Ausbildung / Weiterbildung Inkassowesen
1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Bildungsstätte für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Inkassowesen?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach viele passende Bildungsangebote rund um das Inkasso- und Mahnwesen und die Debitorenbuchhaltung:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Personenzertifikat Inkassowesen - empfehlenswertes Diplom für Sachbearbeiter/innen im Inkasso- und Mahnwesen

Der Zertifikatslehrgang zum Thema Inkassowesen richtet sich an Sachbearbeiter/innen im Inkasso- und Mahnwesen, der Debitorenbuchhaltung und der Rechnungwesensabteilung. Er schult die Teilnehmer/innen insofern, dass sie die Abwicklung von Inkassofällen selbstständig, gesetzestreu und wirkungsvoll übernehmen können.

Der Diplomkurs dauert ein Semester, wird berufsbegleitend durchgeführt und richtet sich an Mitarbeiter/innen von Buchhaltungs- und Rechnungsabteilungen oder solche, welche als Sachbearbeiter/in Inkassowesen Fuss fassen möchten. Der Lehrgang beinhaltet sämtliche wichtigen Themenbereiche welche eine korrekte und wirkungsvolle Vorgehensweise im Mahnwesen gewährleisten:

- Inkassowesen
- Kommunikationsmanagement
- Konfliktmanagement
- Buchhaltung und Rechnungswesen
- Schuldbetreibung
- Konkursrecht
- Staatsorganisation
- Wirtschaftsrecht

Der Kurs wird mit einem SAQ Personenzertifikat (Swiss Association for Quality) abgeschlossen und erfreut sich in der Branche hohem Ansehen. Zudem werden nach erfolgreichem Abschluss empfehlenswerte Vertiefungskurse angeboten. Damit Sie die einzelnen Kursangebote genauer studieren können und direkt mit den Schulungsanbietern in Kontakt treten können, besuchen Sie das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch - auf der umfangreichen Bildungsplattform besteht die Möglichkeit, die einzelnen Schulen direkt zu kontaktieren, kostenlose Ratgeber downzuloaden und detaillierte Informationsbroschüren zu bestellen.


Fragen und Antworten

Je nach Studienort findet der Unterricht im Inkassowesen einmal wöchentlich dienstags, mittwochs oder donnerstags abends von 17.40 bis 21.05 Uhr statt. Alternativ kann auch samstags vormittags am Unterricht teilgenommen werden (nicht an jedem Kursort). Der Bildungsanbieter informiert Sie ausführlich über die genauen Kursdaten.

Die Kosten für die Weiterbildung im Inkassowesen belaufen sich auf CHF 3`840.- (Stand 2018). Hinzu kommen die Gebühren für die SAQ Personenzertifizierung respektive die Prüfung, die sich auf etwa CHF 320.- belaufen.

Der Studienabschluss der Weiterbildung im Inkassowesen läuft unter der Bezeichnung «Inkasso Spezialist / Spezialistin SAQ mit Personenzertifikat».

Die Weiterbildung im Inkassowesen dauert ein Semester mit 19 Kursabenden oder Halbtagen.

Die Ausbildung im Inkassowesen endet mit einer SAQ Personenzertifikatsprüfung der Swiss Association for Quality.


Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren