Industrial Design: Studium, Ausbildung, Weiterbildung, Selbsttest, Übersicht Schulen und Angebote

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Möchten Sie Industrial Design studieren? Wenn Sie eine Weiterbildung für Gestaltung und Industriedesign an einer Höheren Fachschule suchen, sind Sie beim Lehrgang zum dipl. Produktdesigner HF / zur dipl. Produktdesignerin HF am richtigen Ort (dieser Lehrgang ersetzte im Oktober 2022 den bisherigen Bildungsweg «dipl. Gestalterin HF / dipl. Gestalter HF Produktdesign», in dessen Rahmen Industrial Design zuvor gelehrt wurde). Auf dieser Seite finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Ausbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zur Produktdesign-Ausbildung beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach. 

Selbsttest «Produktdesignerin / Produktdesigner HF (ehemals Gestalter HF / Gestalterin HF Produktdesign)»: Ist dieser Lehrgang der richtige für mich?

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Industriedesign (engl. Industrial Design) – industrielle Produkte entwerfen

Das Industriedesign - oft auch Produktdesign genannt - beinhaltet das Designen und Entwerfen von Konsum- und Investitionsgütern. Ersteres betrifft Produkte für den persönlichen Umgang wie beispielsweise Möbel, Personenwagen, Einbauküchen, elektronische Geräte für den Haushalt, das private Handwerk oder den Garten, Spielzeuge u.s.w., während man unter Investitionsgütern Maschinen für die Produktion, medizintechnische Geräte und Nutzfahrzeuge versteht.

Die Gestaltungsfreiheit der Industriedesigner ist von Produkt zu Produkt sehr unterschiedlich und hängt ab von der Art, der Funktion und dem Zweck des Endproduktes. Eine klare Zieldefinition zu Beginn eines Projektes dient als Orientierungshilfe und Grundlage für die späteren Designschritte. Danach werden erste Skizzen angefertigt, wobei Konstruktion und Gestalt einwandfrei harmonieren sollten. Anhand von diesen Entwürfen werden daraufhin erste originalgrosse oder massstabgetreue Modelle in realer oder virtueller Form aufgebaut. Nicht selten werden zunächst verschiedene Varianten und Designs umgesetzt, bevor ein einzelner Entwurf definitiv ausgewählt und weiterentwickelt wird. Die Entscheidung unterliegt hier nicht selten auch Marktforschungsergebnissen.

Fachleute im Bereich Produktdesign besitzen ausgeprägtes Vorstellungsvermögen und gelten als innovative Designer. Überholtes können sie neu überdenken und mit neuen Ideen und Formen ganz neue Produkte entwerfen. Industrial Design ist nicht selten ausschlaggebend für den Erfolg, die Beliebtheit und somit die Verkaufszahlen eines Produktes.

Suchen Sie Möglichkeiten für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Industriedesign? Sehr empfehlenswert ist beispielsweise der praxisnahe und interessante Lehrgang als Produktdesigner HF / Produktdesigner HF (ehemals Gestalter/in HF Produktdesign, Schwerpunkt Industrial Design), der als Höherer Fachschullehrgang berufsbegleitend absolviert werden kann.


Infos, Tipps & Tests zu «Gestalter / Gestalterin HF Industrial Design / Produktdesign HF»

Werde ich zugelassen? Schaffe ich den Abschluss? Kosten und Finanzierung?
» Selbsttest Gestalter / Gestalterin HF Industrial Design / Produktdesign HF

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Toplisting
Adresse:
Binzstrasse 39
8045 Zürich
SKDZ Schule für Kunst und Design Zürich
SKDZ Schule für Kunst und Design Zürich ist die führende Institution für berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen in Kunst, Design und Illustration.
Die SKDZ bietet verbindliche Orientierung im Feld der künstlerischen und designorientierten Berufe an und führt Ausbildungen in den Bereichen Vorkurs, Propädeutikum, Illustrationsdesign, Studienjahr Kunst, Studium Malerei, Fotografie und Portfolioerstellung durch. Im Vordergrund steht das praktische und theoretische Erarbeiten gestalterischer Kompetenzen für den Einstieg in künstlerische Berufe oder in ein gestalterisches Studium in der Schweiz oder im Ausland. Erwachsenenbildung, kulturelle Angebote und gestalterische Berufsberatung runden das Bildungsangebot der SKDZ ab.
Unsere Ausbildungen zeichnen sich durch hohe Unterrichtsqualität, professionelles Engagement unserer DozentInnen, erfolgreiche Lernprozesse und das Erreichen der angestreben Berufsziele aus.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Adresse:
Ausstellungsstrasse 104
8005 Zürich
Schule für Gestaltung Zürich
Die Schule für Gestaltung Zürich bietet gestalterische Berufe der Grundbildung an, führt den gestalterischen Vorkurs für Jugendliche und verfügt über ein attraktives Angebot an Weiterbildungskursen sowie berufsbegleitenden Lehrgängen der höheren Berufsbildung die zu eidg. anerkannten Abschlüssen führen.
Als Kompetenzzentrum für Gestaltung sind Weiterbildungskurse in den Bereichen Publishing und digitalen Medien, Fotografie und Film, Typografie und Gestaltung, Malen und Zeichnen, Drucktechniken und Buchbinden, Schmuck und Objektgestaltung zentral und verfolgen einen professionellen Anspruch.
Stärken: Gestalterische Weiterbildung in Lehrgängen der Höheren Fachschule für Fotografie, Interaction Design, Produktdesign und Visuelle Gestaltung sowie den berufsorientierten Weiterbildungskursen
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
ISO 21001 SGS
ODEC
SDS

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung