Lehrgänge
8468 Anbieter

zu den Anbietern
(8468)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Anbieter, bei dem Sie Lehrgänge absolvieren können? Hier finden Sie Schulen sowie Kurse, Seminare und Lehrgänge für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Kurse, Weiterbildungen, Lehrgänge – berufliche Ziele erreichen

Haben Sie sich vorgenommen, eine Weiterbildung zu besuchen? Möchten Sie Ihre berufliche Karriere etwas ankurbeln und dank einer Fortbildung das erreichen, wovon Sie immer geträumt haben? Es gibt je nach Branche und Gebiet sehr verschiedene Möglichkeiten und das Angebot der Schulen nimmt ständig zu. Es ist nicht einfach, sich für den richtigen Lehrgang zu entscheiden.

Wenn Sie einen Überblick über die bestehenden Angebote wünschen, lohnt sich ein Besuch des grössten Schweizer Bildungsportals www.ausbildung-weiterbildung.ch. Hier finden Sie zahlreiche Angebote von unterschiedlichen Schulen aus der ganzen Schweiz. Mittels Kontaktformular können Sie direkt online Unterlagen von Lehrgängen, welche Sie interessieren, bestellen. Ebenfalls können Sie über dieses Portal eine kostenlose Bildungsberatung anfordern, die online abgewickelt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.ausbildung-weiterbildung.ch.


Fragen und Antworten

Nicht jede Weiterbildung steht allen Interessierten offen. Für viele Lehrgänge gelten Zulassungsbedingungen, welche die Teilnehmer erfüllen müssen. Dies kann beispielsweise ein vorgeschriebener Schulabschluss sein, eine Brache, in der man seine Grundbildung (Lehre) absolviert hat, die Anzahl an Jahren Berufserfahrung, das Alter oder eine vorausgegangene Weiterbildung. Auch Grundkenntnisse oder Branchenkenntnisse in speziellen Bereichen werden oftmals vorausgesetzt. Konkret bedeutet das, dass ein Fussreflexmassagekurs für Fortgeschrittene auch tatsächlich nur von Fortgeschrittenen besucht werden kann, also von Personen, die bereits Erfahrung und Vorwissen auf diesem Gebiet besitzen. Ebenso ist dies bei Kursen in anderen Bereichen, sei dies nun IT, Maschinenbau oder Beauty. Die Zulassungsbedingungen für die einzelnen Lehrgänge können Sie direkt bei den Schulen erfragen. Zudem finden Sie oben in der Navigationsleiste unter dem Punkt „Bildungshilfe“ eine Übersicht über das Bildungssystem Schweiz. Dort sehen Sie, zu welchen Abschlüssen Sie direkten Zugang haben und für welche Berufsbildungen Sie zusätzliche Vorkenntnisse benötigen.
Bei Lehrgängen, die Sie auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, haben Sie eine gute Möglichkeit, die einzelnen Schulen genau zu vergleichen. Bei dieser Art von Weiterbildung können Sie sehr gut die Qualität der Schule in Erfahrung bringen, indem Sie sich unter anderem die Erfolgsquoten genau der für Sie interessanten Weiterbildung geben lassen. Diese zeigt Ihnen auf, wie viele Schüler die Prüfungen bestanden haben. Ist eine Schule qualitativ hochwertig und schafft es, seinen Schülern das für die Prüfung benötigte Wissen fachgerecht zu vermitteln, so zeigt sich dies in einer grossen Anzahl an Absolventen und einer hohen Erfolgsquote. Lehrgänge, die nicht mit einem eidgenössischen Titel schliessen, verfügen nicht über dieses einfache Erfolgsbarometer, doch sehen Sie an der Zugehörigkeit zu Verbänden und Qualitätslabels, wie zuverlässig sie an der Beibehaltung und Steigerung ihrer Qualität arbeiten und wie anerkannt diese Schule ist. Das bedeutet, bei Schulen, die nach den Richtlinien eines Verbandes vorgehen, können Sie davon ausgehen, dass ein gewisser Qualitätsstandard des Kurses gewährleistet wird. Doch selbstverständlich zählt nicht nur die Erfolgsquote zu den Faktoren, die eine gute von einer weniger guten Schule unterscheidet. Lesen Sie dazu alles Wichtige im Ratgeber „So entscheiden Sie sich für den richtigen Bildungsanbieter“ (siehe Navigationsleiste „Bildungshilfe“ oben).
Bei fast allen Weiterbildungen erhalten Sie nach Abschluss eine Bescheinigung oder ein Zertifikat über die Teilnahme am Kurs. Manche Lehrgänge setzen nur die Anwesenheit der Teilnehmer voraus, bei anderen müssen Sie eine Prüfung ablegen. Diese Prüfung ist bei einem Zertifikatslehrgang (Zert.) je nach Schule unterschiedlich, da der Inhalt, Aufbau und die Methode von den Schulen bestimmt wird. Manche Zertifikatslehrgänge richten sich jedoch auch nach den Vorgaben eines Branchenverbandes oder eines Weiterbildungslabels (z.B. eduQua), die zur Qualitätssicherung der Weiterbildung fixe Kriterien festlegen. Bei einer Weiterbildung, die mit einer Berufsprüfung (BP) schliesst, bereiten die Schulen Sie auf die eidgenössischen Berufsprüfungen vor, die schweizweit einheitlich geregelt sind.
Eine Weiterbildung, die für Ihre derzeitige Tätigkeit vonnöten oder wichtig ist, wird oftmals vollumfänglich vom Arbeitgeber finanziert, da er möchte, dass Sie bessere Leistungen in seinem Unternehmen liefern. Sollten Sie jedoch aus eigenen Stücken Lehrgänge besuchen wollen, die Sie für eine spezialisierte oder eine vollkommen neue berufliche Tätigkeit vorbereiten, oder möchten Sie gar ausschliesslich einer Freizeitbeschäftigung nachgehen, so werden Sie die Kosten für einen solchen Lehrgang selbständig tragen müssen. Je nach Art der Weiterbildung und Ihren Zielen haben Sie jedoch die Möglichkeit, dass Ihr Vorgesetzter sich finanziell beteiligt, sofern der Kurs Sie für Ihre derzeitigen oder zukünftigen Tätigkeiten im Unternehmen weiter qualifiziert. Auch Stipendien können für Weiterbildungen in Anspruch genommen werden, sofern Sie sich diese finanziell nicht leisten können. Wenden Sie sich zu Fragen der Finanzierung der Lehrgänge bitte an die kantonale Stipendien-Stelle Ihres Wohnkantons.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Kaufmännische Aus- und Weiterbildungen (2125 Anbieter) Sprachschulen / Sprachreisen / Sprachaufenthalte (789 Anbieter) Informatik (528 Anbieter) Industrie / Gewerbe / Technik / Gestaltung (835 Anbieter) Gesundheit / Wellness / Beauty (961 Anbieter) Bildung / Soziales / Psychologie  (739 Anbieter) Gastronomie / Hotellerie / Tourismus (203 Anbieter) Hochschulen (1371 Anbieter)