Fachfrau Betriebsunterhalt / Fachmann Betriebsunterhalt: Weiterbildung, Ausbildung, Schulen in Ihrer Nähe

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Fachfrau Betriebsunterhalt / Fachmann Betriebsunterhalt-Weiterbildung? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zum Angebot beraten lassen? Kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Checklisten herunterladen

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl

Fachpersonen für den Betriebsunterhalt übernehmen die Verantwortung für die reibungslose Funktionalität sämtlicher Einrichtungen in Gebäuden. Sie sind überall dort tätig, wo grosse Gebäude und Einrichtungen laufenden Unterhalt benötigen wie beispielsweise öffentlche Verwaltungen, Unternehmungen, Fabriken, Schulischen Einrichtungen, Institutionen, Spitäler, Sportzentren, Werkhöfe u.v.m. Dort übernehmen sie für das gesamte Areal in den Gebäuden wie auch in der Umgebung sämtliche Aufgaben in den Bereichen Unterhalt und Reinigung. Dies erledigen sie je nach Grösse des Areals und der Anlagen zusammen mit einem Team oder alleine. Die Ausbildung kann einerseits mit Schwerpunkt Hausdienst oder Werkdienst absolviert werden. Während Spezialisten im Bereich Hausdienst eher Aufgaben in den Gebäuden übernehmen, sind Angestellte mit Schwerpunkt Werkdienst mehr im Freien tätig. Während der Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt Weiterbildung für Erwachsene erhalten die Teilnehmer/innen ein umfassendes Know-How in den Bereichen Gartenpflege, Abfallbewirtschaftung und in der Reinigung von Gebäuden sowie von der Umgebung oder Anlagen im Freien.

Fachleute im Bereich Betriebsunterhalt mit Schwerpunkt Hausdienst ersetzen bei Notwendigkeit eigenständig kleinere defekte Teile wie Dichtungen, Lampen oder Türschlösser. Sie sind für sämtliche haustechnischen Anlagen zuständig und übernehmen die Verantwortung für deren Wartung. Auch kleinere Reparaturarbeiten können sie selbstständig ausführen. Bei umfangreicheren Beschädigungen oder wenn grössere Renovationen anstehen organisieren sie Fachleute und koordinieren deren Einsätze.

Fachleute im Bereich Betriebsunterhalt mit Fokus auf Werkdienst übernehmen den baulichen Unterhalt und können Schäden an Bauten und Aussenanlagen selbstständig reparieren. Sie pflegen die Grünanlagen, Zufahrts- und Gehwege sowie die Strassen, räumen Schnee und reparieren Schäden im Bodenbelag.

Die unterschiedlichen Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge die die Fachpersonen für Betriebsunterhalt bedienen warten und reinigen sie selbstständig und können auch einfachere Reparaturen daran eigenständig ausführen.

Die Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt Ausbildung kann nach der Sekundarschule während einer dreijährigen Lehre absolviert werden. Spannend ist die Tatsache, dass der Lehrgang Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt Weiterbildung für Erwachsene auch in verkürzter Form duchgeführt wird. Wer also schon einige Jahre Berufserfahrung in der Hauswartung nachweisen kann, der hat die Möglichkeit, das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis innerhalb von lediglich zwei Jahren berufsbegleitend zu erwerben. Dieser verkürzte Lehrgang steht auch Personen mit begrenzten Deutschkenntnissen offen (Niveau B1). Unverbindliche Angeobte von Schulen finden Sie über das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch.

Fragen und Antworten

Sobald Sie nach Ihrer Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt Ausbildung das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EF) gemäss Art. 32 BBV erworben haben, spielt es keinerlei Rolle, ob Sie diesen Abschluss als Jugendlicher oder als Erwachsener in einer Nachholbildung erworben haben. Die Anforderungen sind identisch, setzen jedoch bereits Berufserfahrung voraus.  

Die Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt Ausbildung als Nachholbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ hat eine Dauer von 2 Jahren bis zum Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung – LAP).

Als eines der Zulassungskriterien für die Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt Ausbildung gelten gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift auf Niveau B1 oder höher.

Die Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt Ausbildung EFZ umfasst insgesamt 1088 Lektionen Unterricht, die sich mit 360 Lektionen in allgemeinbildendem Unterricht und 128 Lektionen praktischem Unterricht verteilen. In den restlichen Stunden wird theoretisches Fachwissen vermittelt, zu Themen wie Arbeitsorganisation, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz, Grünpflegearbeiten, Abfallbewirtschaftung, Reinigungsarbeiten, Reparaturen, baulicher Unterhalt sowie Kontroll- und Wartungsarbeiten.

