Filialleiter / Filialleiterin: Ausbildung, Weiterbildung, Schulen, Seminare und Infos
4 Anbieter

zu den Anbietern
(4)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung als Filialleiter/in?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach verschiedene Bildungsgänge im Bereich Detailhandel und Filialleitung:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Filialleiter/innen: Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent sind gefragt

Wenn Sie den Beruf Filialleiter/in ausüben, halten Sie eine Führungsposition inne. Im Detailhandel leiten Sie dabei eigenverantwortlich eine Filiale in ökonomischer, fachlicher und personeller Hinsicht. Das ist eine grosse Verantwortung.

 

Gute Kommunikations- und Führungsfähigkeiten, Organisationsgeschick, Fachwissen, Berufserfahrung und Kundenorientierung sind wichtige Kompetenzen, welche ein Filialleiter haben muss. Shopmanager oder Shopmanagerinnen sind in einigen Fällen auch in eine Franchisepartnerschaft eingebunden und werden vom Hauptquartier in den Bereichen Marketing und Vertrieb begleitet und gefördert. Die Aufstiegsmöglichkeit zum Filialleiter ist oft, vor allem in grossen Detailhandelsketten, nicht ganz einfach. Deshalb ist eine fundierte Aus- und Weiterbildung im Bereich Shop-Management und Filialorganisation das A und O. Dabei gilt zu beachten, dass es ganz unterschiedliche Lehrgänge gibt - bei der Wahl des richtigen Kurses spielt sowohl die Branche wie auch das weitere Berufsziel eine wichtige Rolle.

 

Auf dem umfassenden Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie alles, was Sie über die einzelnen Ausbildungen für Filialleiter/innen oder Shopmanager/innen wissen müssen. Dort finden Sie zahlreiche Schulen, Lehrgänge und Seminare welche Ihnen  die benötigten Kenntnisse vermitteln um eine Karriere als Shopleiter erfolgreich in angriff zu nehmen.


Fragen und Antworten

Ein Lehrgang zum/zur Filialleiter/in eignet sich für all jene, die sich auf eine künftige Tätigkeit in der Filialleitung im Detailhandel vorbereiten wollen oder bereits in dieser Position tätig sind und ihr Wissen weiter vertiefen möchten. Die Voraussetzungen für diesen Kurs sind nicht bei allen Schulen identisch, oftmals reicht ausreichende Berufserfahrung im Detailhandel oder Handel aus, um teilnehmen zu dürfen. An anderen Orten wird zur Ausbildung zum Filialleiter / zur Filialleiterin eine der folgenden Bildungsabschlüsse vorausgesetzt:
  • Detailhandelsfachmann/-frau mit eidg. Fähigkeitszeugnis
  • Verkäufer/in mit eidg. Fähigkeitszeugnis
  • Abschluss einer technischen oder gewerblichen Ausbildung
  • gleichwertiger Abschluss

Für eine Weiterbildung zum Filialleiter / zur Filialleiterin müssen Sie mit etwa 12 bis 15 Unterrichtstagen rechnen, die wöchentlich über die Dauer von drei bis sechs Monaten durchgeführt werden. Bei dieser Ausbildung handelt es sich meist um Tageskurse, so dass Sie an einem ganzen Tag pro Woche die entsprechende Schule besuchen.

Ein Lehrgang, der Sie zur Filialleiterin / zum Filialleiter ausbildet, verleiht Ihnen nach Beendigung ein schulinternes Zertifikat. Da dieser Lehrgang nicht mit einer eidgenössischen Prüfung abschliesst, variieren die Kursinhalte je nach Bildungseinrichtung. Bei den meisten Schulen erhalten Sie jedoch umfangreiches Wissen in diesen Bereichen:
  • Personalführung und Personalmanagement
  • Kommunikation und Leitung von Besprechungen
  • Persönliche Organisation und Selbstmanagement
  • Marketing
  • Verkaufs-und Verhandlungstechnik
  • Verkaufspsychologie
  • Filialcontrolling

Je nach Umfang der Ausbildung und Wahl der Schule zum Filialleiter / zur Filialleiterin oder auch Verkaufsmanager/in Detailhandel müssen Sie mit Kosten von 2250.- bis 3250. CHF für die Weiterbildung rechnen. Lassen Sie sich am sinnvollsten von alle für Sie infrage kommenden Schulen die Schulungsunterlagen zusenden und vergleichen Sie Inhalt und Aufbau des Lehrgangs, Ziele, Zielgruppe, Abschluss, Kursdaten, Leistungen und Lehrgangskosten genau und entscheiden Sie sich im Anschluss wohl überlegt für eine der möglichen Anbieter.

Lehrgänge für angehende Filialleiter / Filialleiterinnen richten sich an Personen aus dem Detailhandel, die sich auf die Aufgaben und Herausforderungen von Filial-Leitern und Filial-Leiterinnen vorbereiten wollen. Shop-Leiter/innen oder Shop-Manager/innen im Detailhandel führen meist selbständig ein Detailhandelgeschäft oder übernehmen / eröffnen ein Franchiseunternehmen, etwa einen Tankstellen-Shop, einen Conviniencestore oder ähnliches und übernehmen das volle Geschäftsrisiko.

Bei der Ausbildung zum Filialleiter / zur Filialleiterin handelt es sich nicht um eine eidgenössisch anerkannte Ausbildung, sondern um eine Fachweiterbildung mit schulinternem Zertifikat.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren