4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Medizinische Kosmetik: 2 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Bildungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Medizinische Kosmetik?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach passende Lehrgänge, die Medizin und Kosmetik vereinen:

Fachakademie für Medizinische und Ästhetische Kosmetik
Durchschnittliche Bewertung über alle Lehrgänge:
(5.4) Sehr gut 7 Bewertungen
Stärken: Über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden / Techniken gemäss modernster und fortschrittlichster Anwendungsstandards / Lehrgangsteilnehmer gegenüber der Konkurrenz stets bestens im Bilde
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
ICADA
SVEB
Region: Zürich
Standorte: Zürich
Swiss Medical Academy
Region: Zentralschweiz
Standorte: Baar

Häufige Fragen zu Medizinische Kosmetik (Zert.)

Wann kommt die medizinische Kosmetik zum Einsatz?

Medizinische Kosmetik ist weit mehr als klassische Kosmetik, bei der die Haut vor allem gereinigt, gepflegt und verschönert wird. Dank des Einsatzes von Cosmeceuticals, speziellen Hautpflegeprodukten mit hoher Wirkstoffkonzentration, kann die Haut nicht nur oberflächlich, sondern tiefgehend behandelt und das Hautbild verbessert werden. Daher kommt die med. Kosmetik auch bei erkrankter Haut und Hautschäden zum Einsatz, wie etwa bei Pigmentflecken, Akne, allergieneigender Haut, Narben oder Couperose sowie als therapiebegleitende Behandlung bei dermatologischer Versorgung. Auch um das Altern der Haut hinauszuzögern wird medizinische Kosmetik angewandt, ebenso wie zur Vorbehandlung und Nachbehandlung ästhetisch-plastischer Eingriffe.

Welche Schwerpunkte werden in einem Seminar für medizinische Kosmetik behandelt?

Je nach Ausrichtung des Seminars in medizinischer Kosmetik werden unterschiedliche Themenschwerpunkte gesetzt, so etwa die Gesichtsdiagnostik, die Funktionen von Darm, Lymphen, Zellen, Leber und Nieren und ihren Einfluss auf die Haut einschliesslich Übersäuerung, Hormone sowie die Anamnese. Auch können bei Seminaren mit Schwerpunkt auf die mittleren Jahre der Frau Themen wie ganzheitliche Beratung, Stresshormone, Wechseljahre, verjüngende Hormone und altmachende Hormone, Pflege, Ernährung, Fitness und Entspannung behandelt werden. Oder aber in einer Diplomausbildung prä- und postoperative Behandlungen, manuelle Lymphdrainage, Professionelles Make-Up, Cosmeceuticals, Onkologie Hautbehandlung, Fruchtsäure-Peeling mit Pharmaceuticals, Menopause, Hydralift FX, Pressotherapie, Infrarot und EMS, Diamant MikroDermabrasion, Medotherapie, Facelift ohne OP, Kryolipolyse, Termage, Pilslicht, Licht Therapie, Stosswellen als Anwendung gegen Cellulite, Dermaroller, Meso-Pen, Radiofrequenztherapie, Needeling und viele weitere Themen den Teilnehmerinnen ausführlich vermittelt werden. Wenden Sie sich direkt an die Kosmetikschule, bei der Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung in medizinischer Kosmetik absolvieren möchten und lassen Sie sich alle Informationen zu den einzelnen Kursangeboten zusenden. Am einfachsten und schnellsten über unser Kontaktformular.

 

Wie lange dauert eine Ausbildung in medizinischer Kosmetik mit Diplom?

Lehrgänge und Seminare in medizinischer Kosmetik dauern in der Regel zwischen einem und fünf Tagen. Alternativ kann auch eine Diplomausbildung angestrebt werden. Eine solche kann in unterschiedlicher Intensität und Umfang stattfinden und dauert zwischen sechs und zwölf Monaten.

Welche Lehrgänge in medizinischer Kosmetik werden angeboten?