Die Berufsschule besuchen Sie für die Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt Ausbildung hauptsächlich an den Abenden sowie samstags vormittags. Dadurch steht Ihnen ausreichend Zeit zur Verfügung, um auch weiterhin Ihrer Berufstätigkeit nachzugehen.

Für einen Fachmann Betriebsunterhalt EFZ (Fachrichtung Hausdienst) sind folgende Weiterbildungen geeignet:

  • Berufsprüfung:
    • Hauswart/in mit eidg. Fachausweis
    • Instandhaltungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis
  • Höhere Fachprüfung
    • dipl. Hausmeister/in
    • dipl. Leiter/in in Facility Management und Maintenance
  • Fachhochschule
    Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z.B. Bachelor of Science (FH) in Facility Management. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Für einen Fachmann Betriebsunterhalt EFZ (Fachrichtung Werkdienst) sind folgende Weiterbildungen geeignet:

  • Berufsprüfung:
    Strassenunterhalts-Polier/in mit eidg. Fachausweis
  • Höhere Fachschule
    Bildungsgänge in verwandten Fachbereichen, zum Beispiel dipl. Techniker/in HF Bauführung
  • Fachhochschule
    Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z.B. Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Bis zur Abschlussprüfung, nicht bis zu Beginn der Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt Ausbildung, müssen Lernende über mindestens 2 Jahre Berufspraxis als Hauswart / Hauswartin verfügen, sowie 3 Jahre allgemeine Berufserfahrung.

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.

Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Die richtige Aus- oder Weiterbildung noch nicht gefunden? Jetzt von einer Bildungsberatung profitieren!

Sich weiterzubilden ist nicht nur wichtig, um die berufliche Attraktivität halten bzw. steigern zu können, nach wie vor ist die Investition in eine Aus- oder Weiterbildung der effizienteste Weg, um die Chancen auf eine Lohnerhöhung zu steigern.

Das Schweizer Bildungssystem bietet eine grosse Auswahl an individuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – je nach persönlichem Bildungsstand, Berufserfahrung und Ausbildungsziel.

Die Wahl des richtigen Bildungsangebotes fällt vielen Bildungsinteressenten/-innen nicht leicht.

Welche Aus- und Weiterbildung ist für meinen Weg nun die richtige?

Unser Bildungsberatungs-Team führt Sie durch den «Bildungs-Dschungel», gibt konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Angebotes.

Ihre Vorteile:

Sie erhalten

  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge aufgrund Ihrer Angaben im Fragebogen
  • Einen Überblick über die verschiedenen Bildungsstufen und Bildungsarten
  • Auskunft über das Bildungssystem Schweiz

Wir bieten unsere Bildungsberatung auf Wunsch in folgenden Sprachen an: Französisch, Italienisch, Englisch

Jetzt anmelden und Ihre Weiterbildungspläne konkretisieren.

 

Sofort zur richtigen Weiterbildung

Filtern nach Unterrichtsform:
Online (0) Blended Learning (0) Hybrid (0) Andere (0)
Adresse:
Luzernerstrasse 131
6014 Luzern
ENAIP Internationaler Bund GmbH
Die Förderung der Integration und der beruflichen Aus- und Weiterbildung ist das Hauptanliegen der ENAIP Internationaler Bund GmbH.

Neben den Weiterbildungskursen selbst, unterstützt die ENAIP IB ihre Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer als auch ihre Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bei der richtigen Wahl des Kurses sowie bei der Abklärung von möglichen finanziellen Unterstützungen durch Verbände, Kantone, Bund etc.. Die ENAIP IB hilft den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sich besser in die Arbeitswelt zu integrieren und sich beruflich stärker zu positionieren.

ENAIP Internationaler Bund GmbH ist die erste Adresse für Menschen jeder Herkunft, weil sie mit ihrer langjährigen Erfahrung, den passenden Dienstleistungen und fairen Preisen den persönlichen und beruflichen Erfolg ihrer Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer unterstützt und fördert.
Region: Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Zürich, Luzern
Adresse:
Dübendorfstrasse 35
8051 Stettbach-Zürich
AP SCHULUNGEN GmbH
Bereichern Sie Ihre Karriere im Bereich Hauswartung mit einer Aus- oder Weiterbildung bei AP SCHULUNGEN GmbH! Unsere standardisierten und massgeschneiderten Kurse sind speziell darauf ausgerichtet, Ihre beruflichen Kompetenzen und Perspektiven zu erweitern. Egal, ob Sie bereits Erfahrung haben oder als Berufseinsteiger/in in diesem spannenden Feld tätig werden möchten, wir haben das passende Angebot für Sie. Investieren Sie in Ihre Zukunft und profitieren Sie von den umfangreichen Schulungsmöglichkeiten, die AP SCHULUNGEN zu bieten hat.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Nächstes Startdatum

Schulen mit zertifizierter Bildungsberatung