Ausbildung / Weiterbildung Steuerexperte

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung als Steuerexperte/-expertin (HFP)?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Steuerexperte mit eidg. Diplom

Die Steuerexpertin / der Steuerexperte (HFP) unterstützt Unternehmen und Privatpersonen in Steuerfragen oder führt, falls in der öffentlichen Verwaltung tätig, Buchprüfungen bei Steuerpflichtigen durch und beaufsichtigt die korrekte Anwendung des Steuerrechts. Bei Fragen zu Vermögens- und Einkommensbesteuerung, Kapital- und Gewinnbesteuerung stehen Sie natürlichen und juristischen Personen zur Verfügung. Zum Arbeitsgebiet gehören weiter Themen wie Mehrwertsteuer, Stempelabgabe und natürlich das Steuerrecht, sodass sie/er den Steuerpflichtigen optimal beraten kann.

 

Eine Anstellung in öffentlichen Verwaltungen, sei es als Steuerkommissär oder –inspektor, ist eine interessante Möglichkeit. Die Steuerexpertin/Steuerexperte arbeitet u.a. bei Unternehmen, wo sie/er die Buchprüfungen vornimmt, Jahresabschlüsse überprüft, Steuererklärungen erledigt und beratend im Bereich der Sozialversicherungen wirkt. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind eine weitere Voraussetzung um in diesem Tätigkeitsbereich erfolgreich arbeiten zu können.

 

Erkundigen Sie sich auf Ausbildung-Weiterbildung.ch und lassen Sie sich detaillierte Unterlagen zuschicken, um den für Sie passenden Ausbildungsanbieter zu finden.

 

 


Fragen und Antworten

Berufsbegleitend müssen Sie für die Weiterbildung zum Steuerexperten / zur Steuerexpertin mit etwa dreieinhalb Jahren rechnen.

Als Steuerexperte mit Diplom erlangt man folgende Kompetenzen:

  • Personalführungskompetenz
  • Anstellung im oberen Kader
  • grosse Kompetenzen im Unternehmen
  • Kompetenzen weit über die fachliche Ebene hinaus

Die Aufgaben für einen Steuerexperte Jobs sind folgende:

  • Unterstützung und Beratung von Kunden bei Transaktionen und Finanzkontrolle
  • Steuererklärungen und Situationsanalysen für natürliche und juristische Personen erstellen und Steuervereinbarungen (Rulings) mit den Steuerbehörden treffen
  • Kundenberatung zur Minimierung von Steuerrisiken
  • Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Ideen zur Steueroptimierung
  • Durchführung von internen und externen Prüfungen
  • In der öffentlichen Verwaltung: Für die korrekte Anwendung des Steuerrechts sorgen, Einschätzungen vornehmen, Einsprachen behandeln und die Behörden vor den juristischen Instanzen vertreten
  • Tätigkeit als Fachexperten bei Steuerverwaltungen und Steuerjustiz

Folgende weiterführende Lehrgänge schliessen an die Steuerexperten-Ausbildung an:

  • Fachliche Fortbildungen an der Schweizerischen Treuhänder-Schule und Treuhand-Kammer
  • Nachdiplomstudiengänge an Höheren Fachschulen und Fachhochschulen wie: Dipl. Leiter/in Finanzen und Dienste NDS HF, Dipl. Finanzexperte/-in NDS HF

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung und Diplomarbeit erlangen Absolventen und Absolventinnen den eidgenössisch anerkannten Titel „Dipl. Steuerexperte / Steuerexpertin“.

Ein eidg. dipl. Steuerexperte hat folgende Verantwortlichkeiten:

  • Oberes Kader
  • grosse Verantwortung in fachlichen und personellen Fragen
  • Verantwortung als Fachexperten
  • Verantwortlich für untergebenes Personal

Neben einer vorgängig zu erstellenden Diplomarbeit werden in der Höheren Fachprüfung zum / zur diplomierten Steuerexperten / Steuerexpertin folgende Fächer geprüft:

  • Mehrwertsteuer
  • Unternehmenssteuerrecht
  • Internationales Steuerrecht
  • Steuern natürlicher Personen
  • BWL
  • Recht
  • Steuerstrafrecht und Steuerverfahrensrecht

Bis zur Höheren Fachprüfung (HFP) der Weiterbildung zum Steuerexperten / zur Steuerexpertin müssen die Teilnehmenden mindestens vier Jahre Facherfahrung in der Steuerverwaltung oder einem privaten Unternehmen vorweisen können, in denen sie mit der Fachfragen-Beantwortung im Bereich der Steuerberatung betraut waren, zwei Jahre davon in der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein.

 

Darüber hinaus werden zur Prüfung ausschliesslich Personen zugelassen, die entweder über einen Hochschulabschluss (mindestens Bachelor) in Wirtschaftswissenschaften, Betriebsökonomie, Wirtschaftsrecht oder den schweizerischen Rechtswissenschaften, über einen anerkannten Betriebswirtschaftsabschluss einer Höheren Fachschule für Wirtschaft, über eine Höhere Fachprüfung als Experte / Expertin in Rechnungslegung und Controlling, Treuhandexperte, Treuhandexpertin, Wirtschaftsprüfer / Wirtschaftsprüferin oder über eine Berufsprüfung als Fachmann / Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen oder Treuhänder / Treuhänderin verfügen.

 

Steuerexpertinnen und Steuerexpertinnen mit eidgenössischem Diplom sind in Rechtsanwaltskanzleien, Treuhandunternehmen, in der Industrie, in multi-nationalen Konzernen, bei Steuerverwaltungen, der Steuerjustiz oder auf selbständiger Basis tätig.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
EXPERTsuisse AG - Dipl. Steuerexperte
EXPERTsuisse, der Expertenverband für Wirtschaftsprüfung, Steuern und Treuhand ist der Bildungspartner Nr. 1 der Prüfungs- und Beratungsbranche.

Bildung mit System: Expertentum Wirtschaftsprüfung und Steuern

Das neu entwickelte modulare Berufsbildungssystem von EXPERTsuisse basiert auf dem Blended Learning Konzept und verknüpft traditionelle Präsenzveranstaltungen mit modernsten medialen Lernformen. Das Konzept ermöglicht Lernen, Kommunizieren und Wissensmanagement losgelöst von Ort und Zeit. Es verbindet die Effektivität und Flexibilität von medialen Lerninhalten mit den sozialen Aspekten der Face-to-Face-Kommunikation.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Epalinges