Im Bereich der medizinischen Kosmetik werden ganz unterschiedliche Ausbildungen und Weiterbildungen angeboten, die zwischen 7 und knapp 900 Stunden Unterricht beinhalten können. Demnach gross ist auch die Bandbreite an Angeboten. Bei der Fachakademie für medizinische und Ästhetische Kosmetik etwa können Sie Lehrgänge wie «RF: Microneedling und Radiofrequenzbehandlung», «Professionelle Medotherapie (Meso-Pistole)», «Professionelles Microneedling mit dem Meso-Pen», «Microneedling mit dem Dermaroller», «Manuelle Lymphdrainage nach der OP», «Hautbehandlung in der Onkologie und onkologische Pigmentation», «Make-up Training und Post-OP Anwendungen» sowie «Medizinische Kosmetik / Coaching von A bis Z für die Kosmetikerin». Auch Diplomausbildungen in Skin Nutrition, Med- Kosmetik unter Einsatz von High Technology, High-Tech-Kosmetik oder als Professioneller Derma Advisor sind möglich. Alle Informationen zu den einzelnen Ausbildungen erhalten Sie über das Kontaktformular direkt von der Akademie.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine passende Kosmetikfachschule für Ihre Ausbildung bzw. Weiterbildung zum Thema Medizinische Kosmetik?

Medizinische Kosmetik - Wo Medizin und Kosmetik überlappen

Die Medizinische Kosmetik ist ein relativ neuer und bahnbrechender Fachbereich innerhalb der Kosmetik. Er vereint Spezialgebiete der Medizin mit der Kosmetik und kommt insbeondere auf den Gebieten der Dermatologie, Klinisch-Ästetische-Chirurgie und in verschiedenen Bereichen der Kosmetik zum Zuge. Dieser neue Fachbereich beschreibt die Schnittstelle und Zusammenarbeit zwischen Kosmetikerinnen und Ärzten - zwei Bereiche welche sich perfekt ergänzen, denn kosmetische Behandlungen können medizinische Therapien fördern und ergänzen.

 

Die medizinisch ästhetische Kosmetik kommt bei verschiedenen Problemen wie beispielsweise bei Akne, Hautverjüngung, Pigmentflecken, Rosazea, Couperose, Haarentfernung oder Narbenbehandlungen zum Zuge. Dabei können zahlreiche unterschiedliche Behandlungen vorgenommen werden, wobei je nach Hautproblemen und Hauttyp eine individuelle Hautpflege durchgeführt werden sollte. Die riesige Pallette an Pflegeprodukten und die verschiedenen Behandlungsmethoden erfordern ein umfassendes Wissen für eine erfolgreiche kosmetische Behandlung. Ansonsten können diese sogar zusätzliche Probleme wie Rötungen, Unreinheiten oder Pickel hervorrufen. 

Ausbildungen im Bereich Medizinische Kosmetik bilden Fachpersonen aus, die den obig beschriebenen Herausforderungen gewachsen sind. Die Lehrgänge vermitteln umfangreiches Fachwissen zu den verschiedenen Behandlungsmethoden und Pflegeprodukten. Nach erfolgreichem Abschluss setzen die kompetenten Absolventen und Absolventinnen ihr Wissen beispielsweise in einer dermatologischen Klinik, einer Einrichtung der Klinisch-Ästhetischen Chirurgie, in einem Zentrum für Schönheit, in Medizinischen Kosmetikpraxen, in Kosmetikzentren, auf Beauty Farms, in Thermalzentren oder in Wellnesseinrichtungen ein.

Möchten Sie mehr über Medizinische Kosmetik erfahren oder suchen Sie passende Kursangebote? Neben kurzen Seminare und Workshops bieten einzelne Kosmetikfachschulen auch ausführliche Diplomkurse an. Bestellen Sie kostenlose und unverbindliche Informationsunterlagen direkt bei den einzelnen Bildungsanbietern.