

Kundenberater Bank / Kundenberaterin Bank: Lassen Sie sich Ihre Kompetenzen und Kenntnisse zertifizieren.

Sie sind Kundenberater oder Kundenberaterin in einer Bank und möchten sich in diesem Segment zertifizieren lassen? Dann steht Ihnen die Möglichkeit eines staatlich akkreditierten Zertifikates offen, welches sich nach internationaler Norm ISO/IEC 17024 richtet und Ihnen nach Erwerb den einen der folgenden Bezeichnungen einbringt:

• Zertifizierter Individualkundenberater / Zertifizierte Individualkundenberaterin

• Zertifizierter Privatkundenberater / Zertifizierte Privatkundenberaterin

• Certified Corporate Banker CCoB

• Certified Wealth Management Advisor CWMA

Dank einem dieser Titel, welcher über die Dauer von drei Jahren gültig ist und im Anschluss mit einer Rezertifizierung erneuert werden muss, heben Sie sich gezielt von Ihren Mitbewerbern und Kollegen ab, steigern das Vertrauen Ihrer Kunden in Sie als Beratungsspezialisten und verschaffen sich vertiefendes Know-how in der Führung von Kundengesprächen. Mit einem Kurs, welcher Sie auf die Zertifizierungsprüfung „Kundenberater Bank / Kundenberaterin Bank“ vorbereitet, erarbeiten Sie alles benötigte Wissen im Selbststudium mit E-Learning und legen im Anschluss eine Bankfach-Prüfung ab.

Auf die mündliche Prüfung können Sie sich bei den Schulen in einem Sales Training einschliesslich Produktschulung vorbereiten, was jedoch nicht obligatorisch ist, jedoch vor allem für weniger erfahrenen sehr Beratern empfohlen wird. Nach dem Ablegen der mündlichen Prüfung, welche das Bestehen der schriftlichen Prüfung voraussetzt, erhalten Sie das begehrte Zertifikat, welches Ihr Wissen rund um die Beratungsprozesse, individuellen Kundenlösungen und Finanzprodukte bescheinigt.

Sie haben die Möglichkeit, sich zwischen verschiedenen Arten des Studiums zu entscheiden, zwischen einem Selbststudium mit etwa 50 Lernstunden (Privatkunden) und einem umfangreicherem mit circa 130 Lernstunden (Individualkunden). Diese beiden Varianten eignen sich für alle Personen, welche in einem Finanzinstitut tätig sind, als Berater/in im Bereich der Vermögensverwaltung, Anlage oder Finanzen Kundenkontakt pflegen oder an der Führung eines Kundenbuchs (mit)arbeiten. Im Kurs zum/zur „Kundenberater Bank / Kundenberaterin Bank Individualkunden“ erlangen Sie umfassendes Wissen zu den Themen:

• Strategie Privatkunden

• Vorsorge

• Zahlen und Sparen

• Finanzierung

• Anlagen

• Legal, Risk and Compliance

Im Studium zur Personenzertifizierung Privatkunden entfällt der Bereich Finanzierung, ebenso wie einige Themenschwerpunkte innerhalb der Oberthemen, wie etwa Inhalte zur 1. Und 2. Säule, Unfallversicherung und Ehe- und Erbgüterrecht.

Haben Sie Interesse an diesem Zertifikat und wünschen Sie sich mehr Informationen über die Schulen, welche Vorbereitungskurse anbieten, sowie die exakten Daten, Orte und Inhalte? Dann lassen Sie sich von den entsprechenden Schulen, welche Sie oben auf dieser Seite finden, ganz einfach über unser Kontaktformular alle notwendigen Unterlagen per Email zusenden.

Kundenberater, Ausbildungen, Kundenberaterung, Weiterbildungen, Bankberater, Schulungen, Bankberaterin, SAQ, Schulen, Akkreditierungsstelle SAQ, Ausbildung, ISO / IEC 17024, Kurse, Finanzen, Lehrgang, Finanzspezialist, Kurs, Zertifizierter Kundenberater Bank Vermögensverwaltung, Weiterbildung, Zertifizierter Kundenberater Bank Firmen- und institutionelle Kunden, Seminare, Anlagespezialisten, Studium, Vermögensverwaltungsspezialisten, Bankausbildung, Kundenberater Jobs, Bankstudium, Gehalt Kundenberater, Studium Bank, Bank Gehalt, Zertifikat Bank, Lehrgänge, Gehalt Kundenbertreuer, Lehrgaenge, Kundenbetreuer Aufgaben, Bankzertifikat, Bewerbung als Kundenberater, Hochschulen, Tariflohn Bank, Fachhochschulen, Anschreiben Kundenberater, FH, Sachbearbeiter Bank, AKAD, Sachbearbeiterin Bank, Investment Bank, Financial Services, Schweizer Privatbanken, Finanzdienstleistungen, Broker

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Kundenberater Bank / Kundenberaterin Bank: 1 Anbieter

Bereiten Sie sich in einem Vorbereitungslehrgang auf die Prüfungen zum Kundenberater Bank / zur Kundenberaterin Bank mit international anerkanntem Zertifikat vor.

Kalaidos Fachhochschule Wirtschaft AG - SIF - Schweizerisches Institut für Finanzausbildung
5 Gründe für ein Studium an der Kalaidos FH:

Bis 100% Berufstätigkeit:
Alle Studiengänge sind so gestaltet, dass eine anspruchsvolle Berufstätigkeit, Studium und Privatleben nebeneinander Platz haben. Die Studienkonzepte sind flexibel gestaltet und berücksichtigen die Bedürfnisse der Studierenden und deren Arbeitgeber.

Praxisbezug:
Sowohl Dozierende wie auch Studierende sind berufstätig. Sie lernen das, was sich in der Praxis bewährt.

Weiterempfehlung:
Die Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns das Wichtigste und ein entscheidender Bestandteil unseres Qualitäts- und Servicemanagements. 70% unserer Kunden kommen durch Weiterempfehlung.

Beratung:
Die Wahl des richtigen Studiums ist anspruchsvoll. Wir unterstützen Sie mit persönlichen Beratungs- und Standortgesprächen.

Netzwerk:
Auch nach dem Studium "up to date" bleiben - mit unseren meet&greet-Anlässen, dem Kalaidos Blog und verschiedenen Fachkonferenzen.
Stärken: Modulare, flexible Studienmodelle für anspruchsvolle Berufstätige, welche Karriere & Weiterbildung verbinden wollen. Maximaler Praxisbezug durch berufstätige Dozierende. Pers. Beratung und Begleitung.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Schweizerische Eidgenossenschaft
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich